Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Past hour
  2. Prof.Kleine-Tebbe

    Reibeisenhaut

    Bei der sogenannten Reibeisenhaut handelt es sich wahrscheinlich um eine medizinisch harmlose, aber lästige Verhornung der Haarwurzelausgänge meistens an den Streckseiten von Armen oder Beinen. Hautärzte sprechen von Pityriasis Rubra Pilaris, einem Merkmal, das sehr häufig bei Patienten mit Neurodermitis sichtbar ist. Bewährt haben sich Basisprodukte mit erhöhtem Harnstoffanteil, d.h. 10 bis 20% Urea. dadurch wird einerseits Flüssigkeit in der oberflächlichen Hornschicht gebunden und die Haut etwas geschmeidiger. Ein hoher Harnstoffanteil bewirkt außerdem eine leichtere Ablösung von v
  3. Prof.Kleine-Tebbe

    Neurodermitis

    Die Beschreibung Ihrer Augensymptome ist nicht ganz eindeutig. Sind nur die Bindehäute der Augen betroffen mit Juckreiz, Rötungen und Tränenfluss? Oder sind es eher die Augenlider, die gerötet, trocken und teilweise schuppig mit starken Juckreiz belastet sein können? Wenn letzteres der Fall ist, handelt es sich um ein atopisches Lidekzem, die Neurodermitis an den Augenlidern. Hier würde tatsächlich Cortison äußerlich angewandt sehr rasch helfen, allerdings wenden wir Hautärzte das Cortison ungern dauerhaft an den Augenlidern an, da dort die Haut sehr fein und leichter durchlässig für Wirkstof
  4. Tenorsaxofon

    Corona-Virus

    Wenn ich die Neuen Corona Bestimmungen höre/lese, dann packt mich das Entsetzen. Was nützen jetzt Verschärfungen, wenn an Weihnachten sich ganze Großfamilien, denn Kinder bis 14 Jahre zählen ja nicht, treffen. Selbst Montgomery, wie ich einem Bericht entnehmen konnte, ist nicht begeistert. Was das wohl hingibt? Gruss Anne
  5. Today
  6. Jessy88

    EXTREMA JUCKREIZ!!!

    Danke für deine Hilfe, ich werde es mal im Auge behalten.
  7. Claudia

    Nürnberg: Treffen der Regionalgruppe (online)

    Die Regionalgruppe Nürnberg vom Deutschen Psoriasis-Bund e.V. trifft sich online. Die Zugangsdaten gibt es bei der Leiterin der Gruppe per Mail rg-nuernberg@psoriasis-bund.de.
  8. Olaf72

    EXTREMA JUCKREIZ!!!

    Flush kann jederzeit kommen unabhängig wann Du eingenommen hast. Bei mir hielt dieser Flush immer nur paar Minuten an und danach alles gut. In extremen Fällen hat mir eine kühlende Dusche geholfen. Der Juckreiz muss aber nicht zwangsläufig ein Flush sein, evtl. eine Nebenwirkung. Hautrötung und Juckreiz sind keine Seltenheit. Wenn es zu stark ist würde ich den Arzt informieren. LG Olaf
  9. Hallo Freunde, seit ein paar Tagen (Behandlung Skilarence 120mg (60 x 60mg) und Bestrahlung) habe ich Abends am ganzen Körper EXTREMEN JUCKREIZ. Hat jmd. auch diese Erfahrungen gemacht und hat ggf. Tipps was man dagegen machen kann? Ich glaube kauf das es ein Flush is. Da ich im Moment 60mg am Morgen nehme und 60mg am späten Mittag. Hat jmd. bei diesem Typ Schuppenflechte mit Skilarence erfolg gehabt? Danke für euren Austausch! Liebe Grüße, Jessica
  10. BumTschak1234

    Pityriasis rubra pilaris

    Hallo Nise, deine Frage ist zwar schon fünf Jahre her und du bist vielleicht nicht mehr aktiv, aber bei der seltenen Krankheit ist sicher jede Information für Andere hilfreich. Der Nachfolger von Fumaderm (Skilarence) hat bei mir nach knapp vier Monaten mit 3x120mg/Tag keine Linderung erziehlt. Vorgeschlagen wurde mir MTX, Acitrecin, oder ein Biologikum. Meine Leberwerte sind gut, deshalb wird es jetzt MTX. Ewig möchte ich das aber nicht nehmen. Ich würde es vermutlich nach zwei Jahren absetzen - in der Hoffnung, dass die Krankheit nach insgesamt drei Jahren von selbst weggeht, wie m
  11. BumTschak1234

    Pityriasis rubra pilaris

    Hallo an die Runde Auch ich habe die Diagnose PRP und bin vor einem Jahr zunächst mit schwerer Psoriasis in die Welt der Hautkrankheiten gestartet. Damals sah es auch noch sehr nach Pso aus, heute nicht mehr. Knapp vier Monate habe ich Skilarence (ein Fumarat) genommen und es hat nicht geholfen. Momentan bin ich in der Tagesklinik und bekomme Advantan 0,1 % (Kortison Creme), Daivonex 50 (Creme mit Vitamin D), tägliches Fettbett und gegen die Schuppenbildung Elacutan Creme (Harnstoff). gegen das Jucken bekomme ich Lorano Pro. Nach gut zwei Wochen ist die Erscheinung deutlich ausgeblasst und an
  12. Jennifer Krusche und Dr. Marcel Boede vom Hautzentrum Berlin-Tegel erklären, wann Sonne zu viel ist und wie die Aktivische Keratose behandelt werden kann. Los geht's hier: https://us02web.zoom.us/j/89419276172?pwd=Y3lQeWpwYThzcjVvQThEaEFnRnUydz09 Meeting-ID: 894 1927 6172 Kenncode: 134862 Veranstalter ist das Psoriasis Forum Berlin e.V. Der Online-Vortrag wird NICHT aufgezeichnet.
  13. Dinidan

    Schuppenflechte am Augenlid

    Hallo, ich habe jetzt auch seit ca. 10 Jahren ein Problem mit Schuppen, welches mit zunehmenden Alter auch immer stärker und präsenter wird. Es werden immer mehr Stellen, aber am schlimmsten ist der Kopf und dieser ist mittlerweile auch fast komplett betroffen. Nun hab ich Phasen wo die Schuppen kaum bis garnicht da sind und dann hab ich Phasen wo sie so extrem und dick sind das sich meine Haare auf dem Kopf nicht mehr frisieren lassen, weil sie durch die Schuppen eine andere „lauf richtung“ bekommen. Nun hab ich sowieso ein Auge kleiner als das andere was mich aber von den Wimpern her ni
  14. Yesterday
  15. sia

    Parasoriasis en plaque

    ich hab mal ein bisschen in wissenschaftlichen Artikeln gestöbert. So sehr viel findet sich da leider nicht. Problem ist anscheinend hauptsächlich, dass die Ursache noch völlig unklar ist. Bevor das nicht bekannt ist, kann leider nur sehr oberflächlich symptomatisch behandelt werden. Ein Artikel aus 2018 mit dem Titel scheint zumindest interessant. vielleicht mal ausgedruckt oder das Link dem Hautarzt mitnehmen. Positive effects of hydrogen-water bathing in patients of psoriasis and parapsoriasis en plaques "Psoriasis and parapsoriasis en plaques are chronic inflammatory skin di
  16. Waltraud B.

    Parasoriasis en plaque

    Hallo nochmals, ich bin ganz neu im Thema "krank". Hätte ich erwähnen sollen, das meine Diagnose Parasoriasis en plaque Grande lautet? Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für eure Anregungen. Herzliche Grüße aus der Eifel
  17. Guest

    Neurodermitis

    Guten Tag Her Prof. Kleine-Tebbe, ich bin 69 Jahre und leide seit meiner Kindheit mehr oder weniger an Neurodermitis. Seitdem nehme ich Prednisolon- bzw. Cortisonsalben. Nach meiner ersten Schwangerschaft war meine Haut sehr schlecht, nach der zweiten recht gut. Ich habe Unterfunktion der Schilddrüse und nehme 1/2 Tablette L-Thyroxin 0,75 ein. Im vergangenen Jahr war ich 5 Wochen in einer alternativen Hautklinik, mit dem Ergebnis, dass sich meine Haut sehr gebessert hatte. Die Ernährung wurde umgestellt, Cortisonsalbe vollkommen abgesetzt, auch meine Muskel/Gelenkbeschwerden waren ü
  18. Und was hat Dir geholfen?
  19. Guest

    Reibeisenhaut

    Was was kann ich gegen eine Reibeisenhaut machen?
  20. Samoht

    Parasoriasis en plaque

    Hallo Waltraud Ich lebe seit Januar 2020 auch mit der Diagnose. Kann dir eine Reha empfehlen diese hat mir sehr gut getan. Lichttherapie Salben und Schwefelbad haben mir sehr geholfen.
  21. Die Dosierung von Dupixent bei Neurodermitis beträgt bei Erwachsenen alle zwei Wochen 300 mg Dupilumab, unabhängig von deren Körpergewicht. Bei Jugendlichen von 12 bis 17 Jahren wird nach dem Körpergewicht unterschieden: Unter 60 kg Körpergewicht ist die Dosis 200 mg alle zwei Wochen, ab 60 kg entspricht sie der von Erwachsenen. Sollten dann Erwachsene, die eine Körpermasse unter 60 kg haben, nicht nach dem Schema für Jugendliche behandelt werden? Wäre bei sehr schwergewichtigen Personen dann nicht entsprechend eine Dosiserhöhung angezeigt? Eine gute Freundin hat nach dem Spritzen v
  22. Neurodermitis verursacht oft Allergien (Hausstaub, Erdnuss, Soja). Normalerweise wird das mit einem Prick-Test herausgefunden. Wann ist es sinnvoll, einen Atopie Patch Test zu machen oder das Immunglobulin E (IgE) bestimmen zu lassen?
  23. Claudia

    Nia-App

    Mit der App Nia sollen Neurodermitiker u.a. ihre individuellen Auslöser von Schüben feststellen können. Was halten Sie davon?
  24. Prof.Kleine-Tebbe

    Neurodermitis und Blutwäsche

    IgE-Antikörper lassen sich mit einer Blutwäsche (Plasmapherese) nur kurzfristig entfernen. Sie werden dauernd von sogenannten Plasmazellen nachgebildet und sind außerdem nicht ursächlich für die Neurodermitis verantwortlich, sondern eher ein Begleitphänomen. Derartige Behandlungen gelten für die Neurodermitis daher als experimentell und sind nicht Teil der klinischen Routine. In schweren Fällen ist eine Systemtherapie z.B mit einem Biologikum (Dupilumab) erprobt, gut geeignet und zugelassen.
  25. Prof.Kleine-Tebbe

    Kosmetika mit Heilwirkung?

    Voraussetzung für eine pathologische Keimbesiedlung auf der Haut ist die gestörte Hautbarriere und trockene, raue Oberfläche bei entzündeter Haut. Das ist der Grund, dass eine erfolgreiche Ekzem Behandlung mit Cortison-Cremes ebenfalls pathologische Keime auf der Haut reduzieren und ihre Vielfalt wiederherstellen kann. Bei Betroffenen mit Neurodermitis und vielen Ekzemherden ist in 90% die Haut mit Staph aureus besiedelt. Der Schlüssel ist also eine erfolgreiche Behandlung der Neurodermitis-Herde mit Hilfe von Anti-entzündlicher Lokalbehandlung und geeigneter Basistherapie /Basiscreme B
  26. Prof.Kleine-Tebbe

    Probiotika gegen Neurodermitis?

    Tatsächlich hat die Forschung in den letzten Jahren das Mikrobiom auf der Haut und anderen Schleimhautoberflächen bzw im Darm viele neue Zusammenhänge entdeckt. Offenbar ist die Keimvielfalt (Biodiversität) die Voraussetzung eines gesunden Gleichgewicht mit denen vielfältigen Organismen, die auf und in uns leben. Kontrollierte Untersuchungen mit Pro-und Präbiotika haben teilweise positive Ergebnisse und dann auch wieder nicht erzielt. Derzeit können daher keine Empfehlungen auf soliden Daten getroffen werden. Letztlich sollte eine gesunde, abwechslungsreiche Gemüse-betonte Ernährung gewä
  27. Die Kombination aus schwerer Psoriasis und jetzt offenbar zusätzlich schwerer Neurodermitis ist eigentlich sehr selten. Daher sollte die Doppel-Diagnose in Ihrem Fall nur von Experten gestellt werden, die sich ihrer Sache sehr sicher sind. Eine Faustregel gilt: Ekzemherde durch die Neurodermitis sind eher mit quälenden Juckreiz belastet als die typischen Psoriasis-Plaques . Beide beruhen auf einer grundsätzlich verschiedenen Immunantwort und Entzündung: Die Th17-Immunreaktion (eigentlich für Bakterien und Pilze gedacht) löst die Psoriasis aus. Die Th2- Immunreaktion (ursprün
  28. Lupinchen

    Corona-Virus

    Über die Impfstoffe kann man sich gut informieren, dass Langzeitstudien fehlen ist ja klar. Wir haben hier beraten wie wir es händeln, ist ja auch noch nicht klar ob wir zu den ersten gehören...dürfen. Wie die Auswahl organisatorisch ablaufen wird, würde mich interessieren. Die Zentren werden hier schon geplant, wie überall. Wir würden uns impfen lassen, allein schon um bei einer Infizierung ggf. nicht beatmet werden zu müssen. Eine Horrorversion auch weil man danach lange braucht um sich zu erholen. Das Impfen würde das Leben vereinfachen und die dunklen Gedanken, die einem schon mal kommen,
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.