Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. turtle

    SUCHE sehr FETTIGE natürliche Salbe/Creme !

    Petrolatum ist Vaseline und die wird auch aus Mineralöl hergestellt. Ansonsten wäre nämlich auch excipial Mandelölsalbe etwas.
  3. halber Zwilling

    SUCHE sehr FETTIGE natürliche Salbe/Creme !

    Hallo Psyy Eine sehr fette Salbe ist Lipogel von Preval. Hier die inhaltsstoffe: INGREDIENTS (INCI):Petrolatum, Cyclopentasiloxane, Cera Microcristallina ich mag diese Creme gerne, wenn die Hände mal wieder extrem trocken sind. Während der Entzündungsphase und wenn die Bläschen sehr aktiv sind, habe ich eher den Eindruck, dass Fett kontraproduktiv ist. Frage doch mal bei deinem Hausarzt oder in der Apotheke nach. Oder lass dich in eine Akutklinik einweisen. Dort bekommst Du eine auf deine Bedürfnisse angepasste Therapie. Schwäbische Grüße vom halben Zwilling
  4. turtle

    SUCHE sehr FETTIGE natürliche Salbe/Creme !

    Was ist, wenn Du etwas auf Olivenölbasis selbst mischst? Ich kann auch mal einen ehemaligen Kollegen fragen, der Chemiker ist und eine Zeitlauf selbst Cremes hergestellt hat als Nebengewerbe.
  5. Lieber VonFrosta, wie Claudia schon geschrieben hat, ist das MHH https://www.mhh.de/kliniken-und-spezialzentren/kir sicherlich eine gute Adresse. Dass Du all die Rheuma-Vor-Abläufe durchlaufen musst, ist lästig, aber zumindest kann Dein Hausarzt durch ein Dringlichkeitsgesuch eine Terminvergabe beschleunigen, so wie sie Auf Ihrer Home Page geschrieben haben. Ich denke, dass sich das lohnt und wenn ich daran denke, dass bei mir die ganze Diagnostik mit der Psoriasis und ob Psoriasisarthritis und seit letztem Frühjahr Mit dem MS-Verdacht losgetreten wurde und ich dann im Oktober gesagt bekam, dass ich in die autoinflammatorische Sprechstunde solle und ich dort dann im Mai einen Termin erhalten habe, und immer noch wegen einer passenden Medikation unterwegs bin - puuuhhhhh - es dauert alles seine Zeit. Aber er geht weiter und nach entmutigenden Zeiten geht es dann doch wieder ein Stück weiter. Halte den Kopf hoch und kämpfe und höre nicht auf zu kämpfen. Du musst zeigen, dass es Dir wichtig ist und dass Du Dir wichtig bist, dann wirst Du auch auf Arztseite wichtig genommen und kannst auch Symptome und Therapien diskutieren. Und wenn ein Arzt auf Dauer doof kommt, ist es an der Zeit, sich einen anderen zu suchen. Ja, und von all den NSARs bekommt man Magenprobleme. Von den Protonenhemmern wird mir im übrigen auch übel. Eine Vorwölbung im Oberbauch klingt komisch und muss abgeklärt werden. Suche Dir am besten auch einen guten Internisten. Ich drücke die Daumen. Und schreib immer wieder. Hier laufen viele Leute rum, die eine Menge wissen und auch unterstützen. LG Schildi
  6. Mullemaus1989

    Skilarence 30 mg aufeinmal nehmen,Nebenwirkungen

    Ja die flushs sind echt ein wenig nervig..bei mir kommen sie mal nach 3 Std. Und mal erst nach 6 Std. Kommt immer drauf an was und wieviel ich vor der Einnahme gegessen habe. Mein Problem ist jetzt ,das ich gestern mit den blauen hätte anfangen müssen , bzw. Meine 30 mg Tabletten ja auch leer waren, Tja der Arzt hat es aber leider verschusselt am Mittwoch das Rezept los zu schicken und das erst gesten nachdem ich gefühlt 100 mal versucht habe anzurufen,endlich das Rezept losgeschickt (meine Praxis ist 70 km entfernt und ich kann nicht einfach so vorbei da ich keinen Führerschein habe) Nun kam es erst heute ,und keine apo in der Nähe hatte skilarence vorrätig. Nun sitze ich hier und kann 3 Tage keine Tabletten nehmen,laut Arzthelferin wäre das nicht so schlimm. Ich bin da aber echt mal gespannt und hab jetzt natürlich ein wenig Respekt davor ob die Nebenwirkungen nicht heftiger ausfallen,auch wenn es nur 3 Tage Zwangspause waren. Ach hat deine Ärztin mal erwähnt ob die roten Stellen auch ganz weggehen ..mein arzt meinte nämlich zu mir das diese stellen wohl bleiben werden, wie eine Pigment Störung. Ich kann mir das aber irgendwie nicht vorstellen ,denn als icz damals in meiner Schwangerschaft erscheinungsfrei war hat man garnichts mehr gesehen was auch nur ansatzweise erahnen lassen könnte das ich schuppenflechte habe. Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende und würde mich sehr freuen immer mal wieder zu lesen wie es dir so ergeht LG Steffi
  7. Hi @Claudia Der Arzt hat noch einen Ultraschall gemacht. Milz vermessen und sagt daß diese derzeit nicht vergrößert ist. Ende des Monats wird noch ein MRT vom Bauch gemacht um einen organischen Schaden komplett ausschließen zu können. Da ich gesehen habe das EBV immer wieder in Schüben kommen kann, habe ich etwas kombiniert. EBV habe ich kurz nach der Geburt unserer ersten Tochter bekommen. Kurz darauf bekam ich die ersten blutigen Schuppen auf dem Kopf. Vor der Geburt unserer zweiten Tochter war ich schon Mal beim Arzt mit Darm Problemen. Diagnose Reizdarm. Sollte sich wieder geben. Vor einem Monat einige Projekte im Garten. Dazu Kindergeschrei und eine entnerfte Ehefrau aufgrund von Corona. Teilweise einige Monate zwei Kinder den ganzen Tag zu betreuen. Inzwischen Schmerzen auch wieder die Hand- und Daumengelenke. Also würde ich vermuten daß gerade alles darauf reagiert.
  8. Hi @Claudia Das hatte ich auch getan, aber bei Apotheken erscheinen immer fast nur die, die Mineralöl enthalten. Wie dieses von Kräuterhof. Da ist Paraffin drin, und andere kann ich nicht wissen, was drin ist. Falls du selbst wirklich kennst, was OHNE Mineralöl ist, lass mich bitte wissen.
  9. Today
  10. Zappi

    Erfahrungen mit Iontophorese bei PPP

    Oh man, ich bin so feige. Konnte mich immer noch nicht dazu durchringen Neo zu nehmen. Das Zeug liegt jetzt schon 1 Woche hier aber ich traue mich einfach nicht. Ich hätte diesen Begleitzettel nicht lesen dürfen. Wie ging es dir dabei?
  11. Claudia

    Hab vor zwei Monaten die Diagnose bekommen

    Hallo @Yurisan es wäre leicht, zu schreiben "Du musst nicht weinen". Aber das hilft dir nicht, ich weiß. Zur Frage "Wieso ich?" kann ich dir sagen: Du hast nichts "Böses" getan! Du hast die Krankheit bekommen, weil du die Veranlagung dazu in dir hattest. Es hilft nichts, wenn du dich selbst geißelst. Tja, wie kommt man am besten mit der Schuppenflechte klar? Drüber reden hilft. Und wenn in deiner Umgebung keiner ist, mit dem du darüber reden kannst – dann schreib hier. Dazu gibt's unsere Community schließlich. Hast du mal Freunden einfach gesagt "Ich hab diese blöde Schuppenflechte, die nervt mich vielleicht, sag ich dir", so in der Art? Oft ist die Reaktion gar nicht so schlimm wie befürchtet. Und der Einstieg ins Gespräch geebnet. Was nach meiner Erfahrung nicht hilft: immer dagegen ankämpfen zu wollen. Es wird leichter, wenn du sie akzeptierst. Wenn du Hilfe vom Profi brauchst, nimm sie an und suche einen Psychologen. Damit du gar nicht erst in eine Depression rutschst oder, wenn's schon schlimmer ist, den Weg heraus findest. Womit behandelt du denn deine Psoriasis? An alle: Was habt Ihr gemacht, was habt Ihr Euch gesagt, um mit der Schuppenflechte klarzukommen?
  12. Claudia

    SUCHE sehr FETTIGE natürliche Salbe/Creme !

    Hallo @Psyy ich habe mal in einer Online-Apotheke den Suchbegriff "Creme" eingegeben und das Ergebnis nach Preis sortiert. Damit ich eine Idee habe, was so in Frage kommen könnte. Vielleicht hilft dir das ja zum Weitersuchen und -denken. Wie wäre es zum Beispiel mit KRÄUTERHOF Arnika Creme (100 Gramm für 1 Euro in der Online-Apotheke; keine Ahnung, warum das so günstig ist) EFASIT CLASSIC reichhaltige Hirschtalg Creme LANOLIN Creme Ensbona (Wollwachs-Creme) Ein Aber muss ich trotzdem hinterherschicken: Du solltest herausbekommen, ob sich alles, was du untermischen willst, miteinander verträgt. Nicht, dass da etwas chemisch miteinander reagiert und du am Ende eine giftige Substanz gebraut hast. Für Antworten auf solche Fragen ist mir zum Beispiel das Forum der Ruehrkueche.de positiv aufgefallen. Vielleicht könnte aber auch @Richard-Paul mit seinem Chemie-Wissen sagen, wenn sich etwas nicht verträgt. Frag ihn doch mal.
  13. Hi @VonFrosta die Erhebung des Oberbauches würde durchaus für die Erkrankung durch das Epstein-Barr-Virus sprechen. Hätte der Hausarzt es beim Ultraschall aber nicht sehen müssen, wenn die Milz so arg vergrößert wäre? Hat denn der Hausarzt gestern was Konstruktives beitragen können?
  14. halber Zwilling

    Abschuppen mit Natron, wie genau?

    Natron ist reines Natriumhydrogencarbonat, das auch im Backpulver drin ist. Du kannst beides verwenden. Ich hatte sonst nichts in der Badeschüssel. Man erkennt die Abschuppung eigentlich auch nicht gleich. Es ist sehr langwierig. Wie schön wäre es: Hände rein. Baden. Abtrocknen. Schuppen sind weg. Aber das ist es natürlich nicht ! Du brauchst unendlich viel Geduld. Zur Pflege habe ich alle möglichen und unmöglichen Cremes ausprobiert. Mal hat eine gut getan, dann wieder nicht. Es wechselt. Tannolact Fettcreme war eine davon. Salicylsalben vertrage ich gar nicht, da schuppt bei mir alles ab, auch die Hautschicht darunter und zurück bleibt offene, wunde Haut die sofort wieder eine Hornschicht aufbaut. Das goldene Ei habe auch ich, wie so viele andere hier, noch nicht gefunden. Und eine systematische Behandlung möchte ich, zumindest momentan noch nicht. Ein schönes Wochenende und Erfolg wünscht dir der halbe Zwilling
  15. Hi Steffi! Ich nehme weiterhin 1x30mg morgens und 1x abends, diese Woche werde ich wieder auf 1x morgens und 2x abends wechseln. Die Flushs treten bei mir mittlerweile ziemlich genau 1 Stunde nach der Einnahme ein, ich kann sie mit etwas Milch trinken und eine Kleinigkeit essen abfedern. Ich habe dann etwa 10 Minuten lang eine Hitzewallung, Konzentrationsschwierigkeiten, leichte Kopfschmerzen und etwas Schwindel, dann geht es wieder. Ist zwar blöd auf der Arbeit, aber aushaltbar. Die Magenkrämpfe sind bei annähernd null angelangt, ich habe oft leichten Bauchdruck, aber passt...was geblieben ist, ist der zu harte Stuhlgang, da kann ich soviel trinken wie ich will, ab und zu sind das bis zu 4 Liter am Tag. Ich spüre schon kurz nach der Einnahme das ich einen trockenen Hals bekomme und das es sich etwas so anfühlt als ob ich innerlich austrockne, das muss ich mal mit meinem Hausarzt klären. Momentan nehme ich morgens ein Magen-Darm-Aufbaupräparat dazu und abends eine Omeprazol, funktioniert gut. Ich streß mich da auch nicht mehr, ich erhöhe erst die Dosis wenn ich mindestens ein Woche annähernd nebenwirkungsfrei bin. Sollte nach einer Steigerung es in einen unaushaltbaren Bereich kommen, reduziere ich eben wieder und versuche es einige Tage erneut. Man könnte ja auch einen Tag 60mg, einen 90mg, dann wieder 60 nehmen...was spricht dagegen?! Meine Hautärztin meinte, ich habe da komplett freien Spielraum und wenn es mir reichen würde, könnte ich auch dauerhaft 60mg nehmen. Meine Haut wird auch zusehends besser, das knallrot wird langsam rosefarben und besonders die "alten" Stellen heilen zuerst ab. Die die erst vor wenigen Monaten dazugekommen sind, sind auch noch am auffälligsten vorhanden. Die Schuppung geht immer weiter zurück, ich bin weit weg von offenen, blutenden oder wässernden Stellen, ich bin wirklich mehr als zufrieden momentan. Ich würde gerne zumindest wieder auf die 90mg kommen, denn da habe ich nach einer halben Woche schon eine akute Verbesserung sehen können, nachdem ich dann wieder auf 30 runter musste, wurde es natürlich wieder schlechter. Ich wünsche Dir und mir weiterhin viel Erfolg und würde hier gerne weiter kommunizieren, bzw. Erfahrungsaustasch betreiben. Viele Grüße und ein schönes Wochenende, Markus
  16. So mein Freund. Ich finde man kann in einem Forum auch freundlich miteinander umgehen. Ich finde deine Einstellung und deine Aussagen zum kotzen. So was von überheblich. Ist vermutlich einfacher das in einem Forum zu machen, da ansonsten vermutlich der Mut fehlen würde. Ich habe mich hier angemeldet um mich auszutauschen, Ideen aufzunehmen und nicht von MC Dreamy Psoriasis belehrt zu werden. Also wenn du hier nicht die Etikette wahren und dich konstruktiv austauschen möchtest schreib bitte nix mehr. Ich gehe inzwischen davon aus das die EBV wieder ausgebrochen ist, da die Symptome praktisch die selben sind. Hierzu habe ich etliche Beiträge im Internet gefunden, wo dies betroffene berichten. Natürlich spielt das super mit der Psoriasis zusammen.
  17. Ich kann Urea nicht, es juckt. Wollwachs klingt gut, aber Alkohol trocknet die Haut nicht?
  18. Psyy

    Abschuppen mit Natron, wie genau?

    Aber ich wusste nicht, dass Backpulver auch geht. Ist billiger oder?
  19. Psyy

    Abschuppen mit Natron, wie genau?

    ok dann habe ich vlt. zuviel getan, hatte 1 großlöffel (oder wie heißt das? Bin Asiatin.) für 0,5lt warmes Wasser, weil es nicht wirkte. Aber was hattest du drinne bzw. am Ende mit Händen getan, kannste bitte genau schildern halber Zwillinge? Ich möchte zunächst auf Salizyl und Mineralöl wie Vaseline vermeiden. und bekomme von Urea leider Juckreiz.
  20. Liebe Bibi, Was ich dir noch schreiben möchte. Mach Dir nichts draus. Du hast es gerade richtig gemacht. Nicht jeder kommt mit jeder Brille zurecht. Ich habe einen Kollegen, der ist mit der Gleitsichtbrille auch schier wahnsinnig geworden und hat sie wieder zurückgegeben. Nun hat er eine mit unten Nahbereich, so wie man sie früher gehabt hat. 2 Brillen ist aber auch ne Möglichkeit. So wie es für dich am besten funktioniert, ist es gerade richtig.Und lass dich bitte nicht durch meine Bemerkungen oder die anderer irritieren. LG Schildi
  21. Ich probiere das aus und berichte noch einmal nach einem Monat! Heute ist Tag 4... Vor Jahren hatte ich schon einmal gelesen, dass kalt Duschen den Cortisol Spiegel ansteigen lässt, was entzündungshemmend wirkt. Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass der Effekt auf die Pso so groß sein kann. Vielleicht auch nur in Kmboniation mit den Atemübungen? Diese sollen ja angeblich das Blut kurzfristig ganz leicht alkalischer machen. Wir werden sehen
  22. kuzg1

    Abschuppen mit Natron, wie genau?

    Auf die Schnelle: Salicyl-Veseline 5% über Nacht auf die betroffenen Stellen; Baumwollhandschuhe drüber ziehen. Wiederholen, wiederholen, wiederholen - dann Dermatop Basis Salbe mit 5 % Urea (ohne Kortison!) im Wechsel, also erst Vaseline, dann Dermatop. Schuppen sind weg, Haut wird geschmeidig - ein Heilmittel ist es NICHT, Linderung schafft es. LG Uli PS: Für die weitere Pflege Sorion Salbe.
  23. Yesterday
  24. Rettsani

    • Rettsani
    •   
    • Yurisan

    Kopf hoch, die Welt geht nicht unter. Du kannst an der Diagnose nur wachsen und stärker werden!!!

  25. Hallo, ich bin neu hier und bin der Gruppe beigetreten weil ich hoffe hier hilfreiche Tipps und gleichgesinnte zu finden. Da ich die diagnose vor kurzen erst bekommen habe, fällt es mir noch sehr schwer, damit klarzukommen. Ich habe die Schuppenflechte unter der Achsel links und rechte bauchseite am Hals und rücken. Ich gehe kaum noch raus weine sehr viel und frage mich wieso? Wieso ich? Ich hoffe hier Menschen zu finden die mir Ratschläge geben können wie man am besten damit klar kommt usw.
  26. Hallo ihr Lieben, nur so zur Info: https://www.ems-vechte-surfer.de/nachrichten/hohe-auszeichnung-fuer-fachklinik-bad-bentheim--360428.html?fbclid=IwAR0wcr95MPGo_d1ngaNL0AOgk5xNBaFnEyaVVdgb11TKPFhT0yL2fJghi2Y Gruß Uwe
  27. halber Zwilling

    Abschuppen mit Natron, wie genau?

    Liebe Psyy, Mir wurde vor 3 Jahren in der Nordseeklinik empfohlen Natronbäder zu machen. Pro Liter warmes Wasser 1 Teelöffel Natron/Backpulver. Am Anfang wurde die dicke Haut an den Händen etwas weicher und dünner. Einen durchschlagenden Erfolg konnte ich aber leider nicht feststellen. Momentan bekomme ich an Händen und Füssen PUVA-Bestrahlungen, aber auch die sind bisher nicht so erfolgreich wie ich es mir erhofft hatte. Ich bin auch weiterhin auf der Suche mit was man die dicken Hautplatten wegbekommt . Ein Käsehobel ist halt auch keine Option . Vielleicht hat ja doch noch jemand einen guten Tipp? Schwäbische Grüße vom halben Zwilling
  28. Psyy

    Abschuppen mit Natron, wie genau?

    Kann denn niemand dazu sagen? Hab schon 2mal versucht aber es schuppt nicht so ab und es tut mir weh, evtl. wichtige Haut ist stattdessen weg, die Dosis oder Methode ist komplett falsch... Oder kennt jemand noch auch bessere Idee zum Abschuppen?
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.