Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Dermoxin'.

Recent Searches
  forums/Tildrakizumab 
kleinkind
  BlueControl 
  Otezla Erfahrungen 
  Sorion Creme 
Xeljanz
  forums/Tildrakizumab 
innere organe
alkohol
  Taltz Erfahrungen 


More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum
  • Mecklenburg Vorpommern's Themen
  • Niedersachsen's Forum
  • Österreich's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

  • Oktober 2019
  • Dezember 2019

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 4 results

  1. Hallo zusammen, vor ca einem Monat habe ich mich schonmal an euch gewant und muss sagen, dass ich hier wirklich mehr als lieb aufgenommen worden bin und mir auch super geholfen wurde. Zu der Zeit war meine psoriasis an den Händen (gerade am linken Daumen) so schlimm, dass ich sie kaum ohne schmerzen bewegen konnte... überall waren blutige risse und pusteln.... Ich habe angefangen Salzbäder zu machen und habe von meinem Arzt eine neue Salbe (Dermoxin) verschrieben bekommen. Das alles hat soooo gut geholfen, dass fast alles in kurzer Zeit weg war. Ich konnte nach einem halben Jahr voller schmerzen meine Hände das erste mal wieder schmerzfrei bewegen und war einfach nur überglücklich. Die Pusteln gingen weg und die Risse verheilten. Auch die ,,verhornten" Flächen wurden wieder weich. Die Haut sah zwar noch immer schlimm aus und auch die Nägel sind noch stark befallen gewesen aber damit ließ es sich gut aushalten. Dann habe ich einen riesen Fehler gemacht und ich sage euch, ich könnte heulen vor Wut, die ich auf mich selber habe.... ich habe die Salbe ein paar Tage nicht benutzt... fast 1,5 Jahre habe ich meine Haut täglich mit Chemie belastet und ich wollte ihr nun, wo es so gut war, etwas Ruhe gönnen.... Und jetzt habe ich den Salat.... mein kompletter Daumen ist voller pusteln..... es sind so viele, dass ich sie nicht mal zählen kann... eine neben der anderen, kaum normale Haut.... auch die anderen Stellen fangen wieder an.... zusätzlich kam noch eine neue Stelle dazu.... Ich habe natürlich sofort wieder angefangen zu cremen und die Hände zu Baden... aber es wird jeden Tag schlimmer.... am Daumen werden einige Pusteln jetzt aber dunkler.. Dafür ist der Daumen aber auch wieder geschwollen und die Haut ist schon wieder so verhornt.... Ist es denn normal, dass das ganze gleich wieder so aufblüht? Die Haut war ca eine Woche gut und ich habe die Salbe vielleicht 3 oder 4 Tage nicht benutzt... Was kann ich tun, dass mir nicht wieder die ganze Haut aufplatzt.....? Ich bin so verzweifelt und echt wütend auf mich selbst..... Hoffe ihr könnt mir nen guten Tipp geben....
  2. Hallo, ich habe mich hier heute neu angemeldet und sage zunächsteinmal Hallo an alle! Seit ca. 9 Jahren hatte ich eine kleine Wunde, die irgendwie nie so ganz verheilen wollte. Da diese 3 cm grosse Stelle ab und zu sehr stark juckte, bin ich vor ca. 1 1/2 Jahren dann doch zu einem Hautarzt gegangen. Dieser meinte, es sei eine Pilzerkrankung, und hat mir daher eine Salbe gegen Pilzerkrankungen verschrieben. Der einzige Erfolg war, das sich innerhalb kürzester Zeit ein zweiter Fleck gebildet hat => Ich habe diesen Arzt nicht wieder aufgesucht. Während meiner letzten Grippe (Virus) habe ich dann meinen Hausarzt auf diese Stelle angesprochen. Seine Diagnose: Es handelt sich um ein Ekzem (Die Stelle war hart verkrustet). Er hat mir daraufhin das Medikament "Dermoxin" verschrieben. Ich habe das Dermoxin deutlich über beide Stellen verteilt und bekam nach ca. 10 Tagen auf der gesamten Fläche einen Hautausschlag. Auch an anderen Körperstellen bildeten sich auf einmal kleine Pusteln mit einem "schuppigen" Überzug. Als ich heute erneut einen Hautarzt wegen dieser "grossen Fläche" sowie den vereinzelten Pusteln aufsuchte, diagnosierte dieser sofort die Schuppenflechte! Das meine kleine Stelle vielleicht wirklich eine Schuppenflechte war kann durchaus sein, obwohl genau diese im Moment weder schuppig noch gerötet ist (Die Stelle ist eher dunkel und daher eindeutig zu erkennen)! Nur die Flächen drumherum und die anderen Pusteln sehen wie die Schuppenflechte aus. Auch der neue Hautarzt hat mir wieder eine cortisonhaltige Creme (Basiscreme mit Betamethasonvalerat) verschrieben. Ich persönlich habe aber nun Angst, das ich auf dieses Cortison allergisch reagiere! Was ratet ihr mir?
  3. Bene

    Pso

    Wer hat Erfahrungen mit Dermoxin?
  4. Kyle Riemen

    Dermoxin - 0.5mg/1g Clobetasolpropionat

    Hallo Leidensgenossen, wie ich schon mal in einem anderen Post erzählt habe, habe ich Anfang des Jahres nach Mitteln Gesucht um meine PSO in den Griff zu bekommen, gesucht. War dann im Krankenhaus zu einem Termin und hab mich beraten lassen. Hab damals unter anderem Daivobet, Dermoxin und Daivonex verschrieben bekommen. Daivobet hat an meinen Schienbeinen Wunder bewirkt. Hab das ganze wie verordnet 1x täglich für 4 Tage und das ganze 2x gemacht. Bin fast erscheinungsfrei. Bei Daivonex, welches ich 2x täglich benutzen soll, habe ich von Anfang an wegen der Eigenschaften der Salbe 1x täglich benutzt. Ich merke nach ca. 3 Tagen das die Stellen zurückgehen, sind aber im Grunde nie ganz weg. Bringt mir so eigentlich nicht viel da ich das ganze nur kurzzeitig unterdrücken kann. Ich sehne mich derzeit nach einer "Daivobet fürs Gesicht"-Lösung. Laut Packungsbeilage darf man das ja nicht im Gesicht benutzen. Das Dermoxin, das ich hier auch explizit ansprechen will, habe ich noch nicht benutzt, weil mir die Salbe "zu giftig/zu aggressiv" erscheint. Auch habe ich von anderen Berichten hier bei uns gelesen, das Leute damit keine besonders guten Ergebnisse auf lange Sicht erzielen können. Nun stellt sich mir die Frage: was ist dran an meiner Angst über Dermoxin. Ich bin gewillt auch Kortison zu benutzen, jedoch nur wenn ich zumindest auf lange Sicht weiß das ich es absetzen kann und dann für länger nicht mehr benutzen muss. Ich weiß das Versprechen kann einem keiner geben, aber vllt gibt es ja eine Alternative die weniger "schädlich" ist. Freu mich auf eure Antworten! Zum Thema Daivobet Salbe kann man mich gerne auch direkt anschreiben ... oder auch für jegliche andere Fragen oder Tipps
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.