Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Klinikaufenthalt'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemeines
    • Schuppenflechte
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Von außen
    • Von innen
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Reisen mit Schuppenflechte
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
    • Fragen zur Schuppenflechte
    • Fragen rund um die Psoriasis arthritis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Kategorien

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

4 Ergebnisse gefunden

  1. Teardrop

    Angst

    Wie einige von euch ja schon von mir wissen, habe ich Angst vor dem Aufenthalt in der Akutklinik in BB. Diese Angst hat nichts mit der Pso zu tun und mit dem, was die da mit mir machen, sondern hängt mit meiner Vergangenheit und Vorgeschichte zusammen.Ich kann einfach nicht von zu Hause weg sein. Nun musste ich aus beruflichen Gründen den Aufenthalt dort verschieben, habe jetzt einen neuen Termin Ende August bekommen: Hurra... ich muss noch nicht los + Mist.... ich habe noch mehr "Zeit" mir n Kopp zu machen und mich in meine Angst reinzusteigern... So sieht das im Moment aus bei mir. Auf der einen Seite will ich ja, dass man mir hilft, obgleich ich hier auch schon des öfteren gelesen habe, dass man nicht unbedingt erscheinungsfrei so einen Aufenthalt beendet. Auf der anderen Seite bedeutet für mich allein dieser Gedanke, von zu Hause weg zu sein, Stress pur. (wie sich das auf meine Haut auswirkt, könnt ihr Euch ja vorstellen) Ich weiss genau, dass ich in dieser Klinik nicht zur Ruhe kommen würde... Ich habe in den verganenen 2 Jahren 2 Krankenhausaufenthalte vorzeitig abgebrochen,die aber nix mit der Pso zu tun hatten. Einmal wurde mir die Gallenblase in einer Not-OP entfernt,da bin ich nach 3 Tagen stiften gegangen, das andere Mal hat man mir die Gebärmutter entfernt, da bin ich ebenfalls nach drei Tagen auf eigenes Risiko raus. Nun bin ich hin-und hergerissen,ob ich diesen Termin nicht komplett absage. Meine Frage an alle,die Pso schon länger haben: Man sagte mir, dass dort u.a. Salbenverbände u.Lichttherapie auf dem Behandlungsplan stehen. Gibt es nicht eine Möglichkeit, so etwas auch ambulant zu machen? Ich wohne in Ibbenbüren und mein HauTarzt ist in Rheine. Wer eine Praxis o.ä. kennt, die so etwas ambulant machen, der möge mir bitte hier einen Kommentar hinterlassen, danke schon mal im Voraus.
  2. jojo1984

    Überweisung in der Hautklinik!!

    Hallo!! Bei meiner Tochter (6) wurde jetzt die Psoriasis guattata festgestellt, der Hautarzt sagte das es so aussieht das es in die Psoriasis Vulgaris umwandelt! Was genau der Unterschied is weiss ich nun nicht aber nun gut, er hat uns jetzt eine Überweisung in die Hautklinik gegeben! Wollte euch nur mal fragen ob ihr wisst was meiner Tochter dort erwartet? und was denkt ihr wird sie statioär aufgenommen? muss mich drauf vorbereiten! Vielleicht hat jemand erfahrung! Lg eure jojo
  3. Guten Tag Frau Dr. Allmacher, ich bin 54 jahre alt seit 12 jahren Typ 1 Diabetikerin( Insulinpumpe), seit 8 Jahren chronische Urtikaria ( seit 4 Jahren Xolairtherapie). Seit Oktober 2012 leide ich an einer thrapieresistenten Accrodermatitis am linken Daumennenagel und Daumen. Seit Juni 2013 an Psoriasis pustulosa palmoplantar progredient am linken Fuß.Seit Dezember 2013 schreitet beides rasch voran, so daß jetzt beide Hände und Füße und drei Handnägel( zerstört) betroffen sind. Auch meine bislang 4-wöchige Schonung und Stressbefreiung - Krankenschein - hat bisher kaum verbessernde Wirkung gezeigt Sehen Sie in einem Klinikaufenthalt eine erfolgversprechende Möglichkeit meinen Zustand zu verbessern bzw. die Krankheit aufzuhalten ohne dass MTX oder Ciclosporin zum Einsatz kommt? Das habe ich bisher auch auf Anraten meiner Hausärztin abgelehnt wegen meiner anderen Leiden - Diabetes, Bluthochdruck,Infektanfälligkeit und Antibiotikainakzeptanz Vielen Dank für ihre Antwort .
  4. Hallo, war jemand im Jahr 2012 in der Hautklinik Norderney in der Lippestraße? Wer kann mir Erfahrungswerte weitergeben? Kann man zwischen den Salbungen die Klinik verlassen und wie sieht es abends mit Ausgang aus? Bin auf eure Antworten gespannt. Gruß camppeter
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.