Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Szintigraphie'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 6 results

  1. Hallo ihr Erfahrenen da draußen, was meint ihr dazu? Ich habe Pso seit 11 Jahren, und nun nach der zweiten Schwangerschaft stellte ich fest, die Gelenkschmerzen wollen nicht wieder verschwinden, wie ich angenommen hatte, dass sie das nach der zweiten Entbindung auch tun würden. Dazu hatte ich auch einen fürchterlichen Schub mit quälendem Juckreiz. ... Also bin ich nach längerer Zeit mal wieder zu einem Hautarzt gegangen. Der hat mich sofort in die Hautklinik nach Jena überwiesen und dort war ich nun heute. Man hat sich kurz nach der Krankheitsgeschichte erkundigt, Blut abgenommen und mir eröffnet, ich solle noch in diesem Jahr stationär zu Diagnostik wiederkommen. Man wolle eine Szintigraphie machen und Ultraschall an den Händen... Für die Szintigraphie müsse ich 24 Stunden aussetzen mit dem Stillen und sollten dann Entzündungen festgestellt werden, müsse man zügig mit MTX beginnen. Das würde bedeuten, dass ich alsbald abstillen müßte. (mein Baby ist erst knapp 7 MOnate alt) Was denkt ihr - kann das nicht noch ein wenig warten, bis zum Herbst 2015 vielleicht? Ich lebe ja nun schon einige Monate mit den Schmerzen, kann es sich denn so schnell verschlechtern? Wie ist eure Erfahrung? Und was die Diagnostik und Medikamentation betrifft - ist das wirklich alles, was möglich ist? Man sagte mir, für die Therapie gibt es nur 2 Möglichkeiten; MTX oder Biologica. Ist das wirklich alles? Kann nicht zuerst etwas weniger heftiges versucht werden? Von begleitenden Therapien wie Bewegung etc. war überhaupt nicht die Rede. Ging es euch auch so? Ich kenne mich leider auch nach 11 Jahren noch nicht gut aus mit dem, was über die Schulmedizin möglich ist, könnt ihr mir Hinweise geben? Ich würde mich sehr freuen. Danke und Gruß, Doreen
  2. Hallo Leute Ich bin 23 und habe schon seit ca 10 Jahren leichte Schuppenflechte am Kopf.Mehr aber auch nicht. Seit letzten Oktober bin ich wegen meinem geschwollenen Knie in Behandlung u hatte auch schon eine OP. Weg ist es aber noch nicht und mir wurde eine RSO vorgeschlagen. Da werden einem radioaktive Teilchen ins Gelenk gespritzt und so die entzündeten Zellen zerstört. Hat das jemand von euch schon hinter sich? Meine 2. Frage ist, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es sich auf andere Gelenke ausbreitet...habe es wie gesagt nur am linken Knie. Mein Kiefer tut mir manchmal weg, aber das habe ich bisher noch nicht damit in Verbindung gebracht.... Hatte auch schon eine Knochenszinti-da wurde aber nichts auffälliges bezüglich anderer Gelenke festgestellt. Liebe Grüße Melli
  3. Tina59

    Skelett-Szintigramm

    Hallo an alle, die schon mal so eine Untersuchung haben machen lassen. Nachdem meine Rheumafaktoren alle negativ sind, aber der Dermatologe auf PSA tippt, soll ich so ein Ganzkörper-Skelett-Szintigramm machen lassen und habe auch schon einen Termin für nächste Woche. Jetzt ist es nur so, dass es mir jeden Tag etwas besser geht. Nahezu alle schmerzhaften Erscheinungen sind zurückgegangen. Sogar diese dicke Schwellung über dem Hüftgelenk ist nicht mehr warm, weniger geworden und prickelt nur noch. Lediglich die Verdickungen der Fingerendgelenke sind sichtbar, aber nicht akut entzündet. Die Knubbel sind ja durch die Arthrose bedingt und sonstige Schwellungen habe ich im Moment nicht. Na ja, eine Achillessehne ist verdickt, aber eben auch nicht akut entzündet. Kann mir jemand sagen, ob dann diese Untersuchung überhaupt was ergeben kann? Ist es denn nicht so, dass da Entzündungen sichtbar gemacht werden? Sind die überhaupt zu erkennen, wenn ich sie z.Zt. gar nicht wahrnehme? Gruß Tina
  4. Naddl

    Knochenszintigraphie

    Hallo Mitleidende, hat jemand Erfahrungen mit einer Knochenzsintigraphie? Wenn ja ist euer Rheumatologe selbst auf die Idee gekommen oder habt ihr ihn gefragt? Ist es bei Psoriasis Arthritis überhaupt üblich eine zu machen? Ich habe mich ein wenig informiert und es scheint mit doch recht interessant zu sein. Liebe Grüße
  5. Hallo! Als evtl. PSA-Neuling bräuchte ich bitte mal Eure Hilfe/Einschätzungen. Bin männlich, 42 Jahre alt, Bewegungsmuffel sowie Bürotiger. Nach div. Arztterminen bin ich beim Rheumatologen gelandet. Dieser vermutet eine rheumatische Erkrankung aus der Gruppe der Spondylarthriden (?). Es begann alles mir unerklärlichen Knieschmerzen, Knie wurde als Schleimbeutelentzündung operiert. Jedoch kein Befund nach Untersuchung des Schleimbeutels. Keiner konnte sich die Knieschmerzen erklären. Waren nur dezente Sehnenverdickungen zu sehen. Danach Fußsohlen- u. Fersenschmerzen. Teilweise mit Entzündung der Ferse, die ich mit Hausmitteln in den Griff bekam. Manchmal kaum auftreten können. Laufen wie auf Eiern. Manchmal enormen Druckschmerz der Achillesverse, mal nix... Wechselnde Schmerzen im ganzen Körper. Mal hier, mal da. Aufstehen nach längerem Sitzen wie ein Opa. Bewegung (spazieren gehen) lindert die Beschwerden merklich. Manchmal Schmerzen im unteren Po-Bereich. Fühlt sich manchmal auch dort warm an. Dann veranlasste Szintigraphie des Körpers ergab entzündliche Veränderung des Sitzbeins. MRT des Knie mit Kontrastmittel danach zeigte entzündliche verdickte Sehnenansätze sowie Knochenmarködem. Rheumatologe zeigte sich dann sicher, dass es "was rheumatisches" ist. Wahrscheinlich PSA (da dieser Genmarker HL... negativ war; wohl kein MB). Behandlung vorerst zurückgestellt, da ich Schmerzen aushalten kann/konnte...(vielleicht zu voreilig von mir so gesagt). RF u. Entzündungswerte unauffällig. Nun habe ich Kontrolltermin zum Jahresende und entdecke just am Knöchel eine Hautveränderung (Farbe wechselnd, lederartig, nicht juckend, ganz leicht schuppend, 5-Mark-Stück groß). Die Zeit kommt mir nun doch lang vor. Sorry der langen Vorrede, nun meine Fragen: 1. Ganz besonders belastet mich dieses "Down-sein". Viel liegen nach der Arbeit, Körper irgendwie schwer und kraftlos, keinen Antrieb, morgens enorm müde, häufig Durchfall. Passt dieses auch ins PSA-Bild? 2. Eigeninitiativ habe ich mit Stangerbad begonnen. Kann dies lindern? 3. Ist Krankengymnastik am Gerät (mache ich zur Zeit) empfehlenswert? 4. Gibt es Ernährungs-Ratschläge oder freiverkäufliche Medis/Bäder die lindern? Würde mich über Antworten sehr freuen - u. nochmals sorry wg. der langen Vorrede! Schönes WE!
  6. Monja

    Total verwirrt

    Hallo liebe forumgemeinschaft, Ich neu in diesem Forum und konnte mir schon einige interessante Themen durchlesen. Leider bin ich immernoch total verwirrt. Ich wurde vor ca 4 Wochen von meinem Orthopäden zur szintigraphie geschickt, nachdem ich morgens aufwachte und ich meine Rechte Hand nicht mehr bewegen konnte, sie war angeschwollen und schmerzte sehr. Jede bewegung brachte mir Tränen in die augen. Ich hatte schon seit monaten leichte schmerzen im handgelenk und den knien, hab mir aber nichts dabei gedacht. Die szintigraphie ergab (zwei Tage später/ die schmerzen wurden besser) eine mittelgradige monoarthritis. Bekam dann die überweisung zum Rheumatologen. Sogar schon drei Tage später hatte ich einen Termin. Der Arzt war sehr nett, hat mir Blut abgenommen und meine füße und Hände geröngt. An den zehknochenenden erkannte er dass die ein wenig "angeknabbert" sind und gab mir dann trotz negativer Befunde des Blutes die Diagnose PSA. Ich habe jedoch keine schuppenflechte. Ich bin dann raus und habe erstmal geweint weil ich total verwirrt war. Wie gesagt, ich habe einen wirklich sehr netten Arzt, aber ich hatte das Gefühl er ist in Eile und hat kaum Zeit für mich dabei hab ich doch so viele fragen. War dann nochmal zwei mal da, wo er mir jeweils kortison in das Rechte Handgelenk Spritze. Eine basistherapie möchte er aber jedoch noch nicht beginnen, da ja nur ein Gelenk betroffen ist. Ich sagte ihm dann dass meine fingerendgelenke auch weh tun genau wie die Knie. Alle Schmerzen (inklusive Handgelenk, auch nach Spritze) sind aushaltbar aber da. Er hat dann ein Ultraschall von meinem Knie gemacht konnte aber nichts erkennen. Stell ich mich nur so an? Kann ich froh sein dass ich noch keine "harten Medikamente" bekomme? Ich hab so angst dass es wieder so schlimm wird wie vor 4 Wochen. Und solche Angst dass man zu spät mit der Therapie beginnt. Ich höre immer dass die Rheumatoide Arthritis viel schlimmer sein soll, ist das so? Ist sie gefährlicher? Soll ich auf eine "härtere" therapie bestehen oder erstmal abwarten? Ich meine ich habe zwar schmerzen aber sie sind alle gerade wirklich noch aushaltbar. Vielen dank schonmal für eure antworten
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.