Jump to content

juhu, habta noch nen plats für mich?!?


baffi
 Share

Recommended Posts

Hallöchen alle miteinander,

habe mich aus purer verzweiflung angemeldet, hab stets und ständig tränen in den augen weil ich mich frage ob ich mit den qualen mein ganzes leben verbringen werde.... das würde ich nich aushalten!!!

Habe seit genau 1jahr und 2monaten psariasis pustulosa. Am anfang hatte ich ein klitzekleines bläschen untem fuss mittlerweile sind meine füsse offen,jucken und schmerzen und sind trocken wie sau (gegen das trockene benutze ich Idomin salbe-weiss allerding nicht ob es die in d-land auch gibt, lebe nämlich in schweden). kortison kann ich nich nehmen weil es die ganze suppe noch trockener macht und bei den offenen füssen geht das sowieso nicht.

Nun ist es so das meine kompletten hände auch betroffen sind ich schäme mich einfach dafür (obwohl ich ja eigentlich nichts für kann)......**seuftz**

Die schmerzen sind ja nicht mal das schlimmste sondern der ekel (jo das klingt zwar doof aber ist so)

Ich wollte einfach mal hören ob jemand schonmal naturheilmittel ausprobiert hat oder homöopatisches?!? Denn (mansche mögen mich für bekloppt halten) ich bin fest überzeugt davon das wenn man das richtige mittel hat es auf jedenfall hilft, habe soga mit homöopati komplett meinen fetten fersensporrn wegbekommen(weiss allerdings auch das es "zweifler" gibt die das schlecht machen, aber da sind sie bei mir an der falschen adresse, und diese jenigen brauchen sich ja auch nicht zu äussern wenn sie nicht möchten..... mein kleiner wauwi wäre zb nicht mehr am leben wenn es die homöopati nicht geben würde aber das ist nen andres tema und gehört hier nicht wirklich her =o).........

So ich bin äusserst dankbar über jeden tipp wie gesagt......

bis dahin.....

**wer andern eine bratwurst brät, hat selbst ein bratwurstbratgerät** ;o)

Link to comment
Share on other sites


Liebe Baffi!

Schön, dass Du im Psoriasisnetz gelandet bist. Ich hoffe, dass du hier viele Dinge erfährst, die Dir irgend wie weiter helfen.

Aber jetzt möchte ich ein wenig auf Deine Frage eingehen. Vorweg noch: Es ist wichtig für Dich mit Unterstützung durch Ärzte den richtigen Weg für eine Behandlung herauszufinden. Letztlich musst Du entscheiden, was Du für gut hältst und was nicht.

Du fragst nach Homöopathie. Ich kann Dir darauf als Arzt antworten. Ich bin allerdings kein Dermatologe. Und nicht alle Ärzte verteten, was ich schreibe.

Die Homöopahtie verspricht eine unschädliche und wirksame Behandlung. Grundlage der Homöopathie ist, dass Gleiches mit Gleichem bekämpft wird. Im Gegensatz zur "Allopathie" verwendet man in der Homöopthie Stoffe, die nach den Untersuchungen des Dr. Hahnemann (1755-1843) ein Symptom hervorrufen, um es zu heilen. Dr. Hahnemann hatte sich gedacht, wenn ich den Stoff stark verdünne, regt er die Abwehr des Körpers an.

Das klingt sehr gut. Und es wäre hervorragend, wenn es funktionieren würde. Inzwischen weiß man vieles über die Wirkung von Stoffen, die Dr. Hahnemann noch nicht wusste. Aber das Prinzip funktioniert m. E. nur bei der Impfung. Hier gibt man abgeschwächte oder abgetötete Krankheitserreger, um das Immunsystem des Körpers anzukurbeln, damit es in der Lage ist, wenn man sich mit bestimmten Keimen infiziert, diese abzuwheren. Aber das sehen viele Anhäönger der Homöopathie kritisch, obwohl gerade hier ihre Theorie funktionierend umgesetzt wird.

Zumindest ich kann Dir bezüglich der Homöopathie wenig Hoffnung machen. Damit möchte ich nicht behaupten, dass die "Schulmedizin" hier das Ei des Kolumbus erfunden hätte. Klar ist auch, dass Psoriasis gar nicht heilbar ist. Aber wie viele chronische Erkrankungen verlaufen die Krankheitsphasen bei PSO oft sehr unterschiedlich: mal heftige und dann wieder milder - bis hin zum Verschwinden jeglicher Symptome. Die Behandlung kann lindern und eine schwierige Phase überbrücken.

Leider gilt in der "Schulmedizin" ganz deutlich Mittel mit starken Wirkungen haben oft auch Nebenwirkungen, die sich aber oft durch geschickte Anwendung im Zaum halten lassen. Da sich meine PSO immer mit relativ einfachem Mitteln behandeln ließ - zuminedst bisher - kann ich Dir aus eigener Erfahrung nichts zu den stärker wirksamen sagen. Ich bin auch keine Hautarzt, so habe ich zu wenig praktische Erfahrung, könnte allenfalls aus den Lehrbüchern der Dermatologie zitieren.

Aber wenn Du ein wenig herumsuchst in den Foren, wirst Du ganz viel von Leuten finden, was sie selbst erlebt haben und auch viele Diskussionen zu "alternativen" Behandlungsformen.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine baldige Besserung. Hoffentlich hat Dich mein Statement zur Homöopahtie nicht allzu sehr enttäuscht. Aber es ist meine Meinung zu diesem Thema. Und für meine Meinung habe ich gute Gründe.

Grüße aus Hannover von Kuno

Link to comment
Share on other sites

Hallo baffi,

herzlich Willkommen bei uns 'Schuppis'.

Lies Dich mal hier durch's Forum. Du wirst viele hilfreiche Tipps finden.

Warum sollten wir Dich auslachen? Jeder muss für sich seinen Weg finden. Wenn Du von der Homoöpathie überzeugt bist, na probiere es einfach aus.

Sie hat schon vielen geholfen, warum nicht auch Dir.

Ekel? ekelst Du Dich vor Dir selbst oder tun es andere?

Ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg und berichte mal was Du so an Naturtheilmitteln anwendest und wie sie bei Dir wirken. Viell. kann der/die eine oder andere es auch mal ausprobieren und Erfolge damit verbuchen.

Natürlich wirst Du hier auch einige finden, die davon gar nix halten. Aber: Jeder muss bei der Behandlung seiner PSO seinen eigenen Weg finden.

Lieben Gruß nach Schweden.

Christa

Link to comment
Share on other sites

vielen lieben dank fürd deine antwort, naja es ist eher so das ich die dinger eklig finde bis jetzt hat sich noch niemend vor mir geekelt, naja meine füsse zeig ich ncih so und die hände versucht man ebn zu verstecken...... danke für deinen tipp ich hab mich schon son bisschen umgesehen und bin auf einiges gestossen werd alles ausprobieren was es so gibt andre sind ja auch beschwerdefrei warum sollte das bei mir nich klappen?!?

liebe grüsse nadi

Hallo baffi,

herzlich Willkommen bei uns 'Schuppis'.

Lies Dich mal hier durch's Forum. Du wirst viele hilfreiche Tipps finden.

Warum sollten wir Dich auslachen? Jeder muss für sich seinen Weg finden. Wenn Du von der Homoöpathie überzeugt bist, na probiere es einfach aus.

Sie hat schon vielen geholfen, warum nicht auch Dir.

Ekel? ekelst Du Dich vor Dir selbst oder tun es andere?

Ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg und berichte mal was Du so an Naturtheilmitteln anwendest und wie sie bei Dir wirken. Viell. kann der/die eine oder andere es auch mal ausprobieren und Erfolge damit verbuchen.

Natürlich wirst Du hier auch einige finden, die davon gar nix halten. Aber: Jeder muss bei der Behandlung seiner PSO seinen eigenen Weg finden.

Lieben Gruß nach Schweden.

Christa

Link to comment
Share on other sites

Liebe Baffi!

Schön, dass Du im Psoriasisnetz gelandet bist. Ich hoffe, dass du hier viele Dinge erfährst, die Dir irgend wie weiter helfen.

Aber jetzt möchte ich ein wenig auf Deine Frage eingehen. Vorweg noch: Es ist wichtig für Dich mit Unterstützung durch Ärzte den richtigen Weg für eine Behandlung herauszufinden. Letztlich musst Du entscheiden, was Du für gut hältst und was nicht.

Du fragst nach Homöopathie. Ich kann Dir darauf als Arzt antworten. Ich bin allerdings kein Dermatologe. Und nicht alle Ärzte verteten, was ich schreibe.

Die Homöopahtie verspricht eine unschädliche und wirksame Behandlung. Grundlage der Homöopathie ist, dass Gleiches mit Gleichem bekämpft wird. Im Gegensatz zur "Allopathie" verwendet man in der Homöopthie Stoffe, die nach den Untersuchungen des Dr. Hahnemann (1755-1843) ein Symptom hervorrufen, um es zu heilen. Dr. Hahnemann hatte sich gedacht, wenn ich den Stoff stark verdünne, regt er die Abwehr des Körpers an.

Das klingt sehr gut. Und es wäre hervorragend, wenn es funktionieren würde. Inzwischen weiß man vieles über die Wirkung von Stoffen, die Dr. Hahnemann noch nicht wusste. Aber das Prinzip funktioniert m. E. nur bei der Impfung. Hier gibt man abgeschwächte oder abgetötete Krankheitserreger, um das Immunsystem des Körpers anzukurbeln, damit es in der Lage ist, wenn man sich mit bestimmten Keimen infiziert, diese abzuwheren. Aber das sehen viele Anhäönger der Homöopathie kritisch, obwohl gerade hier ihre Theorie funktionierend umgesetzt wird.

Zumindest ich kann Dir bezüglich der Homöopathie wenig Hoffnung machen. Damit möchte ich nicht behaupten, dass die "Schulmedizin" hier das Ei des Kolumbus erfunden hätte. Klar ist auch, dass Psoriasis gar nicht heilbar ist. Aber wie viele chronische Erkrankungen verlaufen die Krankheitsphasen bei PSO oft sehr unterschiedlich: mal heftige und dann wieder milder - bis hin zum Verschwinden jeglicher Symptome. Die Behandlung kann lindern und eine schwierige Phase überbrücken.

Leider gilt in der "Schulmedizin" ganz deutlich Mittel mit starken Wirkungen haben oft auch Nebenwirkungen, die sich aber oft durch geschickte Anwendung im Zaum halten lassen. Da sich meine PSO immer mit relativ einfachem Mitteln behandeln ließ - zuminedst bisher - kann ich Dir aus eigener Erfahrung nichts zu den stärker wirksamen sagen. Ich bin auch keine Hautarzt, so habe ich zu wenig praktische Erfahrung, könnte allenfalls aus den Lehrbüchern der Dermatologie zitieren.

Aber wenn Du ein wenig herumsuchst in den Foren, wirst Du ganz viel von Leuten finden, was sie selbst erlebt haben und auch viele Diskussionen zu "alternativen" Behandlungsformen.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine baldige Besserung. Hoffentlich hat Dich mein Statement zur Homöopahtie nicht allzu sehr enttäuscht. Aber es ist meine Meinung zu diesem Thema. Und für meine Meinung habe ich gute Gründe.

Grüße aus Hannover von Kuno

Hallo vielen lieben dank für deine antwort, ich werd mich mal ein bisschen belesen hier und das eine oder andere ausprobieren..... ziehe die homöopati der allgemeinmedizin vor...... mal sehen was draus wird..... bis dahin alles gute

lg nadi

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.