Jump to content

Schämt ihr euch auch oder ist es euch egal das die Leute sich ekeln ?


hamburg0176
 Share

Recommended Posts

hamburg0176

Hallo Leute

Ich würde gerne wissen ob ihr ins Schwimmbad geht oder ihr euch schämt, wie ich traue mich kaum vor die Tür wenn ich gerade ein Schub habe.

ich bleibe dann immer solange zuhause bis es einigermaßen wider gut aussieht, meist traue ich mich noch nicht mal mit T-Shirt raus nur Oberteile mit langen Ärmeln.

Meistens habe ich im Sommer immer Glück gehabt und ich hatte kaum stellen doch dieser Sommer zum KOTZEN.

Schämt ihr euch auch oder ist es euch egal das die Leute sich ekeln ?

Link to comment
Share on other sites


Hallo, ich habe manchmal ein mumiges Gefühl, wenn ich ins Schwimmbad gehe. Allerdings hält sich die PSO bei mir in Grenzen. Am auffälligsten ist mein rechter Fuß. Ich habe mir manchmal auch schon überlegt, was ich sage, wenn ich darauf angesprochen würde. Passiert ist es aber noch nicht. Falls ich angesprochen würde, würde ich ganz kurz und nüchtern mit wenigen Sätzen erklären, dass das total in Ordnung sei.

Sei herzlich gegrüßt von Kuno

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab kein Problem mit meiner PSO. Hab aber auch leicht reden weil ich zum Glück nur ein wenig am Ellenbogen bzw am Handrücken hab. Komische Blicke bin ich gewohnt. Ich verstecke es aber auch nicht.

Wer mich nicht so akzeptiert der kann mich mal und nur mutige, gefestigte und selbstbewusste Menschen trauen sich danach fragen.

Ich sehs auch als kleinen Vorteil weil ich dadurch den Menschen in Erinnerung bleibe und dabei ist es egal ob positiv oder negativ.

Link to comment
Share on other sites

Guest Redis

hallo hamburg0176,

ich habe auch oft mit dem schamgefühl zu kämpfen.

meistens trage ich im sommer auch nur zu hause T-Shirts. An den Händen kann ich die PSO aber leider nicht verstecken. Okay, mit Handschuhen vielleicht. Aber das würde mich ja schon wieder in die nächste Schublade bringen. So nach dem Motto: die spinnt ja, im sommer handschuhe zu tragen.

Habe mich mittlerweile an das doofe geglotze mehr oder weniger gewöhnt. Manchmal versuche ich auch zu erklären, ruhig und sachlich, aber meistens ist es mir einfach zu doof.

Dieses Jahr habe ich nun das Glück dass ich benahe erscheinungsfrei bin, bis auf ein paar kleineren Stellen an den Händen und Ellbogen. Ich freue mich natürlich darüber und genieße es mit kurzärmeligen Shirts rum zu rennen.

Aber es ist auch so, dass ich persönlich -wenn ich in einem Schub stecke und die Haut entsprechend schlimm aussieht- dann mehr mit dem Schamgefühl zu kämpfen habe. In sogenannten "guten Zeiten" ist man seelisch auch besser drauf und hat somit auch weniger Angriffsfläche. Es ist dieser verdammte Kreislauf... gehts einem seelisch schlecht blüht die Pso... ist das schamgefühl höher.

ich glaube das kennt fast jeder chronisch erkrankte.

Link to comment
Share on other sites

bettina 48

Halllo, also ich habe auch manchmal ein mulmiges Gefühl wie gerade jetzt, habe einen starken Schub bekommen wo die Hände sehr betroffen sind.

War Gestern einkaufen und wurde auch prompt wieder so angestarrt, weil ich das Obst und Gemüse angefasst habe gesagt hat natürlich keiner was nur gestarrt, aber das bin ich schon gewohnt. Trotzdem ist es nich schön wenn man gleich ausgegrenzt wird, nur weil man anders aussieht als der "normalo" wo ich mich dann wiederum frage was ist eigendlich normal?

liebe grüße bettina :smile-alt:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hamburg,

also ich habe sehr mit Blicken anderer Menschen und dem Schamgefühl zu kämpfen.Ich stecke gerade in einem sehr heftigen Schub,bin am ganzen Körper betroffen und laufe egal bei welcher Temperatur nur in langen Klamotten rum.Leider kann ich mein Gesicht nicht total vermummen,denn dort geht es auch gerade los.Ich betreibe Leistungsschwimmen und habe vor einigen Tagen sogar bis auf weiteres mein Training und die Wettkämpfe abgesagt.So kann und mag ich mich nicht den Blicken anderer aussetzen-schon gar nicht im Schwimmanzug.

Nur als ich jetzt in der Klinik war,habe ich es auch mal gewagt ein T-Shirt anzuziehen,denn dort habe ich mich nicht als "Sonderling" gefühlt...dort war ich einfach eine unter vielen.

Ich wünschte ich wäre etwas selbstsicherer,aber vielleicht kommt das noch :D

Grüßle

Lilly

Link to comment
Share on other sites

kittycat57

hallo auch,

ich war seit ca. 25 jahren nicht mehr im schwimmbad..weil ich mich schäme...,

mir reichen die blicke im *normalen* leben. zb. wenn man das wechselgeld entgegen nimmt und die verkäuferin die münzen mit spitzen fingern in die hand legt. ich bin teilweise wochenlang mit weissen handschuhen rumgelaufen.. sieht zwar auch blöde aus, aber ich habe das gefühl, die berühungsängste der anderen werden weniger.

ich freue ich auf die kur.. da ist man unter gleichen.. da braucht man sich nicht zu schämen.. da kann ich dann auch mal schwimmen gehen.. ohne diese blicke.

aber ich denke wirklich es hat nur mit dem selbstbewusstsein zu tun... ist man gut drauf, kommt man besser rüber und die anderen reagieren auch anders.. oder es kommt einem nur so vor???

gott sei dank hab ich auf der arbeit keine probleme.. die kollegen fragen, ich antworte.. gut ists. sie haben verständnis für das schuppenmeer, das ich hinterlasse :-)

was ist das nur zur zeit.. alle haben heftige schübe..

wünsche allen eine juck-und schmerzfreie zeit

gglg

kitty

Link to comment
Share on other sites

BayernSchuppi

Hallo hamburg0176,

find ich gut, dass das mal jemand anspricht. Den dieses grosse Selbstbewusstsein (mir doch egal, was die anderen denken) haben wohl die wenigsten. Es liegt doch in der Natur des Menschen gut und vor allem GEPFLEGT auszusehen. Vielleicht ist es deshalb auch (meistens) fuer uns Frauen schwerer damit umzugehen. Ich hatte bis vor 2 Jahren auch eine sensationell weiche, reine Haut und jetzt laufe ich Sommer wie Winter mit langen Schlabberklamotten (tun auf der Haut weniger weh...) und Halstuch rum. Diese sind ja momentan wenigstens modern;)

Habe zum ersten Mal einen "rosa Schein" bekommen und freu mich auf Salus in Bad Reichenhall. Ist fuer mich nicht so weit, so koennen mich meine Kiddys wenigstens besuchen. Ich hoffe stark darauf , danach wenigstens "T-Shirt kompatibel' zu sein:)

@kittycat57

kommt mir auch so vor, als haetten im Moment sehr viele Leute starke Schuebe. Liegt wohl am Supersauwetter....

Link to comment
Share on other sites

Guest Funny08

Hallo Hamburg,

in der Rubrik Psyche und Pso sind in einem Thread unter dem Titel "Spießrutenlauf" sehr viele Beispiele wie es uns ergangen ist oder ergeht.

Ich selbst gehe in kein Schwimmbad, weil das chlorierte Wasser meiner Haut nicht bekommt und wir keins in der Nähe haben.

Ich bevorzuge Nord- und Ostsee und da ist es mir egal, ob die Leute glotzen oder nicht.

Man gewöhnt sich dran.

Aber mich haben schon viele gefragt, ob ich einen Unfall hatte, weil ich Pso pustulosa an den Füßen und der linken Hand habe.

Dadurch kann ich kein festes Schuhwerk mehr tragen und laufe mit verbundenen Füßen in weichen Hauslatschen umher.

Meine Hand "ziert" ein weißer Baumwollhandschuh, an dem ich die Fingerkuppen abgeschnitten habe. Der Zeigefinger ist wegen dem befallenen Nagel im Verband.

Wenn ich einen starken Schub habe, bekomme ich Pso auch im Gesicht, was aussieht wie ein Sonnenbrand.

Nun kannst du dir vorstellen wie die Blicke der Mitmenschen sind, wenn im tiefsten Winter mein Gesicht brennt und die anderen glauben, ich war in der Karibik und habe stundenlang in der Sonne gelegen.

Bei meiner Hausärztin bin ich oft angesprochen worden von anderen Patienten. Es trauen sich wenige, das zu tun.

Dann kläre ich sie auf ... auch dass es keine ansteckende Krankheit ist.

Ja, und das Problem beim Einkaufen ist mir auch nicht unbekannt.

Vor allem bei Obst und Gemüse musste ich feststellen, dass die Gemüter bewegt werden.

Dann frage ich mein Gegenüber schon mal, ob sie z.B. die Schale von Orangen, Bananen und Kiwis mitessen und ob sie ihr Obst oder Gemüse vor dem Verzehr nicht waschen.

Damit habe ich sie meist "mundtot" gemacht.

Man braucht eine Menge Humor und Selbstbewußtsein, um die Blicke und Bemerkungen zu ertragen, ohne jedesmal auf die Palme zu gehen.

Das habe ich im Laufe der 11 Jahre ganz gut im Griff und verstecke mich nicht im Haus.

Ok, ich habe es nicht am ganzen Körper und eigentlich verrät nur mein Gesicht und mein Outfit (ob Sommer oder Winter), dass ich kein "Normalo" bin ... für andere.

LG Funny08

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Im Prinzip bin ich damit aufgewachsen, das Pso ganz normal ist, da meine Mutter es auch ganz schlimm hat.

Ich kenne es auch, daß meine Mutter angestarrt und angesprochen wurde, was sie niemals daran hinderte mit uns an den FKK-Strand oder ins Schwimmbad zu gehen. Ich bewundere es sehr an ihr, denn ich habe diesen Mut nicht. Ich gehe sehr gerne Schwimmen, bemühe mich aber möglichst ganz im Wasser zu bleiben, damit niemand den Ausschlag sieht, die Flecken treten bei Kontakt mit Wasser deutlicher hervor. Aber da mein Gesicht fast gänzlich befallen ist kann ich meine Pso nicht effektiv verbergen und mache es daher auch nicht. Ich bemühe mich die Fragen höflich und verständlich zu beantworten, was nicht immer leicht ist, weil mich oft Kindergartenkinder ansprechen, wenn ich meinen Sohn abhole. Schlimm ist es nur, wenn die Kinder von ihren Eltern weggezerrt werden, bevor ich antworten kann. Ich frage mich wie diese Kinder die Akzeptanz der Andersartigkeit erlernen sollen.

Link to comment
Share on other sites

Also bei mir ist das relativ egal ob mir andere jetzt nachschauen oderso... und die leute die mich dann fragen was das ist, den sage ich das es eine Hautkrankheit ist Schuppenflechte was unheilbar ist.

Dann kommt oft die Frage ob es weh tut und fangen dann an mich zu bemittleiden oder mir ratschläge zu geben worauf ich sehr gut verzichten kann eigentlich... weil man sich damit wohl selber am besten auskennt...

Und naja die haben ja nur die stellen im Gesicht oder an den armen gesehen... wenn es mir zu bunt wird zieh ich einfach mal das T-shirt hoch und das verschlägt den meisten dann die Sprache.

Also bin wohl einer der wenigen die damit sehr offen sind.

Link to comment
Share on other sites

Und naja die haben ja nur die stellen im Gesicht oder an den armen gesehen... wenn es mir zu bunt wird zieh ich einfach mal das T-shirt hoch und das verschlägt den meisten dann die Sprache.

Leute erschrecken, konnte ich auch gut.:D

Obwohl mir mein Kopf sagte, dass ich cool bleiben sollte bzgl. meiner Pso, hats aber der "Rest" des Körpers nicht richtig hinbekommen: ich hab mich oft geschämt. Leider.

Man verschenkt sich viel, wenn man sich schämt. Wenn ich bloß an die langen Blusen (die ich eigentl. gar nicht mag) bei 30 ° C denke, die ich mir nur wg. der Pso zugelegt hab.

Oder die Tage, in denen ich an meinen Hände die wichtigsten Stellen mit Pflaster abdeckte. Bis auch das nicht mehr flächendeckend Sinn machte und Verbände und weiße Handschuhe kamen, das hab ich allerdings dann irgendwann doch sein lassen. War mir zu anstrengend und später auch medizin. nicht mehr notwendig.

Die Liste der verschenkten Möglichkeiten ist noch viel länger, aber das wird dann doch ein bisschen viel hier.:D

Das Schlimmste war, dass ich mich oft über mich selbst geärgert habe, dass ich nicht über meinen Schatten springen konnte.:D

Wenn ich nicht nur in diesem Thread lese, entsteht bei mir der Eindruck, dass Frauen mehr unter äußerlichen Makeln leiden. Vielleicht könnte man auch noch einen Unterschied im Umgang mit der Psoriais erkennen, ob man quasi damit groß geworden ist oder erst in der Lebensmitte "heimgesucht" wurde.

Grüße von

Kati

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

seit meine Schuppenflechte deutlich sichtbar ist (das wurde in zwanzig Jahren immer mehr, inzwischen sind Beine, Unterarme und Rücken stark betroffen und am Bauch geht es so langsam los) meide ich möglichst Textilstrände und Schwimmbäder und gehe stattdessen an Nacktbadestrände (FKK) und vor allem viel in die Sauna (Sauna tut meiner Psoriasis ausgesprochen gut!). Mag komisch klingen, aber da, wo alle völlig nackt sind, fühle ich mich einfach besser aufgehoben mit meinen Schuppen. FKKler sind anders drauf und gucken nicht. Auch treffe ich an FKK-Stränden viel öfter als sonst an Textilstränden Menschen, die noch viel mehr Grund hätten, sich damit unwohl zu fühlen, ihren Körper nackt zu zeigen - Leute mit deutlich sichtbaren großen Narben, Amputierte, auch Frauen nach einer Brustamputation. Offenbar empfinden die ähnlich wie ich - unter ganz Nackten kommt man damit besser klar.

Blöd angesprochen worden bin ich eigentlich noch nie. Kinder fragen manchmal nach - das finde ich völlig okay. Mein Lieblingsspruch (von einem etwa Fünfjährigen) war: "Boah, hast du aber viele Mückenstiche!!!" Tja, wenn's nur so wäre...

Grüße,

Levin

Link to comment
Share on other sites

Sternschnuppe01

Ich habe heute grade überlegt, wie ich das im Sommer mache. Mir ist es schon unangenehm :)

Ich werde mir da was einfallen lassen oder den Sommer in langen Hosen verbringen...

Link to comment
Share on other sites

Zur Zeit gibt es so wunderschöne, dünne, hauchzarte, verspielte Blusen für den Sommer. Da drunter ein Top und alles ist gut.

Das ist doch ne geile Mode für uns Pso-Frauen...

Link to comment
Share on other sites

BayernSchuppi

Ach, wenns so einfach waere mit Blusen etc. ... mein 4-Jaehriger hat mich erst heute wieder gefragt, wann wir schwimmen gehen und wann meine Haut wieder gesund ist... DAS ist, was mir zu schaffen macht:(

Gruesse an alle Mamas:)

Link to comment
Share on other sites

Guest Beethoven

ich brauch mich nicht zu schämen ware freünde erkent man an verstand und das lestern wird bei mir einfach übersehn so leüft es an besten :cool:

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe auch gerne ins Schwimmbad, leider sind meine Füße und Nägel schlimm betroffen. Natürlich ist es unangnehm, da ich auch versuche (schöner Nagellack, etc.) die Krankheit irgendwo "ansehnlicher" zu gestalten.

Ich denke einfach, dass es menschlich ist, sich Gedanken darüber zu machen, wie man in der Öffentlichkeit akzeptiert wird! Bin ich erstmal im Schwimmbad angekommen, stelle ich jedes Mal fest, dass viele Menschen mit "einem Makel" auch gerne schwimmen gehen. Das sind nicht nur die Hautkranken, sondern auch Behinderte, extrem Übergewichtige - und die machen sich sicher ebenfalls diese Gedanken - wie werden ich von meinen Mitmenschen wohl akzeptiert!

Ich bin der Meinung, keiner sollte sich selber ausgrenzen, den ganzen Spaß am Leben verpassen, nur weil er meint die Leute starren! Bei genauerem Hinsehen, entdeckt man dann nämlich dass die meisten Menschen auch nicht zufrieden mit ihrem Körper sind!

Interessant finde ich allerdings, die Erzählungen - von Mitmenschen, die nachfragen, unter was man leidet, etc. Mir ist das noch nie passiert! Es hatte mir gegenüber noch nie einer den Mumm gehabt mal nachzufragen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo hamburg und hallo ihr anderen =)

ja also ich habe dieses problem auch das ich nicht wirklich in der öffentlichkeit mit meiner pso umgehen kann.. =( ich hab sie jetzt sie jetzt schon seit knapp 16 jahren^^ und kann immer noch nicht richtig mit umgehen.. bei mir ist sie auch meist gleichbleibend über den ganzen körper verteilt also großflächig..

im sommer laufe ich NUR langärmelig rum und schwimmen geh ich gar nich ausser vielleicht ans meer weil da mehr platz is um blöd guckenden leuten aus dem weg zu gehen :)

unangehme situation von vor drei tagen: ich steh mit meinem freund in so nem "strand" bistro und wir halten uns im arm, da fragt ein naja sagen wir mittelalter mann :D ob wir uns erst so kurz kennen oder warum ich so rot werde bzw bin! ich war sofort eingeschüchtert =( und dann fing der auch noch an sich lustig zu machen das ich vom indianer stamm bin und so... wir sind dann weg gegangen weil ich das nich ertragen habe =(

wie geht ihr mit sowas um???

lg maya

Link to comment
Share on other sites

Schämen?

Das hab ich mich früher mal. Immer ein ungutes Gefühl im Schwimmbad oder am See, gegenüber Frauen ganz zu schweigen.

Erstmals abegelegt hab ich das an der Ostsee beim Naggisch-Urlaub.

Ziemlich schnell fiel mir auf, dass es dort am FKK-Strand grad keine Wutz interessiert hat, wie man aussieht.

Mittlerweile ists mir wirklich egal was andere denken. Dumme Sprüche, wenn sie denn kommen, ignorier ich einfach. Komische Blicke? "Buuh!"

:D

Es geht einem in solchen Situationen besser, wenn man sich über die Gedanken und Sprüche der anderen nicht so viele Gedanken macht.

Viel mehr Sorgen, als die PSO macht mir im Moment ohnenhin das "Ränzchen" das sich da bei mir zu bilden scheint.

:)

Link to comment
Share on other sites

in meiner freizeit bin ich da eigentlich ziemlich gleichgültig, was blicke anbelangt. wenn es warm ist trage ich auch kurzärmlige shirts und zeige dann halt dadurch meine flecken an den ellenbogen und innenseiten der arme. blicke anderer nehme ich wahr, aber sie stören mich nicht weiter. gefragt hat auch noch so gut wie nie jemand und wenn, kann ich da sehr gut mit umgehen.

anders ist es aber im job. ich arbeite im büro und da sehe ich dem sommer mit grusel entgegen, weil kurzärmelige oberteile einfach für mich da nicht drin sind - cheftippse und hautkrankheit ist einfach ne miese kombination.

dieses frühjahr war es schlimm, da hatte ich plötzlich einen großen runden fleck unter meinem linken auge, den ich auch nicht überschminken konnte oder sonstwie verstecken. mich haben dauernd kollegen angesprochen, ob ich mich mit meinem freund gehauen hätte (haha *hmpf*) und ich hab immer brav gelächelt und "nein, das ist ne hautkrankheit, ich hab sie gerade nicht im griff" geantwortet. das war schon richtig mies, weil ich ich mir vorkam als ob ich mich verteidigen müsse. mein chef hat auch ein, zwei mal eine bemerkung gemacht und das war für mich total schwierig damit umzugehen. er weiß nicht dass ich schuppis habe (ohne notwendigkeit sehe ich keinen anlass, ihm das zu erzählen) und ich fühlte mich richtig doof. als ob er mich zu ungepflegt findet. er wusste es halt nicht und ich wusste plötzlich nicht, ob ich ihm das überhaupt sagen soll. gott bzw. eigenurin sei dank ist der fleck inzwischen wieder fast fort und ich hab dieses "problem" jetzt erstmal vom hals.

Edited by Andrea6
tippselfehler
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

bisher habe ich meine Pso noch nirgends versteckt und werde das auch nicht tun. Wer möchte kann hier gerne Bilder meiner Pso anschauen, wie ich mal ausgesehen habe. Momentan ist es Dank Fumaderm besser.

Blöde Leute gibt es einfach überall. Und wenn es nicht die Pso ist, dann meckern sie halt über was anderes. Sie finden immer was an einem. Das ist so und bleibt auch so. In meinem letzten Flug war eine Frau mit Pso am Arm und sonstigen Stellen dabei, mir viel das gar nicht so auf, meine Freundin die auch Pso hat, sagte es mir. Die lief mit T-Shirt ganz normal rum und wurde weiter von keinem beachtet.

Aber die eine die mit den weißen Handschuhen rum lief, die wurde von jedem angeschaut, auch von mir. Weil das fällt halt auf, warum rennt jemand bei der wärme mit Handschuhen rum. Ohne diese Handschuhe wäre mir diese Frau niemals aufgefallen. So etwas fällt halt auf, weil es von der "blöden Norm" abweicht.

Auf jeden Fall verstecke ich meine Pso nicht, weder im Schwimmbad, Arbeit, Sauna oder sonst wo auf diesem Planeten.

Gruß Frabur

Link to comment
Share on other sites

Hi,war heute bei dem schönen wetter mit den kindern am Baggersee.Bin ganz stollz auf mich,hatte erst bedenken wie wohl die leute schauen(vorallem weil es jetzt nach cremen mit cignolin noch mehr auffällt) Bilder auf meinem Profil.Hatte auch bedenken wegen meiner cusine die es noch nicht richtig gesehen hatte nur 1 stelle bis jetzt,dann sagte si aber "es sieht aus als hätte dich dein mann verhauen" und lachte und dann war mir egal ob alle schauen oder nicht.

Hatten einen schönnen Nachmittag.lg Sandra

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.