Jump to content

Krankschreibung unabdingbar für GdB-Antrag?


trauerweide
 Share

Recommended Posts

trauerweide

Krankschreibung unabdingbar für GdB-Antrag?

Ich arbeite seit ca. 6 Jahren 15 Stunden die Woche und habe mich in dieser Zeit mit den jetzigen zwei Wochen insgesamt drei Wochen krank schreiben lassen. Ich verrichte meine Arbeit als Datentypistin mit Ächzen und Krachen - auf gut deutsch, ich beiße sehr oft auf Kosten meines privaten Lebens die Zähne zusammen. Gründe hierfür liegen in der Angst vor Repressalien durch meinen Arbeitgeber und natürlich - es zeigt sich ja - ich schaffe ja noch die Arbeit.

In einigen Foren las ich nun, dass eine Krankschreibung vor GdB-Antragsstellung wichtig für die Höhe des GdB's wäre, stimmt das?

Link to comment
Share on other sites


Es ist nicht richtig das eine Krankschreibung den Grad der Behinderung erhöht! Der Grad der Behinderung wird durch die Beeinträchtigung im alltäglichen Leben bestimmt. Kein Arzt wird in seinem Bericht an das Versorgungsamt die Anzahl der Krankheitstage benennen.

Link to comment
Share on other sites

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.