Jump to content

Mutiertes Gen verursacht Schuppenflechte


MrX
 Share

Recommended Posts

So stand es heute in der der Bild online,

Artikel:"Sterberisiko am eigenen Geburtstag besonders hoch"

Die wichtigsten Meldungen der Woche aus Medizin und Forschung:

Mutiertes Gen verursacht Schuppenflechte

US-Forscher von der Washington University School of Medicine haben eine Entdeckung gemacht, die zu neuen Therapieformen gegen Schuppenflechte führen könnte. Bei einem DNA-Vergleich von 6000 Personen mit Schuppenflechte und 4000 Gesunden fanden sie heraus, dass seltene Veränderungen (Mutationen) des CARD14-Gens offenbar zu der häufigsten Form der Schuppenflechte, der Plaque-Psoriasis, führen. Die schmerzhafte und stark juckende Hautkrankheit zeichnet sich durch trockene, erhöhte, rote Flecken aus, die mit silbernen Schuppen bedeckt sind.

Link to comment
Share on other sites


Pusteblümchen

Würde dies denn bedeuten das bei allen Patienten die Biologis nehmen eine neue DNA genommen werden müsste und

auch ein neuer Gentest gemacht werden werden muss ?

Link to comment
Share on other sites

@pusteblümchen...

was in Deinem zitierten Artikel steht ist der Standart an grossen Kliniken oder Universitätskliniken-nichts Neues.

Aber, was soll das mit der Verschreibung von Biologics zu tun haben?????

Gruss

Saltkrokan.

Link to comment
Share on other sites

Zurück zum Anfangsbeitrag:

Folgendes steht in der aktuellen PSOaktuell darüber.

Kurz notiert

Psoriasis-Gen entdeckt

CARD14 heißt ein weiteres Gen, das bei der Entstehung von Psoriasis eine Rolle spielt. Wissenschaftler der Universität Washington entdeckten, dass Mutationen in diesem Gen zu Plaques-Psoriasis führen können. Dazu untersuchten sie die DNA von Familien, in denen die Krankheit gehäuft auftritt und beobachteten hier be sonders häufig eine besondere Mutation in diesem Gen.

Link to comment
Share on other sites

Pusteblümchen

Zurück zum Anfangsbeitrag:

Folgendes steht in der aktuellen PSOaktuell darüber.

Zitat

Kurz notiert

Psoriasis-Gen entdeckt

CARD14 heißt ein weiteres Gen, das bei der Entstehung von Psoriasis eine Rolle spielt. Wissenschaftler der Universität Washington entdeckten, dass Mutationen in diesem Gen zu Plaques-Psoriasis führen können. Dazu untersuchten sie die DNA von Familien, in denen die Krankheit gehäuft auftritt und beobachteten hier be sonders häufig eine besondere Mutation in diesem Gen.

Schön und gut .Da steht nicht mehr und nicht weniger drin als in dem Beitrag von Mr.X oder den Hinweis von Ruhrpott.

Alle guten Dinge sind drei oder wie ?

Edited by Pusteblümchen
Link to comment
Share on other sites

alles Mutanten hier :D

Stimmt!

Wenn diese MutantenBande erst mal darüber nachdenkt ob sie noch erbberechtigt sind, oder ob sie mit ihren Kindern etwas gemeinsam haben ....., ohh Gott, mir schwant Böses.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.