Jump to content

Pharmaindustrie im Kriminalroman - 351 spannende Seiten


Kuno
 Share

Recommended Posts

Gerade habe ich ein sehr spannendes Buch gelesen. Eigentlich ist es ein Kriminalroman mit 2 spannenden Kriminalfällen, die erst am Ende des Buches zu einer Geschichte werden. Mehr wird nicht zu den Kriminalfällen verraten!

In diesem Kriminalroman sind sehr viele intereessante Informationen (sorgfältig vom Autor geprüft und mit Quellenangaben versehen) über die Machenschaften der Pharmaindustrie enthalten. Es wird eingehend beschrieben, wie die Pharmaindustrie ihren starken Einfluss geltend macht. Es wird beschrieben mit welchen Gewinnmargen im Gegensatz zu anderen Industriezweigen dort gearbeitet wird. Wer bezahlt das? Wir alle, die wir Mitglieder einer Krankenversicherung sind. Es wird sehr genau beschrieben, wie das Interesse an echten Neuentwicklungen verloren geht, weil es einfacher und gewinnverheißender ist, Pseudoinnovationen zu entwickeln. Die Seitenkette eines Moleküls eines Medikaments wird gegen eine andere ausgetauscht und schon gibt es ein neues patentgeschütztes Medikament. Gesponserte Selbsthilfenetzwerke, die es "interessierten Laien" erlauben im Internet auf Medikamente hinzuweisen, die die Pharmaindustrie gerne verkaufen möchte. (Selbst darf die Pharmaindustrie nur in Fachkreisen werben.) Das fragwürdige System der Anwendungsbeobachtungen durch Ärzte wird beschrieben. Zwischendrin ist auch noch ein kleiner Ausflug nach Stuttgart enthalten, der auf Stuttgart 21 Bezug nimmt. Mehr will ich hier nicht verraten. Das Lesen soll ja auch noch spannend bleiben.

Wer jetzt Lust hat, die ganze Geschichte zu lesen, der möge folgendes Buch lesen: "Die letzte Flucht" - Denglers sechster Fall von Wolfgang Schorlau, erschienen bei KiWi.

Ich wünsche Euch nicht nur ein gutes neues Jahr sondern auch spannende Leseabende! Viele Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites


hallo, Kuno -

ich meine, es gibt hier einen Thread - was liest ihr gerade - oder so ähnlich - vielleicht kannst du es dahin verschieben, denn Claudia mag nicht so gerne doppelte Threads - :cool: - nichts für ungut -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites

Den habe ich nicht gefunden. Außerdem würde ich gern dieses Thema auch mit anderen Lesern des Buches diskutieren. Es behandelt ja Vieles, was uns hier beschäftigt. Esgeht m. E. auch um mehr als nur das Buch zu lesen, sondern sich genau anzuschauen, wo es gerade so auf dem Gebiet der Medikamente hapert. In anderen Threads kam öfter das Argument, dass die Pharmaindustrie in den letzten Jahren kaum Innovationen entwickelt hat. Durch das Buch wird m. E. viel deutlicher, welche Hintergründe das hat. Daher fände ich es auch schade, wenn das Thema damit beendet wäre, dass viele das Buch lesen, obwohl ich das allein schon gut fände. Allerdings kann dieses Thema gern auch an eine andere Stelle kommen. Es geht einerseits um Unterhaltung andererseits aber um ein äußerst wichtiges und spannendes Thema.

Viele Grüße sendet Kuno.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Claudia Liebram wurde 1968 in Berlin-Pankow geboren. Sie lebt sehr gern in Berlin. Dort arbeitet sie als Redakteurin....
    Seit heute bekomme ich Stelera.   Nun habe ich seit heute Mittag Kopfschmerzen.  Ob es ein Zusammenhang gibt,...
    Seit 3 Jahren ohne Diagnose
    Schuppenflechte an den Nägeln
    Hallo, ich komme gerade aus der Uni Klinik. Eigentlich war das meine letzte Hoffnung in Bezug auf meine geheimnisvoll...
    Hallo ihr Lieben,  mein Name ist Svenja, 30 Jahre alt, und ich wurde nun, nach knapp 1 1/4 Jahren mit wiederkehre...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.