Jump to content

Stelara / Kur und mehr !!! mit Bilder....


Erdzo
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich möchte mich erstmal vorstellen.

Ich bin 24 Jahre alt und komme aus Hessen.

Seit meinem 13. Lebensjahr habe ich Psoriasis (Schuppelflechte) am gesamten Körper.

Mit 13 hatte ich es erstmals am Kopf (Kopfhaut, Stirn) mit 19 fing es dann am gesamten Körper an.

Durch jahrelange behandlung der Ärzte mit Fumaderm, MTX, Folsäure usw. hat es alles nichts gebracht im

gegenteil es wurde noch schlimmer.. bis zur Kur. Als ich mit 20 in St. Peter-Ording für 5  Wochen dort eine Behandlung genehmigt bekommen habe. Mit gutem Gewissen trat ich die Kur an und wie sich rausstellen sollte, war es auch so. Ich bekam Bestrahlung, wurde jeden morgen eingecremt und badete jeden Tag in Salzwasser.. Durch ärztliche Untersuchung in der Kur stellte sich herraus, dass ich durch die Schuppenflechte Rheuma (Gelenkentzündungen) bekommen hatte. Durch die Behandlungen besserte sich die Psoriasis, doch 5 Wochen waren zu kurz. Man sagte mir durch Fachärzte, das die Psoriasis viel mit Stress und Nervösität zutun hat. Als ich nach der Kur nachhause kam, war eine Besserung in Sicht doch nach kurzer Zeit änderte sich das und es fing wieder an. Ich ging zum Hausarzt und mir wurde regelmäßig Blut abgenommen doch es kam nie was neues bei raus. Ich habe die Hoffnung aufgegeben und lernte damit zu leben. Die Antwort der Ärtze war, dass die Psoriasis vereerbt wurden sei.. Jetzt mit 24 hatte ich einen Arbeitsunfall. War im Krankenhaus und sollte dann zum Hausarzt. Er untersuchte mich und fragte was das auf meinem Körper sei. Ich erklärte ihm meine Vergangenheit mit der Psoriasis. Er forderte meine Akte an und gab mir ein Termin. Als ich nach 2 Wochen den Termin wahrgenommen hatte, nahm er mir Blut ab und ich sollte ins Krankenhaus mein Hals sprich Lunge röntgen lassen. Beim nächsten Termin fragte ich ihn weshalb ich röntgen gehen sollte. Er sagte mir, dass es eine Spritze geben würde, namens Stelara. Als ich dann zum nächsten Termin kam, erzählte er mir das er auf einer Messe war für Ärzte und sich schlau gemacht hätte und diese Spritze würde die komplette Schuppenflechte entfernen.Deshalb röntgen, blut abnehmen etc. Er beantragte bei der Krankenkasse die Spritzen. Zu meinem Glück bekam ich diese genehmigt. Vorerst 4 Spritzen für ein Jahr. (Alle 3 Monate eine Spritze) Eine Woche bevor ich die Spritze bekam wurde mir Blut abgenommen. Als ich die erste Spritze bekam und regelmäßig auf die Psoriasis geachtet habe (Bilder, Familie usw. ) sah ich nach ca. 2 wochen eine Besserung. Jetzt bekam ich die 2. Spritze und ich muss sagen die Spritzen hat in dieser kurzen Zeit mehr geholfen wie alles andere davor, was sie jemals an mir getestet hatten. Das einzige was mir bis jetzt geblieben sind, sind die kreisartigen Stellen auf denen die Schuppen waren. Laut Arzt gehen diese aber auch zurück. Da ich der erste in Hessen war, laut Hausarzt hatte ich schon ein bisschen Angst. Aber jetzt bin ich froh, dass ich diesen Schritt gegangen bin es hat sich definitiv gelohnt..  2 kleinere Nebenwirkungen hat die Spritze, zum einen Rückenschmerzen und zum anderen leichte Aggressivität.

 

Die Besserungen habe ich alle mit Fotos festgehalten. Ihr könnt mir gerne eure Meinung dazu sagen..

Ich wünsche jedem der das hat, dass es genau so wie bei mir weggeht! Es macht einen psychisch fertig und beeinträchtigt 

 

Mit freundlichen Grüßen und guter Besserung

Erdzo

 

(Vorher)

 

post-34724-0-33428000-1408625778_thumb.jpgpost-34724-0-21881600-1408625807_thumb.jpg

 

(Nachher)

 

post-34724-0-93537400-1408626233_thumb.jpgpost-34724-0-82887600-1408626239_thumb.jpgpost-34724-0-35230800-1408626247_thumb.jpg

 

 

Link to comment
Share on other sites


Hallo Erdzo,

 

wow...na das sieht doch sehr erfreulich aus! :daumenhoch:

 

Herzlich Willkommen hier. Schön, dass du dich angemeldet hast.

 

Herzlich Supermom

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Erdzo,

Danke für die ausführliche Schilderung  :daumenhoch:

 

Es ist also ein Hausarzt, der Dir das Medikament verschreibt? Das ist selten!

 

Es grüßt

 

Claudia

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo zusammen,

 

ich habe mich gerade erst angemeldet, da mein Arzt des Vertrauens mir die Umstellung auf stelara anbot und ich in 1 1/2 Wochen damit starten kann.

 

Erstmal muss auch ich dir sagen, dass ich deinen Bericht mutig finde. Deine Psoriasis ist/war wirklich stark ausgeprägt. Die noch sichtbaren, kreisartigen Stellen, an denen die Psoriasis war, sind völlig normal. Du darfst nicht vergessen, dass deine Haut an genau diesen Stellen von deinem eigenen Körper angegriffen wurde. Das dauert etwas, ist aber nicht so tragisch. Hauptsache die Stellen sind weg :)

 

Herzliche Grüße,

 

Mike

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Stelara
    Psoriasis arthropatica
    Hallo ihr lieben, ich bin neu hier aber hab meine Diagnose schon seit 10 Jahren.  Ich hab bisher richtig viel Zeu...
    Guten Abend in die Runde. Nach reiflicher Überlegung und nach Rücksprache mit meiner Dermatologin und meinem Haus...
    Hallo ich grüße euch, ich bekomme seit 3 Jahren stelara gespritzt mit mäßigen Erfolg. Jetzt empfahl mir eine bekannte...
    Hallo Gemeinde :wink: Jetzt bin ich auch ein frisch gebackener Stelarakandidat Nachdem Remicade mir gut eineinhalb J...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.