Jump to content

Stelara und Covid 19(Corona) Impfung / Info


Everclear

Recommended Posts


Hi @Everclear

Ich werde die Impfung auch machen lassen, wenn ich eines Tages dran bin.

Hast du irgendwelche Nebenwirkungen bemerkt?

Link to post
Share on other sites
Everclear
vor 7 Minuten schrieb Claudia:

Hi @Everclear

Ich werde die Impfung auch machen lassen, wenn ich eines Tages dran bin.

Hast du irgendwelche Nebenwirkungen bemerkt?

 

Link to post
Share on other sites
Everclear

Hallo Claudia,

 

bei mir gab es keine Nebenwirkungen, ausser wie vorher bewchroeben einen „geboxten“ Oberarm bei der IM Injektion.

Gruss,

Michael

Link to post
Share on other sites

hallo, Everclear -

ich bin auch kein Impfgegner mehr, denn meine Schwester kennt viele Ärzte und ist selbst sehr engagiert - von den Fachzeitungen, die die wenigsten hier bekommen, wird ganz anders berichtet als in den Medien -

ich habe noch ein paar Fragen -

welches Mittel hast du gespritzt bekommen, von Biontec oder Pfizer und hast du eine Zusage auf die zweite Impfung ? Ist es dann die gleiche und in welchem Zeitraum ?

Hast du einen Impfpass bekommen ?

Bitte entschuldige, aber viele meiner Bekannten sind die totalen Impfgegner - ich möchte sie irgendwie mit Fakten von bereits geimpften Menschen überzeugen  können -

ich war auch sehr skeptisch, aber nun habe ich mich entschieden, mich impfen zu lassen - nur dieses Wirrwarr macht mich nervös - und ich meine, nicht nur mich -

ich hoffe auf Antwort -

nette Grüsse sendet - Bibi -

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo @Bibi

auch wenn du nicht mich gefragt hast... Meine Eltern haben heute Comirnaty bekommen, also den Impfstoff von Biontec / Pfizer. Den nächsten Termin haben sie in drei Wochen. Dann bekommen sie den gleichen Impfstoff nochmal. Ich habe sie vorhin besucht, sie waren munter & fidel. Mir schien eine Nebenwirkung eher Albernheit zu sein ;) Aber vielleicht sind sie auch einfach nur erleichtert, dass sie es hinter sich haben und einen klitzekleinen Schritt vorangekommen sind. Da darf man schon mal albern sein.

Mehr über den Impfstoff kannst du auch hier nachlesen: https://www.ema.europa.eu/en/documents/overview/comirnaty-epar-medicine-overview_de.pdf

  • Upvote 1
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

hallo, Claudia -

man kann hier doch immer ungefragt schreiben, dass müsstet du doch wissen -

das ist eine sehr erfreuliche Nachricht, ich danke dir sehr für deinen Eintrag hier im Forum - selbst mir macht es Mut - ich bin kein Impfgegner mehr -

sicherlich werden einige Menschen umdenken -

und das sage ich, obwohl ich anfangs ein Impfgegner war - aber lesen und nicht nur so komische Sender, die viel Wind machen anzuschauen - oder die Bild-Zeitung -

nee, das ist nicht unser Ding -

lieben Dank für deinen Eintrag - das macht wirklich Mut - und ich hoffe auch für viele Menschen hier im Forum -

alles Gute weiterhin für deine Eltern -

und bleibt  gesund,  und dein lieber Rolf du bist einfach wichtig für dieses Forum -

liebe Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
Everclear
Am 23.1.2021 um 18:19 schrieb Bibi:

hallo, Everclear -

ich bin auch kein Impfgegner mehr, denn meine Schwester kennt viele Ärzte und ist selbst sehr engagiert - von den Fachzeitungen, die die wenigsten hier bekommen, wird ganz anders berichtet als in den Medien -

ich habe noch ein paar Fragen -

welches Mittel hast du gespritzt bekommen, von Biontec oder Pfizer und hast du eine Zusage auf die zweite Impfung ? Ist es dann die gleiche und in welchem Zeitraum ?

Hast du einen Impfpass bekommen ?

Bitte entschuldige, aber viele meiner Bekannten sind die totalen Impfgegner - ich möchte sie irgendwie mit Fakten von bereits geimpften Menschen überzeugen  können -

ich war auch sehr skeptisch, aber nun habe ich mich entschieden, mich impfen zu lassen - nur dieses Wirrwarr macht mich nervös - und ich meine, nicht nur mich -

ich hoffe auf Antwort -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Hallo Bibi,

Tut mir leid, dass die Abtwort gedauert hat Bibi..Habe Sie übersehen. Asche auf mein Haupt.

das war tatsächlich eine Mischung aus Pfizer Biontech. Ist normal momentan.

Der Zeitraum zwischen beiden Spritzen also Impfung 1 und Impfung 2 beträgt 3 Wochen. man bekommt den Termin gleich mit der 1. Impfung. Man bekommt nach der ersten Impfung lediglich einen Impfschein mit dem Datum der 2. Impfung.

Ging alles unkompliziert von statten.

Ich habe auch mit vielen Impfgegern zu tun, nichts desto trotz entscheidet jeder für sich selber mus ich andieser Stelle nochmals betonen. Ich werte weder positiv noch negativ. Meine Frau zum Beispiel hat keine IMpfung bekommenm, da wir einen Kinderwunsch fuer Kind Nummer 2 haben und nicht wissen, welche Auswirkungen dies haben könnte. Selbstschutz halt.

 

Falls du noch Fragen haben solltest BIBI, kannst jederzeit schreiben:-)

Liebe Grüße,

Michael

 

  • Upvote 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Everclear
Am 23.1.2021 um 18:06 schrieb Everclear:

 

Hallo Claudia,

 

Nachtrag:

man bekommt manchmal einen"Schädel". D.h. wie ein angehender Kopfschmerz. Das ist mir aufgefallen. Habe es jedoch nicht mit der Impfung in Verbindung gebracht. Ein Freund hat mich drauf hingewiesen, dass sein Arbeitskollege dies auch empfindet!

Kann passieren muss aber nicht!

Gruß,

Michael

Link to post
Share on other sites
GrBaer185
Am 26.1.2021 um 10:28 schrieb Everclear:

das war tatsächlich eine Mischung aus Pfizer Biontech. Ist normal momentan.

Die Firmen Biontec und Pfizer haben sich zusammen getan und produzieren einen Impfstoff.
Es gibt keine Mischung!

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
GrBaer185
Am 23.1.2021 um 18:19 schrieb Bibi:

welches Mittel hast du gespritzt bekommen, von Biontec oder Pfizer

Die Firmen Biontec und Pfizer haben sich zusammen getan und produzieren einen Impfstoff.

  • Upvote 1
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Everclear
vor 23 Minuten schrieb GrBaer185:

Die Firmen Biontec und Pfizer haben sich zusammen getan und produzieren einen Impfstoff.

Potato / Patata

Du hast Recht!

spielt jedoch keine Rolle....

meines erschtens sollte man das grosse Bild sehen und jetzt nicht auf banale Kleinigkeiten achten!

 

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Hallo,  

da ich mich im Vorfeld auch versucht habe hier zu informieren, dachte ich, dass ich auch mal einen kurzen Erfahrungsbericht zur Impfung unter stelara Therapie schreibe. Habe mittlerweile die 2. Impfung biontech erhalten. Nach der ersten waren die nebenwirkungen lediglich ein schmerzender Arm wie nach jeder Impfung. Nach der 2. ging es mir einen Tag nicht so richtig gut. Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen, kein Fieber. Ebenfalls auch bei nicht immunmodulierten eine normale impfreaktion. Kollegen ohne systemische Therapie haben teilweise heftigen Schüttelfrost gehabt. 
 

alles in allem scheint es (bislang) keine spezifischen Reaktionen auf stelara zu geben. 
 

Ich hoffe das hilft einigen weiter. 
 

Bin 6 und 8 Wochen nach stelara Spritze geimpft worden. 
 

viele Grüße. 

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
lenab99

Hallo!
Auch wenn der Thread schon länger her ist, möchte ich mich gerne dazu äußern. Vielleicht interessiert es ja jemanden. Ich bin 21, seit 2 Jahren in Behandlung mit 45mg Stelara (Abstand der Injektionen: 12 Wochen). Da ich in Österreich wohne (vielleicht sieht das in Deutschland anders aus?) habe ich einen Brief bekommen, dass ich aufgrund der Stelara Behandlung zu den Risikopatienten gehöre. Gestern war ich dann beim Hausarzt, der mir die COVID Impfung dringlichst empfohlen hat und ich habe auch gleich einen Termin am 6.5. für Biontech/Pfizer bekommen. Heute habe ich allerdings wieder meine Stelara Injektion bekommen und im Krankenhaus gleich nachgefragt, ob das denn so passen würde, wenn ich die Impfung 2 Wochen später bekäme, da ich irgendwo gelesen hatte, dass die Impfung nach 4 oder gar 6 Wochen der Injektion ratsamer wäre. Laut meiner Ärztin ist die Impfung nach 2 Wochen in meinem Fall kein Problem und ich werde der Impfung demnach auch nachgehen. 

Vielleicht hat von euch jemand die Impfung auch schon nach 2 Wochen der Injektion bekommen? Macht das Alter hierbei womöglich auch einen Unterschied?

 

Liebe Grüße,
Lena

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Schnuppi69

Hallo Lena ich nehme kein Stelara mehr bekomme jetzt Tremfya alle 8 Wochen seit 2 Jahren und ich habe mit dem Arzt in der Uni gesprochen und mir wurde mitgeteilt das der Abstand von der Covid Impfung zu der Biologika Therapie mit 14 Tagen ok ist. Ich habe auch 2 Wochen nach der Tremfya meine 1. Covid Impfung bekommen also alles gut. Es sollten immer mindestens 14 Tage dazwischen sein. LG nach Österreich 

Link to post
Share on other sites
Am 22.1.2021 um 08:53 schrieb Everclear:

Guten Morgen Schuppis,

ich hatte am 20.01.2021 meine Covid 19(Corona)Impfung 1/2.

Ich war von vorne herein sehr skeptisch, da ich schon lange mit Psoriasis Vulgaris zu kämpfen habe.

Meine Ängste bezogen sich auf die Veträglichkeit  mit der Stelara Injektion.

Habe hier im Forum nachgeforscht und gemerkt, dass ich tatsächlich nicht der einzige bin mit der Frage im Kopf.

Hier im Forum hat ein Leidensgenosse eine Antwort gegeben, die ich mit euch teilen möchte.

Das gleiche hat mir der Arzt meines Vertrauens aus der Charité Berlin Mitte auch empfohlen und mache einen anonymisertes Copy and Paste.

 "Sehr geehrter Herr F.,

Die Impfung können Sie bekommen jedoch wäre es optimal wenn die Impfung in der Mitte Ihrer Behandlung durchgeführt werden könnte (d.h. 6 Wochen nach der Stelara Spritze). 

Sonst ist die Impfung 2 Wochen vor oder nach der Stelara-Gabe auch in Ordnung.

Mit freundlichen Grüßen,

"

Jeder muss für sich selber wissen, ob man die Impfung machen will. Ich habe nur für mich entschieden diese zu machen, da ich im karitativen Umfeld tätig bin und einen Schutz auf dauer brauche.

 

Nebenwirkungen sind mir noch nicht aufgefallen. Ich habe nur ein Gefühl, dass mir jemand sehr stark auf den Arm "geboxt" hat. IM Injektion halt:-)

Hallo, ich bin neu hier in diesem Forum und bekomme seit ungefähr 8 Jahren Stelara. Noch am Freitag sprach ich mit meinem behandelnden Arzt wegen der Corona Impfung im Zusammenhang mit Stelara bezüglich des einzuhaltenden Abstands.

Die Ärztin meinte, da es sich hier bei dem Corona Impfstoff um einen Totimpfstoff handelt, braucht man keinen Abstand einzuhalten.

Darf ich fragen, welche Erfahrungen hier schon gemacht wurden?

Außerdem interessiert mich auch ob jemandem vorrangig ein bestimmter Impfstoff empfohlen wurde?

Mfg

Irpo
 

Link to post
Share on other sites
Everclear
vor 11 Minuten schrieb Irpo:

Hallo, ich bin neu hier in diesem Forum und bekomme seit ungefähr 8 Jahren Stelara. Noch am Freitag sprach ich mit meinem behandelnden Arzt wegen der Corona Impfung im Zusammenhang mit Stelara bezüglich des einzuhaltenden Abstands.

Die Ärztin meinte, da es sich hier bei dem Corona Impfstoff um einen Totimpfstoff handelt, braucht man keinen Abstand einzuhalten.

Darf ich fragen, welche Erfahrungen hier schon gemacht wurden?

Außerdem interessiert mich auch ob jemandem vorrangig ein bestimmter Impfstoff empfohlen wurde?

Mfg

Irpo
 

Hallo Irpo,

mittlerweile ist es so, dass jeder Arzt etwas anderes sagt.

Eine Seite sagt das eine, un die andere etwas anderes.

Ich beziehe mich auf das Ärzteteams"meines Vertrauens" und kann nur aus meiner Sicht reden. Erfahrungswerte teilen, und darum geht es hier letztendlich.

 

Ich hatte nach der ertsen Impfung einen kleinen Psoriasis Schub, aber hielt isch in Grenzen.

Nach der zweiten Impfung ging es mir einen Tag extrem schlecht und dann  war am übernächsten Tag alles in Ordnung, als ob nichts gewesen wäre.

 

Man muss dazu sagen, dass ich die Impfung sehr füh bekommen habe. Februar 2021. Die Erfahrungswerte waren noch nicht überschaubar.

 

Welcher Impfstoff ist am besten?

Keine Ahnung.

 

Man sagt oder es wird angedeutet dass BiontechPfizer der verträglichste sein soll, aber das muss jeder für sich entscheiden.

 

Gruss,

Michael

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Everclear:

Hallo Irpo,

mittlerweile ist es so, dass jeder Arzt etwas anderes sagt.

Eine Seite sagt das eine, un die andere etwas anderes.

Ich beziehe mich auf das Ärzteteams"meines Vertrauens" und kann nur aus meiner Sicht reden. Erfahrungswerte teilen, und darum geht es hier letztendlich.

 

Ich hatte nach der ertsen Impfung einen kleinen Psoriasis Schub, aber hielt isch in Grenzen.

Nach der zweiten Impfung ging es mir einen Tag extrem schlecht und dann  war am übernächsten Tag alles in Ordnung, als ob nichts gewesen wäre.

 

Man muss dazu sagen, dass ich die Impfung sehr füh bekommen habe. Februar 2021. Die Erfahrungswerte waren noch nicht überschaubar.

 

Welcher Impfstoff ist am besten?

Keine Ahnung.

 

Man sagt oder es wird angedeutet dass BiontechPfizer der verträglichste sein soll, aber das muss jeder für sich entscheiden.

 

Gruss,

Michael

 

Vielen Dank Michael, aber wie sieht das mit dem einzuhaltenden Abstand aus?

Link to post
Share on other sites
Everclear

von welchem Abstand ist die Rede?

ImpfAbstand zur Stelaragabe oder der Abstand zwischen den  Impfungen.

 

Als ich Sie machte oder bekommen habe, war der Abtand noch 3 Wochen. Jetzt hat man den ABstand erhöht zwischen den beiden Impfungen. Glaube bis zu max. 42 Tagen.

Gruß,

Michael

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Everclear:

ImpfAbstand zur Stelaragabe

Der empfohlene Abstand zu allen Biologicals liegt immer noch bei mindestens 14 Tagen. Gerne auch bis zu 4 Wochen. In beide Richtungen von/zur nächsten Gabe. (Das steht bei mir sogar explizit mit in dem Attest drin, das ich von meinem HA zum Nachweis bzgl. der Priogruppe 3  "Autoimmunerkrankung" und Therapie mit Guselkumab / Tremfya vorliegen habe.) 

Eigentlich ja logisch, oder? Der Körper muss einfach Zeit und Gelegenheit haben, die unterschiedlichen Spritzen (Medis) gut und getrennt zu verarbeiten... ohne, dass sich da evtl. gegenseitig etwas stört bzw. die jeweilige Wirkung beeinflusst würde.  

Link to post
Share on other sites
Everclear

So hatte man mir das auch in der Charité ans herz gelegt.

Habe es auch so eingehalten.

Ich habe ja nur gesagt der zeitraum zwischen den zwei CoronaImpfungen hat sich verlänget. Anfangs hiess es 3 Wochen dann sofort die nächste und nun sind wir bei 42 tage.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Everclear:

von welchem Abstand ist die Rede?

ImpfAbstand zur Stelaragabe oder der Abstand zwischen den  Impfungen.

 

Als ich Sie machte oder bekommen habe, war der Abtand noch 3 Wochen. Jetzt hat man den ABstand erhöht zwischen den beiden Impfungen. Glaube bis zu max. 42 Tagen.

Gruß,

Michael

Ich möchte wissen wieviel Abstand zwischen der Corona Impfung und der Stelara sein sollte und ob 2 Wochen ausreichend sind 

vielen Dank und Grüße zurück 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Irpo:

Ich möchte wissen wieviel Abstand zwischen der Corona Impfung und der Stelara sein sollte und ob 2 Wochen ausreichend sind 

vielen Dank und Grüße zurück 

Guude Irpo,

das Problem habe ich gerade auch. Diese Woche wäre Stelara dran gewesen und morgen bekomme ich meine 2. Impfung.

Nach Rücksprache mit meiner Dermatologin und der Impfärztin habe ich meine Stelara Spritze um 2 - 3 Wochen verschoben.

Beide meinten es wäre so ausreichend.

Gruß Uwe

Link to post
Share on other sites
Everclear

Sehr geehrter Herr F.

Die Impfung können Sie bekommen jedoch wäre es optimal wenn die Impfung in der Mitte Ihrer Behandlung durchgeführt werden könnte (d.h. 6 Wochen nach der Stelara Spritze). 

Sonst ist die Impfung 2 Wochen vor oder nach der Stelara-Gabe auch in Ordnung.

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

das schrieb kir damals die Charité bei der gleichen Frage!

 

Link to post
Share on other sites

Hi Uwe, hi Everclear,

 

vielen Dank für die Information...

Es ist etwas verwirrend, weil meine Ärztin im Krankenhaus wo ich Stelara bekomme, sagte, dass kein Abstand gehalten werden muss, da es sich bei den Corvid Impfungen um einen tot Impfstoff handelt.. 

Ich glaube hier ist wirklich die gute Mitte zu empfehlen.

Ich habe meinen Impftermin jetzt am 12.05.21 und das sind dann 15 Tage nach meiner Stelara...

Wir können uns ja leider nicht aussuchen wann wir einen Impftermin bekommen.

 

Euch jedenfalls alles Gute und viel Glück/ GESUNDHEIT...

Beste Grüße

irpo

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.