Jump to content

Leichte Nagelveränderungen?


Nina143

Recommended Posts

Hallo an euch alle, 

leider konnte mir bisher kein Arzt helfen. Es wurden bisher so die Standard Bluttests von Rheumatologen gemacht. Es wurde gesagt ich habe einfach Pech und anscheinend eine Veranlagung für Entzündungen…

Kurz zur Geschichte: 
- Mit 15 Jahren Sehnenscheidenentzündung im großen Zeh
- mit 16 Kapselentzündung im Handgelenk
- mit 18 nochmal Entzündung im Handgelenk
- mit 20 Halswirbelsäulen Syndrom (leichte Bandscheibenprotrusion)
- seit ich 22 bin Entzündungen an beiden Fersen (Plantarfasziitis) mit beidseitigen Knochenmarködem (habe zum Teil immernoch Probleme trotz Stoßwellentherapie, etc.) 
- Mit 23 Neuropathie im rechten Ellenbogen
- mit 23 Schleimbeutelentzündung im Knie
- jetzt bin ich 24 und habe noch eine leichte Neuropathie im linken Ellenbogen

Meine Handgelenke haben nicht viel Kraft und tun schnell weh, meine Fersen sowieso noch und mein Knie ist auch nicht so belastbar, wie es mal war. Ich mache seit einem Jahr Pilates…

Ich habe dieses Krankheitsthema für mich abgehakt und hatte keine Lust mehr auf Arztbesuche und es einfach so hingenommen, dass ich wohl Pech habe. 

Jetzt sind mir vor 2 Wochen leichte Nagelveränderungen aufgefallen. An einem Daumen habe ich solche Tüpfel und an zwei Fingern weiße Flecken und an drei Stellen so braune kleine Streifen. Sieht aus als wäre an den Stelle ein Schiefer unter meinem Nägeln. 

Meine Tante hat Psoriasis Arthritis, deshalb bin ich damals schon auf das Thema gestoßen und wurde darauf aufmerksam, dass sich Psoriasis auch nur über die Nägel zeigen kann und wohl im Blut nicht so auffällig ist. Jetzt wär meine Frage, wie ihr die Situation beurteilen würdet. Richtig „schlimm“ sehen meine Nägel ja nicht aus….

Großes Blutbild habe ich beim Hausarzt gemacht…dem Arzt hatte ich von den Nägeln nichts erzählt. Eisen war etwas niedrig, aber kein Mangel. (Hatte Eisenmangel übrigens schon sehr oft - das erste mal mit 4 Jahren) Ansonsten alles gut. Nichtallergisches Asthma habe ich auch. 

Ich bin über eure Meinungen gespannt! Danke schonmal!

496F33A9-6FAA-4D6C-BC8E-7EDC1952FEA1.jpeg

3281D7A0-92B6-40BB-AE44-2333D2BC9ACE.jpeg

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


8 hours ago, Nina143 said:

Hallo an euch alle, 

leider konnte mir bisher kein Arzt helfen. Es wurden bisher so die Standard Bluttests von Rheumatologen gemacht. Es wurde gesagt ich habe einfach Pech und anscheinend eine Veranlagung für Entzündungen…

Kurz zur Geschichte: 
- Mit 15 Jahren Sehnenscheidenentzündung im großen Zeh
- mit 16 Kapselentzündung im Handgelenk
- mit 18 nochmal Entzündung im Handgelenk
- mit 20 Halswirbelsäulen Syndrom (leichte Bandscheibenprotrusion)
- seit ich 22 bin Entzündungen an beiden Fersen (Plantarfasziitis) mit beidseitigen Knochenmarködem (habe zum Teil immernoch Probleme trotz Stoßwellentherapie, etc.) 
- Mit 23 Neuropathie im rechten Ellenbogen
- mit 23 Schleimbeutelentzündung im Knie
- jetzt bin ich 24 und habe noch eine leichte Neuropathie im linken Ellenbogen

Meine Handgelenke haben nicht viel Kraft und tun schnell weh, meine Fersen sowieso noch und mein Knie ist auch nicht so belastbar, wie es mal war. Ich mache seit einem Jahr Pilates…

Ich habe dieses Krankheitsthema für mich abgehakt und hatte keine Lust mehr auf Arztbesuche und es einfach so hingenommen, dass ich wohl Pech habe. 

Jetzt sind mir vor 2 Wochen leichte Nagelveränderungen aufgefallen. An einem Daumen habe ich solche Tüpfel und an zwei Fingern weiße Flecken und an drei Stellen so braune kleine Streifen. Sieht aus als wäre an den Stelle ein Schiefer unter meinem Nägeln. 

Meine Tante hat Psoriasis Arthritis, deshalb bin ich damals schon auf das Thema gestoßen und wurde darauf aufmerksam, dass sich Psoriasis auch nur über die Nägel zeigen kann und wohl im Blut nicht so auffällig ist. Jetzt wär meine Frage, wie ihr die Situation beurteilen würdet. Richtig „schlimm“ sehen meine Nägel ja nicht aus….

Großes Blutbild habe ich beim Hausarzt gemacht…dem Arzt hatte ich von den Nägeln nichts erzählt. Eisen war etwas niedrig, aber kein Mangel. (Hatte Eisenmangel übrigens schon sehr oft - das erste mal mit 4 Jahren) Ansonsten alles gut. Nichtallergisches Asthma habe ich auch. 

Ich bin über eure Meinungen gespannt! Danke schonmal!

496F33A9-6FAA-4D6C-BC8E-7EDC1952FEA1.jpeg

3281D7A0-92B6-40BB-AE44-2333D2BC9ACE.jpeg

eindeutig Pso auf Bild Nr.2

Link to comment

Hallo Nina143,

meine  Nägel sehen viel schlimmer aus. Deshalb schneide ich sie ganz kurz, bei den Zehenägel hilft die Podologin. Aufpassen muß ich, wenn die Nägel nachwachsen, weil die Nägel erstmal weich sind, ein Pflaster hilft dabei erstmal. Leider hilft Tremfya bei den Nägeln nicht. LG Waldfee

  • Thanks 1
Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Waldfee:

Hallo Nina143,

meine  Nägel sehen viel schlimmer aus. Deshalb schneide ich sie ganz kurz, bei den Zehenägel hilft die Podologin. Aufpassen muß ich, wenn die Nägel nachwachsen, weil die Nägel erstmal weich sind, ein Pflaster hilft dabei erstmal. Leider hilft Tremfya bei den Nägeln nicht. LG Waldfee

versuche es mal mit dem STRONG HARDERNER von essence. Hat Müller und DM und ist nicht mal teuer. Ist zwar nicht der, den mir mein HA, der selber Nagelspo hat, empfohlen hat. Mein Zehennagel hat sich dadurch aber wesentlich verbessert.

Gruss Anne

  • Thanks 1
Link to comment

"eindeutig Pso auf Bild Nr.2" @Salamander2 : NEIN

Auf Bild 2 sieht es nach sogenannten "Tüpfelnägeln" aus. Dies kann auf Psoriasis zurück zu führen sein, aber auch andere Ursachen haben - siehe Link. Den Arzt, die Ärztin darauf hinweisen.
Die Zahl der rheumathologischen Erkrankungen ist sehr groß - über 100!

Tüpfelnagel - DocCheck Flexikon

Edited by GrBaer185
  • Thanks 1
Link to comment
34 minutes ago, GrBaer185 said:

"eindeutig Pso auf Bild Nr.2" @Salamander2 : NEIN

Auf Bild 2 sieht es nach sogenannten "Tüpfelnägeln" aus. Dies kann auf Psoriasis zurück zu führen sein, aber auch andere Ursachen haben - siehe Link. Den Arzt, die Ärztin darauf hinweisen.
Die Zahl der rheumathologischen Erkrankungen ist sehr groß - über 100!

Tüpfelnagel - DocCheck Flexikon

hast vollkommen recht, sorry....

Ich dachte irgendwie die Person hätte schon Pso und hab nicht richtig gelesen....

  • Like 1
Link to comment
Am 27.11.2022 um 09:18 schrieb Nina143:

Großes Blutbild habe ich beim Hausarzt gemacht

Am Blutbild zeigt sich eine PsA nicht. Darauf muss man Ärzte oft hinweisen und dann ist man bei denen meistens durch. 

Deine weißen Stellen auf den Nägeln können auf eine PsA hinweisen. 

Die weißen Stellen sind Lufteinschlüsse im Nagel. 

Diese entstehen unter anderem durch Verletzungen  z. B. Finger leicht eingeklemmt, irgendwo gegen gestoßen usw. 

ABER auch durch Entzündungen im Nagelbett. Und hier kann die PsA ins Spiel kommen. Denn die macht auch mal ganz gerne kleine Entzündungen im Nagelbett. 

Hier kommt auch wieder der schöne zutreffende Satz für eine PsA ins Spiel. 

Alles kann, nichts muss. 

Link to comment

Ja das hab ich auch gelesen, dass es sich am Blutbild nicht zeigt. Aber dadurch ist schonmal klar, dass ich keinen Mangel an irgendwas habe und die Nägel deshalb so sind. Ich finde halt die Kombination aus den Tüpfeln, den weiß Flecken und den kleinen braun/schwarzen Streifen spannend… 

Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, was die Hautärztin sagt. 

Mich hat nur auch eure Einschätzung interessiert, damit ich weiß wie ich damit umgehen soll, wenn die Ärztin sagt da ist nichts. Mein Papa hat seit Jahren Darmprobleme und Synkopen und hatte schon sehr viele Darmspiegelungen. Erst nach mehreren Jahren hat er vor paar Wochen die Diagnose Morbus Crohn bekommen, weil ein Arzt mal auf die Idee gekommen ist nicht nur in den Dickdarm sondern auch mal in den Dünndarm zu schauen. Ich vertraue Ärzten schon, aber hab es jetzt live mitbekommen, wie die einfach manchmal nicht genau hinschauen und es als „Pech“ oder •Stress“ abtun, genau wie bei ihm…

  • Upvote 2
Link to comment

Hallo @Nina143,

meine Nägel sehen aus wie Deine. Nicht immer sind die Tüpfel da, aber bei Pso-Schüben sehe ich sie auf fast allen Fingernägeln. Wenn eine große Anzahl der Tüpfel herauswächst, werden die Nagelränder brüchig und reißen schnell ein, deshalb halte ich die/den Nagel dann ganz kurz.

Die weißen Stellen bei mir sind nach leichten Druckverletzungen zu sehen oder auch die leicht "faserigen" dunklen Stellen sind bei mir geringe Einblutungen nach zB festem Zugreifen eines Gegenstandes (ich spüre dabei einen leichten Schmerz).

Sieh mal unter Flecken und Verfärbungen nach, da werden viele Möglichkeiten, auch außerhalb der Pso beschrieben:

https://www.apotheken-umschau.de/mein-koerper/welche-krankheiten-die-fingernaegel-veraendern-709095.html#flecken-oder-verfaerbungen

Dir Nina alles Gute!

LG Burg

  • Upvote 2
Link to comment
  • 3 weeks later...

Hallo,

ein kleines Update von mir: nachdem ich jetzt akut eine neue Sehnenentzündung am Fuß bekommen habe („Tendinitis tibialis anterior“) und mein Orthopäde mich nochmal darauf hingewiesen hat, dass er eine rheumatische Erkrankung vermutet, bin ich zu meiner Hautärztin gegangen und hab ihr die Nägel gezeigt. Bei drei Rheumatologen war ich ja bereits und wurde wieder heim geschickt. Meine Hautärztin ist sich wegen meinen Nägeln nicht sicher und hat mich deshalb zu einer anderen Hautärztin geschickt, die sich wohl sehr gut mit Psoriasis auskennt. Diese Ärztin ist sich wegen den Nägeln allerdings auch nicht sicher, aber etwas entsetzt darüber, dass mir die Rheumatologen trotz sichtbaren Entzündungen (Ultraschall, MRT) nicht weiter helfen. Da können ja auch irreversible Schäden an den Gelenken entstehen…

Sie hat jetzt für mich eine Probepackung von Otezla organisiert. Das soll ich dann ab voraussichtlich nächster Woche einnehmen, um dann festzustellen ob ich Psoriasis Arthritis habe oder nicht. Sie sagt ich soll es für 2 bis 4 Wochen nehmen und wenn sich meine Beschwerden deutlich bessern dann hab ich die Diagnose und wenn nicht, dann ist es wohl etwas anderes. 

Parallel habe ich nächste Woche auch noch einen Termin bei einem Rheumatologen, den sie mir jetzt empfohlen hat.

Was haltet ihr denn davon?


(kurze Hintergrundinfo noch: meine Tante hat Psoriasis, es liegt also in der Familie…die „Arten“ der Entzündungen (vorallem an Sehnen, Knochenmarködeme, usw) würden auch zur PsA passen und ich hatte in den letzten Jahren immer wieder einen schuppigen Ausschlag an einer Stelle, der aber eig. als Seborrhoisches Ekzem eingestuft wurde..Ich denke mal die Ärztin würde mir sonst nicht direkt dieses Medikament geben wollen, wenn der Verdacht nicht ansatzweise begründet wäre) 

 

  • Like 1
Link to comment

Ach und ich muss auch meinen ursprünglichen Beitrag verbessern: die Zeiten, wann ich was hatte stimmen nicht ganz. Tatsächlich ist es so, dass ich immer so Phasen von 2-3 Monaten hatte wo dann alles auf einmal akut  war und dann wieder ca. 6 Monate dazwischen wo gar nichts besonderes war und es mir gut ging. Das hab ich aber erst gestern festgestellt, nachdem ich alles chronologisch sortiert habe und da durch alte Unterlagen geschaut habe. 

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Nina143:

und da durch alte Unterlagen geschaut habe. 

Da hast du recht. Man kommt durcheinander und merkt erst spät was wann war. So ist es mir letztes Jahr passiert und mit Obacht und mehr Wissen wären mir 3 Schübe erspart worden. 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.