Jump to content

Arava: Erfahrungen gesucht


Johann1001

Recommended Posts

Hallo liebe Leute,

seit 10 Monaten bekomme ich die Metexspritze, ist ganz gut gelaufen, bis auf die letzen 3 Monate, da hab ich fürchterlichen Hustenreiz bekommen, bis hin zu Erstickungsanfällen.

Kann mir jemand sagen, ob Arava ein guter Ersatz ist.???

Vielen herzlichen Dank für Antworten

Johann........

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo

Nehme seit einer Woche wegen meiner Pso-Athritis das Medikamment Arava ein.

Wer hat erfahrung mit diesen Medikamment?? Wie ist die wirkung auf haut und Gelenke??

Danke für eure Antworten MrNice

Link to comment

Hallo,

Hallo

Nehme seit einer Woche wegen meiner Pso-Athritis das Medikamment Arava ein.

Wer hat erfahrung mit diesen Medikamment?? Wie ist die wirkung auf haut und Gelenke??

Danke für eure Antworten MrNice

bemüh' doch mal die Suchfunktion des Forums. Da gibt es schon einiges (leider auch mit Buchstabendreher --> Avara).

Gruß

Rainer

Link to comment

Hallo,

mir selbst hat Arava leider überhaupt nix gebracht, weder auf der Haut noch den Gelenken. Ich hab es fast ein viertel Jahr erfolglos probiert. Ich wünsch dir mehr Glück.

Liebe Grüsse

Angie

Link to comment

Also ich nehme seit einiger Zeit Arava und mir tut es gut. Nich nur die Schmerzen sind praktisch weg sondern auch die befallenen Hautstellen haben sich seither zurück gebildet. Allerdings ist es im Moment gerade nicht mehr so. Ich bin plötzlich viel stärker befallen als vorher. Ob das allerdings mit Arava zusammen hängt glaube ich nicht. Es müssen andere Umstände sein, die ich im Moment aber noch nicht erkannt habe.

Pascal

Link to comment
  • 8 months later...

Hallo Pascal

Ich nehme Arava seit ca. 2 Jahren. Anfänglich sind die Schmerzen weniger geworden und auch die geschädigten Hautstellen haben sich gebessert. Seit einiger Zeit habe ich aber das Gefühl dass die Schmerzen eigentlich ständig da sind und die geschädigten Hautstellen teilweise sogar schlechter geworden sind.

Ich denke aber, dass sehr viele Umstände die Entwicklung der Psoriasis beeinflussen:

- Lebensumstände (Stress, Harmonie, Einsamkeit, Leistungsdruck, Arbeitsumfeld

Sozialverhalten, soziales Umfeld, etc.

- Sicher hat auch die Ernährung (Alkohol, unverträgliche Lebensmittel und Lebensmittel-

zusätze.

Daher frage ich mich immer wieder, wenn jemandem durch ein "Mittelchen" Heilung erfahren ist, ist des das Heilmittelchen oder einfach der Glaube daran, oder ist es einfach Zufall, dass die Heilung gleichzeitig mit dem Beginn der Einnahme dieses Mittelchens zusammen gefallen ist.

Trotz dieser trüben Einschätzung, bleibe natürlich auch ich aktiv bei der Suche nach dem ultimativen Heilmittel.

Insbesondere würde mich von Praktikern interessieren, von welchem Nahrungsmittel man

Abstand nehmen sollte und welche Nahrungsergänzungsmittel gesundheitsfördernd wären

für PS0? Werde mich im Forum noch umsehen. Es sind sicher schon Rubriken mit dem Thema Ernährung eröffnet worden.

Pascal

Link to comment

Also, ich habe Arava kurze Zeit genommen und fand es toll. Bis ich es dann absetzen musste, weil ich davon Hautausschlag gekriegt habe. a025.gif Imo ist Arava MTX vorzuziehen.

EDIT:

Ups, ist ja ein Uraltthread.

Link to comment
  • 2 weeks later...

ich habe es auch bekommen kurzeitig war es besser aber jetzt ist es viel schlimmer

deshalb haben es die Ärzte wieder abgesetzt weil mehrere das gleich sagen.

Link to comment

ja hallo erst mal....

ich nehme seit aug letzen jahres mtx erst metex tabs, das brachte nicht viel, dann lantarel als spritze auch nicht viel mehr. seit etwa 5 wochen nehm ich arava noch dazu.....

und was soll ich sagen....

alles sch....

unter arava wurde es mit übelkeit konzentrationsstörungen schwindel langsam schlechter. am letzten dienstag, nach der mtx-spritze wars nicht mehr auszuhalten. arava ist jetzt erst mal abgesetzt...

nichts hat sich gebessert, ganz im gegenteil: die erholungsphase nach der mtx spritze dauert nun schon bis zur nächsten :o:confused: heut werd ich meinen rheumadoc anrufen und mal nachhören wies jetzt weitergehen soll...

für mich war arava n glatter schlag ins wasser.... :wein

grüße vom wahlkölner

winke und wech

Link to comment
  • 2 months later...
  • 1 month later...

Hallo liebe Mitleidende,

nehme heute zum ersten mal das Arava, nach dem was ich hier so lese mit etwas gemischten Gefühlen. Habe auch mal gut die Gebrauchsanweisung gelesen, und bin aber trotz der Gefahren zuversichtlich dass es bei mir ja auch mal klappen kann, ohne große Nebenwirkungen. Will ja nur meine Knochen schonen, die ja durch meine wahrscheinlich schon lange bestehende PsA (100% nachgewiesen erst seit ca. 1 Jahr.) sonst wahrscheinlich angegriffen würden. Wenn es nicht klappen soll, muss ich dann mal weiter sehen und weiter auf Eure Hilfe vertrauen.

In diesem Sinn bin ich gespannt auf Eure Meinung.

Viele Grüße manni. :smile-alt:

Edited by manni
Erweitert.
Link to comment
  • 1 year later...

Hallo ich nehm arava seit knapp 4wochen .. doch habe keine wirkungen und auch keine nebenwirkungen feststellen können....jetzt wolte ich gern mal wissen wann eine wirkung sichtbar wird bei arava, meine ärtztin meinte dieses mittel dauert etwas bis es anschlägt... aber wie schon erwähnt ist fast n monat rum und habe noch keine wirkungen feststellen könne..

muss am 15 noch mal hin damit sie weiterverfahren kann... doch erlich gesagt würde ich gern jetzt eine meinung dazu haben, da sie am anfang auch gemeint hat dass ich arava wenn es wirkt wohl auch für längere zeit nehmen müsste dass können auch 5jahre sein .. wo ich dass gehört habe war ich sehr empört davon da ich noch recht jung bin und ich nicht auf alkohol und co verzichten möchte.. sprich jetzt sehr zu achten wie viel ich zu mir nehmen darf und was nicht...

Link to comment

hallo retrofyhling,das kann bis zu 6 monate dauern.

laut beipackzettel in der regel 12-16 wochen bis man die ersten veränderungen bemerkt.

wünsch dir viel erfolg damit.

Link to comment

da bin ich jetzt aber baff ... ich dachte echt an max 5 wochen .. aber das es soo lange braucht hätte ich nicht gerechnet.

da meine ma von dieser länge mir niee was erzählt hat und die ärtztin es auch nicht so gesagt hat...

und ich hab mich so bemüht diesen monat sogut wie nichts zu nehmen... auf einer seite sehr gut aber auf der anderen seite .. ich hab an manchen tagen soo lust gehabt was zu konsumieren und hab mich dennoch dran gehalten wegen diese nebenwirkungen... und jetzt diese antwort.

auf jeden fall sehr großes dank an dir !

jetzt hab ich klarheit.

mfg chris

Link to comment

so lange du keine nebenwirkungen hast und die 4 wöchigen blutuntersuchungen einhälst kannst du ruhig schmerzmittel oder andere salben nehmen.habe ich auch genommen.das dauert anscheinent so lange da das arava erst einen "vorrat" anlegt. und auch nach absetzen dauert es bis zu zwei jahre bis es komplett aus dem körper ausgeschieden ist.ganz wichtig ist totale verhängnisverhütung,da arava die gene verändern kann und eine schwangerschaft während der einnahme,die meist ein lebenlang anhält, vermieden werden sollte.

Link to comment
  • 4 months later...

Hallo

Ich nähme nach Abruch von MTX seit 4 Monaten Arava anfangs wurde es nicht besser jetzt sind die Schmerzen in den Händen fast weg Aber die Nebenwirkungen

Kopfschmerzen, Haarausfall und Blaue Flecken ohne sich zu stoßen unter der Haut .

Die Flechte ist fast weg nur die Zehen Nägel beginnen wieder zu bröckeln an

Habe jetzt Dekristol D3 und d bekommen wen die Hare nicht weiter ausfallen darf ich Arafa weiter ein nähmen Wegen den Blauen Flecken wurde Blut genommen warte auf Bescheid so sieht es aus mit der Pille

Edited by Marian
Link to comment

Hallo Marian

Lese gerade deinen Beitrag,mich würde interessieren,was bei deiner Blutentnahme herauskommt,wär nett,wenn du mal berichtest.

Ich habe das seit ca. 2 Jahren,grosse Blutergüsse unter der Haut,an beiden Armen.Wenn ich mich mal kratze,kommt sofort Blut,heilt dann sehr!!!!schlecht zu. Wurde auch von meinem Hausarzt untersucht,Blutabnahme,hat aber nix ergeben. Meine Hautärztin sagte mir,die Haut ist dünn geworden,da kann man garnichts machen.Sieht nicht so toll aus neben der PSO,viele fragen ganz entsetzt,meine Güte,was haben Sie denn gemacht? Vielleicht hat jemand damit auch Erfahrung???

Link to comment
  • Claudia changed the title to Arava: Erfahrungen gesucht

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    Hiho, ich bin jetzt mal neugierig - ich habe jetzt ja mit Leflunomid angefangen und frage mich natürlich, worauf ich ...
    Arcoxia?
    Medication
    Guten morgen Ihr Lieben, ich habe eine Frage, hoffe es kann mir jemand diese beantworten. Darf man Arcoxia zusätzlich...
    Wie geht es Euch mit PSA und Arava?
    Psoriasis arthropatica
    Hallo, nach meiner Diagnose PSA im letzten Jahr begann ich MTX zu nehmen, was allerdings wegen erheblicher Nebenwirku...
    " Arava" + "Fumaderm"
    Psoriasis arthropatica
    Wer weiß etwas über das neue Mittel"Arava".Ich nehme seit Sommer Fumaderm.Nachdem sich die Haut deutlich gebessert h...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.