Jump to content

Blogschuppen

  • entries
    102
  • comments
    299
  • views
    91,272

Mein erster Halbmarathon

Claudia

2,490 views

blog-0361087001427642291.jpgSeit Tagen trommelten die örtlichen Radiostationen, die Regionalzeitungen: Sonntag ist Halbmarathon! Nicht ohne gleich hinzuzufügen: Es soll aber den ganzen Tag regnen. Richtig regnen. Und ich war angemeldet für diesen Lauf!

Seit Tagen horchte ich mehr in mich hinein als sonst. Und dann vor drei Tagen: Halsschmerzen. Und ein wenig Schnupfen. "Das war's", dachte ich. "Gehst Du mal trotzdem zum Flughafen Tempelhof, holst Dir die Startunterlagen. Wenigstens die willst Du dann haben."

Seit Donnerstag flutete ich meinen Körper mit Tee aller Art – gestern 3 Kannen und ein paar Tassen dies und das.

Heute früh gab es dann keine Ausrede mehr: Die Halsschmerzen waren weg, ich war relativ fit. Also schälte ich mich um halb sieben aus dem Bett – und das mit Zeitumstellung! Schnell ein paar Toastbrote und etwas Joghurt gegessen und noch einmal getrunken, was der Bauch vertragen konnte – denn um 10 sollte es losgehen.

32.000 Läufer können aber natürlich nicht zeitgleich starten, das ist wie im Stau. Halb elf ging es dann ungefähr für mich los. Gestartet am Alexanderplatz, entlang Unter den Linden, zur Siegessäule, Ernst-Reuter-Platz, Schloss Charlottenburg, Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie – unterwegs dachte ich, das wäre eine Stadtrundfahrt zu Fuß :)

Ich kam doch wirklich 21,1 Kilometer später durchs Ziel.

Und der Regen? Buchstäblich erst, als ich im Ziel war, fing es ein wenig an zu nieseln – davor war es bewölkt, aber trocken.

Aber: Ich hab's geschafft! :)

  • Upvote 5


15 Comments


Recommended Comments

Hut ab vor deiner Disziplin! :daumenhoch:

Ich freu mich für dich, dass du durchgehalten hast. Den Schnupfen hast du wohl erfolgreich "weggetrunken"? ;)

 

 

PS: Deine Hand sieht ziemlich angegriffen aus. Schmerzt denn die Handfläche?

Share this comment


Link to comment

Grad fiel mir auf, dass ich zur Haut gar nichts geschrieben habe. Die Hände sind so mittelprächtig, wie man wohl sieht. Sie schmerzen von der Haut her im Moment nicht so sehr, die Fingergelenke muckern da mehr. Nicht stark, nur eben spürbar. Die Fußsohlen sind zum Glück richtig gut. Da merke ich, dass unter der Haut die Schuppenflechte lauert, aber sie lässt mich laufen.

Share this comment


Link to comment

Wow, das ist ja klasse.

 

Da hat sich dein Training ja gelohnt . Und deine Disziplin bewundere ich auch.

Share this comment


Link to comment

Glückwunsch und alle Achtung !

Haben heute an Dich gedacht und alle Daumen gedrückt.

Eine tolle Leistung.

Share this comment


Link to comment

Hi Claudia, das ist ja super !!!!! Ganz herzliche Gratulation von mir. Daumen hoch :daumenhoch:

 

Ich bin heute das erste mal seit Jahren mal wieder  30 Minuten am Stück gelaufen :D

 

Da kann ich nur bewundernd zu dir aufschauen, hoffe, wir sehen uns in Schwerin zum Laufen.

Share this comment


Link to comment

Claudia, Du hast durch Deinen eisernen Willen Dein Ziel geschafft. Es ist zu bewundern.

Share this comment


Link to comment

Wow, tolle Leistung.

Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Disziplin.

Ich wünschte, ich hätte auch etwas davon.

 

Liebe Grüße und gute Erholung,

Gina

Share this comment


Link to comment

Da möchte ich auch ganz herzlich gratulieren.

Respekt vor deiner Leistung.

 

Meine Frau macht am 03. Mai  auch einen Halbmarathon,

allerdings im Nordic Walking!

Und sie wird es schaffen, da bin ich mir ganz sicher!

 

Liebe Grüße nach Berlin,

Uwe

Share this comment


Link to comment

Meine Frau macht am 03. Mai  auch einen Halbmarathon, allerdings im Nordic Walking!

Das ist toll! Grundsätzlich bei jedem und vor allem bei dem, was sie mitgemacht hat. Alle Achtung und ich drücke am 3. Mai die Daumen!

Share this comment


Link to comment

Gratulierefür die Leistung !

 

Ein Kollege von mir war auch dabei

Share this comment


Link to comment

Gute Sache das Laufen. Respekt!!!

Aus meiner Erfahrung gibt es nix besseres als Joggen - nach ein, zwei oder drei Std. rumrennen is man so locker drauf, da könnte man jeden Baum umarmen.

Habsch vor einigen Jahren auch gemacht bis der Knochendoc sagte. Näää das is ja nix mehr für dich. Ich soll RADFAHREN - RAD - HA!

Von den Sportarten die ich am meinsten leiden kann - rate mal welche das is?

Dann kam er mir an mit Schwimmen - SCHWIMMEN - HA!

Chlor und PSO.... brauch ich wohl nix mehr zu schreiben.

Nichmal Muckibude gönnt der mir.....

  • Upvote 1

Share this comment


Link to comment

Herzlichen Glückwunsch Claudia...................vor sowas habe ich richtig Respekt.

Kannste stolz auf dich sein  :daumenhoch:

  • Upvote 1

Share this comment


Link to comment

Beeindruckend. Ich gratuliere. Es muss ein riesiger Schub von Glücksgefühlen gegeben haben, als du im Ziel angekommen bist oder?

Freue mich für dich das du so ein Durchhaltevermögen hast und deinen Zielen nachgehst

XOXO JuniMond

Share this comment


Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      501
    • Total Entries
      2,259
  • Blogs

  • Blog Comments

    • Scharnagl
      Hallo Steffi, habe 2015 (nach vielen anderen Behandlungen - ähnlich wie bei Dir) auch mit MTX begonnen und war ca. 1 Jahr Erscheinungsfrei ... aber dann ging es langsam wieder los. Allerdings nur an Stellen die "mechanisch" mehr beansprucht waren (z.B. Gesäß, Oberschenkel hinten, Ellbogen,..). Nach einem Jahr bei einer Studie mit Biologics bin ich jetzt bei TALTZ gelandet (seit Jan 2019) und überglücklich mit dem durchschlagenden Erfolg. Ich hoffe jetzt, dass die Wirkung auch bleibt und kei
    • butzy
      Hallo Claudia, ich glaube auch das die Entwicklung weniger mit Ost und West zu tun hat. Die Möglichkeiten der Behandlung haben sich in den letzten 40 Jahren stark verändert, nicht nur bei der Schuppenflechte. Bei mir kommt die Erinnerung immer hoch wenn wir nach Bad Nauheim fahren. Schöne Badehäuser im Jugendstil, aber dafür hatte man damals kein Auge übrig. Dort habe ich meine erste Photosolotherapie bekommen, und das morgens sehr, sehr früh. Um 5 Uhr ging es hin und um 5:30 Uhr lag man in
    • Tenorsaxofon
      Für deinen Rücken gibt es tolle Übungen mit kleinen Handeln bzw. Flaschen. Übung 1: Du nimmst die Gewichte im rechten Winkel vor den Körper und machst schnelle, kleine auf und ab Bewegungen. Übung 2: Das selbe machst du über dem Kopf. Viel Spass und Erfolg Gruß Anne  
    • Bolek68
      Moin,ein sehr schöner Titel !!!!! 🤣
    • Arno Nühm
      Hier möchte ich noch ergänzen, dass ich mittlerweile fast nur noch mit einem Liter Vollmilch als Badezusatz bade. Das Natron hat dazu geführt, dass meine Haut sehr schnell sehr stark spannte und teilweise sogar aufriss. Zuerst dachte ich, das gehört zum Prozess des Entsäuerns hinzu, aber meine Bekannte hat mich diesbezüglich aufgeklärt, dass dann die Milch besser für mich ist. Denn da ist es so, dass ich danach nichts einölen muss.  Von wegen "einfach so" nachlassender Schub: Ich habe letzt
  • Umfrage

    227 Daten für die Forschung

    1. 1. Wie sammelst du deine Gesundheitsdaten?


      • in einem Ordner / einer Mappe
      • in einer Datei auf meinem Computer
      • in einem Web-Angebot
      • in einer App
      • gar nicht
    2. 2. Wem würdest du Gesundheits-Daten für die Forschung zur Verfügung stellen?


      • niemandem
      • meinem Arzt
      • meiner Krankenkasse
      • einer Uni
      • einer Pharma-Firma

  • Was noch?

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.