Jump to content

Hallo, an alle


Sabri
 Share

Recommended Posts

Hallo,

auch ich bin geplagt von der Schuppenflechte, wenn auch vielleicht nicht so sehr, wie mancher hier. Ich habe Herde auf dem Kopf, im Gesicht, im Ohr, unterm Arm und in den Genitalen.

Nun habe ich das Glück das man das alles nicht so sehr sieht, aber es läßt sich schlecht behandeln, weil die Haut da oft feucht ist.

Am Anfang war ich bei einer Ärztin, die dachte wahrscheinlich ich hätte Neurodermitis, die hat einen Allergietest nach dem anderen gemacht und nichts kam raus. Habe dann gewechselt und die sagte sofort, Psoriasis vulgaris. Ich nehme jetzt für den Kopf Shampoo, für pflegebedürftige psoriatische Haut. Naja die Wirkung ist nur teilweise gut. Habt ihr eigentlich auch so mit Haarausfall zu kämpfen?

Habe letztens weil es wieder mal so schlimm war, ein Fluid verschrieben bekommen das hat super geholfen, ist ja klar war Kortison drin, auch der Haarausfall war weg. Aber nach absetzen, war es um so schlimmer, aber das kennt ihr ja. Ansonsten nehme ich, wenn es gar nicht mehr geht, Cortisoncreme für die Stellen am Körper.

Ich habe schon fleißig gelesen, aber zu einer Frage die ich habe, gab es keine Antwort. Im Netz habe ich gelesen, aber die Ärzte sind sich noch unsicher, das Psoriasis eine Autoimmunkrankheit wäre. Habe hier gelesen das Schübe mit immunhemmenden Mitteln behandelt werden, also könnte das durchaus sein. Was meint ihr?

Viele Grüße Sabri

Link to comment
Share on other sites


Hallo Sabri,

ein herzliches Willkommen in unserer Community. PSO ist eine Autoimmunerkrankung.

[ATTACH]7820[/ATTACH]

Das ist ein Auszug aus der Enzyklopädie der Dermatologie <-- Das ist ein Link.

Klick dort P dann PSO dann PSO an und viel Spass beim Lesen.

Die "immunhemmenden Mittel" sind Biologicals, gib den Begriff in unser Suchfeld ein und informiere dich.

Man liest sich

Link to comment
Share on other sites

Hallo Amadis,

Danke erstmal, oh ja ich muß noch viel lesen und lernen. Habe noch ne Frage die mich brennend interessiert. Trotzdem ich keine Medikamente bisher genommen habe, habe ich immer nur so um die 3 G/l Leukozyten.( Ref. 4-10,5)

Wenn die Psoriasis eine Autoimmunkrankheit ist, ist das wahrscheinlich davon? Weil ständig eine Entzündung vorhanden ist?

Wäre schön wenn du nochmal antworten könntest.

Sabri

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sabri!

Hier ein Link zu Wikipedia, lies dort "Ursachen". Es liegt beim Ausbruch der PSO also eine Entzündung vor. Warum du jetzt zuwenig Leukozyten hast, darüber erlaube ich mir als Laie kein Urteil. Frag doch deinen Doc.

Aber gib bei Google "Leukozyten" ein, da findest du Infos in Massen (auch über zuwenig Leukozyten).

Übrigens gibt es auch noch eine andere Meinung, die besagt, dass die PSO durch Bakterien (?) im Darm ausgelöst wird. Auch dazu findest du hier Infos.

Schönen Gruß

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.