Jump to content

Vertrag nicht verlängern


eva0062
 Share

Recommended Posts

Hallo

Mein ARbeitsvertrag endet demnächst. Ich möchte diesen aus bestimmten Gründen nicht verlängern lassen. (Arbeitssuchend schon gemeldet)

Kann ich da irgendwelche Nachteile bei derARbeitsagentur haben, wie kein ALG bekommen?

Link to comment
Share on other sites


Guest risinghigh

Kann ich da irgendwelche Nachteile bei derARbeitsagentur haben, wie kein ALG bekommen?

Wenn du keine plausiblen Gründe dafür vorweisen kannst wird das beim Arbeitslosengeld ziemlich sicher Ärger geben.

Link to comment
Share on other sites

Christa 50

Hallo,

wie Hardy schon sagte: es könnte Ärger geben.

wenn keine wirklich trifftige Gründe vorliegen, bekommst Du für die ersten 3 Monate kein Geld.

Weiss ja nicht was Du beruflich machst. Aber es wäre hilfreich, wenn ein Arzt Dir ein Attest ausstellen könnte, warum Du gerade diese Arbeit nicht mehr machen kannst. Dann musst Du aber damit rechnen, das ein Arzt der ARGE hinzugezogen wird und Du dort zu einer Untersuchung hin musst.

Lieben Gruß

Christa

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Es ist nicht zu erklären, warum ich nicht bleiben will.

Erst mal frage ich in meiner Zeitfirma nach, ob sie einen anderen Einsatz haben. Und ich bin nicht die einzige die dort flüchtigen will.

Bei Wind und Regen werden die Fenster geschlossen, kaum frische Luft zum atmen da.

Das neuste: Trinken ist uns verboten wurden. Dazu ist die Pause da. Kann man uns das verbieten?

Bei den wärmen Tagen vorkurzem war es nicht auszuhalten. Klimaanlage gibt es nicht.

Bewerbe mich schon wieder weiter.

eva

Link to comment
Share on other sites

Schuppimami

Hi Eva,

von selbst kündigen ohne triftigen Grund bringt eine Sperre von 3 Monaten.

Trinkverbot und stickige Luft sind kein ausreichender Grund für eine Kündigung.

Versuche mit der Zeitarbeitsfirma zu reden, ob sie dich wo anders einsetzten können und wenn nicht, bitte sie dir zu kündigen.

Ich kann deine Gründe nachvollziehen, ich habe auch mal mit einer Arbeitskollegin gearbeitet. Die hat immer gefroren. Die Heizung lief volle Bulle und ein Fenster wurde nie aufgemacht. Habe ich versucht mich durchzusetzten, dann hat sie gleich krank gemacht und ich konnte ihre Arbeit mitmachen.

Zum Glück wurde ich nach fünf Monaten in eine andere Abteilung versetzt. Da hat dann das Arbeits- und Raumklima gepasst. Ich liebe meine Arbeit wieder.;)

LG

Schuppimami

Link to comment
Share on other sites

War vielleicht die Arbeit mit besonderem Stress verbunden, der nachvollziehbar beschrieben oder belegt werden kann? Hat sich bei Dir ein Burn-Out-Syndrom entwickelt, das Dein Hausarzt oder ein anderer Arzt, der Dich kennt und bei dem Du in Behandlung warst, Dir bescheinigen kann? Ansonsten darf man nicht einfach die Arbeit kündigen, wenn man ALG bekommen will. § Monate vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses muss man, soweit irgend möglich, bereits das Arbeitsamt verständigen. Das ist heute alles ziemlich gnadenlos.

Viel Glück, Kuno

Link to comment
Share on other sites

Guest Savant_iner

@eva 0062

Hier bekommt man oft von verlässlicher Stelle gute Tips. Sich auf eine Krankschreibung einzulassen find ich irgentwie schnöde. Mit deinem Elan wirst du schon eine neue Daseinsquelle finden.

Viel Glück

Savant

Link to comment
Share on other sites

Hallo Eva,

wenn sie Dich weiter beschäftigen wollen,Du aber nicht,bekommst Du eine Sperre,wenn Du keinen trifftigen Grund hast.

Guck auch mal :

HIER und

HIER und HIER

Da kannst Du auch in den Foren fragen und selber viiiiiiel lesen ;)

Viel Glück

Sigrun

Link to comment
Share on other sites

@ eva

Hallo, ich habe etwas Wichtiges übersehen. Dein Vertrag endet ja. Dann ist das ja klar. Allerdings hast Du Dich hoffentlich 3 Monate vorher beim Arbeitsamt gemeldet. Dazu ist man heutzutage verpflichtet.

Wenn Dir die Arbeit nicht gefällt, solltest Du nicht aktiv werden, um den Vertrag zu verlängern. Dazu bist Du auch nicht verpflichtet.

Es tut mir leid, dass ich das nicht gesehen habe, aber die Sache als solche ist klar. Wünsche Dir wenig Stress bei der Bundesagentur und bald einen besseren neuen Job.

Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

@ eva

Hallo, ich habe etwas Wichtiges übersehen. Dein Vertrag endet ja. Dann ist das ja klar. Allerdings hast Du Dich hoffentlich 3 Monate vorher beim Arbeitsamt gemeldet. Dazu ist man heutzutage verpflichtet.

Wenn Dir die Arbeit nicht gefällt, solltest Du nicht aktiv werden, um den Vertrag zu verlängern. Dazu bist Du auch nicht verpflichtet.

Grüße von Kuno

Hallo,

ganz so einfach ist das heute nicht mehr,denn Du bist schon verpflichtet,alles zu unternehmen,damit Dein Arbeitsplatz erhalten bleibt. Sollten die also meinen,dass sie den Vertrag verlängern möchten,muß Eva darauf eingehen,es sei denn,sie hat schon eine neue Arbeitsstelle.

Der "alte" Arbeitgeber muß ja auch in den Papieren den Grund angeben,wieso sie nun erwerbslos geworden ist.

So einfach ist das heutzutage nicht mehr,leider.

Viele Grüße

Sigrun

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.