Jump to content

...*Nachdenkliches*...


Pusteblümchen
 Share

Recommended Posts

Pusteblümchen

Ein kleiner Junge fragte seine Mutter: "Warum weinst du?"

"Weil ich eine Frau bin," erzählte sie ihm.

"Das versteh ich nicht ". sagte er.

Seine Mama umarmte ihn nur und sagte:"

Und das wirst du auch niemals."

Später fragte der kleine Junge seinen Vater:

"Warum weint Mutter scheinbar ohne einen Grund?"

"Alle Frauen weinen ohne Grund,"

war alles, was sein Vater sagen konnte.

Der kleine Junge wuchs heran, wurde ein Mann und fragte sich immer noch,

warum Frauen weinen.

Endlich rief er Gott an, und

als ER ans Telefon kam, fragte er:

"Gott, warum weinen Frauen so leicht?"

Gott sagte: " Als ich die Frau machte, musste sie etwas Besonderes sein.

Ich machte ihre Schultern stark genug,

um die Last

der Welt zu tragen, doch sanft genug, um Trost zu spenden.

Ich gab ihr eine innere Kraft, um sowohl Geburten zu ertragen,

wie auch die Zurückweisungen, die sie von ihren Kindern erfährt.

Ich gab ihr eine Härte, die ihr erlaubt, weiter zu machen,

wenn alle Anderen aufgeben

und ihre Familie in Zeiten von Krankheit und Erschöpfung zu versorgen,

ohne sich zu beklagen.

Ich gab ihr Gefühlstiefe, mit der sie ihre Kinder immer

und unter allen Umständen liebt,

sogar wenn ihr Kind sie sehr schlimm verletzt hat.

Ich gab ihr Kraft, ihren Mann mit seinen Fehlern zu ertragen

und machte sie aus seiner Rippe, damit sie sein Herz beschützt.

Ich gab ihr Weisheit, damit sie weiß,

dass ein guter Ehemann niemals seine Frau verletzt,

aber manchmal ihre Stärke und ihre Entschlossenheit testet,

unerschütterlich zu ihm zu stehen.

Und zum Schluss gab ich ihr eine Träne zum vergießen.

Die ist ausschließlich für sie, damit sie davon Gebrauch macht,

wann immer es nötig ist.

Siehst du: Die Schönheit der Frau ist nicht in der Kleidung, die sie trägt,

die Figur, die sie hat

oder in der Art, wie sie die Haare trägt.

Die Schönheit einer Frau muss in ihren Augen erkannt werden,

weil diese das Tor zu ihrem Herzen sind -

der Ort,

an dem Liebe wohnt. :)

Link to comment
Share on other sites


Guest Tom50bs

Welch ein " Gottesgeschenk " wenn MANN dies erkannt hat.

Und die Frau IHN auch dafür liebt.

Auch Männer können wie ein guter Wein werden.

Je älter manche Männer werden, umso besser " erkennen " sie bestimmte Frauen und schenken ihnen DAS, was sie wert sind.

Ein Zuhause ihn seinem Herzen, dort -

wo die Liebe wohnt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Birilig

Die Schönheit einer Frau muss in ihren Augen erkannt werden,

weil diese das Tor zu ihrem Herzen sind -

der Ort,

an dem Liebe wohnt. :)

mach doch die Männer nicht verrückt, was sollen die denn jetzt machen??

Fragen Sie bei Nebenwirkungen Ihren Arzt oder Apotheker!

LG

Birilig

Link to comment
Share on other sites

Guest Tom50bs

@ Pusteblümchen

Es ist die Kunst des Kenners, genau DEN Zeitpunkt zu " spühren " , wann dieser Wein den Höhepunkt seines Glanzes erreicht hat.

Ihn zu dekantieren und das betöhrende Aroma und die volle Reife seiner Schönheit zu geniessen.

Nur ein Kenner vermag die Reife und die Vielfalt in allen Einzelheiten zu geniessen. Wenn die Blüte seiner Frucht sich ihm voll und ganz öffnet.

:daumenhoch:

Link to comment
Share on other sites

Pusteblümchen

mach doch die Männer nicht verrückt, was sollen die denn jetzt machen??

Fragen Sie bei Nebenwirkungen Ihren Arzt oder Apotheker!

LG

Birilig

Am besten trinken die Männer guten Wein ,missachten die Nebenwirkungen & erschlagen anschliessend ihren Apotheker :D;)

L.G. zurück Pusteblümchen

@ Tom

Du als Geniesser weisst ja ,dass es bei gutem Wein verdammt lang dauert bis die Blüte seiner Frucht sich ihm voll und ganz öffnet.:daumenhoch:

Link to comment
Share on other sites

Pusteblümchen

Ich weiß liebes Pusteblümchen, ich weiß.;)

Wie sagte Ina Deter damals: Gute Weine kommen langsam aber GEWALTIG :daumenhoch:

Ne ne lieber Tom,

Ina Deter hat gesungen.Frauen kommen langsam ;aber gewaltig :daumenhoch:

Link to comment
Share on other sites

Guest Birilig

Streng öffentlich!

Das Gegenteil von "streng geheim"

Kabarettisten, Musiker und Literaten haben eines gemeinsam: Sie alle suchen das Licht der Scheinwerfer. Jedenfalls ist ihr Tun das Gegenteil von "streng geheim" - ob sie nun poetische Chansons singen, urkomische Literatur lesen oder mit politischer Satire provozieren. In "Streng Öffentlich" haben sie zu all dem reichlich Gelegenheit: Die jungen Wilden der Lesebühnen kommen ebenso zu Wort wie die Altmeister von Lied, Kabarett und Nonsens. Porträts von Unterhaltungslegenden wie Karl Valentin oder Georges Brassens wechseln mit aktuellen Programmen und Perlen aus dem reichhaltigsten Radiounterhaltungsarchiv der Republik.

Link

Link to comment
Share on other sites

Guest Birilig

Ne ne lieber Tom,

Ina Deter hat gesungen.Frauen kommen langsam ;aber gewaltig :daumenhoch:

war das nicht " Neue Männer braucht das Land" ? rolleyes.gif

Edited by Birilig
Link to comment
Share on other sites

Guest Birilig

Guck mal hier :D

:unsure:

ups, da fehlen mir als Mann ja fast die Worte... jaja, das waren noch Zeiten..... wub.gif

LG

Birilig

Edited by Birilig
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.