Jump to content

Ich brauche eure Meinung zur Behandlung!


Shanita
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ist schon etwas länger her das ich hier geschrieben habe, aber nun brauche ich dringend eure Meinung.

 

Ich habe seit 3 1/2 Jahren Schuppenflechten-Rheuma.

Da starker Kinderwunsch besteht wurde ich bisher nur mit Sulfasalazin behandelt. (Behandlung in einer Kinderwunschklinik).

 

Mein Rheumatologe sagte damals zu mir, wenn ich zumindest 6 Monate Zeit zwischen den Kinderwunschbehandlungen hätte, könnte man mehr machen.

Da ich jetzt wegen Klinikwechsel diese 6 Monate habe, war ich heute bei ihm.

 

Als ich fragte was man noch machen kann, da meine Hand sich langsam verformt (Mittelfinger rechte hand wandert richtung Ringfinger und ist nicht mehr ganz so beweglich, Daumen rechte Hand ist mittlerweile Steif). Er sagte aber meine Blutwerte vom März wären gut gewesen und das Rheuma kaum aktiv.

Er sagte sie würden nach einem roten Leitfaden behandeln der als nächstes MTX in Betracht zieht.

 

Er meinte die 1. Gabe müsste im Krankenhaus gemacht werden, da MTX als Nebenwirkung haben kann das die roten Blutzellen zerfallen und das Lebensgefährlich ist. :(:blink: *schock*

Ich habe auch im Internet gelesen das MTX noch 3-6 Monate nachwirkt (nach der letzten Gabe) und man in der Zeit eine Schwangerschaft vermeiden soll....

Das passt ja dann gar nicht in meine Zeitrechung ...

 

Außerdem mag ich Krankenhäuser überhauptnicht ...wie lange würde sowas wohl dauern?

 

 

Was sind eure Erfahrungen? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Irgendwie hab ich Angst davor... :(

 

Link to comment
Share on other sites


Hallo Shanita,

 

wenn die Kinderplanung jetzt in die heiße Phase geht...kann ich dir nur raten: Finger weg vom MTX!

 

Ansonsten muss man bei der Erstgabe von MTX nicht in eine Klinik, ich habe es mit nach Hause bekommen, geschluckt und gut war es.

Allerdings habe ich mit MTX erst begonnen, nach dem das Thema "Kinder bekommen", für mich zur vollsten Zufriedenheit, abgehakt war. :)

 

Wünsche dir, die für dich richtigen Entscheidung!

Alles Liebe

Supermom

Link to comment
Share on other sites

Kann mich Supermom nur anschließen. Alle systemischen können auf das Ungeborene negative Einwirkungen haben. Da hilft nur eins...entweder schwanger werden oder behandeln, beides geht nicht. Es gehen aber auf jeden Fall schmerzlindere Medis und Physiotherapie wenn der Kinderwunsch vorgeht. Auch eine Reha wäre in dieser Zeit ja möglich. Ist sicher mal entspannend ...so zwischendurch.

MTX -Therapie muss nicht stationär begonnen werden, ist echt Blödsinn und solche Aussage verunsichert Pat. nur und spricht nicht für den Arzt.

 

Viel Glück

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Bröselbert

...Alle systemischen können auf das Ungeborene negative Einwirkungen haben...

 

Im Falle von Methotrexat ist das schon über das reine "können" hinaus. Störungen in der Keimzellenbildung bei Weiblein (Eizellen) UND Männlein (Samenzellen) sind dort als Nebenwirkungen bekannt, ein bestehender Kinderwunsch ist eine absolute Kontraindikation für dieses Medikament.

Nach meinen Informationen (Arzt und Recherche) ist ab 6 Monate ab dem Absetzen von MTX wieder an Fortpflanzung zu denken, aber meine persönliche Meinung: Ich rühr das Zeug vor abgeschlossener Familienplanung _sicher_ nicht an.

Edited by Bröselbert
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Shania

Jetzt sind wir schon drei Mädels mit Kinderwunsch ;-). Ich drück ganz dolle die Daumen, dass es klappt.

LG Jacky

Edited by Jacky.X
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Hallo zusammen, Ich soll heute mit Enstilar anfangen. Da meine Stellen am ganzen Körper verstreut sind ist das sc...
    Taltz Behandlung
    Schuppenflechte an Händen und Füßen
    Ich werde wegen meiner Schuppenflechte mit Taltz behandelt. Nun soll mir ein Implantat gesetzt werden. Die Zahnärztin...
    Hallo bin neu hier mein Name ist Ronald bin 61 Jahre alt und habe seit 2014 Schuppenflechte meine Frage in die Runde ...
    Behandlung mit RSO
    Psoriasis arthropatica
    Hallo ihr Lieben, habt ihr schon mal von dieser Behandlungsmethode gehört oder gelesen ? Oder ist schon mal jemand da...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.