Jump to content

Muss mich nun mal wieder zu Wort melden....


mactommi
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

bin ja schon lange hier im Forum angemeldet, habe aber auch schon lange nichts mehr geschrieben.

 

Nachdem ich mehr als 2 Jahre MTX 20mg gespritzt habe, meine PsO komplett verschwand, allerdings meine 2010 per Knochensinty diagnostizierte PsA sich kaum verbessert hat, und vor fast 2 Jahren durch einen Schicksalsschlag in der Familie, ein Schub von PsO um den anderen mich gepackt hat, habe ich mal wieder versucht an einen s.g. Spezialisten in Form eines Dermathologen zu kommen. Habe dann im Januar diesen Jahres einen Termin bekommen und dort nach ca. 5 minütiger "Fleischbeschauung" eine Einweisung für ddie Tagesklinik bekommen. Auf meine geschwollenen Gelenke und die Schmerzen wurde erst mal garnicht eingegangen.

 

Ich war dann vom 02.02. bis 27.02.2015 in der Tagesklinik im VIVANTES in Berlin. Dort wurde dann eine PsO mit einem PASI von 14,8 festgestellt.

 

Behandlung dann das übliche.....

 

Dithranol gesteigert bis 0,5%

Triamcinolon 0,1% in Cordes 30

Basis Cordes 30

 

Bestrahlung UVB 311 16x bis Gesamtdosis von 6600J/cm2

 

nach 14 Tagen dann Fumaderm initial gesteigert bis zur Entlassung auf 3x tgl. Fumaderm

Magenschutz Omeprazol 20mg

gegen die Gelenkschmerzen bekam ich Ibo 600

 

Die PsO hat sich deutlich verbessert, die ja nun nicht mehr manifestierte PsA, da beim Röntgen nichts gefunden, besteht weiter mit geschwollenen heißen und schmerzenden Gelnken, speziell Sprunggelenk, Hüfte, Knie, großer Zeh, morgens benötige ich wenigstens 1,5 Stunden um mich richtig zu bewegen.

 

Heute nun endlich bei dem einweisenden Hautarzt gewesen, dieser, ohne mich anzuschauen, Fumaderm weiter verschrieben, auf meine Frage nach Omeprazol als Magenschutz, seine Ausage .... von ihm nicht, soll mein Hausarzt verschreiben, was hat der damit zu tun?

 

Eine Überweisung zu Fr. Dr. Gellrich in Berlin Baumschulenweg erhalten, zwecks Klärung PsA.

 

Wer kann mir denn etwas zu dieser Ärztin sagen, ich finde nehmlich nur sehr negative Erfahrungen bei dieser Ärztin.

 

Wer kann mir eventuell einen Arzt in Berlin empfehlen, der als Rheumathologe sich auch mit der PsA auskennt.

 

Gerne auch private Infos.

 

So, nun bin ich mal wieder mächtig enttäuscht, denn es ist in den 4 Wochen Tagesklinik wieder nichts umwerfendes geschehen und ich stehe genauso doof da wie vorher.

 

 

Nun mal lieben Gruß in die Runde....

 

Tommi

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites


oh mist, das ich echt soooo frustierend, aber deckt sich generell mit meinen erfahrungen mit ärzten....

 

gib nicht auf, viele liebe Grüße!!

Link to comment
Share on other sites

Frau Dr. Gellrich ist doch aber Hautärztin. Zur Abklärung einer Psoriasis arthritis ist ein internistischer Rheumatologe dann doch berufener als ein weiterer Hautarzt, finde ich. So sehr viele internistische Rheumatologen gibt's ja dann auch in Berlin nicht. Wir haben auf der Seite unserer Berliner Selbsthilfegruppe eine Liste.

 

Ich war zur Abklärung meiner Gelenkschmerzen in der Ambulanz vom Immanuel-Krankenhaus in Berlin-Buch. Dorthin kann Dich auch Dein Hausarzt überweisen. Das ist, je nachdem, wo Du wohnst, zwar weit draußen, aber man kann es schön mit einem Ausflug ins Grüne verbinden, wenn einem danach der Sinn steht :) Auf jeden Fall sind da wirklich Spezialisten am Werk. Am 15. April ist übrigens dort ein Patienten-Informationstag, wenn Du Dir das Ganze mal unverbindlich angucken willst.

 

Omeprazol musst Du ohnehin selbst bezahlen, oder? Du bekommst sie auch ohne Rezept. Wobei ich wirklich mit dem Hausarzt mal drüber sprechen würde, wegen der Dosierung etc. Hilft Dir denn Omeprazol wirklich gegen die Nebenwirkungen von Fumaderm?

Link to comment
Share on other sites

Hi Claudia,

 

die Gellrich soll eine PsA Spezialistin sein, deswegen erst mal zu ihr. Buch stört mich nicht, würde ich auch hinfahren und ja, es gibt nur eine Tagesklinik Derma im VIVANTES, die ist im Friedrichshain, war ja vor 5 Jahren schon mal da und bin mit MTX 20mg da raus.....

 

Habe ja gedacht, dass das Ome...wenigstens am Anfang hilft, ist aber nun auch vorbei, massive Kopfschmerzen, kurz nach Einnahme Magenschmerzen und als Kompott wirft das Fumaderm meinen gesamten Fettstoffwechsel durcheinander.....vor 6 Wochen ein HbA1c von 6,3 nun nach 4 Wochen Fumaderm ist der HbA1c auf 7,7 was eigentlich unmöglich ist. Tryglyceride haben sich verfünffacht und so geht es weiter......

 

Nun am Montag zu der s.g. Spezialistin, am Mittwoch in die Lipidambulanz ins Virchow und dann  mal weiter sehen....zu Ostern erst mal Kurzurlaub 10 Tage und dann mal schauen, nach Buch.....wen kannst du mir dort empfehlen......

 

Gruß

Tommi

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.