Jump to content

Rauchwarnmelder -


Bibi
 Share

Recommended Posts

hallo, ihr lieben -

einer ging am Freitag los - allerdings sehr abgeschwächt - weil es war eine Warnung  dass  die Batterie leer ging - 10 Jahre -

nachts natürlich und das Signal ging mir so etwas von auf den Nerv - Leiter rauf - Leiter runter - aber ich  habe es geschafft -

hier haben wir so einen Laden - Action - dort schauen wir nur mal selten rein - aber meine Freundin hat mir gesagt - mit dem gleichen Problem - sie haben Rauchmelder - dort waren wir gleich Samstag früh - dann ist noch nichts los - und ich habe zum Glück wieder Rauchmelder bekommen mit einer Batterie für zehn Jahre -

natürlich passen die kleinen Bohrungen nicht wieder an die Decke - Micha hat die alten Rauchmelder abgeschraubt und  die Löcher zugespachtelt  und mit Wandfarbe übergetupft - man sieht nichts -

ich kann das  nicht mehr - Leiter rauf und runter - kopfüber arbeiten - wir haben nun die neuen Rauchmelder nicht mehr an der Decke befestigt -

an der Küchenwand im Flur - im Schlafzimmer oben an der Schrankwand - im Wohnzimmer  über der Schrankwand  - ich bin der Meinung - das ist richtig -

habt ihr auch schon mal das Gepieste nachsts  erlebt - was würdet ihr machen -

nette Grüsse sendet -Bibi -

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites


Hallo Bibi,

bei uns müssen die Melder vom Vermieter eingebaut und gewartet werden. Würde mich wundern wenn es in Bremen anders wäre.

Wir hatten auch private Melder, die wurden demontiert und ersetzt. Außerdem kann man die nicht Irgendwo montieren, sonst nutzen sie nichts.

Gruß Uwe

https://www.verbraucherzentrale-hessen.de/wissen/umwelt-haushalt/wohnen/rauchmelder-lebensretter-in-neu-und-bestandsbauten-17704

https://www.rauchmelder-lebensretter.de/rauchmelderpflicht/rauchmelderpflicht-hessen/

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Bei uns werden die Rauchmelder regelmäßig vom Flur aus kontrolliert. In meiner vorigen Wohnung gingen die Rauchmelder grundsätzlich immer Nachts los wenn die Batterien leer waren.

Was Uwe schreibt stimmt. Rauchmelder dürfen nicht irgendwo montiert werden.

Gruss Anne

Edited by Tenorsaxofon
Fehlerteufel
Link to comment
Share on other sites

Richard-Paul

Für einen Rauchmelder sollte man eine 9 Volt Lithium Batterie nehmen; ist besser und hält länger als die billigeren Alkaline Batterien.  Und hin und wieder sollte man seinen Rauchwarnmelder mal testen, dafür den "kleinen Knopf" drücken. - Alles andere hat Uwe richtig beschrieben. - Rauchmelder mit nicht austauschbaren Batterien müssen (sollten) nach 10 Jahren ausgetauscht werden, weil die Spannung (hier: 9 Volt) der Batterie zu niedrig geworden ist.  - Wer in einer Ferienwohnung einen Rauchmelder hat, sollte den Deckel abschrauben, bzw. die Batterie entnehmen bei längerem Nichtbewohnen der Wohnung.  

Link to comment
Share on other sites

Richard-Paul

... denn im Falle eines Falles, wenn z.B. eine Nachbarwohnung brennt, und der eigene Rauchmelder "anschlägt", bricht die Feuerwehr die Wohnungseingangstür auf.  

Link to comment
Share on other sites

Hatte ebenfalls mal einen Rauchmelder - wie hier öfter beschrieben - Getöse zu nachtschlafender Zeit - Batterie nach 10 Jahren leer - nicht wechselbar - also wenig nachhaltig - abgeschraubt - in Mülltonne geworfen - Ruhe ist. 😄

Link to comment
Share on other sites

wir haben vier Rauchmelder in meiner Wohnung - ich wohne nicht zur Miete -

besser als nichts denke ich mal - die Schränke sind hoch -  fast so - wie unter der Decke angebracht -

nette Grüsse sendet - Bibi -

vor 12 Stunden schrieb Richard-Paul:

Für einen Rauchmelder sollte man eine 9 Volt Lithium Batterie nehmen; ist besser und hält länger als die billigeren Alkaline Batterien.  Und hin und wieder sollte man seinen Rauchwarnmelder mal testen, dafür den "kleinen Knopf" drücken. - Alles andere hat Uwe richtig beschrieben. - Rauchmelder mit nicht austauschbaren Batterien müssen (sollten) nach 10 Jahren ausgetauscht werden, weil die Spannung (hier: 9 Volt) der Batterie zu niedrig geworden ist.  - Wer in einer Ferienwohnung einen Rauchmelder hat, sollte den Deckel abschrauben, bzw. die Batterie entnehmen bei längerem Nichtbewohnen der Wohnung.  

hallo, Richard-Paul -

wenn meine neuen Rauchmelder stumm ab und zu rot blinken - dann teste ich nichts -

ich bin sehr vorsichtig und wir haben die ausgedienten Rauchmelder entsorgt und neue gekauft -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

hallo, C.T.H. -

vor 18 Stunden schrieb C.T.H.:
vor 23 Stunden schrieb Bibi:

besser als nichts denke ich mal - die Schränke sind hoch -  fast so - wie unter der Decke angebracht -

Aber eben leider nur fast, Bibi!

Rauchwarnmelder gehören deswegen (und das zwingend!) unter die Decke, da die Funktionstüchtigkeit bei der Montage an der Wand beeinträchtigt ist. ... Und dazu zählt auch eine Schrankwand, da generell zu Möbeln, Schränken und Wänden ein Mindestabstand von ca. 50 cm eingehalten werden muss.

hallo,  C.T.H. -

vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt -  meine Schränke sind hoch und wir haben die Rauchmelder natürlich oben angebracht - genug Abstand gibt es -

wir haben vier neue Rauchmelder hier angebracht in meiner Wohnung und worin soll der  Unterschied bestehen - unter der Decke oder ca. 30 cm tiefer -

ich möchte bitte fragen - die Funktionstüchtigkeit - die wird keinesfalls durch eine Schrankwand beeinträchtigt - weil eben genug Platz vorhanden ist - die kleben daran - wie unter der Decke -

nee - ich meine für mich - egal ob Decke oder Schrankwand -

und noch einmal ein Gedanke - in zehn Jahren bin ich 76 Jahre alt und komme sicherlich auf keine Leiter mehr - 😃 -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

@Bibi,

hängst du die Rauchmelder an die Decke, dann zeigt das wichtige Teil, welches letztendlich im Falle eines Falles anschlägt, nach UNTEN. Bringst du sie, ich hoffe, dass ich es richtig verstanden habe, auf Schränken an, zeigt dieses Teil nach OBEN. Dies macht schon einen gravierenden Unterschied.

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Bibi:

ich möchte bitte fragen - die Funktionstüchtigkeit - die wird keinesfalls durch eine Schrankwand beeinträchtigt - weil eben genug Platz vorhanden ist - die kleben daran -

vor 6 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Dies macht schon einen gravierenden Unterschied.


Anders ausgedrückt: der Unterschied ist schlicht die senkrechte Anbringung bei Euch - denn Rauchmelder müssen grundsätzlich waagrecht angebracht werden… nur dann ist im Notfall ihre Funktionstüchtigkeit garantiert. 

Zusätzlich zur waagrechten Anbringung ist ein Mindestabstand von 50 cm zu Möbeln aller Art, zu Wänden (und dito auch zu Schrankwänden!) und desweiteren zu Lampen einzuhalten.

Google einfach mal unter „Rauchwarnmelder richtig anbringen“, da findest Du dann auch gleich die passenden Bilder im Web.

  • Upvote 3
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht, daß Bibi über ihren Schatten springen und ihre Rauchmelder neu anordnen wird. Auch ihre Angabe mit den 76 Jahren in 10 Jahren: sie hat einen Partner, Freunde, die ihr behilfreich sein könnten oder Jemand/  Firma bitten, die gegen Entgelt helfen würden. Ich habe meinen Umzug auch auf diese Art mit bewerkstelligt. 

 


 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Waldfee:

Ich glaube nicht, daß Bibi über ihren Schatten springen und ihre Rauchmelder neu anordnen wird. Auch ihre Angabe mit den 76 Jahren in 10 Jahren: sie hat einen Partner, Freunde, die ihr behilfreich sein könnten oder Jemand/  Firma bitten, die gegen Entgelt helfen würden. Ich habe meinen Umzug auch auf diese Art mit bewerkstelligt. 

 


 

Sie könnte ja ein Treffen in Bremen organisieren, da ist bestimmt Jemand dabei der helfen kann. 🔨🪛

Und Abends gibt es Grünkohl satt. 🙂

 

Link to comment
Share on other sites

Wir mussten vor einigen Jahren zur Polizei. 

Vorgeschichte dazu 

Bei uns ging der Vormelder im Flur los. Dazu soll im Treppenhaus gestunken haben nach angebrachten Kartoffeln.  Nachbarn hatten Feuerwehr gerufen .

Wir waren natürlich nicht da. Mein Mann war arbeiten und ich im Praktikum. 

Wir durften dann die Schlüssel bei der Polizei abholen.  Zum Glück hatten wir da keine Katzen.  

 

Die Feuermelder gingen öfters los, aber da waren wir da und mit den Besenstiel  da gegen schlagen und es  war Ruhe. Komischerweise ging der Feuermelder in Flur los,  der der Vermieter eingebaut hatte. Mein Privater blieb ruhig und der Schlafzimmer  auch.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb butzy:

Sie könnte ja ein Treffen in Bremen organisieren, da ist bestimmt Jemand dabei der helfen kann. 🔨🪛

Und Abends gibt es Grünkohl satt. 🙂

 

Wenn es dazu noch Flüssigbrot gibt, wäre es eine Überlegung wert, den "Hessenexpress" in Richtung Bremen zu starten!🍺

Link to comment
Share on other sites

Am 16.2.2022 um 11:55 schrieb Waldfee:

Ich glaube nicht, daß Bibi über ihren Schatten springen und ihre Rauchmelder neu anordnen wird. Auch ihre Angabe mit den 76 Jahren in 10 Jahren: sie hat einen Partner, Freunde, die ihr behilfreich sein könnten oder Jemand/  Firma bitten, die gegen Entgelt helfen würden. Ich habe meinen Umzug auch auf diese Art mit bewerkstelligt. 

 


 

nee, Waldfee - Bibi ist schon lernfähig - manche Menschen haben eben mal eine etwas längere Leitung -

am Wochenende muss Micha wieder auf die Leiter und kleine Löcher in die Decke bohren - möglichst mittig in jedem Raum - blöderweise ist jeder Rauchmelder anders und die Löcher passen nicht -

Auch ihre Angabe mit den 76 Jahren in 10 Jahren: sie hat einen Partner, Freunde, die ihr behilfreich sein könnten oder Jemand/  Firma bitten, die gegen Entgelt helfen würden. Ich habe meinen Umzug auch auf diese Art mit bewerkstelligt. 

Wenn du noch einmal nachliest - es war nachts - wen soll ich denn dann bitte um Hilfe bitten - hääää . Da musste ich selbst tätig werden - und Leitern sind nicht mein Ding - wenn man aus dem Schlaf gerissen wird - 😅 -

ansonsten wuppen wir alles - das muss gesagt sein -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

@Bibi,

es ging um das erneute anbringen, welches falsch war. Dass du, wenn sie in der Nacht los gehen, nicht groß jemand um Hilfe bitten kannst, ist uns allen klar. Wir sind nämlich nicht dumm.

Gruss Anne

Edited by Tenorsaxofon
Wort vergessen
  • Upvote 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 16.2.2022 um 12:43 schrieb eva0062:

Wir mussten vor einigen Jahren zur Polizei. 

Vorgeschichte dazu 

Bei uns ging der Vormelder im Flur los. Dazu soll im Treppenhaus gestunken haben nach angebrachten Kartoffeln.  Nachbarn hatten Feuerwehr gerufen .

Wir waren natürlich nicht da. Mein Mann war arbeiten und ich im Praktikum. 

Wir durften dann die Schlüssel bei der Polizei abholen.  Zum Glück hatten wir da keine Katzen.  

 

Die Feuermelder gingen öfters los, aber da waren wir da und mit den Besenstiel  da gegen schlagen und es  war Ruhe. Komischerweise ging der Feuermelder in Flur los,  der der Vermieter eingebaut hatte. Mein Privater blieb ruhig und der Schlafzimmer  auch.

hallo, eva0062 -

Rauchwarnmelder und Feuermelder sind unterschiedliche Dinge -

aber der Tipp mal mit einem Besenstil da gegen schlagen ist ein guter Tipp - besonders - wenn der Alarm wieder nachts losgeht - 😊 -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
Link to comment
Share on other sites

Am 13.2.2022 um 22:17 schrieb Tenorsaxofon:

Bei uns werden die Rauchmelder regelmäßig vom Flur aus kontrolliert. In meiner vorigen Wohnung gingen die Rauchmelder grundsätzlich immer Nachts los wenn die Batterien leer waren.

Gruss Anne

habt ihr Rauchmelder - für nur ein Jahr oder wie oder was - häää - wegen des Alarms der leeren Batterien meine ich - wollte nur mal nachfragen -

hier in den Mietwohnungen wurden Rauchmelder angebracht - auch mit 10 Jahres Batterie - alles ist ruhig -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Es gibt,wie ich meine auch Rauchmelder, die über das Stromnetzt betrieben werden. In der Reha-Klinik war es z.B. so. Wir haben im Flur ein Kästchen, wie sie heißen kann ich nicht sagen,Teil, da werden Heizkörper Rauchmelder usw. ausgelesen. Nee wir haben keine Jahresbatterien.

Vielleicht mal richtig lesen.

Bibi, laß doch mal dieses blöde häää bleiben.

Gruss Anne

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Bibi:

am Wochenende muss Micha wieder auf die Leiter und kleine Löcher in die Decke bohren -

Hallo Bibi,

die Leiter kann ich Deinem Micha nicht ersparen, aber vlt. mit einem Tipp Rat geben, um bohren unter der Zimmerdecke zu vermeiden. Google doch mal "kleben statt bohren" (ich mag ja keine Werbung hier machen!). Meine Rauchmelder sind alle - weil sie leicht sind -  unter die Decke "geklebt". Schon hast Du keinen Stress mehr mit unterschiedlichen Bohrlöchern und ggfs. sieht man die "alten Löcher" auch nicht mehr. Ach - und der zeitliche Aufenthalt auf der Leiter verkürzt sich überdies immens. 👍 😁

Bleib entspannt und sei lieb gegrüßt

Uli 😉

PS.: Ich habe übrigens "Klebe-Pads" verwendet, da meine Zimmerdecken mit Rauhfasertapete bezogen sind.

Edited by kuzg1
  • Upvote 3
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.