Jump to content

Hi, wieder eine Neue!


NurIch31
 Share

Recommended Posts

hi,

Ich habe die nette Überraschung vor über einem Jahr erst bekommen. Sprich mit 30! Der Auslöser war eine eitrige Angina. Der Schub war aber recht harmlos. Paar stellen am Bein, Ellebogen und Steiß. War aber damals für mich schon ein Weltuntergang. :ähäm Ich bin es nie richtig losgeworden, trotz uvb und Soderm. Aber es verblaßte und man machte sich keine Gedanken mehr.

Dann bekam ich Anfang dieses Jahres eine Bronchitis die sich auch 6 Wochen zog. Haut blieb unbeeindruckt. Dann war ich mal 4 Wochen gesund ^^ und bekam 3 hintereinander folgende eitrige Angina. Bei der dritten bekam ich einen ganz gewaltigen Schub. Hände, Füsse, Beine , Hintern nun kommen noch Rücken, Ohren,Kopf und Kinn dazu ganz kleine Stellen am Bauch, aber die sind nicht der Rede wert. Also wieder Bestrahlung und selbstgemischte cremes die jetzt nach 8 Wochen endlich mal eine leichte Wirkung zeigen. Ich nehme die Creme jetzt auch nur noch aller 2 Tage zur abgewöhnung.

Ich leide wie viele hier sehr darunter, zumal ich auch noch frisch verliebt bin und jeden tag aufs neue hoffe das es endlich verschwindet.

Ich war und bin so verzweifelt das ich den Tip einer Freundin wahr nahm, ist ecklig aaaaaaaber es hilft. Es heilt ab und es ist nur noch rosa. Ich tupfe mich abends mit meinem Urin ab. *seufz* in der Not mampft der Teufel fliegen.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Guest kaschek

Liebe NurIch,

tut mir leid, ich habe Deinen Einstand erst eben gelesen und möchte es nicht versäumen, Dich hier herzlich im Forum willkommen zu heissen. Das mit dem Urin haben hier schon viele ausprobiert; ich auch gelegentlich.

Viel Spass hier und einen späten, dafür herzlichen

Gruss von

Manuela

smilie_girl_207.gif

Link to comment
Share on other sites

dem möchte ich mich anschliessen ...ich war am 18.5. noch in der Reha.

"Herzlich Willkommen"

hoffe dir geht es mittlerweile etwas besser ??

Das mit dem Urin habe ich auch schon mal probiert ,aber ich hatte immer das Gefühl ich müffel ( nach Heu...war ein merkwürdiger Geruch...vielleicht auch nur Einbildung) da ich keine Verbesserung sehen konnte ,hab ich schnell wieder damit auf gehört !!

Hab schon von ein paar ganz Harten gehört,die den Morgenurin auch trinken....uaah schüttel.

Soll auch geholfen haben...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hi,

Ich habe es immernoch. *seuuuufz* Der Urin naja, man versucht halt alles und hofft.

Mittlerweile habe ich Micanol 1% und 3% durch. Habs nun noch an den Händen an den Füßen, Pops und Beinen. Aber Gott sei dank nicht mehr so schlimm. Da mein Freund letzten Sonntag einen schweren Unfall hatte, mit ner retrograden Amnesie hinterher, die sich bis heute nur langsam bessert, stehe ich natürlich seelisch unter Hochspannung.:weinWas ich aber festgestellt habe. Nur wenig neue Stellen und reagiert halb so schlimm.

Jetzt frage ich mich, wenn Stress doch nicht der bringer so ist, sondern scheinbar wirklich nur die eitrigen immer wieder, wiesooooo geht das dann nicht endlich mal weg? Mittlerweile bin ich wirklich drauf und dran nach Fuderm zu fragen. Aber zahlt das denn die Kasse schon? Hab ich alles ausgeschöpft, was es an Mittelchen gibt zur Äußern Behandlung?:confused: Ich weiß nicht ob Fuderm richtig für mich ist, da ich einen ziemlichen nervösen Magen habe. *seufz* aber es soll endlich weg. Wenigstens an den Händen, dass ich ohne blöd ageschaut zu werden, auch nen Job mal bekomme. Arbeite am Empfang normal. Und es hagelt nur Absagen,denke schon das es an den Händen mit liegt. Sieht ja nicht toll aus und viele ekeln sich davor!

;)

Link to comment
Share on other sites

pfleger_sascha

Hallo,

ich hoffe deinem Freund geht es den Umständen entsprechend besser?!

Zum Thema Stress u. Pso gibt es sicher viele Aussagen/Ansichten. Ich bin aus eigener Erfahrung zu dem Entschluss gekommen, das es für die Pso 2 Arten von Stress gibt: 1. Stress der sich positiv auswirkt und negativen Stress. In der Vergangenheit hatte ich z.B. beruflichen Stress, dieser war wegen sehr persönlichen Auseinandersetzungen mit meinem Chef der sich sehr negativ auf meine Pso ausgewirkt hat. Der Stress/Druck in meiner späteren beruflichen Selbständigkeit war enorm, aber hat keine Auswirkungen auf meine Pso genommen. Stress ist auch das, was man persönlich! auf emotionaler Ebene für sich selbst (meist unbewußt!) zum Stress erklärt! Das klinkt evtl. komisch, aber ich bin überzeugt davon, wenn man als "Psoriatiker" versucht gewisse Dinge für sich selbst, nicht so persönlich zu thematisieren u. vorallem seine eigenen Emotionen lernt zu verstehen/regulieren (d.h. nicht zu unterdrücken!) wirkt sich das auf seine Pso ehr positv als negativ aus.

Zum Thema Fumaderm (Fumarsäureester) gibt es hier bereits viele Infos für dich...die Entscheidung zur Therapie muss du für dich und mit deinem Arzt entscheiden. Bei vorhandener Magenlabilität würde ich mir das gut überlegen und vorallem dem Arzt unbedingt vor der Therapie mitteilen.

Zu den Vorstellungsgesprächen ist es natürlich sehr wichtig, dass du trotz Pso an den Händen, sehr selbstbewußt (was natürlich nachvollziehbar schwer fällt...aber es geht!) und professionell (wie bei jedem Bewerbungsgespräch!)auftrittst. Solltest du im Bewerbungsgespräch darauf angesprochen werden, versuch gelassen zu reagieren und mache die Pso ruhig kurz zum Thema und erläutere kurz welche Einschränkungen durch die Erkrankung bestehen. Lügen führt leider auch nicht dauerhaft zu einem Arbeitsverhältnis. Eine Firma kann u. will es sich i.d.R. nicht leisten jemanden einzustellen der häufig krank ist. Der Empfang ist natürlich ein ernstes Problem: da ist der Erstkontakt für die Kunden, der soll nach Sicht des Unternehmens möglich perfekt sein. Sollte das Ausmaß deiner Pso starke Reaktionen bei anderen auslösen (das ist nicht böse gemeint!) solltest du dir um deiner selbst einmal überlegen, ob dieser Job am Empfang noch immer das richtige für dich ist?! Diese Überlegungen haben bei mir sehr lange gedauert, aber letztlich waren die resultierenden Entscheidungen zur beruflichen Veränderung mehr als richtig.;)

Gruß

Sascha

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

danke für die Infos ;)

Zum ersten, den umständen entsprechend... aber es geht bergauf.

Ich habe aber an mir festgestellt, dass ich auf stress egal welcher form weniger reagiere. Nur in Verbindung mit eben einer eitrigen. Die Schübe dauern dann aber auch *seufz* und es geht fast vollständig zurück. Aber diesmal mach ich eben schon fast 4 Monate rum und das irritiert mich.

Ich mag mich nicht ins Freibad bewegen und mein Sohn nimmt mir dies schon recht übel. :ähäm

Ansonsten hmm bin ich eigentlich recht selbstbewusst.. Hände kann man schlecht verstecken. *grins* .. ablehnung weniger, eher mitleid :nanu.. waren 2 in der ganzen zeit die das gesicht verzogen haben dabei, aber mich interessieren auch nicht fremde menschen sondern eher die, die mir wichtig sind. Und die hmm ignorieren das meißt und meinen " die paar roten flecken" :smile-alt:

Was gibt es noch für äußerliche Anwendungen. Das Aps Bad war recht gut aber für 4 mal baden , 17 euro ist mir zu teuer. *seufz*

und zwecks anderer beruf... hmm , nein noch gebe ich nicht auf ;)

Link to comment
Share on other sites

pfleger_sascha

das du nicht resignierst und deine Pso versuchst anzunehmen ist schon mal der richtige Weg...

Deine Hände sollst du auch gar nicht verstecken...ich würde ins Freibad gehen, sofern es aus medizinsicher Sicht unbedenklich ist. Mit eitrigen Händen würde ich dir das aber nicht unbedingt raten, vorallem nicht ins Chlorwasser im Bad.

Da ich selbst diese stark entzündliche Form an Händen u. Füßen kenne, würde ich dir raten evtl. mal eine PUVA-Therapie (natürlich gibt es auch hier Nebenwirkungen) mit deinem Hautarzt zu besprechen, die hat bei mir recht schnell (1-3 Wochen/täglich) Linderung verschaft...Diese Form der Pso ist übrigens keine leichte Form (aber keine Panik!), da diese tiefentzündlichen Prozesse schnell zu Infektionen führen kann. Schütz deine Hände sofern möglich! Da du ja nun schon länger davon betroffen bist, wäre evtl. auch eine innerliche Therapie mal in Erwägung zu ziehen, da dauerhafte Eiterbildung für das gesamte Immunsystem und deinen Körper wirklich nicht gut ist. Sprich deinen Arzt doch einfach mal darauf an und berichte was er sagt...

Link to comment
Share on other sites

uiii... schnell was aus der welt schaffen.. ich habe die ähmm normale ^^ pso form... keine pusteln... sprich ich eitere nicht ... :nanu ... damit denke ich auch, bin ich noch ganz gut gesegnet, was ich alles gelesen habe. schon erschreckend.

Link to comment
Share on other sites

pfleger_sascha

"Ich habe aber an mir festgestellt, dass ich auf stress egal welcher form weniger reagiere. Nur in Verbindung mit eben einer eitrigen. Die Schübe dauern dann aber auch *seufz* und es geht fast vollständig zurück. Aber diesmal mach ich eben schon fast 4 Monate rum und das irritiert mich."

Bin froh, das du die dann doch nicht hast, aber dein Text war etwas verwirrend?!:confused:

Sascha

Link to comment
Share on other sites

Was ich aber festgestellt habe. Nur wenig neue Stellen und reagiert halb so schlimm.

Jetzt frage ich mich, wenn Stress doch nicht der bringer so ist, sondern scheinbar wirklich nur die eitrigen immer wieder, wiesooooo geht das dann nicht endlich mal weg? :)

Meine Haut reagiert definitiv auf Stress, aber erst nach einer ganzen Weile (ein zwei Monate später). Die Stellen bleiben dann auch ewig. Ebenso reagiert sie auf Erkältung, Grippe etc. Da meist sofort. Im letzten Winter habe ich frischen Ingwertee für mich entdeckt und bin tatsächlich mal monatelang ohne Erkältung gewesen. Das habe ich vorher noch nie geschafft. Neben der Psobehandlung solltest du also vielleicht auch dein Immunsystem stärken. Hast du während der Angina Medikamente genommen? Antibiotika können auch deine Haut verschlechtern.

Fumaderm ist eigentlich nichts für Leute mit schwachem Magen. Du könntest es trotzdem ausprobieren. Die Erfahrungsberichte sind einfach so unterschiedlich, dass man hier nicht wirklich verallgemeinern kann.

Dir und deinem Freund gute Besserung.

Viele Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

Meine Haut reagiert definitiv auf Stress, aber erst nach einer ganzen Weile (ein zwei Monate später). Die Stellen bleiben dann auch ewig. Ebenso reagiert sie auf Erkältung, Grippe etc. Da meist sofort. Im letzten Winter habe ich frischen Ingwertee für mich entdeckt und bin tatsächlich mal monatelang ohne Erkältung gewesen. Das habe ich vorher noch nie geschafft. Neben der Psobehandlung solltest du also vielleicht auch dein Immunsystem stärken. Hast du während der Angina Medikamente genommen? Antibiotika können auch deine Haut verschlechtern.

Fumaderm ist eigentlich nichts für Leute mit schwachem Magen. Du könntest es trotzdem ausprobieren. Die Erfahrungsberichte sind einfach so unterschiedlich, dass man hier nicht wirklich verallgemeinern kann.

Dir und deinem Freund gute Besserung.

Viele Grüße

HI,

also ich habe wirklich nur Schübe bei ner EITRIGEN ANGINA * zwinker* ab und an, wenn der schub ausgestanden ist und die stellen weg, kommen paar wieder aber nicht der rede wert, da sie auch schnell wieder verschwinden. Gut, nach dem Schub jetzt weiß ich es nicht. Aber ich denke nach drei angina brauch ich wohl doch etwas mehr um zu reagieren :P.

Ich habe drei mal Penecelin bekommen. Immer ein anderes. Meinst Du es könnte daran liegen :nanu

Ich nehme Cetebe Abwehr plus und MAgnetrans extra.Und creme zur zeit nur noch mit bebe. Irgendwie hab ich aufgegeben, was dass betrifft. Bin viel in der Sonne, was den nebeneffekt hat, das ich noch nie so braun war. * lach* aber meiner meinung, seit ich fast nix mehr mache wirds besser. viele stellen sind weiß, aber dick :confused:.. die füsse heilen auch langsam ab und haben ne farbe wos nicht leuchtet :P... und die hände gehn auch. Ist schon komisch alles. Vielleicht macht man ja zuviel :nanu

Liebe Grüße Doreen

Link to comment
Share on other sites

pfleger_sascha

3 unterschiedliche penicillin ist schon etwas lachhaft...aber immer das Gleiche...wenn eins schon nicht wirkt, warum macht der Arzt kein Abstrich um zu bestimmen um welche Erreger es sich handelt und verschreibt nicht gleich das richtige Medikament...naja..das sind unsere Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen, die nicht wirklich sparen...später kommen die Resistenzen und der ganze Spass wird noch teuerer.

Aber was die Pso angeht...da stimme ich dir zu...viel hilft nicht immer viel...oft wird einfach zu viel gemacht und die Pso ständig neuen Therapien unterzogen. Die Haut und auch die Autoimmunreaktion wird eher noch verschlimmert...

Gruß

Sascha

Link to comment
Share on other sites

naja beim dritten mal musste ich nur noch anrufen und ich bekam nur noch ein rezept... es lagen jeweils 5-7 tage dazwischen wo ich keine penecellin brauchte. Also könnte dieser schwere schub daran liegen :nanu... heftig...

Das micanol trieb mir in den rechten fuss sehr viel wasser. Hab dann das 3 % abgesetzt. und nehms einmal die woche noch. meine finger fühlten sich an als wenn sie platzen, vorallem wenns so warm ist.

ich glaub ich werde das wohl so weiterlaufen lassen, bringt scheinbar mehr. Wenn wie bei Antje der nächste schub kommt, werd ichs wissen * seufz* es ist ein teufelskreis :P

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Kurze Meldung :D

Ich habe es vorerst geschafft... paar ganz kleine Stellen noch, aber nicht der rede mehr wert. Ich war sogar im Freibad schon. :cool: Ein Schub wollte noch, den habe ich im Keim sofort erstickt mit Micanol 3% ... Ich schwöre nun doch auf das Zeug langsam. Und hoffe das der Spuck vorerst ein Ende hat. Und ich keine Eitrige Angina mehr abbekomme. Kindergarten ist nun auch rum. :D Und die Schule kann dann gerne Scharlachfrei sein B)

In dem Sinne , wünsche ich euch erstmal^^ alles gute und gebt nicht auf.Und danke für eure Ratschläge.Versucht Micanol :P gleich beim Schub, auch wenns von der Anwendung sehr aufwendig ist, aber es lohnt sich und wer schön sein will muss leiden. :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.