Jump to content

Blogschuppen

  • entries
    91
  • comments
    291
  • views
    103,774

MTX – Woche 2 vorbei


Claudia

2,692 views

 Share

blog-0905050001393844425.jpgDie letzte Woche war nicht schön, was MTX betrifft.

Am Montag (also am Tag nach MTX) war mir "kodderig", das schrieb ich aber bereits :) Ab Mittwoch protestierten aber Magen und Darm gegen das Medikament mehr als mir lieb war. Konkret: Ich hatte ständig Magenschmerzen, mal mehr, mal weniger, aber immer da. Und öfter Durchfall. Was lästig ist, wenn man z.B. von daheim bis zur Arbeit 45 Minuten Weg hat ;)

Meine Kollegen nervte ich mit Zwiebackknabbern, und jedem, der "Bleib mir fern mit Magen-Darm-Virus, geht ja jetzt um" sagte, musste ich erklären, dass es daran nicht liegt. Die Suppen-Abteilung in der Kantine bekam auf diese Weise von mir noch mehr Beachtung als sonst.

Auch der Schwindel war stärker als sonst. Nicht, dass ich drohe umzufallen, aber eben merkbar.

Freitag wurde Rolf von mir zum Arzt delegiert, um die Ergebnisse des Bluttests ab- und Tipps wegen der Magenschmerzen einzuholen. (Telefonisch ist bei meinem Arzt wenig zu wollen.) Die Werte sind alle okay, so dass ich gestern wieder den Pen zum Abdruck ansetzen konnte. Und gegen die Magenschmerzen verschrieb mir der Arzt Pantoprazol 40 mg. Die haben auch wirklich geholfen. Nur heute, an Tag 1 nach MTX, da reichen sie offenbar nicht.

 Share

5 Comments


Recommended Comments

Ohje Du Arme. Übel war mir auch oft, meist vor dem injezieren. Durchfall hatte ich nie, nur musste ich öfter, auch jetzt bei Arava. Na gut geht man eben öfter. Wie sind denn Deine sichtbaren Erfolge bei der Haut?, PsA hast Du doch nicht!, oder?

 

Lg. Lupinchen

Link to comment

Erfolge können noch nicht da sein. Ich hatte zu Beginn ja eine Kortison-unter-Folie-Kur gemacht, danach ist die Haut immer besser. Meine Hoffnung war und ist, dass MTX dann dafür sorgt, dass das so bleibt - Kortison also erst mal für den kurzfristigen Erfolg, MTX für die Langzeitwirkung. Noch ist die haut ok, der Juckreiz an den Händen wird nur schon wieder stärker. (Am Körper ist er eh geblieben und nach wie vor da.)

 

Die Gelenke, die bei mir ja eher eine anfängliche Psoriasis arthritis zeigen, tun komischerweise sogar etwas mehr weh als vorher. Aber echt nur etwas.

 

So lange das alles aushaltbar ist, will ich mich "durchwurschteln". Bei MTX ist die Zeit, nach der die Wirkung dann aber wirklich zu sehen sein sollte, ja lange 12 bis 16 Wochen.

Link to comment

Bei mir kam er schon nach 4 Wo., wobei die Gelenke etwas mehr Zeit brauchten. Ganz weg war die PsA aber nach 1 Jahr noch nicht.

 

Lg. Lupinchen

Link to comment

Ich hab Mtx auch nicht vertragen.nach der Einnahme, bzw. Später dann das Spritzen , war mir immer 2 Tage übel.

Konnte es dann nicht mehr nehmen,auf Grund meiner Schichtarbeit.

Ist ja auch das billigste.

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.