Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Arava'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 12 results

  1. Chrisbonn

    Arava (Leflunomid) Hautausschlag

    Hi Ich nehme nun seit ca 4 Wochen das Leflunomid (Arava) & fühle mich sehr schlecht darunter Seit gestern habe ich dabei einen heftigen Juckenden Hautausschlag dazu bekommen Rote punkt die brennen & jucken , auch die Pso knallt wieder heftigen durch , meine frage ich hier jemand der ähnliche Erfahrungen damit hat ? Gruß & Guten Morgen:-)
  2. Guten Morgen ihr Lieben Ich schreibe mal wieder für eine Bekannte ,die nicht Teil dieses Forums ist. Sie wurde gestern Akut in die Rheuma Klinik eingewiesen ,weil sie solche Schmerzen hatte das sie Quasi Bewegungsunfähig war Ihr Vater musste sie aus der 3. Etage tragen . Ein paar Infos zu ihr. PSA ist bei ihr bekannt ! Seit längerem hat sie MTX genommen. Ihre Zehen wurden letztes Jahr versteift. Kältetherapie hat sie hinter sich. Ihre Rheumawerte liegen wohl ,wenn ich mich nicht verhört habe bei über 10 (Grenzwert ist in der Klinik 0,6) Der Arzt meinte sie wäre ein super schwerer Fall Er hat ihr Arava oder Enbrel vorgeschlagen und sie hat mich gebeten mich doch mal zu erkundigen , da ich ja hier sehr aktiv bin, wer was empfehlen kann. Was für und wieder gegen das eine oder Andere Medikament spricht. Vielleicht sollte ich noch hin zu fügen das sie erst 32 Jahre alt ist und wohl auch einen Kinderwunsch besitzt. Sie erwähnte gerade am Telefon ,das das wohl unter Enbrel möglich wäre. Ich habe mich gerade ein wenig in den Unterthemen belesen ,aber das hilt mir irgendwie nicht wirklich weiter. Wer hat also gute Erfahrungen mit welchem Medikament gemacht ?? Bitte um eure Unterstützung ,damit ihr die Entscheidung etwas leichter gemacht wird. vielen Dank Susanne
  3. Nikita

    Psoriasis vulgaris (Arava 20 MG)

    Hallo ich bin die Nikita, ich bin 27 jahre alt und leide seit ca. 7 Jahren unter psoriasis vulgaris . Ich habe schon diverse Salben, lotionen und Crems ausprobiert nichts wirkt von dem wircklich, habe auch eine zeitlang MTX eingenommen das war das einzigste wo mir geholfen hat aber wegen den Nebenwirckungen habe ich es wieder abgesezt. Meine frage an euch ist ob jemand Erfahrung mit den Tabletten Arava 20 mg hat?
  4. Nikita

    Psoriasis vulgaris (Arava 20 MG)

    Hallo ich bin die Nikita, ich bin 27 jahre alt und leide seit ca. 7 Jahren unter psoriasis vulgaris . Ich habe schon diverse Salben, lotionen und Crems ausprobiert nichts wirkt von dem wircklich, habe auch eine zeitlang MTX eingenommen das war das einzigste wo mir geholfen hat aber wegen den Nebenwirckungen habe ich es wieder abgesezt. Meine frage an euch ist ob jemand Erfahrung mit den Tabletten Arava 20 mg hat?
  5. schuppe2

    Bin neu hier

    Hallo, ich bin neu hier und wollte mich mal vorstellen. Mein Name ist Bettina und ich habe Psoriasis Arthritis, war bis Mittwoch wieder in der Rheumaklinik in Herne, da ich mal wieder eine Medikamentenumstellung bekommen habe. Die Basistherapie mit MTX und auch Arava habe ich nach 1 Jahr nicht meht vertragen, heißt ich hatte Übelkeit, Erbrechen und die Leberwerte spannen total auch der CRP-Wert war sehr hoch, also bekam ich Humira mit MTX angefangen mit 7,5mg dann Steigerung auf 20mg habe ich auch nicht vertragen, dann wurde das MTX wieder runtergesetzt auf 7,5mg half mir auch nicht weiter, die gleichen Symtome nun nach 2 Jahren Humira, bekomme ich jetzt Infliximab und hoffe das ich das auf lange Sicht besser vertrage. Mtx ist auch wieder mit dabei aber nur 2,5mg. und das 2mal die Woche. Meine Frage ist hat jemand Erfahrung mit Infliximab? Und wie wird es vertragen. liebe Grüße Bettina
  6. photoanarchist

    Sch.... Odysee

    Die Odysee geht weiter. Nachdem ich im Februar in der Hautklinik war um mir die Pso wegätzen zu lassen (reine Kosmetik)und mich wg. PSA von MTX auf Arava habe einstellen lassen gehts nun munter weiter. Schmerzen in den Knien, Lendenwirbelsäule, Fingern, die munter springen - bekam ich Überweisung zur MRT betreffs der Lendenwirbelsäule. Befund -keine PSA erkennbar. Kann man nur froh sein, wenn noch nix erkennbar ist, den wenn dann..... Arava bringt mir gar nix - unter MTX ging es wenigstens etwas besser obwohl auch nicht optimal. Ansonsten Calciptriol für Haut und Kopf, ebenfalls nicht optimal. Habe nun Einweisung in das Rheumazentrum Mittelhessen in Bad Endbach und hoffe dort auf Hilfe, Die ewige Schmerzmittelschluckerei geht mir auf den Senkel. Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Zentrum?
  7. Eleyne

    Arava und Beruf - Infektionsgefahr?

    Hiho, ich habe heute ja Arava verordnet bekommen und mache mir jetzt grad einen Kopf drum, welche Probleme damit auftauchen können. Ich arbeite in einem Seniorenheim als Ergotherapeutin (ich bin also direkt am Patienten, teils auch am Bett, wenn es den Patienten schlecht geht) und wir haben natürlich auch MRSA-Patienten u.a. unter unseren Senioren. Muss ich mir da einen Kopf machen, dass mein Infektionsrisiko evtl höher ist durch das Arava? Hat jmd von Euch vllt Erfahrung damit oder Aussagen von Ärzten?
  8. Hallo Ihr lieben, heute hatte ich meinen Kontrolltermin in der Uni. Ich bin mit sehr gemischten Gefühlen dort hin. Blutkontrolle, die Aussage meines Doc oh nicht gut! Wann haben Sie die letzte MTX Spritze gesetzt? Die war letzte Woche Sonntag. Wie sind die Nebenwirkung bei Ihnen? Ich habe dann meinen ganzen Mut zusammen genommen und meinem Doc unter Tränen erklärt, dass es sehr unterschiedlich ist, die Schmerzen sind zum Teil nicht zu ertragen, Übelkeit und Durchfall halten an, Schlaflosigkeit und leider nun extremen Haarausfall. Seine Augen waren ziemlich groß geworden, denn er hatte mich ja erst von MTX Tabi`s auf Spritze umgestellt. Was mir dann der Doc sagte war wie ein Schlag ins Gesicht. Aufgrund der stark angestiegenden Leberwerte und dem schlechten gesamt Blutbild, dürfen Sie MTX nicht weiter einnehmen, ich verordne Ihnen Leflunomid, die Nebenwirkungen seinen zwar fast identisch wie MTX, aber er erhoffe sich eine bessere Verdräglichkeit für mich! Täglich ein Tab`i 20mg. Im ersten Monat wöchentliche Blutkontrolle durch den Hausarzt. In 4 Wochen sehen wir uns wieder. hallo???????????????? Ich war erstmal Sprachlos, habe es so hingenommen. Jetzt habe ich mich innerlich mit dem MTX versucht abzufinden und nu geht alles von vorne los. Ich wünsche mir ja selbst das es was wird, aber ich fühle mich im moment wie ein Versuchskaninchen! Lg Wurmli
  9. helm

    Biologika Behandlung

    Hallo an alle Nachdem meine PSO nach vielen Jahren endlich verschwunden ist, breitet sich die PSA dafür seit 3 – 4 Jahren sehr stark aus. Am meisten betroffen sind beide Kniegelenke, d. h., andauernde rheumatische Beschwerden bis zum Punktieren der Knie. Medikamente, wie MTX oder ARAVA lacht die PSA regelrecht aus. Meine Rheumatologin meint nun, eine Basistherapie mit Biologika wäre nun sinnvoll. Zuvor soll ich noch zu einem Rheumaprofessor in unserer Gegend, um eine zweite Meinung einzuholen. Die Spritzen sollen dann in einem Rhythmus von 2 Wochen verabreicht werden. Zuvor muss ein Lungenfacharzt hinzugezogen werden. Wie ist es Euch mit der Verträglichkeit dieses Medikaments ergangen? Wie lange ist die Behandlungsdauer? Ab wann habt Ihr den ersten Erfolg gemerkt? Wie ist es Euch mit dem Immunsystem ergangen usw.? Für viele Antworten wäre ich Euch sehr dankbar. Schöne Grüße helm
  10. Hallo, wage den Schritt von MTX zu Arava. Laut der Ärztin soll ich ca. 4 Wochen beide Medikamente parallel nehmen. Nach dem Lesen des Beipackzettels, bin ich mir aber ganz sicher, dass ich nicht die doppelte Chemie in mir haben möchte und habe also einfach mit dem einen aufgehört und dem anderen begonnen... und schon schmerzten heute morgen die Gelenke...kein schlimmer Schub aber ordentlich unangenhem. Wie wechselt ihr Medikamente? schleichen oder schlagartig und wie bekommt oder bekam es euch?
  11. Hallo lieben Gemeinde, ich bin eine von den User die wenig schreiben aber sehr viel lesen. Doch nun muß ich selbst eine Frage loswerden. Ich habe Psoriasis arthritis seit 13 Jahren. Mal mehr mal weniger Hautbeteiligung. Nun bin ich zu einem Punkt gelangt, wo ich nicht mehr weiter weiß. Ich habe schon einige Medikamente durch. MTX mußte ich Absetzen wegen starken Nebenwirkungen. Danach kam Enbrel. Mußte ich nach 5 Monaten ebenfalls absetzen, da ich einen schweren Ausschlag bekommen habe. Dann ging es weiter mit Humira. Auch hier wieder eine Reaktionen vom Körper. Ausschlag und einen riesen geschwollen Bauch. Vor kurzem haben wir es mit Remicade versucht. Nach der 2. Infusion stand ich kurz vor einem allergischen Schock. Und nun? Ich weiß nicht mehr weiter. Und meine Rheumatologin leider auch nicht. Ich nehme seit 2 Jahren Arava und täglich Kortison. Aber diese Basis reicht leider nicht aus. Ich habe die Möglichkeit an einer Studie für den neuen Wirkstoff Tocilizumab teilzunehmen. Aber diese Studie ist nicht speziel für Psoriasis arthritis. Meine Rheumatologin überläßt mir die Entscheidung. Sie persönlich würde aber noch warten bis es für die PSA Studien gibt. Tocilizumab ist ebenfalls ein Biological und wird ähnlich wirken die Humira, Enbrel... Dann bleibt noch Ciclosporin. Die Ärztin meint, das Medi sei sehr gut für die Hautgeschichte. Kann aber für Gelenkbeschwerden zu schwach sein. Und die Gelenke machen die meisten Problemen. Habt ihr noch Ideen? Soll ich das Ciclosporin auspobieren? Habe nichts mehr zu verlieren. Oder soll ich an der Studie teilnehmen? Kennt jemand diese Studie? Gibt es noch andere Medis? Ich bitte um Eure Hilfe. Ich stehe mit dem Rücken zur Wand und bin sehr traurig darüber. :wein
  12. Guest

    " Arava" + "Fumaderm"

    Wer weiß etwas über das neue Mittel"Arava".Ich nehme seit Sommer Fumaderm.Nachdem sich die Haut deutlich gebessert hat, habe ich jetzt doch erhebliche Gelenkprobleme (- die Herbstzeit!)Ich muss täglich Schmerzzäpfchen nehmen. Jetzt hat mir mein Hausarzt von einem neuen Rheumamittel erzählt "Arava". Wer hat schon Erfahrungen gemacht? Verträgt sich das mit Fumaderm
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.