Jump to content

Rezeptgebühren


Steffi12
 Share

Recommended Posts

Guten Abend Ihr lieben,

ich habe da mal eine Frage (peinlich, aber ich habe echt keine Ahnung), wie ist das mit den Rezeptgebüren?

Das ich sie sammeln muss, wurde mir ja gesagt und das ich am ende des Jahres sie bei der KK einreichen muss.

Aber wie hoch ist denn nun diese Medikamenten befreiung?

Danke Lg Wurmli

Link to comment
Share on other sites


Zuzahlen musst Du bis zum Erreichen Deiner Belastungsobergrenze. Das sind 2% Deines Bruttogehaltes pro Jahr. Als chronisch Kranker verringert sich dies auf 1%. Chronisch krank i.S.d. Gesetzes bist Du, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

Als chronisch krank gelten Personen, die seit mindestens einem Jahr in Dauerbehandlung (mindestens eine ärztliche Behandlung pro Quartal) sind, und eines der folgenden Merkmale erfüllen:

  • Einstufung in die Pflegestufe II oder III oder
  • Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 60 oder
  • Grad der Schädigungsfolgen (GdS) von mindestens 60 oder
  • Kontinuierliche medizinische Versorgung zur Vermeidung der Verminderung der Lebenserwartung bzw. lebensbedrohlichen Verschlimmerung nach Bewertung des Arztes.

Quelle: Zuzahlungsrechner BKK Mobil-Oil

Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...

Man muss keinerlei Belege sammeln!!!! Ich drucke mir den A

ntrag der Kasse im Oktober aus, reiche ihn ein d.h. ich zahle im voraus 2 % von meinen Einkünften) überweise das Geld und habe im Dezember die Befreiungskarte für das nächste Jahr vorliegen ohne eben das lästige Sammeln von Belegen

Link to comment
Share on other sites

Ist eine Möglichkeit. Wenn du immer in der gleichen Apotheke deine Medikamente holst, gibt es auch die Möglichkeit von Sammelbeleg. Dazu läßt du dich lediglich als Kunde eintragen.

Gruß Anne

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich sammle grundsätzlich keinerlei Belege. Ich drucke einen Antrag der Kasse aus, fülle den aus, Kopie vom Schwerbehindertenausweis beifügen und da ich chronisch krank bin (Schuppenflechte) zahle ich immer im November 1 % meiner Einnahmen aufs Konto und kriege dann von der Kasse im Dezember die Befreiung für das ganze nächste Jahr und somit entfällt das Sammeln von Belegen

Link to comment
Share on other sites

Am 5.9.2017 um 23:21 schrieb Alte Zicke:

Man muss keinerlei Belege sammeln!!!! Ich drucke mir den A

ntrag der Kasse im Oktober aus, reiche ihn ein d.h. ich zahle im voraus 2 % von meinen Einkünften) überweise das Geld und habe im Dezember die Befreiungskarte für das nächste Jahr vorliegen ohne eben das lästige Sammeln von Belegen

bei dir muss man sich echt fragen was das soll. Dieser Tread ist z.B. schon 6 Jahre alt und die Leute sind hier nicht mehr aktiv.

vor 19 Stunden schrieb Alte Zicke:

Ich sammle grundsätzlich keinerlei Belege. Ich drucke einen Antrag der Kasse aus, fülle den aus, Kopie vom Schwerbehindertenausweis beifügen und da ich chronisch krank bin (Schuppenflechte) zahle ich immer im November 1 % meiner Einnahmen aufs Konto und kriege dann von der Kasse im Dezember die Befreiung für das ganze nächste Jahr und somit entfällt das Sammeln von Belegen

lies mal deine 2 Antworten durch vielleicht fällt es dir selber auf. EIGENARTIG

Edited by Tenorsaxofon
Link to comment
Share on other sites

hallo, Tenorsaxofon -

ja, ehrlich gesagt bin ich ratlos - es ist nicht immer so einfach wie Alte Zicke schreibt -

ich bin auch chronisch krank - nicht 'nur' mit Schuppenflechte - war bei meiner Krankenkasse und musste meine Rente angeben - auch den Schwerbehinderungsgrad von 60 % -

Fakt ist, dass ich über dem Satz liege und muss alle Rezeptgebühren selbst bezahlen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bibi,

das versteh ich nun wieder nicht. Ich muss zwar auch meine kompletten Einnahmen angeben, aber habe die 1% Regelung. Vielleicht hängt es auch mit den DMP's zusammen. Dafür habe ich bis 64 und ein paar Monate gearbeitet und habe einen GDB von 60 mit dem Merkzeichen G.

Die Dame? (Lilli1 ist z.B. ein Mann) schreibt viel Mi... wenn der Tag lang ist.

Gruß Anne

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bibi,

irgendwie läßt mir das keine Ruhe. Kann es sein, dass du da etwas durcheinander bringst? Das was du meinst sind sicher die Krankenkassenbeiträge, die sich nach dem Einkommen richten. Allerdings hat dies nichts mit der 1% bzw. 2% Regelung zu tun.

Gruß Anne

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bibi,

ein kleiner  Hinweis auch von mir: 

Auf Grund  mehrerer chronischen Krankheiten ( hat mein HA der KK angeben müssen) habe ich seit ein paar Jahren nur noch die Zuzahlung von 1%. Die Höhe der Zuzahlung richtet sich nach dem jährlichen Einkommen.  Übrigens gilt das auch für meinen Mann, der mit veranlagt ist. Diese Zuzahlung leiste ich immer im Dezember voraus, so daß ich dann keine Belege mehr sammeln muß . Wenn Du Diabetes und PSO/PSA hast, könntest Du doch auch die 1% ige Zuzahlung beantragen. Ein Versuch ist das allemal wert. LG Waldfee

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

hallo -Torstennn -

so kann ich das nicht stehen lassen -

der Eintrag und mein letzter Eintrag ist vom 23.09.2017 -

wichtige Einträge kamen noch - bis zuletzt vom 25.09.2017 -

da es dein erster Eintrag ist - sei gegrüsst in diesem tollen Forum - ich hoffe - du fühlst dich hier wohl -

lies dich durch die Foren durch und vielleicht schreibst du mal - warum du dich hier angemeldet hast -

und nicht mit einer so kurzen Aussage in einem Forum - das schon veraltet ist -

traue dich -

nette und aufmunternde Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte mir, weil ich im Krankenhaus war, auch die Befreiungskarte geholt. Bis dahin war es ein weiter Weg   da die Unterlagen nicht vollständig bei der Krankenkasse angekommen waren .

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

mal wieder zurückkommend auf die Rezeptgebühren -

sowohl  ( Humira ) bei mir als auch bei meinem Mann ( Stelara )  bekommen wir jedes Quartal die Rezepte in der Apotheke kostenlos - also die teuren Medikamte meine ich -

mein Mann hat Augenprobleme - muss nun mit den neu verordneten Augentropfen jedes Quartal € 10,-- bezahlen -

das ist doch völlig irre - die Augentropfen kosten ca. € 50,-- / Stelara und Humira kosten pro Quartal über € 5.000,-- pro Person -

vieles ist nicht richtig - vieles kann ich nicht nachvollziehen - alles wird immer teurer - ich bin ratlos -

Aufgeben gilt nicht - Nachdenken ist erlaubt - ändern können wir alle nichts - hmmm -

nette Grüsse sendet - Bibi -

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Hallo Bibi,

es kommt immer darauf an mit welcher Pharmafirma die Krankenkasse ihre Verträge abgeschlossen hat. Es gibt Medikamente, die dann trotzdem NICHT gewechselt werden dürfen.

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

  • Claudia changed the title to Rezeptgebühren

hallo, Tenorsaxofon -

ich meine bei den Augentropfen ist es so - danke für deine Rückmeldung -

ich rate Micha bei seiner Krankenkasse anzurufen und das zu Klären -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Tenorsaxofon

Wie es bei Augentropfen ist kann ich nicht sagen. Ich hatte, da es auch Lieferschwierigkeiten, dank Brexid gab, unterschiedliche Cortisontropfen und auch Augendrucksenker. Schilddrüsentabletten dürfen NICHT gewechselt werden.

Da empfehle ich auch Rücksprache mit der KK zu halten.

Übrigens wird nicht jede Erkrankung als Chronisch anerkannt. Einfach mal nachfragen.

Gruss Anne

Link to comment
Share on other sites

Seit Jahren bin ich chronisch krank und sei Jahren mach ich die Vorrauszahlung der 1 % igen Zuzahlungen. Früher war mein  Mann mit veranlagt, jetzt bin ich ja allein. Trotzdem lohnt das für mich, da ich mich immer wieder über den Zuzahlungsbetrag durch permanente Behandlungen und Medikamente befinde. Damit fällt die Zettelwirtschaft weg und ich brauch mich nicht weiter kümmern. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.