Jump to content

Grad der Behinderung GdB


helm
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich möchte meinen GdB von derzeit 40 auf 50 erhöhen lassen. Meine Rheumatologin meinte, das kann durchaus klappen.

Nun möchte ich aber keinen Fehler bei der Begründung mit meiner persönlichen Anlage (Beeinträchtigungen im Alltag) machen.

Weiss vielleicht jemand von Euch, wo man im Internet solche Musteranlagen findet, welche man dann auf seine eigenen Beschwerden anwenden kann?

Danke

helm

Link to comment
Share on other sites


  • Replies 77
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Lupinchen

    8

  • Andreas

    9

  • Bibi

    5

  • Saltkrokan

    7

Das interessiert mich auch brennend!

Ich möchte auch einen neuen Verschlimmerungsantrag stellen, bin GdB 30, habe jetzt aber die Diagnose von der Uni Münster (Prof. Traupe) auf PSA -schwer- bekommen!

Mein Antrag letztes Jahr wurde abgewiesen und auch der VDK konnte nichts für mich tun! Vielleicht gibt es ja Argumente, die sich positiv auswirken, auf die man selbst nicht gekommen ist!!

Liebe Grüße

Marion

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich leide an Psoriasis Vulgaris und auch an der Psoriasis Arthritis. Ich habe letztes Jahr den Erstantrag gestellt und bin nach dreiwöchiger Bearbeitungszeit auf einen GDB 50 eingestuft worden. Ich erfuhr später, dass sich das Versorgungsamt nur bei meinem Hausarzt informiert hat. Hautarzt, Rheumatologen und auch Kliniken sind nicht kontaktiert worden. Auschlaggebend bei mir war, glaube ich zumindestens, dass ich einen ausführlichen Bericht verfasst habe, wie die Krankheit mich einschränkt und belastet. Ich habe ausführlich die Auswirkungen im familären und auch im beruflichen Bereich geschildert, wie z.B. dass ich im Sommer keine kurze Kleidung tragen kann, mit meinen kleinen Kindern nicht ins Schwimmbad gehe oder ich arbeite im öffentlichen Dienst als Sozialarbeiter, habe daher mit vielen Menschen zu tun, wie die Krankeit sich da negativ auswirkt. Fragen wie z.B. Ist das ansteckend, sieht ja ekelig aus usw. sind doch sehr störend im Job.

Weiterhin habe ich Bilder von den befallenen Körperstellen gemacht und dem Antrag beigefügt. Die Arthritis (GDB 10) ist übrigens kaum bewertet worden, nur die PSO. Nächste Überprüfung ist 2014. Vielleicht hilft euch das ein wenig weiter, die Versorgungsämter arbeiten sehr unterschiedlich.

Schöne Grüße und viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Hallo MrX,

Die Arthritis (GDB 10) ist übrigens kaum bewertet worden, nur die PSO.

da du ja dem Amt ausführlich über deine Seelischen Probleme mit der PSO beschrieben hast, wurde die Arthritis wahrscheinlich als nicht so gravierend eingestuft...bei der Festlegung des Gdb wird immer nur der höchste wert berücksichtigt...du kannst mit verschiedensten Krankheiten auf wer weis welchen Wehrt kommen, ausschlaggebend ist der höchste wert...zusammengezählt wird nicht...

So habe ich zur Zeit ein Gdb von 60 der durch Multiple Sklerose zustande kommt...wenn meine PSA schlimmer wird und diesen überholt, rutsch der an erster stelle...

Genauso wie die Krankheiten von Bundesland zu Bundesland anders eingestuft werden...mein Neurologe sagt z.b. das man in Bayern mit der Diagnose der MS gleich mit 50 Gdb eingestuft wird...nebenan in Hessen nicht...dort bekommt man meist nur 30 Gdb...

Was auch sehr gut ist, den Verschlechterungsantrag vom Arzt abzeichnen zu lassen...das der ein Begleitschreiben mitsendet...den dann ist man sich sicher das dieser berücksichtigt wird...

GLG Lightning

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen,

also ich würde an deiner Stelle alles selber ausführlich formulieren. Wie dich alles im Tagesablauf und ggf. in den Nächten beeinträchtigt. Denke dabei, dass man als Antragsteller den Sachbearbeiter nicht kennt, und der beurteilende Gutachter auch nicht.

....

Viel Erfolg und berichte weiter thumbsup.png

siehe Beitrag # 9

Edited by malgucken
Schöner gemacht ;-)
Link to comment
Share on other sites

Danke Tynka, LIGHTNING und Mr.X,

doch Tynka, was bedeuten die anderen Zeichen in deiner Zuschrift ???

LG Marion

Edited by Marion54
Link to comment
Share on other sites

Danke Tynka, LIGHTNING und Mr.X,

doch Tynka, was bedeuten die anderen Zeichen in deiner Zuschrift ???

LG Marion

das kommt vom kopieren :D

Link to comment
Share on other sites

Ich versuche es noch mal...weil irgendwie wurde der Text komisch gespeichert...dry.gif

Aber jetzt zum Thema: Also ich würde an deiner Stelle alles selberausführlich formulieren. "Was dich alles im Tagesablauf und ggf. in den Nächten beeinträchtigt."

Denke dabei, dass man als Antragsteller den Sachbearbeiter nicht kennt, und der beurteilende Gutachterauch nicht. Wenn man sich aberaufgrund deiner Schilderung eine Vorstellung davon machen kann, wie es dir geht, hilft das weiter. Nur als Bespiel (ich weiß gehört wahrscheinlich nichtzu deinen Wehwehchen), aber manche Menschen quälen sich am Gehstock durch die Gegend, aber wenn man den Arztbericht liest, kommt man zu dem Schluss, der Antragsteller hüpft fröhlich durch's Gelände.

D. h. ein Anschreiben/ Anhang gehört zum Verschlimmerungsantrag. Dabei Formulierungen wie: "ich meine, ich müsste mehr Prozente bekommen" vermeiden. Besser ist: "ich brauche morgens 2 Stunden bis ich in die Gänge komme oder meine Gelenke sind morgens Steif und lassen sich erst nach ca. 30 bis 45 Minuten bewegen usw."

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei der Feststellung des GdB kommt es auf die Einschränkungen im Alltag an, wie die sich auf das Leben im Vergleich zu Menschen ohne Einschränkungen und Behinderungen auswirken. Diagnosen spielen kaum eine Rolle.

Ein GdB von 10 ist im Prinzip so gut wie nichts. Der GdB kannn keinesfalls einfach addiert werden. Also 30 für Psoriasis und 30 für Herzkreislauferkrankungen und 30 für etwas Drittes ergibt niemals 90.

Die Bewertungen können von Gutachter zu Gutachter durchaus deutlich schwanken. Ein Widerspruch ist nicht die Garantie für eine Verbesserung, auch das Gegenteil könnte passieren.

Der Hausarzt wird in erster Linie befragt. Es ist immer gut, wenn dessen Darstellung nicht gänzlich anders ist als die, die man selbst abgibt.

Es gibt Listen, wo bestimmten Störungen bestimmte Werte für den GdB zugeordnet sind. Aber: es kommt stets auf den Einzelfall an, wie sich dort eine Störung / Behinderung auswirkt.

Nur bei Krebs gibt es einige Vorgaben. Wenn der Tumor ohne Folgeprobleme entfernt werden konnte, gelten 50% für zwei Jahre. Konnte er nicht komplett beseitigt werden, kommt mehr für 5 Jahre heraus, eine Verlängerung ist dann ggf. auch möglich.

Eine Verlängerung sollte rechtzeitig vor Auslaufen einer Feststellung des GdB beantragt werden. Nicht immer meldet sich das Versorgungsamt. Im Übrigen verweise ich auf die vielen Darstellungen oben, die sich weitgehend mit meinen decken.

Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Listen, wo bestimmten Störungen bestimmte Werte für den GdB zugeordnet sind. Aber: es kommt stets auf den Einzelfall an, wie sich dort eine Störung / Behinderung auswirkt.

Richtig thumbsup.png Daher ist eine eigene Formulierung umso wichtiger und kein Musterschreiben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

danke für die bisherigen Antworten.

mit „persönlicher Anlage“ meinte ich natürlich meine eigene Formulierung. Diese Formulierung soll zum Antrag dazugegeben werden. Nur man lebt ja mit seiner Behinderung meist schon jahrelang und übersieht manche Beschwerden, an die man schon gewöhnt ist.

Man kommt einfach nicht drauf.

Ich habe etwas im Netz gefunden, das sich ja noch für jeden selbst ausarbeiten lässt.

Man könnte diese Beispiele mit Sicherheit noch fortsetzen:

Hier ein paar Beispiele (nicht alle treffen auf mich zu), die ich unter folgenden Gesichtspunkten zusammengetragen habe:

• Was kann ich nicht (mehr)?

• Was belastet mich (psychisch, Nebenwirkungen Medis etc.)?

Allgemein

• Treppensteigen wegen Schmerzen nicht ohne Pause möglich

• Längeres Stehen, Sitzen verursacht starke Schmerzen

• Fußwege ab xx Minuten nicht ohne Pause möglich

• Tragen festen Schuhwerks wegen Schwellungen an…… nicht oder nur mit starken Schmerzen möglich

• Zuknöpfen von Hemden wg. Schmerzsituation und reduziertem Tastsinn schwierig bis unmöglich

• Probleme beim Fahradfahren (Hände, Rücken, Knie, Füße)

• Flaschen und Dosen können nicht ohne Hilfsmittel geöffnet werden

• Ständige Schmerzen auch im Ruhezustand

• Zukunftsängste, Depressionen

• .......

Berufliches Umfeld

• Häufige Fehlzeiten und Arztbesuche führen zu Akzeptanzproblemen

• Teilnahme an Betriebsausflügen mit körperlichen Aktivitäten nicht möglich

• Probleme beim Schreiben am PC, wegen Schmerzen in den Fingern und Handgelenken

• Trotz geeigneten und richtig eingestellten Mobiliars Schmerzen bei der Schreibtischarbeit

Privates Umfeld

• Eingeschränkte Mobilität führt zum Ausschluss von gemeinsamen Freizeitaktivitäten

• Partnerschaftsprobleme wegen sich häufenden depressiven Phasen

• .......

Medikamente (Nebenwirkungen)

• Schweißausbrüche

• Durchfallneigung

• Blähungen

• Juckreiz

• Kopfschmerzen

• Durchschlafstörungen

• Ständige Müdigkeit

• .......

Zusätzlich bei Hautveränderungen (z.B. wg. Psoriasis)

• Extremer Juckreiz, bei offenen Stellen auch Schmerzen

• Nicht verdeckbare Schuppenbildung (Kopf, Gesicht, Hände)

• Probleme beim Schwimmbadbesuch

• Hemmungen beim Frisörbesuch

• Akzeptanzprobleme bei Partner und Freunden (hoher Ekelfaktor)

• Schuppen auf dunklen Anzügen (im Beruf) führen zu Akzeptanzproblemen

• .......

Diese Liste lässt sich sicher endlos fortsetzen. Die einzelnen Punkte sind sicher auch nicht auf jeden übertragbar.

meine Anlage habe ich auf dem PC geschrieben. Je klarer das Dokument gegliedert ist, desto eher hast du die Chance, dass alle Aspekte Berücksichtigung finden.

Dabei solltest du dich auf ca. 2 Seiten beschränken. Überschrift "Anlage zum Antrag......." und Seitennummerierung nicht vergessen. Dein Name gehört natürlich auch drauf.

Ansonsten gilt:

Nicht übertreiben, aber auch nichts weglassen.

Schöne Grüße

helm

Link to comment
Share on other sites

Na, das sind ja richtig tolle Hinweise! Da kann ich was mit anfangen!!

Ich habe heute auch mit meinem Hausarzt gesprochen (gab´ heute ne Spritze in den "verlängerten Rücken" wegen Ischias), er möchte auch ein Statement von mir dazu, wir werden den Verschlimmerungsantrag gemeinsam verfassen! Es ist einfach ein toller Arzt!

Ab heute bekomme ich gegen die Schmerzen in den Füßen eine Magnet-Stosswellen-Therapie, um die Entzündung zu lindern. 10 Stck. "verordnet" zu je € 10,-.Wat tut man nicht alles :blink:

Also "Danke" nochmal - Ihr seid SPITZE !!:D

LG von Marion

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Halli-Hallo, da bin ich wieder mal!

Am 10.1.12 habe ich meinen Verschlimmerungsantrag eingereicht, am Dienstag habe ich Bescheid bekommen! GdB 50 % unbefristet!!!!

BIN ICH FROH!

Dabei haben sicher die tollen Tipps geholfen, also danke auch an Euch!!

Davon wird man nicht gesünder, aber es hilft halt an anderen Stellen!

Bis bald grüßt euch Marion

Link to comment
Share on other sites

Am 18.02 2012 habe auch ich meinen Ausweis unbefristet auf 60 grad der Behinderung bekommen.

Gruß

Margitta

PS: Wer ganz spezielle Fragen hat, kann Bernd Somberg aus Bad Bentheim anschreiben.

Er hilft gerne weiter.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Hallo, :)

nach langer Abwesendheit melde ich mich wieder zurück.

Ich habe auch einen Antrag auf Schwerbehinderung beantragt. und habe 30 % bekommen.

Ich habe zusätzlich noch Neurofibromatose die mich auch sehr belastet. Das interessiert aber anscheinend nicht. Der Antrag auf 50 % Gdb wurde abgelehnt. Ich werde jedoch später noch einmal versuchen einen Höhergruppierung zu erreichen.

Nach einigen Aus- und Ab´s ist meine Pso momentan leider wieder sehr schlimm.

( Für mich auf alle Fälle) Ich habe nicht viel Stellen, aber dafür am linken unteren Fuß eine bereits wunde Stelle.

Ellenbogen, Knie und Wade sind auch betroffen, aber nicht ganz so schlimm.

Ich habe heut in meiner Verzweiflung meine Krankenkasse angerufen und um Hilfe für eine Reha gebeten.

Jetzt geht´s bald los mit den Anträgen.

Brauche jetzt gleich noch einen Termin beim Haus - bzw. Hautarzt.

( frühester Termin beim Hautarzt ist jedoch Ende Sept. :-(

Ich war schon 2 x in Bad Reichenhall in der Akutklinik. Möchte jedoch dort nicht mehr hin.

Mit Cortion kann ich mich auch zu Hause behandeln und die kurze Zeit im Salzwasserbecken ist mir einfach zu wenig.

Ich hoffe ich fonde einen Weg um meiner Haut und mir Linderung zu verschaffen.

Liebe Grüße an Alle

Link to comment
Share on other sites

Hallo Karin 173

das Vorliegen einer Beeinträchtigung (nicht die Diagnose wird bewertet, sondern die Wirkung der Beeinträchtigung auf den Organismus) körperlicher, geistiger oder seelischer Art.

Die Ursache einer Beeinträchtigung spielt keine Rolle. Betrachtet wird der medizinisch bewertbare Zustand und seine Auswirkungen. Beruf/Tätigkeit wird nicht berücksichtigt (dies geschieht jedoch bei der Rentenversicherung). Der Grad der Behinderung (GdB) wird in 10%-Schritten vergeben.

Gruß

Margitta

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch einen Antrag auf Schwerbehinderung beantragt. und habe 30 % bekommen.

Den habe ich auch schon seit Jahren, und hat keinerlei Wirkungen auf mein Berufsleben.

Die habe ich alleine durch meine Pso bekommen, weil ich zu dem Zeitpunkt über 80% Körperbefall hatte.

Ich könnte das vielleicht angeben, mache es aber nicht, weil gerne in meinen Beruf Arbeite.

Bin nur zur Zeit seit dem 6.6 Krankgeschrieben, aber aus anderen Gründen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

habe heute den Antrag für Reha bekommen.

Jetzt hoffe ich, dass mich mein Hausarzt unterstützt.

Den Antag auf Erhöhung der % habe ich auch schon geschrieben.

Mal abwarten was daraus wird.

Ich habe dieses mal mehr auf mein psychisches und soziale Leid hingewiesen.

Liebe Grüße Karin

Link to comment
Share on other sites

mein Ausweis habe ich jetzt mit 50GdB. Da ich eine erneute Entzündung im Darm habe, werde ich dann einen Verschlimmerungsantrag stellen können. Nur leider muss ich warten. Denn den Antrag hatte ich erst Anfang Mai gestellt. Oder kann ich zeitiger stellen?

Link to comment
Share on other sites

mein Ausweis habe ich jetzt mit 50GdB. Da ich eine erneute Entzündung im Darm habe, werde ich dann einen Verschlimmerungsantrag stellen können. Nur leider muss ich warten. Denn den Antrag hatte ich erst Anfang Mai gestellt. Oder kann ich zeitiger stellen?

Entscheident ist für welche Erkrankung Du den GdB von 50 erhalten hast. Ein Verschlechterungsantrag macht nur Sinn wenn es sich um die Haupterkrankung für den man den GdB erhalten hat, handelt. Alles Andere ist eine Neufeststellung und wird ggf. nur mit angerechnet. Am besten klappt das wenn es einen Zusammenhang mit der Haupterkrankung gibt. Bedenke immer auch das es nach Hinten losgehen kann...soll heißen man wird ggf. neu eingestuft und das könnte dann geringer ausfallen. Wenn Du den GdB gerade erst erhalten hast würde ich erst einmal abwarten. Es kommt ja auch darauf an wofür Du die höhere Einstufung ggf. benötigst?, und wielange der Ausweis läuft. Ich habe z.B einen unbefristeten mit einem GdB von 50. Ich denke mehr würde ich zzt. nicht erhalten, auch nicht benötigen, und es wäre sicher unklug es dennoch neu bewerten zu lassen.

Also überlege gut was Du machen willst.

Gruß anjalara

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

mich würde interessieren, ob nach einem "Antrag auf Erhöhung des Grades der Behinderung und Feststellung von Merkzeichen" ein bereits bestehender unbefristeter GdB von 40 wieder herabgesetzt werden kann.

Text des Versorgungsamtes:

Wir weisen darau hin, dass wir im Rahmen ihres Antrages alle bei ihnen bestehenden Gesundheitsstörungen auf Grundlage der aktuell geltenden Versorgungsmedizinischen Grundsätze überprüfen und gegebenfalls neu bewerten müssen.

Dies kann dazu führen, dass der Gesamt-GdB in der neuen Feststellung trotz neu hinzugekommener Gesundheitsstörungen gleich bleibt oder sogar herabgesetz wird, weil andere Gesundheitsstörungen sich gebessert haben oder eine Heilungsbewährungsfrist rückfallfrei abgelaufen ist.

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

helm

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.