Jump to content

Grippe- und Coronaimpfung bei Skilarence


Erica67

Recommended Posts

Hallo in die Gruppe,

ich nehme seit ca. 2 Monaten Skilarence. Bin bei 1x 120 mg. Wirkung zeigt sich, Nebenwirkungen im Rahmen. 

Ich möchte mich gegen Corona und Grippe impfen lassen. 

Wer hat damit Erfahrungen?

Soll man das Medikament vor und nach der Impfung aussetzen?

Wenn ja, fange ich wieder bei 1x30 mg an?

Gibt es Nebenwirkungen durch das sofortige Absetzen?

Danke für Antworten. 

Gruß, Erica

  • Upvote 1
Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


  • Claudia changed the title to Grippe- und Coronaimpfung bei Skilarence
  • 1 month later...
Am 12.11.2022 um 10:36 schrieb Erica67:

Hallo in die Gruppe,

ich nehme seit ca. 2 Monaten Skilarence. Bin bei 1x 120 mg. Wirkung zeigt sich, Nebenwirkungen im Rahmen. 

Ich möchte mich gegen Corona und Grippe impfen lassen. 

Wer hat damit Erfahrungen?

Soll man das Medikament vor und nach der Impfung aussetzen?

Wenn ja, fange ich wieder bei 1x30 mg an?

Gibt es Nebenwirkungen durch das sofortige Absetzen?

Danke für Antworten. 

Gruß, Erica

Habe meine Corona-Impfung vor ca. 3 Wochen bekommen. Skilarence ohne Pause weiter genommen. Immer noch 1x 120 mg abends.

Jetzt habe ich neue Stellen am Körper und die Kopfhaut wird wieder schlechter. Blutwerte lt. Ärztin noch im Rahmen, aber verschiedene Werte (Leber, Nieren) verschlechtern sich.

Habe normalerweise eher niedrigen Blutdruck, der ist leider auf dem Weg nach oben.

Meine Ärztin meinte das Medikament zu wechseln. Hab gerade das Gefühl von Versuchskaninchen und bin am Überlegen die SystemischenTherapien zu lassen.😔😔

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Erica67:

Habe meine Corona-Impfung vor ca. 3 Wochen bekommen. Skilarence ohne Pause weiter genommen. Immer noch 1x 120 mg abends.

Jetzt habe ich neue Stellen am Körper und die Kopfhaut wird wieder schlechter. Blutwerte lt. Ärztin noch im Rahmen, aber verschiedene Werte (Leber, Nieren) verschlechtern sich.

Habe normalerweise eher niedrigen Blutdruck, der ist leider auf dem Weg nach oben.

Meine Ärztin meinte das Medikament zu wechseln. Hab gerade das Gefühl von Versuchskaninchen und bin am Überlegen die SystemischenTherapien zu lassen.😔😔

hallo, Erica67 -

Am 12.11.2022 um 10:36 schrieb Erica67:

Hallo in die Gruppe,

ich nehme seit ca. 2 Monaten Skilarence. Bin bei 1x 120 mg. Wirkung zeigt sich, Nebenwirkungen im Rahmen. 

Ich möchte mich gegen Corona und Grippe impfen lassen. 

Wer hat damit Erfahrungen?

Soll man das Medikament vor und nach der Impfung aussetzen?

Wenn ja, fange ich wieder bei 1x30 mg an?

Gibt es Nebenwirkungen durch das sofortige Absetzen?

Danke für Antworten. 

Gruß, Erica

hallo, Erica67 -

mal der Reihe nach - bitte von unten nach oben lesen -

hast du dich nicht mit deinem Arzt besprochen - du hast hier nach Erfahrungen gefragt -

ja - da macht jeder seine eigenen und es kann auch mal nach hinten losgehen - ich würde hier niemals jemanden zu einem Medikament raten - nur weil es mir geholfen hat -

nun schreibst du von deiner Impfung und den Nebenwirkungen -

ich kann nur von mir schreiben als Humira-Patient - man muss zwei Wochen vorher und zwei Wochen hinterher mit Humira aussetzen - egal mit welchen Impfungen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Erica67:

Habe meine Corona-Impfung vor ca. 3 Wochen bekommen. 

Da liegt vielleicht die Ursache. Ich hatte nach jeder Impfung, nicht nur mit der Coronaimpfung, jedes Mal nach 3 bis 4 Wochen Probleme.

Das es das gibt und nicht jeden aber viele Menschen mit Autoimmunerkrankung betrifft hat mir ein Arzt in der Rheumaklinik Sendenhorst bestätigt. 

vor 2 Stunden schrieb Erica67:

bin am Überlegen die SystemischenTherapien zu lassen.😔

Welche Alternative wäre dann die Behandlung? 

Gruß Clau dia 

 

Link to comment

ich möchte dich keinesfalls angreifen - aber man sollte sich als Patient auch möglichst gut informieren und nicht alles den Ärzten überlassen -

deshalb verstehe ich nicht - dass du das Gefühl hast vom Versuchskaninchen -

ich habe etliches durch - wie viele User hier auch - man muss selbst aktiv werden -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Bibi:

deshalb verstehe ich nicht - dass du das Gefühl hast vom Versuchskaninchen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Ist wohl meiner momentanen Verfassung geschuldet. Habe gehofft, das richtige Medikament für mich gefunden zu haben.

Nette Grüße zurück, Erica

Link to comment
vor 16 Stunden schrieb Erica67:

Die Alternative ist vlt. eine entzündungsarme Ernährung

Bringt ein wenig was aber nicht alles. Und die Ernährung mach Spaß und ist lecker. 

Und Ausnahmen müssen mal sein wenn die Grundernährung stimmt.

Die Krankenkasse soll dir eine Ernährungsberatung speziell für Arthrits genehmigen. Einzelberatung. Die berühmte Pyramide für alle anderen stimmt da nämlich nicht ganz. 

Gruß Clau dia 

Link to comment

Arthitis wurde keine diagnostiziert bei mir. Aber Danke für den Tipp. Ernährungsberatung in einer Gruppe habe ich bei meiner Hautarztin bekommen. Da war nix neues dabei. 🙂

Gruß Erica

Link to comment

Arthrits ist genau so eine entzündliche Erkrankung wie vulgaris usw. Ist egal was für Entzündungen die Ernährung ist gleich. 

Ich hatte diese Beratung während einer Reha gewünscht und auch bekommen. 

Vorher meine Fragen aufgeschrieben. Aber die Dame war super vorbereitet. 

Viel Erfolg 

Link to comment

Hallo Erica67,

aus meinen vielen Klinikaufenthalten in Leutenberg weiss ich, daß bei einer PSO Ernährungsumstellungen nicht viel helfen,  es sei denn, man kann Allergien damit behandeln.  So war auch das Essen in der Klinik z.B. auf Neurodermitis darauf spezialisiert. Aber bei einer PSA ist das anders, da kann eine Ernährungsumstellung schon sehr wichtig sein. Man sollte trotzdem auf eine vollwertige Ernährung und möglichst  auf das Normalgewicht achten. LG Waldfee

 

 

Link to comment

hallo, Erica67 -

vor 22 Stunden schrieb Erica67:
Am 18.12.2022 um 18:10 schrieb Bibi:

deshalb verstehe ich nicht - dass du das Gefühl hast vom Versuchskaninchen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Ist wohl meiner momentanen Verfassung geschuldet. Habe gehofft, das richtige Medikament für mich gefunden zu haben.

Nette Grüße zurück, Erica

hallo, Erica67 - -

es gibt immer wieder Rückschläge und viele User hatten und haben immer noch zu Kämpfen - eine Erleichterung   - dann wieder ein Verschlechterung -

mein Mann und ich haben eine Jahrzehntelange PSO hinter uns und dann kam auch noch PSA -

wir sind ältere Semester und bekommen Biologics -

hast du schon mal in der Rubrik Medikamente gelesen - da bist du nicht allein  und es gibt dir hoffentich Kraft -

was ich ausdrücken möchte ist - Aufgeben gilt nicht -  halte durch - und dabei wünsche ich dir viel Erfolg -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment

Danke für die aufmunternden Worte. Schön, sich Mal austauschen zu können.

Mein Pso hab ich seit ich ~20 Jahre alt war, was auch schon 35 Jahre her ist. Alles mögliche an Cremes, Salben, Licht usw. wurde ausprobiert. Das kennst du ja sicher. 

Mit der Systemischen Therapie habe ich dann vor einem Jahr angefangen und gehofft, das ist die Lösung. Ja, es zeigt sich eine Besserung des Hautbildes. Zur Zeit ist es halt rückläufig. 

Im Januar steht nochmal Termin an bei meiner Ärztin. Dann schauen wir weiter.🙂

Nette Grüße, Erica

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    Hallo,  Ich habe immer die erste Woche bei der Erhöhung der dosis dolle magenkränpfe nachts. Bin mittlerweile bei...
    Skilarence
    Fumaderm und Skilarence
    Hallo ich nehme seid knapp 3 Monaten das Medikament Skilarence ein, ich habe Psoriasis Pustulosa Palmoplantaris. Hat ...
    Skilarence Nebenwirkungen
    Fumaderm und Skilarence
    Hey hey ihr,  Die Beiträge, die es schon gibt, sind irgendwie schwer zu durchschauen ... Deshalb möchte ich so no...
    Skilarence - Kopfhautpsoriasis
    Fumaderm und Skilarence
    Hallo liebe Community, bin jetzt in der 4. Woche mit der Einnahme von Skilarence. Flush und Kribbeln unter der Ha...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.