Jump to content

Schuppenflechte und Schilddrüse


noreia
 Share

Recommended Posts

hi

ich hab erst seit diesem jahr schuppenflechte ( zumindest wurde es erst jetzt bekannt) doch durch die anwendung von creme wurden die flecken noch schlimmer nun wurde bei mir auch eine schilddrüsenunterfunktion festgestellt. daraus ergibt sich meine frage ob auch die schilddrüse schuld an der verschlimmerung der flecken sein kann ????

würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte

mfg noreia

Link to comment
Share on other sites


Hallo,

bei mir hatte die Schilddrüsenerkrankung keine Auswirkung auf die Schuppenflechte.Allerdings hatte ich eine Überfunktion und hatte in dieser Zeit nur einen "mittleren" Hautbefall.

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich habe seit 30 Jahren Pso an den Ellenbogen.

In verschiedenen Zeiträumen hat auch die Schilddrüse

verstärkt gearbeitet. Habe das mit Medikamenten in den

Griff bekommen und nehme jetzt schon einige Jahre keine

mehr.

Das hatte k e i n e Auswirkungen auf die Pso.

Link to comment
Share on other sites

Hallole noreia

Also ich habe seit 31 jahren pso . Vor ca 15 jahren wurde bei mir unterfunktion der schilddrüse festgestellt . Habe mit 50ger tabletten angefangen und nun bin ich bei 175ger und die nehme ich schon ne weile . Kann aber auch nicht sagen das es an dem liegen sollte . Pso wird mal besser und schlechter obwohl ich die tabletten nun schon über jahre nehme .

Liebe grüß Andrea

Link to comment
Share on other sites

http://home.t-online.de/home/PSO-Schulz/michael.htm

dies habe ich beim Stöbern zum Thema Psoriasis gefunden. Hier berrichtet der Mann auch, dass als bei ihm Psoriasis auftrat eine Veränderung der Schilddrüse festgestellt wurde...(leider Tumor)

Mein Freund hat ebenso Psoriasis und eine Unterfunktion der Schilddrüse...

ob Auswirkung oder nicht bis jetzt hab ich nur gelesen, dass die Betroffenen auch Schilddrüsen Probleme haben. Ich vermute auch, dass dies ein Zusammenhang für den Grund der Hautkrankheit sein könnte.

Aber dies ist trotzdem keine Erklärung, warum der Körper "denkt" er hätte eine Wunde ( dies ist ja der Grund für die vermehrte Zellteilung,womit sich die Schuppenflechte bildet).

ahja...

"Schilddrüse reguliert die Zellteilung im Gewebe"<---habe ich soeben im Internet gefunden.Ich versteh jetzt nur nicht, warum überall geschrieben wird man weiß nicht warum der Körper das denkt?Wenn doch die Schilddrüse nicht mehr richtig die Zellteilung kontrollieren kann, dann ist ja klar, dass der Körper zuviele Zellen produziert.Für mich wäre dies jetzt eindeutig der Beweis für diese Fehlfunktion...*seufz*Aber ich kenne leider nur zu wenig Fälle :o...kann denn niemand was machen? Ich würde sogern meinem Freund helfen, weil es ihm deswegen garnicht gut geht :o ich würde ihm so gern helfen....

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich glaube nicht, dass eine Überfunktion oder Unterfunktion der Schilddrüse Einfluß auf die Psoriasis hat. Ich könnte mir eher vorstellen, dass eine chronische Schilddrüsenentzündung, auch eine sog. Autoimmunerkrankung, Einfluß haben könnte, da wie der Name schon sagt, eine Entzündung im Körper herrscht. Festgestellt werden kann diese Erkrankung mit einer speziellen Blutuntersuchung, da werden die Werte MAK, TAK und TRAK bestimmt.

Link to comment
Share on other sites

insane hier.

ich hab mich nie damit beschäftigt oder belesen, obwohl meine schilddrüse seit etwa 12 jahren verdickt ist, aber ich denke mal das liegt schon irgendwie damit zusammen.

das haben mir die ärzte schon oft gesagt, aber mir ging immer die düse vor den blutergebnisse, dass ich das thema gern verdrängt hab. meiner meinung nach kann ich ne störung der schilddrüse bei stärkeren schüben schon feststellen!

insane

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen,

15 Jahre etwa habe ich PSO und seit ca 3 Jahren eine Schilddrüsenüberfunktion.Seitdem wächst meine PSO ins Uferlose.Cremes usw. helfen gar nicht mehr.Letztes Jahr war ich dann 4 Wochen im Krankenhaus mit mässigem Erfolg.Jetzt nehme ich Fumaderm,anfangs mit heftigen Nebenwirkungen,aber jetzt guten Erfolgen.Bin erst vorgestern nach 5 Wochen aus BB zurückgekommen,mit sehr gutem Ergebnis.Trotz allem schieben immer wieder kleine neue Stellen nach.Ich bin der Meinung das das mit der Schildrüse zusammen hängt obwohl die Ärzte sagen ,das es keinerlei Studien darüber gibt und somit auch nicht sein kann.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich muss jetzt auch mal was zum Thema sagen. Ich hab schon seit ewigen Zeiten Pso.Aber eher mäßig. Vor 8 Jahren hat sich meine Schilddrüse fast von heute auf morgen verdickt und musste entfernt werden, weil sie auf die Luftröhre drückte. Es war alles gutartig und auch sonst alles super gelaufen. Aber meine Pso hat sich während der Verdickung oder nach der OP weder verschlechtert noch gebessert.

Seit dieser Zeit nehm ich täglich Thyroxin und hab nicht mehr Beschwerden als vorher.

Es ist halt bei jedem verschieden - wie auch sonst bei der Pso.

Link to comment
Share on other sites

  • 9 years later...

Hallo Zusammen,

ich brauche dringend mal eine fachkundige Meinung zu folgendem Thema:

Mein Mann leidet seit ca. 20 Jahren unter schwerer Schuppenflechte (ich kann leider nicht sagen welcher Art). Sehr stark betroffene große Flächen befinden sich an Unterarmen, Schienbeinen und Oberschenkel. Er lässt sich diesebezüglich garnicht behandeln. Seit einger Zeit habe ich einige Veränderungen an ihm beobachtet, wie z. B. starkes unbegründetes Schwitzen, starke Gereiztheit, Müdigkeit und Erschöpfung, kalte Hände. Außerdem scheint er sich vom Wesen her total verändert zu haben, so gibt er z. B. Gemeinheiten gegen mich von sich, wie er es früher nie getan hätte. Er sagt er hätte plötzlich keine Gefühle mehr für mich und wüsste nicht genau warum. Meine Reaktion darauf ist ihm auch total egal, nichts scheint mehr bei ihm anzukommen, er erscheint mir total Gefühlskalt. Es ist, als hätte ich einen komplett anderen Menschen vor mir. Nun habe ich gelesen, dass evtl. ein Zusammenhang zwischen Schuppenflechte und Hashimoto (Schulddrüse) besteht. Kann mir jemand Näheres dazu sagen? Bin wirklich für jeden Tipp dankbar!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sandra,

der Morbus Hashimoto ist eine sog.Autoimmunerkrankung (wie z.B. PSO, PSA, Asthma, einige entzündliche Darmerkrankungen). Einige Menschen leiden an mehreren Autoimmunerkrankungen.

Der M.Hashimoto kann einige Symptome hervorrufen, u.a. auch welche Du beschrieben hast. Letzlich kann das nur eine Blutuntersuchung beim Hausarzt zeigen. Es gibt gute Medikamente welche diese Symptome und somit die Fehlfunktion der Schilddrüse ausgleichen.

Ich nehme schon über 10 Jahre wegen eines Hashimotos Thyroxin ein, es geht mir sehr gut damit. Vor 6 Monaten wurde die Dosis erhöht da die Laborwerte angestiegen waren.

Hier gibt es einige Forum-Mitglieder welche einen Hashimoto ihr Eigen nennen.

Auf zum Hausarzt mit Deinem Mann......und Alles Gute

Viele Grüsse

Saltkrokan

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sandra,

ich weiß nicht, ob ein direkter Zusammenhang besteht, aber ich denke, wer zu Autoimmunkrankheiten neigt, kann schneller die eine oder andere noch dazu bekommen. Ich habe inzwischen auch Pso und Hashimoto. Letzteres hat, als sie noch unentdeckt war, bei mir einige Pso-Schübe ausgelöst, die ich mir nicht erklären konnte (ich kenne meine Trigger eigentlich ganz gut). Ob es umgekehrt auch geht, dass Pso Hashimoto auslösen kann, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Die Symptome, die du bei deinem Mann beschreibst, passen sehr gut zu einer Schilddrüsenstörung. Wenn er das unerforscht und, sollte er eine haben, unbehandelt lässt, kann das schlimme Folgen haben. Und nichts ist einfacher zu behandeln als eine Unterfunktion. Wenn man Schuppenflechte so einfach behandeln könnte. ;)

Männer sind oft so schwierig, wenn es um Krankheiten, Behandlungen, Arztbesuche etc. geht - unglaublich. Ich hoffe, du kriegst deinen dazu, das alles in Angriff zu nehmen. Ein Bluttest kann sofort Klarheit schaffen.

Alles, was an zusätzlichen Maßnahmen getan werden kann - SEHR! gesunde Ernährung, Entspannung, zusätzliche Vitamine (Zink, Selen, Vitamin D etc.), ist Gott sei Dank gegen beide Geschichten gut. Wenn er schon länger eine Unterfunktion mit sich rumträgt, gibt es dort sicherlich auch einige Defizite, die ausgeglichen werden müssen.

Viel Glück!

Liebe Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch eine Unterfunktion der Schilddrüse und von meinem Hausarzt ein entsprechendes Medikament bekommen - kein Problem, nur habe ich da 10 Kg zugenommen :D . Aber ich kann es vertragen, da immer untergewichtig.

Das Problem bei dir ist halt, dass dein Mann seinen Zustand selbst erkennen muss und ein Arztbesuch unbedingt erforderlich ist... :unsure:

Gruß

Sulis

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch eine Unterfunktion der Schilddrüse und von meinem Hausarzt ein entsprechendes Medikament bekommen - kein Problem, nur habe ich da 10 Kg zugenommen :D . Aber ich kann es vertragen, da immer untergewichtig.

Unterfunktion UND untergewichtig? Man hast du es gut. ;) Ich kann jetzt sehen, wie ich meine zugenommenen Kilos wieder loswerde. p020.gif

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.