Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Humira Erfahrungen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemeines
    • Schuppenflechte
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Von außen
    • Von innen
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Reisen mit Schuppenflechte
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
    • Fragen zur Schuppenflechte
    • Fragen rund um die Psoriasis arthritis
    • Weitere Expertenforen
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Kategorien

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

24 Ergebnisse gefunden

  1. Purzel

    Einnahme von Humira

    hmm mal sehen ob ich die Fragen hinbekomme. LG Purzel
  2. Caireann

    Kühlung Humira

    Hallo zusammen, Ich habe vor ein paar Tagen die erste Humira Spritze bekommen, bisher nichts negatives, aber meine PSA und Pso sind deutlich besser geworden. Die Pso hab ich seit 5 Jahren wobei sie vor einem Jahr vom Kopf auch den Rest des Körpers in Beschlag genommen hat. PSA hat im Dezember angefangen und nach einem Sturz vom Pferd sehr "gewütet" und mich nicht mehr zu Ruhe kommen lassen. Ein Schub nach dem anderen. Sulfasalazin und Ibu800 retard ohne Wirkung. Zur Humira Spritze nehme ich Decortin und Celebrex. Vorgestern hab ich in der Apo das erste Rezept eingelöst, Humira mit Kühltasche abgeholt und daheim direkt in den Kühlschrank gepackt. Später kam mir die Idee ein Thermometer dazu zu legen. Oh schreck: 10 grad :-( Kühlschrank direkt etwas kälter gestellt, jetzt sind's 6-7 Grad. Ich hab doch wohl hoffentlich mit einer Nacht bei 10 Grad das Zeug nicht ruiniert??
  3. Nika146

    Gewichtszunahme unter Humira?

    Hey Ich nehme seit Dezember Humira, bisher 3 Spritzen gehabt. Ich nehme eig nie zu, habe wohl einen guten Stoffwechsel. Ich habe nicht mal zugenommen, als ich mit Sport vor ein paar Jahren aufhören musste und mich zu dem Zeitpunkt noch sehr ungesund ernährt habe. Jetzt mache ich seit ein paar Monaten 2 mal wöchentlich Krankengymnastik im Kraftraum, also an Geräten, Arm- und Beintraining sowie Laufband zum Muskel- und Ausdaueraufbau. Zusätzlich mache ich zu Hause noch kleine Workouts. Seit dem ich Humira nehme habe ich ungemein zugenommen. 2-3 Kilo (ist ziemlich viel bei meiner Figur und das erst nach 2 Monaten Therapie O.O) und anscheinend nur am Bauch und an den Hüften.. In meinen, größe 36, Oberteilen seh ich aus wie eine Presswurst.. ich versteh es nicht. Ich habe nie zugenommen und ich treibe Sport. Habt ihr ähnliches unter Humira erlebt? Sind die Pfunde wieder gepurzelt nachdem es bei euch evtl abgesetzt wurde? Danke für Antworten.
  4. VanNelle

    Patienten-Service

    Eben bekam ich einen Anruf von dem super netten und freundlichen Abbott Care Patientenservice. (Humira). Wollten nur mal hören wie es mir geht und ob ich was brauche. Finde ich super toll, hätte doch sonst fast meinen 2wöchentlichen Spritztermin vergessen. Natürlich ist das bei dem Preis sicherlich nicht ganz uneigennützig. Ich finds halt im Moment richtig positiv.
  5. Britschi

    Hilfe brauche dringend Humira Spritzen

    Hallo, ich spritze seid 2010 Humira mit großen Erfolg. Heute morgen habe ich leider erst festgestellt das mein Kühlschrank nach dem schweren Gewitter kaputt gegangen ist. Mein Problem...ich habe gerade erst eine 6 Packung bekommen, die jetzt bei 15 Grad nicht mehr zu benutzen sind. Da ich immer wieder lese das einige Humira Spritzen über haben, meine Frage. Gibt es jemanden der welche über hat die er nicht mehr benötigt? Ich muß 2 Monate überbrücken, und spritze alle 14 Tage. Ich weiß nicht was passiert wenn ich aussetze. :achtung: :huh:
  6. Bibi

    Lotos - Patientenbefragung

    hallo, ihr lieben - ich habe mich bereit erklärt, an der Patientenbefragung teilzunehmen - nach den ersten zwei Humira-Pens alle zwei Wochen, dann alle drei Wochen Blutabnahme usw. - nach zwei Jahren wurde ich nicht mehr gefragt, es wurde mir kein Patientenbogen mehr gegeben zum Ausfüllen - was habt ihr für Erfahrungen - nette Grüsse sendet - Bibi -
  7. Assisi Pro

    meine Erfahrungen mit Humira

    ich bekomme Humira seit August 2013. Zwischenstand nach bisher 5 Pens: keine Verbesserung des Hautbildes. Auch die Fingergelenke, die seit einiger Zeit schmerzen, sind bisher noch unbeeindruckt von der Therapie. Der Juckreiz schien erst etwas zurückzugehen, hat sich aber offenkundig nur zum nächsten Großangriff gesammelt. Außerdem habe ich offenbar ein seltenes Geschick, jedesmal ein Blutgefäß zu treffen. Diesmal habe ich es bis zu einem 2€ großen Bluterguss neben dem Bauchnabel geschafft. Ich überlege grade, wie ich den noch verzieren kann. Meine letzte Blutuntersuchung war der reinste Nervenkitzel. Ich bin zur Urlaubsvertretung zur Laborkontrolle gegangen, da einer meiner Werte etwas kritisch war. Eigentlich sollte das nur bis zum nächsten Tag dauern, aber am Ende hat sich alles 5 Tage lang hingezogen - zu spät für den nächsten Pen! So was stresst mich, vor allem, wenn ich erst vertröstet werde und dann ohne weitere Informationen vor einer geschlossenen Praxistür stehe. Ich hab noch nicht so viel Routine, dass ich gelassen auf eine Verschiebung der nächsten Spritze reagiere. Übrigens hat die Patientenbetreuung von Abbott Care da auch versagt. Die konnten mir am Telefon auch nicht sagen, ob ich die Spritze einen oder 2 Tage verzögert setzen darf. Mal sehen, was meine Hautärztin dazu so sagt und zu meinen Werten. Ansonsten habe ich bisher keine Nebenwirkungen festgestellt, aber halt auch keine Wirkung. LG Assisi
  8. Bibi

    Humira

    hallo, ihr lieben - ich wollte keine Umfrage erstellen - ich hoffe, das kann ich umgehen in meiner Anfrage - es geht mir darum, dass ich immer Humira in dem bekannten Umkarton von Abbott Laboraties Ltd. erhalten habe - die Packung ist rot/weiss - so war ich es gewohnt. letzte Woche habe ich von meiner Apotheke einen RE-IMPORT bekommen und war fast am Ende nervlich ehrlich gesagt - es ist eine weisse Schachtel mit einem Aufkleber drauf - ich habe den Apotheker genervt - habe dann noch einmal alles zu Hause überprüft - und ich muss sagen, alle Angaben wie vorher von Abbott waren indentisch - auch die EU-Nummer. Die Pens sind völlig identisch - auch die Gebrauchsanweisung lag in deutscher Schrift dabei - nun habe ich meine Angst bewältigt - aber kann mir jemand erklären, warum ein RE-IMPORT preiswerter ist und ich trotzdem noch - wie vorher - € 10,-- Rezeptgebühr zahlen muss..... ich hoffe auf Antworten - nette Grüsse sendet - Bibi -
  9. Franke70

    Humira Spritzen ohne Wirkung

    Mir kommt ab und zu vor das manche sprizen keine so gute Wirkung erziehlen. Wer kann das bestätigen ? MfG
  10. asigepso

    HUMIRA als reimport

    Hallo, liebe Leidensgenossen, Vorgestern hat meine Frau, für mich HUMIRA bei der Apotheke abgeholt, und direkt in dehn Kühlschrank gelegt, als ich dann heute spritzen wollte, bemerkte ich das die Packung anders aussah, jetzt habe ich erfahren das es ein Reimport ist,und irgendwie traue ich der ganzen Sache nicht, wegen Kühlkette usw. hat jemand Erfahrung mit HUMIRA als Reimport ? Oder was denkt ihr über HUMIRA als Reimport, meint ihr das die Kühlkette eingehalten wurden ist ?
  11. Atha

    Erhöhung der Dosis?

    Mahlzeit Seit Ende September erhalte ich nun Humira, 14-tägig 40mg. Allem Anschein nach, reicht die Dosis bei mir nicht aus, das Hautbild ist sehr instabil. Nun habe ich von meinem niedergelassenen Hautarzt eine Überweisung an die Dermatologische Ambulanz der Uniklinik, wg. Erhöhung der Dosis. Hat vielleicht schon mal jemand eine Erhöhung erhalten und kann berichten? lg, Claudia
  12. Steffken

    Mein Humira-Tagebuch 2010

    So nachdem ich schon ein Start-Thema erstellt habe und fleissig Massen an Artikeln hier gelesen habe, möchte ich nun auch ein Humira-Tagebuch versuchen. Grund ist, dass ich die bisher angelegten Tagebücher hier immer sehr interessant und aufschlussreich fand. Nunja nochmal kurz zu meiner Person: Ich habe seit ca. 15 Jahre PSO und zwar in einer schweren Form am ganzen Körper. Seit ca. 1-2 Jahre hat sich eine leichte PSA eingeschlichen. Allerdings ohne Gelenkbeteiligung, "nur" die Wirbelsäule ist bisher betroffen. Ich habe bisher Erfahrungen gesammelt mit: Kortison, Balneo-Photo, Fumaderm, MTX, Vit.-D3-Deriv. Zuletzt habe ich Vit. D3-Kortison Salbe erhalten in Ergänzung mit viel UV-Bestrahlung. Dies war allerdings wie auch schon die Therapien zuvor immernur mässig erfolgreich bzw. auch in höchstem Masse aufwendig, wenn man noch einem fordernden Beruf nachgeht. So befand ich mich vor knapp über 2 Wochen zum großen Checkup in stationärer Behandlung in der dermatologischen Abteilung des Katharinen-Hospitals in Unna.(Vllt. war ja schonmal jmd. von euch da) Schon am ersten Tag wurden meine "Hoffnungen" erfüllt und man sagte mir die Therapie mit einem teuren Biological zu. In diesem Fall handelt es sich um Humira. Nachdem alle Untersuchungen und Test (Röntgen-Thorax, Hepatitis, HIV, Blutbild, Herzinsuffizienz, Tuberkulose,...,ich hoffe das waren alle) positiv im Sinne des Humira-Starts waren ging es vor 1,5 Wochen los. Am 06.10. habe ich die beiden 40 mg Initialspritzen bekommen. Direkt noch in der darauffolgenden Nacht habe ich keine Schmerzen mehr beim Schlafen bzw. Aufwachen mehr im Oberkörber / Wirbelsäule verspürt. Ich bin nicht sicher ob das die Kraft der Selbstsuggestion ist... Nur seit dem Tag hatte ich nie wieder Schmerzen in dem Bereich. 1 Woche später habe ihc mir die 3.Spritze selbst gegeben. (Ab der 4ten Injektion gibts dann den Pen). Bisher habe ich das Gefühl als sei meine Haut schon schnell besser geworden in manchen Teilbereichen wie zb.: den Füssen, Händen, Fingernägeln und den Beinen. Im Bereich des Bauches und Rückens, hat sich allerdungs noch nichts getan. Insbesondere am Rücken gab es nach ca. 1 Woche nach der Initialspritze wieder einen massiven Schub. Nichtsdesto trotz bin ich weiterhin sehr optimistisch, dass mich dieses Medikamten endlich einmal nach 15 Jahren wieder erscheinungsfrei machen kann. Ich würde mcih nach so langer Zeit shcon mal wieder wünschen einen Sommer problemlos mit schöner Haut zu haben. Bisher habe ich keinerlei Nebenwirkungen gespürt. Ich hoffe der/die ein oder andere kann sich für das Tagebuch hier interessieren. Bis bald, ich melde mich Gruss Steffken
  13. Guten Morgen , Mein Name ist Nadine ich bin 33 Jahre jung ... Ich habe seit dem ich jugendlich bin immer mal wieder apzesse gehabt , mit einer Zuchsalbe hab ich die aber immer gut in den Griff bekommen. Anfang 2018 hatte ich eine grosse Zyste auf der Pobacke,die sich entzündete und leider aufgemacht werden musste . Danach began ich die Humira Therapie und ich konnte schnell Besserung feststellen , zu 99% waRen die Dinger weg ... Mitte Juli 2018 bekam ich kleine Bläschen in der Handfläche , hatte mir nichts dabei gedacht , sie wurden schlimmer , es juckte und nach dem aufplatzen hatte ich offene Hände , ich fuhr zum Hautarzt bekam Kotisoncrems, leider ohne Erfolg . Danach fing es in meinen Füßen auch an , irgendwann auch auf den Schienbein auf dem Kopf ( so das mir auch die Haare ausfielen) und unter den Armen ... Die Ärzte sind leider auch überfragt, wenn es eine Schuppenflechte wäre müsste die Humira drauf anspringen .... tut sie aber nicht . Ist es ein Ekzem ? Das wissen die leider auch nicht so genau . Ich bekomme nun puva bade/Licht Therapie ... Die schlägt ausser an Händen und Füßen relativ gut an . Meine Hände waren auch auf dem weg der Besserung und seit heute morgen habe ich wieder dicke blasen. :( ich nehme nicht am Chemiecrems. Ich fahre relativ gut mit melkfett inkl. Ringelblume... Das die nicht so gut für die Haut ist weiß ich auch . Seit ca. 6 Wochen habe iCh auch wieder viele dicke apzesse... Trotz humira... Der Arzt sagt ich soll die Humira nicht absetzen . Ich habe allerdings das Gefühl das ich evt. Immun gegen die spritze bin . Sonst würde die ja helfen oder ? Ich befinde mich nun im berufsverbot. Arbeite in der altenpflege ....
  14. spice

    Nach langem Kampf - endlich Humira

    Hallo zusammen! Es gibt hier ja schon einige Tagebücher, hoffe ihr habt Lust noch eins zu lesen... Bin inzwischen in der 6. Woche mit Humira und ich kann nur sagen dass es mir spitzenmäßig geht! Was habe ich gekämpft um endlich Humira zu bekommen...aber lasst mich am Anfang beginnen: Begonnen habe ich meine "Spritzen-Karriere" mit MTX - welches ich nach Horror-Nebenwirkungen wieder absetzen musste! Daraufhin hat mich mein Hausarzt zu einem Rheumatologen überwiesen der mir Enbrel verordnet hat. Nach 3 Monaten erfolgloser Behandlung und zusätzlicher Gabe von Prednisolon wurde ich zu einer Internistischen Rheumatologin in München überwiesen - was aus der heutigen Sicht das Beste ist was mir passieren konnte! Habe endlich eine Ärztin gefunden die sich kümmert, die sich sorgt, die sich Zeit für einen nimmt und nicht nur nach Schema F verfährt... Nach zahlreichen Untersuchungen (unter anderem Röntgen der Lunge und einem TBC-Test - was alles bei dem ersten Rheuma-Doc nicht gemacht wurde, was nach Aussage meiner Ärztin einfach nur leichtsinnig und stümperhaft ist) habe ich Humira verschrieben bekommen - ENDLICH! Auch wenn es sich blöd anhört, aber ich hab gewusst: DAS ist MEIN Medikament! Ich habe zu Anfang nicht wie viele hier mit zwei Spritzen á 40mg angefangen, sondern nur mit einer, zwei Wochen später wieder eine Spritze. Und nach der zweiten Spritze hat mein Körper auf einmal zu reagieren angefangen: man konnte dabei zuschauen wie die Flecken am ganzen Körper abheilen, meine Hände nicht mehr feuerrot und angeschwollen sind (von der PSA) und ich fühlte mich morgens wenn ich aufstand wie ein neuer Mensch! Davor wusste ich kaum wie ich mich fortbewegen sollte, jetzt kann ich in der früh aus dem Bett springen... Nach der ersten Spritze hatte ich ein paar kleine Nebenwirkungen, die, wenn man die phänomenale Wirkung betrachtet, nicht weiter schlimm sind! Hatte ziemliche Magenschmerzen, mir wurde aber dann Omeprazol gegeben, damit war alles wieder OK! Allerdings bin ich mit meinem Mann zum 01.05. in eine größere Wohnung gezogen, der Umzug incl. aller Vorbereitungen und der ganze Stress haben mir doch zu schaffen gemacht - und natürlich zeigt mir das mein Körper auch postwendend Naja, ist vielleicht wohl besser als wenn sich alles irgendwo innerlich manifestieren würde - immer positiv denken! Diese Woche Freitag kommt die 4. Spritze, hoffe die Wirkung hält weiter an und es geht immer weiter begrauf...Ich kann nur sagen: Humira hat mein Leben verändert, ich bin so froh dass ich so eine tolle Ärztin habe die mir das ermöglicht hat! Was habe ich unter den ganzen Flecken überall am Körper gelitten...ach, wem erzähle ich das! Ihr könnt davon bestimmt auch ein Liedchen singen! Und jetzt: ich kann T-Shirts tragen und - hoffentlich bald, wenn das Wetter es zulässt - kurze Röcke.... Und allen die der Horror vor den Waschzetteln packt möchte ich sagen: nicht jeder hat so heftige Nebenwirkungen, bei den meisten sind die NW relativ erträglich - ich hatte auch panische Angst davor! Aber wenn die Wirkung so bombastisch ist denkt man über die Nebenwirkungen nicht mehr nach...bei mir war´s zumindest so! Falls es euch interessiert werde ich weiter berichten...bis dahin Alles Liebe und durchhalten es lohnt sich! Spice
  15. Milauli

    Wieviele Jahre darf man Humira nehmen?

    Ich nehme Humira seit 2007. Zwischendurch hatte ich 1 Jahr Enbrel genommen, bin dann aber zu Humira zurückgekehrt.Ich habe sehr hohe Leberwerte, aber wohl durch MTX bedingt. Davon nehme ich 20 mg pro Woche. Sonst habe ich keine Nebenwirkungen.Gibt es Erfahrungen, wie lange man Humira spritzen darf?
  16. Daniello

    Humira und Erkältung

    Hallo Ihr Lieben, ich nehme seit November Humira und seit einigen Wochen zusätzlich 20mg MTX wöchentlich. Ich bin den ganzen Winter von Infekten verschont geblieben habe mir aber letzte Woche in der Türkei eine Erkältung eingefangen. Ich hatte eine Spritze ausgesetzt (wg. Kühlaufwand) und diese nun gestern ohne nachzudenken nachgeholt. Jetzt habe ich zwar das Gefühl, dass es besser wird, erinnere mich aber auch daran, dass der Hautarzt damals gesagt hat, ich solle bei Infekten früher zum Arzt gehen als üblich. Nun überlege ich, ob ich morgen erstmal zum Doc gehen sollte (immer blöd nach dem Urlaub). Was meinen die erfahren Anwender unter Euch ? Vielen Dank und liebe Grüße ! Daniel
  17. Kerstin-Fee

    Achtung.... Neu

    An alle.. wer hat Erfahrungen mit Humira . Werde wieder spritzen müssen und weiss nicht so recht wegen den Nebenwirkungen. Bin neu hier. Möchte mich gerne austauschen. Lebe schon seit mehr als 30 Jahre mit der Pos. Habe schon so einiges durch und könnte so einiges auch an Erfahrung weiter geben. Würde mich freuen. Schöne Ostern.
  18. Franke70

    Humira

    Hallo hat jemand schon den 14 tägigen Abstand von der Humira spritze verkürzt ?
  19. Franke70

    Antibiotika

    Hallo , ich habe wegen einer Erkältung ein Antibiotikum verschrieben bekommen. Das löste bei mir einen mächtigen Schub aus. Wer hat da auch Erfahrung ? Trotz Humira spritze einen Schub , glaube bei Antibiotikum hilft auch kein Humira ??? Danke für eure Antworten
  20. beetlesophie

    Bewegungsunfähigkeit

    Hallo, ich bin 66 Jahre alt. Seit einigen Jahren leide ich an Rheuma woraufhin mein Arzt mir Humira Spritzen verschrieben hat. Diese haben gegen die Schmerzen geholfen aber ich bekam Psoriasis an den Füßen (Fußsohle extrem) sowie an den Händen. Zunächst dachte ich, dass dies eine Nebnwirkung von Humira wäre. Nun ist es aber ein halbes Jahr her seit der letzten Spritze. Meine Hände und Füße sind knallrot und schuppig. An den Füßen haben sich große Schrunden gebildet. Inzwischen liege ich fast nur noch im Bett (bin bereits Rentnerin) Meine Füße sind wegen dem Bewegungsmangel sehr stark athrophiert. Ich traue mich nicht zu gehen, weil dann die Haut wieder aufplatzt und neue Wunden entstehen. Mein Hautarzt hat mich neuerdings zur Hautklinik überwiesen( Termin April 2019 :-) ) Bitte um Ratschläge
  21. VanNelle

    Humira - Spritze vs. Pen

    Aus Versehen (oder aus Schludrigkeit) habe ich bei meinem letzten Rezept die Fertigspritze statt den Pen bekommen. Erst war ich skeptisch. Hatte mich doch so an die einfache Handhabung des Pens gewöhnt. Aber egal., der Wirkstoff und die Menge sind ja eh gleich. Hatte auch keine Lust noch einmal 20 km wegen einem neuen Rezept zu fahren. Also egal - da mußte ich halt durch. Heute nach der 2ten Spritze muß ich gestehen das es in dieser Form fast angenehmer ist. Beides ist Peanuts, klaro. Nur hab ich den Eindruck das es bei der Spritze fast eine bissken weniger "piekst" Außerdem kann ich bei der Spritze die Geschwindigkeit selber regulieren - es brennt also fühlbar weniger. Hab noch 4 Spritzen; danach werde ich entscheiden ob ich dabei bleibe oder wieder auf den Pen gehe. Was ist für euch angenehmer? Spritze oder Pen?
  22. Schnute

    Humira und USA-Reise (Flug mit United Airlines)

    Wir fliegen nächste Woche in den Urlaub in die USA (San Francisco) mit Umsteigen und 4 Stunden Aufenthalt in London... Gestern habe ich bei United Airlines angerufen (in der Infobroschüre von Abbott steht, das man sich vorher anmelden soll!), um denen mitzuteilen, das ich mit Humira-Pens fliegen möchte. Hatte auch von der Vorgehensweise mit den Kühlakkus berichtet. Allerdings hatte ich das Gefühl, es interessierte den Servicemann nicht wirklich, er meinte, es könne mir keiner garantieren, das die Stewadessen im Kühlschrank Platz für meine Akkus haben... Jetzt bin ich verunsichert, ob ich den Pen (1 Pen reicht, da ich nur 16 Tage weg bin...) überhaupt mitnehmen soll... LG Ursula
  23. Krisi

    Humira und Abszesse

    Ich bin 19 Jahre und habe bis Januar diesen Jahres Humira genommen. Seit Januar ist es pausiert (abgesetzt), da es zu Abszess Bildung kam. Im Regelmäßigen Abstand von 4 Wochen entstehen neue Abszesse über Nacht, die in der Größe zwischen Kirschkern und Kastanie schwanken. Am nächsten Tag gehe ich dann zum Arzt, der mir den Abszess operativ entfernt. Laut einigen Ärzten handelt es sich dabei um eine Nebenwirkung von Humira. Aufgrund der Tatsache mir weitere Ops zu ersparen wurde mir eine Antibiotikakur nahegelegt, um den Abszessen entgegen zu wirken. Meine Frage: Hat jemand mit so etwas Erfahrung oder hat dasselbe Problem durch Humira?
  24. Sammy03

    jemand Erfahrung mit Taltz?

    Hallo liebe Community, aufgrund des Wirkverlustes von Humira, wurde erst kombiniert mit MTX und nun soll ich Taltz nehmen ( Ixekizumab ) weiter in Kombi mit MTX . Hat jemand hier Erfahrung damit ? Und gleich noch eine Frage , ist noch jemand hier der auch zusätzlich unter starken Muskelschmerzen leidet ? habe das jetzt zum 2x dieses Jahr während eines Schubes zusätzlich zu den Gelenk/Sehnenentzündungen. Die Schmerzen sind so schlimm das ich teilweise kaum laufen kann. Sogar beim essen merke ich die Kiefermuskulatur die teilweise auch anschwillt dabei. Dieses mal habe ich sogar eine CRP Erhöhung was ich sonst fast nie habe . Danke für eure Antworten vorab ! LG Sammy
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.