Jump to content

Wäsche und kleine 'Unfälle'


Bibi
 Share

Recommended Posts

Hallo und guten Morgen -

mal was ganz banales, wie bekomme ich Sekundenkleber aus einem Baumwoll-T-Shirt raus? Normalerweise würde ich es gleich in die Tonne hauen, aber es ist mein Lieblingsshirt :ähäm

Vielleicht entwickelt sich hier ja ein munterer Austausch mit Tipps - wie z.B. bekomme ich Wachsflecken aus Tischdecken raus (Bügeleisen und das gute alte Löschpapier) usw.

Zu meinem T-Shirt, die Maschen sind nicht zusammengeklebt, der Kleber ist also nur oberflächlich -

danke schon einmal für eure Antworten.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites


Liebe Bibi!

Unter dieser URL findest Du einige Tipps:

http://www.tippser.de/haushalt/haushaltstipps/sekundenkleber-entfernen.html

U. a. wird Aceton zum Herauslösen vorgeschlagen. Aber vorsichtig: Aceton ist brennbar und seine Dämpfe können auch leicht mal explodieren, wenn Feuer oder ein Funken in der Nähe ist.

Aceton kann auch Farben lösen, vielleicht ein kleines Experiment am Stoffrand machen, damit es keine böse Überraschung gibt.

Viel Glück und Gruß von Kuno

Link to comment
Share on other sites

hallo und guten Morgen, Kuno -

danke dir für die schnelle Antwort - puh - ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich so gefährliche Dinge nicht gern in meinem Haushalt habe.

Ich verabscheue auch agressive Putzmittel. Will hier keine Namen nennen - oder doch - Domestos z.B. Nee, dann putze ich lieber das Bad bzw. die Toilette jeden Tag und bringe nicht so agressive Reinigunsmittel in den Umweltkreislauf.

Aber das geht an deiner Antwort vorbei und ich schweife ab, danke dir sehr für deinen Tipp.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Hallo, lieber Kuno -

nun habe ich die Lösung. Hatte noch ein Buch über Haushaltstipps usw. im Regal. Eiswürfel drauf, dann lösen sich die Stellen und man kann sie einfach ganz vorsichtig abpulen.

Hat geklappt und mein T-Shirt ist gerettet - ich freue mich.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Guest Dame Edna

Hallo Bibi,

gute Idee, die Rubrik Hausfrauentipps.

Ich habe schon mal einen:

Verfärbungen in Thermoskannen bekommt man wunderbar mit Corega Tabs weg - nicht das ich schon so alt wäre, dass ich die benutzen muss :nanu ;)

aber das hilft.

lG

Elke

Link to comment
Share on other sites

Verfärbungen in Thermoskannen bekommt man wunderbar mit Corega Tabs weg ....

Wer sich trotz gesunder Zähne nicht als Zahnprothesenträger outen will, kann bei Verfärbungen auch schlicht Spülmaschinentabs in Thermokannen und Toiletten verwenden. Funktioniert ebenfalls bestens. :P

Gruß - Uli ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ihr lieben -

das mit den Tabs ist bekannt und ich trinke sehr gern schwarzen Tee. Die Tassen sehen dementsprechend aus - einen Tab rein, kochendes Wasser drauf - und wie von Zauberhand ist alles wieder sauber.

Ich hoffe sehr, dass ich die Tabs erst in ganz, ganz vielen Jahren für ihren eigentlichen Zweck

kaufen muss ;)

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Guest Dame Edna

*LOL* ich muss mir die Tabs immer auf Umwegen besorgen. Nämlich über meinen EX von Ex Schwiegermutter ;)

Ich selber brauche sie ja - noch - nicht :)

Das es mit Spülmaschinenreiniger Tabs auch geht, wußte ich nicht.

Isch abe gar kein Spülmaschin ! :P

lG

Elke

Link to comment
Share on other sites

eine Spülmaschine hat auch keinen Platz mehr in meiner kleinen Küche. Aber ich meine, die Tabs sind auch teurer als die Coregas und umweltbelastender. Also, Elke - ich habe kein Problem damit, mir die Coregas zu kaufen - Umwege nehme ich dafür nicht in Kauf - lach.

Den Tipp, die auch in die Toilette zu werfen, finde ich gut. Probiere ich aus.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

hallo bibi,

ich würde den kleber eineisen und dann zerbrechen,

so wie bei kaugummi im teppischboden.

oder

nitrolingual ;) , dabei kann es zu verfärbungen kommen.

lg uwe

Link to comment
Share on other sites

hi bibi,

hatte überlesen, dass du dein t-shirt

bereits gerettet hast :ähäm

schöne grüße aus der wetterau

uwe:schweigen

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ihr lieben -

das mit den Tabs ist bekannt und ich trinke sehr gern schwarzen Tee. Die Tassen sehen dementsprechend aus - einen Tab rein, kochendes Wasser drauf - und wie von Zauberhand ist alles wieder sauber.

Tee-Banausin! :zwinker-alt:

Ich hatte mal einen Chef, der nur schwarzen Tee trank und seine Kanne und Tasse NIEMALS abwusch, weil die Patina, die sich durch den Tee bildet, erst den richtig tollen Geschmack hervorbringt (den wahrscheinlich nur Teekenner erkennen). Also seine Tasse sah schon echt eklig aus, meiner Meinung nach. Hin und wieder war ich drauf und dran, sie einfach mal sauber zu schrubben. Sein Gesicht hätte ich sehen mögen (oder auch nicht). :altes-lachen

Viele Grüße

Antje (die Correga Tabs auch ab und zu in die Waschmaschine zur weißen Wäsche gibt, damit sie noch weißer wird. :smile-alt:)

Link to comment
Share on other sites

Guest Dame Edna

Ah wat, Antje! :nanu Auch in die Wäsche? Wusste gar nicht, wie vielseitig Corega Tabs sind. Hmm, das könnte ich ja mal glatt an meinen nikotin vergilbten Gardinen ausprobieren :D

Hier noch ein Tipp von meiner Freundin. Ausprobiert und für gut befunden:

Gardinen mit Schlaufen fallen besser, wenn man die Schlaufen beim Aufhängen umdreht.

lG

Elke

P.S. meine Mutter, eingefleischte ostfriesische Teetrinkerin hat ihre Kanne nie mit Spülmittel gereinigt,sondern nur mit heissem Wasser ausgespült !!!!

Edited by Dame Edna
PS
Link to comment
Share on other sites

Ah wat, Antje! :nanu Auch in die Wäsche? Wusste gar nicht, wie vielseitig Corega Tabs sind. Hmm, das könnte ich ja mal glatt an meinen nikotin vergilbten Gardinen ausprobieren :D

Ja, probier mal und berichte bitte. Mir kam der Tipp vor ein paar Monaten unter und deshalb mache ich das ab und zu. Riesige Unterschiede konnte ich noch nicht feststellen, aber ich habe auch nichts wirklich Vergilbtes oder Angegrautes zum Testen.

Gardinen mit Schlaufen fallen besser, wenn man die Schlaufen beim Aufhängen umdreht.

Irgendwie verstehe ich den Tipp nicht. :altes-grübeln Wie soll man die Schlaufen denn umdrehen? An der Schlaufe hängt doch die Gardine?

Liebe Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

Liebe Bibi,

für Deine Rückmeldung danke ich Dir. Die Geschichte mit der Kälte stand ja auch in dem Link. Da war ich etwas skeptisch. Die Frage war für mich dabei, wie spröde die Kälte den Kleber macht und ob das reicht, dass er sich zerbröseln lässt.

Die Geschichte mit der Kälte wurde ja wohl auch eine Zeit von Fahrraddieben genutzt, um die Bügel von Schlösser so hart und spröde zu machen, dass man sie mit dem Hammer zerkloppen konnte. Bei neueren Schlössern soll das aber nicht mehr funktionieren. Da ich keine Fahrräder klaue, habe ich aber keine Erfahrung damit. :D

Mir ist es mal in Frankreich in einer Raststätte passiert, dass ich mich versehentlich in ein Kaugummi gesetzt hatte. Da kam die Bedienung mit einem kleinen Fläschchen Äther und einem Lappen. Die Kaugummimasse ließ sich mit dem Äther wunderbar heraus lösen.

Liebe Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

Woher bekommt man Äther?

Ich glaube nicht, dass man mit Ether so sorglos umgehen sollte. Hab mal im Netz geschaut und offensichtlich ist es hochexplosiv. Und dann bin ich noch über eine Seite gestolpert, die tatsächlich in unseren Kuriositäten-Thread gehört, glaube ich zumindest. Ich setze ihn mal da rein. Wenn jemand meint, man sollte ihn nicht weiterverbreiten, nehme ich ihn wieder raus.

Viele Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Hilfe, die ersten Weihnachtsschäden sind zu melden! :(

Es handelt sich um roten Wachs auf 2 weißen Baumwolltischdecken. (Schicke Deko:altes-lachen - aber leider ungleichmäßig verteilt...)

Ich habe eben im Netz gesucht und den alten Tipp mit dem Bügeleisen gefunden. Der wirkt aber erfahrungsgemäß nur bei gleicher Farbe von Wachs und Decke. Sonst sind Farbreste vorhanden, die evtl. noch mehr in die Faser einziehen. (Schon erlebt.:))

Jetzt hab ich erstmal beide Decken in die Gefriertruhe gestopft und denke nach...:überlegen:

Variante 1: danach die Decken in die Waschmaschine, Gallseife vorher drauf und ab gehts mind. 60°.

Variante 2: (mein Favorit) Decken raus und sofort in Geschirrspülmaschine. Höchste Temperatur und hoffen... :zwinker-alt:

Mein Favorit: weil, ich hab schon "sonstwelche" Wachsverschmierte Nicht-Textilien nach´m Spülgang glänzen sehen. ...und vermute, die Waschmaschine ist zu "schwach". Ein leichtes Aufrauen der Fasern nehm ich in Kauf.:P

Hatte schon jemand vor mir diese Idee?

Noch Feiertagsgrüße;) von Kati

Link to comment
Share on other sites

schon mit Löschpapier versucht?

Hab das damit auch schon gemacht..

Tischdecke auf Bügelbrett,Löschpapier auf Fleck...

Drüber bügeln.....Wachs müsste dann am Löschpapier sein...

Link to comment
Share on other sites

schon mit Löschpapier versucht?

Hab das damit auch schon gemacht..

Tischdecke auf Bügelbrett,Löschpapier auf Fleck...

Drüber bügeln.....Wachs müsste dann am Löschpapier sein...

Es geht auch Küchenpapier. Aber dass danach nichts mehr zu sehen ist, bezweifle ich. Dann den Flecken vielleicht mit Bleiche, Gallseife, Schere :( zu Leibe rücken. Zur Not die Tischtücher färben, damit sie brauchbar und ansehnlich bleiben.

Liebe Grüße

Antje

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen und Hallo,

anstelle von Corega- oder Spülmaschinentabs kann man auch ganz einfaches Backpulver verwenden.

Löst starke Verkrustungen - sollte mal was angebrannt sein.

Macht die Wäsche auch weisser. (1 Päckchen für eine Maschinenladung)

Verfärbungen: Backpulver mit etwas Wasser vermischen auf den Fleck auftragen - einwirken lassen und dann ganz normal waschen.

Und: es ist die billigste Alternative.

Schönen Tag noch.

Lieben Gruß Christa

Link to comment
Share on other sites

Danke, ihr Lieben für eure Antworten!

@ Ilka: Auch mit Löschpapier bleibt bei farbigem Wachs die Farbe im weißen Tischtuch. Alles schon mal "durchlebt".:( ...und diese Farbe geht dann nicht mehr raus...

dann bleibt nur Antjes Tipp mit der Schere:D - ja, das war mein erster Gedanke.:altes-lachen Aber ich kann nicht so kunstvoll schneiden, dass man die Lochdecke als "schick" ansehen könnte.:)

@ Christa: den Tipp mit dem Backpulver für die weiße Wäsche werd ich mir merken. Ich probiere mal an einer Stelle auf einem Tuch, wies funktioniert.:P

Aber jetzt liegen die Tücher noch im "Frost" und ich hab momentan keine Lust... Ruhe mich gerade noch von Weihnachten aus. :altes-lachen

Liebe Grüße - Kati

Link to comment
Share on other sites

Guest kaschek
Danke, ihr Lieben für eure Antworten!

@ Ilka: Auch mit Löschpapier bleibt bei farbigem Wachs die Farbe im weißen Tischtuch. Alles schon mal "durchlebt".:( ...und diese Farbe geht dann nicht mehr raus...

Versuch es mal mit Salz und Zitrone. Den Zitronensaft mit dem Salz auf einem Teller vermengen und das Tuch mit dem Fleck drauflegen. Einige Stunden einwirken lassen, ab und an mit dem Finger drüberreiben. Dann waschen. Viel Erfolg! :)

Hab damit mal rote Stempelkissenfarbe aus einer weissen Bluse bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kati,

der Tipp mit der Schere, da mußte ich grad lachen.:(

Du wirst es nicht glauben, aber unser Ältester ( er war damals so 4 J. )hat das mal gemacht.

Er hat sich ein Loch in seine Jeans geschnitten, damit man den Fleck nicht sah :P:)-es war eine neue.

Ich fand das gar nicht witzig!

Schmunzelnden Gruß, Martina

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.