Jump to content

Psoriasis arthritis immer nur mit Schwellungen und Schmerzen verbunden?


tomkay

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich wollte einmal nachfragen, ob eine PSA immer mit Schwellungen und Schmerzen verbunden sein muss oder ob es auch Fälle gibt, bei denen die Gelenk/Knorpelzerstörung einfach schwehlt und es stückchenweise bergab geht.

Wer mein anderes Thema nicht kennt, ich leide seit ca. 6 Wochen nach meiner Corona Infektion an einer Nagelpsoriasis. Mir fiel damals etwa 6 Monate später auf, dass ich an meinem rechten kleinen Finger so zwei Knubbel über den Endgelenken hatte. Also damals den Orthopäden aufgesucht, weil meine Mutti meinte, dass das ggf. auch so Bläschen sein könnten, die man mit etwas Druck zum Platzen bringen kann.

Röntgenbild ergab dann eine dezente Gelenkspaltverschmälerung mit seitlichen, knöchernen Anbauten.

Ich war erstmal geschockt, weil Arthrose mit 38 eher komisch ist - nach meinem Laienverständnis.

Auch bei weiteren Fingern sind die Endgelenkspalten schon verengt.

Das war damals im August/September.

Jetzt bin ich an einem Punkt, an dem ich den kleinen Finger z.B. gar nicht mehr komplett gebeugt bekomme, weil es ab einem bestimmten Punkt einfach weh tut und manchmal der Finger blockiert und gefühlt über den Knochen rutschen muss, damit ich ihn weiter gebeugt bekomme.

Ein zweiter Finger (linkes Endgelenk Zeigefinger) knackt mittlerweile immer Mal wieder beim Beugen und ist auch nicht mehr so wirklich gut belastbar (wenn ich ihn jetzt auf eine Tischplatte drücken würde). Bewegung geht da aber noch gut, aber irgendwas geht da eben vor sich.

Meine Hausärztin hält mich eh für verrückt und für einen Hypochonder, aber sie glaubte ja damals schon nicht, dass meine Nägel eine Psoriasis sind. 

Die Rheumatologie in Mainz sagte damals, dass von keinem rheumatologisch entzündlichen Vorgehen auszugehen sei. Damals stand die Nagelpsoriasis noch nicht diagnostiziert fest.

Ich Frage mich jetzt halt, ob ich eine PSA haben könnte, die halt total unauffällig und langsam aber sicher die Gelenke ausschaltet, aber eben keine Schwellungen verursacht.

Ich finde das mit der Arthrose total komisch, keiner in meiner Familie hatte damit bis ins hohe Alter ein Thema und ich soll wieder mal der einzige sein, den das Schicksal hart f....?

Kennt ihr denn Fälle, wo am Ende auch eine PSA bei rauskam und sie vorher gar nicht als solche erkannt wurde?

Ich möchte keine ärztliche Beratung oder Einschätzung 🙂 nur wie es euch ergangen ist.

Wenn jetzt jeder Betroffene hier bestätigt, dass es bei ihm nur mit Schwellungen und Schmerzen war, dann habe ich am Ende vielleicht wirklich einfach Pech und beides hat sich zeitlich blöd überlagert... 

Viele Grüße

Tom

Link to comment
  • Claudia changed the title to Psoriasis arthritis immer nur mit Schwellungen und Schmerzen verbunden?
  • 2 weeks later...

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Rheuma-Fee_2021

Hallo Tomkay,

bei mir war monatelang nichts geschwollen, nichts heiß oder gerötet und trotzdem konnte ich zuerst nur unter Schmerzen und später überhaupt keinen Meter mehr laufen. Ich konnte nicht mal schmerzfrei sitzen, liegen etc. 

Der Rheumatologe hat Fibro diagnostiziert und mich weggeschickt. 

Erst weitere Monate später wurden dann langsam die Knie dick. Da war es aber so, dass trotzdem alle sagten "keine Ahnung, was das ist". Schließlich war ich ja schon beim Facharzt. Und wenn der sagt, dass da nix ist...

Erst als ich mich eigenständig, aus purer Verzweiflung, über meine Hausärztin in eine Klinik habe einweisen lassen, wurde dort PSA diagnostiziert. Bis dahin waren meine Knie schon so dick, dass es wirklich keiner mehr übersehen konnte. Zudem fielen mir Schuppen vom Kopf, groß wie Fingernägel.

Das könnte also heißen, dass es nicht immer alle typischen Zeichen für PSA ersichtlich geben muss, um sie zu haben.

Zudem kann es ja auch ein "sowohl als auch" sein bei dir.

Man muss, so meine Erfahrung, sehr viel Eigeninitiative und Durchhaltevermögen mitbringen. 

Hier findest du sicher "Verbündete" mit Tipps und offenen Ohren. Manchmal tut es einfach gut, sich auszutauschen. 

Gruß

Fee

 

  • Thanks 1
Link to comment
Rheuma-Fee_2021

PS: es gibt Menschen, die Probleme im Körper so früh spüren, dass Ärzte und auch teils Maschinen das noch nicht erkennen können. Ich habe auch weit vorher gemerkt, dass es mal hier, mal da weh tut, Bewegungen nicht mehr so gut gehen, Körperteile schmerzen. Und keiner hat das ernst genommen.

PSA geht ja (leider?) meist nicht mit veränderten eindeutigen Werten im Blut einher, sodass man nicht einfach Blut abnehmen kann und dann weiß "jup, ist PSA". Selbst im schlimmsten Schub können die Werte "ok" sein. Das macht es schwer. 

  • Thanks 1
Link to comment

Hallo Tomkay,

mir wurde erst nach 48 Leidensjahren die PSA diagnostiziert. Mir tun viele Gelenke weh, keins davon war jemals heiß. Geschwollen, waren immer nur die Knie. Auf einer MRT-Aufnahme vor 5 Jahren konnte man gut sehen, dass eigentlich in allen Gelenken hohe Aktivität ist. Die PSA ist immer fü Überraschungen gut. Mal tun die Zehen weh, mal ein Ellbogen, mal das linke Knie, dann die Sehen, mal der Daumen oder die Handgelenke.

Es ist anstrengend immer mit irgendwelchen Schmerzen zu leben, die für keinen nachvollziebar sind. Ab 19:00 bin ich meist total erschöpft, wenn ich keine Schmerzmittel nehme.

Wichtig ist bei mir eine eiweißarme Ernährung und Wärme. Am besten noch keine Histamine und kein Alkohol. Aber das halte ich nie konsequent durch.

Momentan hoffe ich auf die Wirkung eines Biologikums.

Halt die Ohren steif ! Viele Grüße

Vroni

  • Thanks 1
Link to comment
simmikaiser

Bei mir ging es 2020 extrem mit den Händen los. Schmerzen ohne Ende,  konnte kaum was anfassen. Ärztin sagte psoriasis arthritisMetex habe ich nicht vertragen. Biologika hat leider auch keine Wirkung bei mir. Mittlerweile habe ich überall Schmerzen und die Finger werden immer krummer.  Oft habe ich auch in den Gelenken Schmerzen

 Heiß und geschwollen war bei mir nie was.

  • Thanks 1
Link to comment

Ich danke euch allen erst einmal soweit für das Feedback. Da ich niemals Höllenschmerzen hatte, so wie ihr sie beschreibt, würde ich es zum jetzigen Zeitpunkt wahrscheinlich bei mir ausschließen und es auf Überlastung durch Untrainiertheit schieben. Das kommt von Gefühl her am ehesten hin.

@simmikaisergibt's denn sonst keine anderen Optionen für dich?

Link to comment

Ein Jammer! Ich bin auch mittlerweile beim 4ten Biologika. Hab das gleiche Problem wie du. Entweder es hilft aber die Wirkung ist nach 3 Monaten weg oder es hilft gar nicht. Spritze jetzt Enbrel seit 8 Wochen. Es tut sich nix. Dauert das so lange? Bin ich zu ungeduldig? Habe immer starke Schmerzen. Steife Gelenke,vor allem in der Früh, Wurstfinger. Wie geht's dir? 

 

 

Link to comment
simmikaiser

Ich bin sehr wetterabhängig . Meine rheumatologin weiß auch nicht weiter. Heute morgen konnte ich kaum aufstehen.  Hier im Dorf sagte mir jemand das es sehr nach ehlers danlos klingt. Das will ich jetzt mal bei meiner Ärztin abklären.  

Es tut mir sehr leid, das bei dir auch nichts hilft. Hast du zusätzlich noch Hauptprobleme?

Link to comment
simmikaiser
Am 16.6.2023 um 22:46 schrieb Jasman:

Ein Jammer! Ich bin auch mittlerweile beim 4ten Biologika. Hab das gleiche Problem wie du. Entweder es hilft aber die Wirkung ist nach 3 Monaten weg oder es hilft gar nicht. Spritze jetzt Enbrel seit 8 Wochen. Es tut sich nix. Dauert das so lange? Bin ich zu ungeduldig? Habe immer starke Schmerzen. Steife Gelenke,vor allem in der Früh, Wurstfinger. Wie geht's dir? 

 

 

Das enebrel ist das erelzi was ich hatte. Es hat mir 0 gebracht. Mittlerweile hab ich dauerschmerzen. Arbeitest du noch? Ich kann es nicht mehr

Link to comment
2 minutes ago, simmikaiser said:

Das enebrel ist das erelzi was ich hatte. Es hat mir 0 gebracht. Mittlerweile hab ich dauerschmerzen. Arbeitest du noch? Ich kann es nicht mehr

Hast du zumindest eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung? Ich ärgere mich, sowas nicht in jungen Jahren abgeschlossen zu haben. Ich dachte immer: Bin ja kein schwer schaffender Bauarbeiter - was kann schon passieren. An sowas wie Arthritis und co. habe ich nie gedacht. Aufklärung in der Schule wäre toll gewesen. Naja, wenigstens kenne ich alle Romane von Goethe in und auswendig.

  • Like 1
Link to comment
Am 17.6.2023 um 09:28 schrieb simmikaiser:

Ich bin sehr wetterabhängig . Meine rheumatologin weiß auch nicht weiter. Heute morgen konnte ich kaum aufstehen.  Hier im Dorf sagte mir jemand das es sehr nach ehlers danlos klingt. Das will ich jetzt mal bei meiner Ärztin abklären.  

Es tut mir sehr leid, das bei dir auch nichts hilft. Hast du zusätzlich noch Hauptprobleme?

Das hört sich nicht gut an! War bei dir alles so steif weil du nicht aufstehen konntest? Meine Gelenke sind in der Früh auch so steif immer. Braucht oft 1 bis 2 Stunden bis ich mich gescheit bewegen kann um mich fertig zu machen. Ja lass es auf jeden Fall abklären! Sag Bescheid wenn du was weißt Bitte. Meinst du Hautprobleme? Die sind weg vom Biologika. Bezüglich der Haut helfen die Biologika aber Gelenke mäßig nicht 

Link to comment
vor 14 Minuten schrieb simmikaiser:

Das enebrel ist das erelzi was ich hatte. Es hat mir 0 gebracht. Mittlerweile hab ich dauerschmerzen. Arbeitest du noch? Ich kann es nicht mehr

Es hilft mir daweil auch noch nicht. Keine Ahnung wie lange das dauern kann. Hoffentlich nicht Ehler danlos Syndrom! Nein ich kann leider auch nicht mehr arbeiten. Habe so wie du auch Dauerschmerzen, Tag und Nacht. Wie kommst du damit klar? Drückerle 

Link to comment
Am 17.6.2023 um 09:28 schrieb simmikaiser:

Wss hast du alles ausprobiert?

NSAR Medikamente früher schon,wo ich dann eine chronische Gastritis bekommen habe. Dann Tramal Tropfen lange Zeit genommen. Zum Schluss schon zu viele weil die Wirkung ja mit der Zeit nachlässt.  Habe sie dann langsam abgesetzt. Jetzt nehme ich Oxicodon retard Tabletten. Aber trotzdem nie Schmerzfrei. Hilft auch nicht so.  Physiotherapien alles mögliche gemacht. Das einzige was mir wirklich am Besten geholfen hatte, für paar Monate war der Heilstollen in Bad Gastein!!!!Was hast du schon alles versucht. 

Link to comment

Hallo Jasmann,

der Heilstollen in Bad Gastein soll wirklich eine gute Wirkung haben.

Eine Bekannte fährt 1 - 2 mal Jahr wegen ihrer Fibromyalgie hin und tatsächlich kommt sie so gut über die Runden. Leider übernehmen das die KK bei ihr nicht. In Deutschland gibt es auch Radonbäder. 
Ich wünsche Dir  weiter gute Erfolge auf Deinem Weg!   LG Waldfee

Link to comment
vor 19 Minuten schrieb Waldfee:

Hallo Jasmann,

der Heilstollen in Bad Gastein soll wirklich eine gute Wirkung haben.

Eine Bekannte fährt 1 - 2 mal Jahr wegen ihrer Fibromyalgie hin und tatsächlich kommt sie so gut über die Runden. Leider übernehmen das die KK bei ihr nicht. In Deutschland gibt es auch Radonbäder. 
Ich wünsche Dir  weiter gute Erfolge auf Deinem Weg!   LG Waldfee

Das stimmt leider, bei uns in Österreich übernimmt die Krankenkasse nur bei Morbus Bechterew.   Wir als Familie haben jetzt lange gespart das ich jetzt im September wieder in den Heilstollen fahren kann. 20 Tage mit 10 Einfahrten. Ein Hoffnungsschimmer ! Herzlichen Dank Waldfee

Link to comment
simmikaiser
vor einer Stunde schrieb Jasman:

Es hilft mir daweil auch noch nicht. Keine Ahnung wie lange das dauern kann. Hoffentlich nicht Ehler danlos Syndrom! Nein ich kann leider auch nicht mehr arbeiten. Habe so wie du auch Dauerschmerzen, Tag und Nacht. Wie kommst du damit klar? Drückerle 

Meine Ärztin  sagte, 3 Monate würde es dauern,  bis es hilft. Bei mir nie. Ich nehme nachts amitriptilin.  Manchmal hilft es , manchmal nicht. 

Drückerele auch von mir

 

Link to comment
simmikaiser
vor einer Stunde schrieb tomkay:

Hast du zumindest eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung? Ich ärgere mich, sowas nicht in jungen Jahren abgeschlossen zu haben. Ich dachte immer: Bin ja kein schwer schaffender Bauarbeiter - was kann schon passieren. An sowas wie Arthritis und co. habe ich nie gedacht. Aufklärung in der Schule wäre toll gewesen. Naja, wenigstens kenne ich alle Romane von Goethe in und auswendig.

Ich habe es tatsächlich  in die Erwerbsminderungsrente geschafft.  Mein Sohn hat es jetzt schon mit Anfang 20 abgeschlossen.  Er hat bei Stress extrem Schuppenflechte.  

Ja was mache ich wenn.... Das wäre was für die schule 

  • Like 1
Link to comment
  • 2 weeks later...

Alleine beim Röntgen sieht man nicht viel. Bei mir hat man trotz Schwellung nichts gesehen 

Erst eine Szintigraphie speziell auch an den Händen hat gezeigt,  wo schon Entzünden sitzen. Wurden Entzündungswerte gemessen?

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Auch interessant

    Schwitzen in der Nacht
    Psoriasis arthropatica
    Meine Frage ist:  Gehört nächtliches Schwitzen zum Krankheitsbild bei einer PSA? Ist das normal? Ich habe keine A...
    Autsch - Psoriasisarthritis?
    Psoriasis arthropatica
    Hallo allerseits, ich bin 25 und leide seit Jahren unter Psoriasis (eigentlich seit ich denken kann). In den letzten ...
    Vorstellung und viele offene Fragen
    Psoriasis arthropatica
    Guten Tag, liebe Community, die automatiserte Begrüßung bat mich schon vor einiger Zeit um eine Vorstellung. Ich bin ...
    Ist es möglich?
    Psoriasis arthropatica
    Hallo zusammen, ich bin grade wirklich am verzweifeln.  Vor ca 3 Wochen hab ich plötzlich starke Schmerzen im re Kni...
  • Wissen und Tipps für Dein Leben mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis

    Meld dich für unsere Newsletter an.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.