Jump to content

Miss_Lizzy' Blog

  • entries
    2
  • comments
    4
  • views
    3,276

Fumaderm


Miss_Lizzy

1,734 views

 Share

Hallo meine Lieben.. :)

dachte mir ich schreibe heute einmal über meine Erfahrungen mit Fumaderm.

Ich habe mit der einnahme von Fumaderm im März 2012 begonnen. Zu Beginn der Therapie hatte ich so gut wie keine Nebenwirkungen und Beschwerden. Doch als ich Fumaderm Initial gegen Fumaderm tauschte begann der Teufelskreis. Es begann mit leichten Magenschmerzen und Kopfschmerzen. Meine Pso wurde auch nicht wirklich besser, mir kam es vor als ob sie schlechter wird. Als ich dann bei 2-2-2 Tabletten pro Tag ankam, war es kaum noch auszuhalten. Ich bekam vom Arzt zusätzlich noch einen Magenschutz verschrieben, doch eine Besserung meiner Magenschmerzen war nicht wirklich der Fall. Also meinte mein Arzt wir veringern die Dosis auf 1-1-1. Tja die Magenschmerzen wurden etwas besser doch meine Pso blühte wieder vollkommen auf. Es war dann für mich nicht mehr wirklich sinnvoll die Tabletten zu nehmen und so setzte ich Fumaderm im Sommer 2012 ab. Da meine Probleme mit der Pso und ihr erscheinen auf der Haut immer schlimmer wurden, bekam ich ein Harnstoffsalbe und den Tipp einige Tage ans Meer zu fahren. Da ich aber aus beruflichen Gründen einen Urlaub am Meer nicht einplanen konnte, musste ich wohl mit meiner starken Pso weitermachen. Durch meinen Beruf fuhr ich dann für 2 Wochen nach Ungarn an die Theiss (Fluss). Während dieser Zeit machte meine Haut einen richtigen Erholungsschub durch. Nach den 2 Wochen war ich fast beschwedefrei und hoffte das es so bleibt. Doch als der Sommer vorbei war und es wieder kälter wurde, kam meine Pso wieder stark zurück und so kommt jetzt die nächste Therapiemaßnahme. Stelara steht für mich als nächstes an. Ab 18.März soll es losgehen. Ich werde euch auf dem laufenden halten.

xoxo Miss_Lizzy

 Share

2 Comments


Recommended Comments

Schade, dass Fumaderm bei Dir zu so starken Nebenwirkungen geführt hat. Ich stand auch an der Schwelle, hab mal aufgehört und wollte auf Biologics wechseln. Aber dann hab ich noch mal einen Versuch gestartet. Und das ging viel besser als beim 1. Mal. Nach 2 1/2 Monaten kaum noch Nebenwirkungen. Bin bei 3-0-2 am Tag und die Pso geht immer weiter zurück. Meine Stellen sind hell, kaum noch Schuppen.

Viel Erfolg bei Deinem Kampf gegen die PSO.

Link to comment

hi du tut mir leid bei mir ist die pso fast weg mit fumarderm ich geh aber ganz vorsichtig mit um und ohnehin ist bekannt dass man bei fumarderm sehr sehr sehr viel geduld braucht viel glück u kopf hoch

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Welcome

    Du hast Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis und eine Frage? Oder einen Tipp? Dann bist du hier richtig.psoriasis-netz-icon.png

  • Blog Statistics

    • Total Blogs
      411
    • Total Entries
      2,404
  • Blogs

  • Blog Comments

    • Arno Nühm
      Ich muss mir noch überlegen, wie ich das künftig manage. Verkehrsgünstiger liegt die dermatologische Praxis und es ist kein Problem, den Bericht zusätzlich an die HA-Praxis schicken zu lassen. Da ich vor zwanzig Jahren das letzte Mal beim Rheumatologen war (natürlich hat man mich wutentbrannt davongejagt), sollte ich jetzt noch einmal zur Abklärung hingehen. Die Therapie ist ja in beiden bzw. allen drei Fällen dieselbe. Sollte ich regelmäßig zum Rheuma müssen, bietet sich natürlich an, gleic
    • Lupinchen
      Ich hole mir immer die Überweisung von meinem Hausarzt. Bin ja wg. meiner PsA in der Ambulanz in Erlangen in Behandlung. Einen anderen Dermatologen, Orthopäden oder int. Rheumatologen habe ich nicht. Bei Bedarf geh ich in die Orthopädische/Rheumatologische Ambulanz in die Waldklinik. Rezepte bekomme ich von der Uniklinik. LG. Lupinchen
    • Lupinchen
      Die Klinik hat einen sehr guten Ruf und ihr (früherer Chef) Prof. Breitbart eine Koryphäe. Sein Spezalgebiet war auch die Neurodermitis und er war ein Ermahner für besseren und verantwortlichen Umgang mit der Sonne. Meine Eltern haben beide dort ihr Leben beendet und ich habe selten soviel Emphatie für Sterbende erlebt. Lg. Lupinchen
    • Salamander2
      Ich wollte auch noch einen Artikel zu Fatigue machen. Das Krankheitsbild ist wenig erforscht, es verdichten sich aber die Hinweise, dass es in den Formenkreis der Autoimmunerkrankungen und chronisch-entzündlichen Erkranken gehört. Psoriasis Arthritis und Rheuma scheinen bei schwerwiegenden Beschwerden auch mit Fatigue in Verbindung zu stehen. Auch Long Covid scheint dort einzuordnen zu sein. Alles in allem eine Sache, die viel mit einem fehlgeleiteten Immunsystem zu tun hat. Was man be
    • Burg
      "Psoriasis in der Schwangerschaft – mehr Komplikationen, mehr Frühgeburten Frauen mit Psoriasis haben höhere Risiken für Komplikationen wie Schwangerschaftsdiabetes und -hypertonie, Präeklampsie, Frühgeburtlichkeit und niedriges Geburtsgewicht des Kindes, so die Erfahrung von Maul, wobei die Komplikationsrate mit der Schwere der Psoriasis zunimmt. Daher sollten Frauen vor und während der Schwangerschaft eine gute Krankheitskontrolle erreichen, betonte Maul. Bei Frauen die eine Schwange
  • 724

    1. 1. Verläuft Deine Psoriasis in Schüben?


      • Ja - sie kommt und geht
      • Nein - sie ist einfach immer da

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.