Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Tascha

Hilfeeeeeeee!!!!!

Recommended Posts

Guest Tascha

Also, ich hab seit 11 jahren pso auf der kopfhaut. leider habe ich durch die Bank weg nur unfähige Ärzte gehabt, scheint mir. denn hier im Forum und im chat hab ich in den letzten 3 Tagen mehr dinge erfahren als in den ganzen 11 Jahren.

und jetzt meine frage. wat soll das mit dem entschuppen, womit mach ich das??!! hab noch nie was davon gehört und würd mich über hilfe freuen!!!! thx schonmal von tascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mone

Hallo Tascha :o)

ja wat dat mit dem entschuppen soll *grins* kann ich dir sagen."Entschuppen" heißt eigentlich die oberen Hautflächen,also die richtigen Plaques von den betroffenen Stellen runter zu kriegen.Gibt verschiedene Möglichkeiten dafür.Die verbreiteteste ist die betroffenen Stellen mit Salizylvaseline ( ich hoffe mal wieder, ich habe das richtig geschrieben :o)) einzureiben und so lange drauf lassen bis die Stellen "weich" werden.Dann kann man mit einem ollen Handtuch oder Lappen die Hautschuppen einfach abreiben. Der Vorteil bei der Aktion ist, das im nachhinein angewandte Salben einfach besser wirken,wenn man in einer Betrahlungstherapie ist, kommen auch dort die Strahlen besser durch.

Ich selbst "entschuppe" indem ich viel bade.Die Haut ist dann ja auch aufgeweicht und man kriegt die Plaques gut runter.

Wenn du ganz hartnäckige Plaques hast, kannst du es auch mit Folienverbänden versuchen,also o.g. Vaseline drauf und die stellen dann mit normaler Haushaltsfolie umwickeln,wirkt auch sehr gut.

so ich hoffe dir ein bischen geholfen zu haben.

winke und Gruß

Mone

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tascha

Danke für dat *fg* information!!!!!aber woher bekomme ich diese Vaseline und..is die verschreibungspflichtig??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Matthias

@Tascha

Salycilvaseline(5%) bekommst Du als Fertigrezeptur in der Apotheke. 200g ca 11.- Euro (.Bald rechnen wir ja nur noch so ;-)). Der Apotheker mischt es Dir aber auch. Das Zeug ist apotheken- nicht aber rezeptpflichtig.

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das am Kopf die sinnvollste Möglichkeit ist, Auf keinen Fall sollte davon etwas in die Augen kommen. Eventuell mit 2%iger versuchen. Da solltest Du den Arzt direkt ansprechen. Es wirkt manchmal Wunder, wenn man als informierter Patient, ganz lieb und vorsichtig, um das Vetrauen nicht zu stören, einmal nachfragt, und Lösungsmöglichkeiten andeutet. Wenn der Arzt das nicht akzeptiert - wechseln.

Eine weitere Möglichkeit den Kopf zu entschuppen ist diese:

Olivenöl über Nacht drauf. Damit es draufbleibt den Kopf (nur oben rum damit man noch Luft kriegt ;-)) mit Frischhaltefolie einwickeln, damit die hält noch mal ne feste Mütze drüber. Im Krankenhaus macht man das mit festen Schlauchverbänden, die bekommt man prinzipiell auch über der Apotheke, geht aber ins Geld.

Das Einwickeln ist nicht ganz einfach, insbesondere kann man sich das Kopfkissen einsauen, da hilft nur üben, üben, üben.

Es gibt noch zig Altenativrezepturen zum schuppenlösen aber ich finde Olivenöl noch am besten da es erstens gerantiert harmlos ist und zweitens nicht brennt und drittens riecht man damit zum Anbeissen.

Und nach 1, 2, 3 Abenden sind nur noch rote Stellen da, die eigentliche Entzündung. Dann helfen die Wirkstoffe der Salben und Lösungen, ob Kortison oder D3-Abkömmlinge natürlich viel besser.

In den Threads hier wird das noch weiter diskutiert.

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.