Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Haare'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Psoriasis
    • Psoriasis arthritis
    • Psyche
    • Rechtliches und Soziales
  • Therapien
    • Medikamente, Mittel, Therapien
    • Äußerlich
    • Innerlich
  • Drumherum
    • Alternatives
    • Ernährung
    • Hautpflege
  • Klinik, Reha, Kur & Urlaub
    • Der Weg in die Klinik und zur Reha
    • Kliniken
    • Totes Meer
    • Erholung im Ausland
  • Community
    • Neue stellen sich vor
    • Gruppen
    • Suche Betroffene
    • Treffen, Termine, Fernsehtipps
    • Am Rande bemerkt
    • Hobbylobby
    • Private Kleinanzeigen
  • Experten-Forum
  • Berlin's Forum
  • Nordrhein-Westfalen's Forum
  • Bayern's Themen
  • Bremen und umzu's Forum
  • parapsioriasis en plaques's Themen
  • Baden-Württemberg's Vorstellungsrunde
  • Baden-Württemberg's Themen
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Fragen und Tipps
  • Brandenburg's Forum
  • Rheinland-Pfalz's Forum

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Termine
  • Berlin's Termine
  • Nordrhein-Westfalen's Termine
  • Bayern's Termine
  • Schleswig- Holstein das Land zwischen den Meeren's Termine

Categories

  • Checklisten
  • Community
  • Expertenchats
  • Anderes
  • Bayern's Dateien

Marker Groups

There are no results to display.

competitions

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 11 results

  1. Guten Tag Kann es sein, dass man durch die speziellen Schampoos und Liquiden Medikamenten zur Behandlung der Psoriasis am Kopf starken Haarausfall kriegen kann? Ich hatte die Hände voll mit Haaren beim Duschen, bin aber nicht sicher ob es aufgrund der Medikamente/Schampoos ist. Vielen Dank und liebe Grüsse
  2. Hallo alle zusammen, ich habe Schuppenflechte auf der Kopfhaut und in den Ohren. Überall im Internet ist zu lesen, dass das Lufttrocknen der Haare gut sein soll für die Kopfhaut. Ich habe das Gefühl bei mir ist aber genau das Gegenteil der Fall. Ist das möglich? Wenn ich meine Haare föhne, habe ich natürlich trotzdem noch die Flechten auf dem Kopf aber ich habe das Gefühl es juckt wesentlich weniger. Wenn ich aber zu faul zum föhnen bin und sie über nach trocknen lasse juckt es mich am nächsten Tag das ich wahnsinnig werden könnte. Außerdem habe ich dann das Gefühl das meine Kopfhaut noch trockener und 'bröseliger' ist. Wenn ich meine Haare dann zusammenbinden will sehe ich nur so die kleinen weißen 'Brösel' herumfliegen. Kann das tatsächlich sein, dass bei mir wirklich das Gegenteil der Fall ist? Außerdem würde ich mich freuen wenn ihr mir erzählen würdet was für Medikamente Ihr benutzt um die nervige Juckerei am Kopf zu bändigen. Ich habe im Laufe meiner Jugend schon so vieles verschiedenes verschrieben bekommen. Vor einem halben Jahr habe ich jetzt Xamiol verschrieben bekommen. Hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht? Am Anfang fand ich es echt gut und jetzt hab ich das Gefühl bringt es gar nichts mehr. Vielleicht sollte ich doch nochmal zum Doc. gehen.. zurzeit ist es echt wieder schlimm bei mir :/. Vielen Dank für eure Antworten schonmal! Liebe Grüße Erdbeermini
  3. Gleich vorweg ich wusste nicht in welche Rubrik das am besten passt wenns hier nicht passt bitte verschiebt es. Es geht um folgendes. Ich hab ja schuppenflechte Hinter und teils auch In den Ohren (also den Muscheln und deren Falten. Ich würde aber sehr gerne Haare färben und weis nun einfach nicht ob ich das einfach so machen kann. Ich hab ja leider doch recht viele Juckende stellen. Was meint ihr? welche erfahrungen habt ihr gemacht? Benutzen würde ich ne Haarfarbe von Garnie Nutriss und würde Selber färben also ohne Frisöhr
  4. Frage steht oben meine flechten ist sehr klein nicht mal so groß wie der kleine Fingernagel
  5. Less92

    Wo fange ich an?

    Hallo ihr lieben Psolis, ich bin 21 Jahre alt und kämpfe seit Anfang 2010 mit Pso. Meine Kopfhaut ähnelt einem Panzer und meine Ohren reißen immer unten am Ohrläppchen oder oben ein - sprich an bestimmten Tagen kann ich mich nicht einmal auf die Seite legen. Mein Nabel ist auch betroffen, aber auch nicht immer. Da kommt es in Schüben. Ich war schon bei vielen Hautärzten, habe unter anderem eine Furmadermterapie mit der höchsten Dosis gehabt. Außer das es mir davon noch schlechter ging, hat es nichts gebracht. Sämtliche salben, Öle und Tinkturen haben auch keinen positiven Effekt gebracht. Da ich zur Zeit auf der Arbeit auch sehr viel Stress habe, wird es auch immer schlimmer... eine Lichtkamm-Therapie habe ich auch gerade angefangen, aber ich schaffe es leider nicht, während der Arbeitszeit dort hinzugehen. Und die Praxiszeiten sind leider immer in meiner Arbeitszeit. Momentan versuche ich die Pso mit Propolis und totes Meersalz (habe dann morgens weniger Juckreiz und weniger Panzer, aber ich kann mir die Haare ja auch nicht 5x am Tag waschen) ein wenig zu bändigen, aber jeder der mit einer Pso kämpft, weiß wie sehr das Selbstwertgefühl darunter leidet. Mir fallen die Haare aus.. ich kann nur noch mit einem Zopf durch die Gegend rennen.. ich lache nicht mehr so viel wie früher und habe mich sehr zurück gezogen. Ihr müsst mir einfach helfen. Habt ihr Tipps? Kann eine Reha da helfen? Wie komme ich an einen Rehanatrag? Muss ich eine bestimmte Zeit bei einem Hautarzt in Behandlung sein (habe in letzter Zeit häufig gewechselt), was muss ich beachten? Fragen über Fragen. aber ich hoffe ihr könnt mir helfen. Liebe Grüße Less
  6. hallo ich habe schuppenflechten am kopf und meine eltern haben mir gesagt das wir meine haare komplett abrasieren damit wir so eine salbe draufmachen können aber ich will nicht das sie mir eine glatze machen so hab ich überhaupt keine lust mehr raus zu gehen als ich das gesagt habe haben sie mir gesagt das wir bald ins hautklinikum fahren und dort will er auch fragen ob wir eine glatze machen sollen und ich kann nix dagegen tun wenn der artzt es sagt ( und ich hab grad so angst das der artzt es sagen wird bitte hilft mir ..
  7. Ich verzweifle, fühle mich von den Ärzten nicht verstanden. Schreiben mir cortison haltige Lösungen auf, was außer vielleicht für 2 Std den juckreiz mildert. Auf Nachfrage für eine Bescheinigubg für die Krankenkasse das sie ein Teil der Perücke zahlen können kam nur die aussage, du bist kein schlimmer Fall. ICH BIN 17 und hab nur noch Wort wörtlich 3 haare auf den kopf, und ch soll kein schlimmer Fall sein????? Fühl mich echt nicht versanden von den Ärzten. Hat jemand vielleicht das gleiche, gleiche gehabt- was habt ihr getan das eure kopfhaut zur ruhe kam, und die haare wieder nachgewachsen sind ? Und sind die haare trotz rote und etwas schuppige Stellen nachgewachsen? Oder erst wo die roten Stellen weg waren? Bei mir gehts dauerhaft nicht weg.. Habe echt alles ausprobier von Öl bis totes meer salz und alles Bin echt am Ende
  8. FP0912

    Hilfe :)!!

    Hey Ich bin neu hier und Brauch echt eure Hilfe Ich bin 18 und habe seit ich 14 min psoriasis an der Kopfhaut. Ich war bis jetzt bei 2 Ärzten, der eine stelle normale psoriasis fest und der andere etwas zwischen psoriasis und neurodermitis (weis den Namen nicht) Ich hab seit paar Wochen nun extremen Haarausfall und blanke stellen am Kopf. Die Ärzte sagen immer 'die wachsen ja wieder' aber ich glaub nicht dass die wissen wie schwer es mir fällt ( ich hab langes Haar) Ich weis nicht was ich machen soll. Wurde schon mit Salz und Kortisoncreme und so einer stinkenden tinktur und zur zeit Kortisonfreie Creme behandelt aber es hilft nichts benutze extra milde Schampoos aber Haare fallen echt krank aus :/ Habe schon überlegt in eine Klinik zu gehen. Jedoch weis ich nicht ob des Hilft ;/ Was meint ihr was soll ich tun ?
  9. Ich habe einen Blogpost gelesen. Die Autorin schreibt darüber, dass sie an ihre Haare kein herkömmliches Shampoo mehr lässt – Stichwort NoPoo. https://mamamaus.de/werbung-nie-wieder-fettige-haare-no-poo-sei-dank/ In dem Artikel schildert sie unter anderem das Haarewaschen mit Natron und mit Heilerde. Bei Twitter schrieb sie später, ihrer Mutter hätte es gegen Schuppenflechte geholfen, ihre Haare abwechselnd eben mit Natron und mit Heilerde zu waschen. Habt Ihr schonmal Haarwäschen abseits vom üblichen Shampoo ausprobiert? Mit welchem Erfolg?
  10. hallo alle zusammen, ich bin hier immer am mitlesen, aber heute dachte ich mir das ich mich auch mal daran beteilige um meine erfahrungen auf "papier" zu bringen.. ich habe auch mit einer psoriasis zu leben..die bei mir an kleinen stellen am hinterkopf..in der pofalte und auch öfters mal im ohr ihr unwesen treibt.. ich weiß nicht warum aber durch meine eitelkeit immer "fesche" haare zu haben gebe ich als finish für den glanzeffekt immer mein heissgeliebtes und seit jahren verwendetes melkfett ( ringelblume ) ins haar und natürlich kommt dieses melkfett auch auf meine psoriasis.. also..bei mir ist der effekt ein positiver und ich stelle mir vor es hilft wirklich das ganze in schach zu halten..ich weiß nicht warum..aber es ist so..probiert das doch einfach mal aus..würde mich freuen wenn ihr etwas positives aus meinem beitrag für euch herausholen könnt.. alles liebe..ligure
  11. Hallo Leute! Also hatte monatelang PSO und eben auch am Kopf, das die Haare in der Zeit nicht wachsen war mir schon klar, aber seit 3 - 4 Monaten bin ich ja am ganzen Körper Erscheinungsfrei. Normalerweise musste ich alle 3 Monate zum Friseur und mir die Haare nachschneiden lassen. Irgendwie kommts mir so vor als wachsen sie nicht mehr. Sooooo hab nun ein Foto rausgekramt von Februar wo ich noch nichts von PSO wusste. Hab mir das selbe Top wieder angezogen und die Haare genauso gestylt und was ist?!?!?! Die sind in den letzten 8 Monaten gerade mal einen halben Zentimeter gewachsen. Das gibts doch nicht? Vorallem da seit 3 Monaten nichts mehr zu sehen ist müsste doch schon mehr drin sein oder? Kennt jemand mein Problem? Wie lange dauert das bis der Haarwuchs wieder normal ist? Vorallem hatte ich es ja auch an den Beinen und Achselhölen, sobald die PSO weg war kamen dort die Haare sofort wieder, und ich muss mich genauso oft wie vorher rasieren. Kann das nicht umgekehrt sein Wäre echt super wenn mir jemand sagen könnte ob sich das jemals normalisieren wird. Meine Spitzen sind schon ur kaputt aber wenn die nicht wachsen will ich sie ja auch nicht schneiden lassen Liebe Grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.