Jump to content
Sign in to follow this  
Evi600

Hallo liebe Mitleidenden :)

Recommended Posts

Evi600

Hallo meine Lieben,

Ich bin neu hier und möchte euch ein wenig was über meine Geschichte der Psoriasis schreiben....

Ich bin 21 Jahre alt, und seit meinem 14ten Lebensjahr quäle ich mich wie alle anderen mit dieser Krankheit rum.

Bemerkt habe ich es damals an meinem Bauch, ein kleiner Fleck der tierisch juckte. Natürlich dachte ich mir nix dabei.

Einige Zeit später war er auch wieder verschwunden.

Ca. mit 15 begann das Leid mit der krankheit so richtig. Ein Erbensgroßer Fleck am rechten Ellenbogen, als dieser nicht verschand ging ich zum meinem Hautarzt, der mir direkt sagt das es Schuppenflechte sei und ich das akzeptieren muss das es für immer MEINE Krankheit bleibt.So wie viele Ärzte verschrieb er mir unzählige Kortisonsalben. Jetzt bin ich 21 und leide mittlerweile 7 Jahre daran. Es geht richtig auf die Psyche, allen muss man ständig erklären WAS das ist Ob das ansteckend ist.

Seit 2 Jahren sieht man mich NUR in langen Klamotten, ich schäme mcih das zu zeigen und die Blicke anderer Leute zu sehen. Schwimmbäder und andere Dinge sind für mich in weite Ferne gerückt.

Unzählige Male habe ich geweint, weil ich nicht verstehe das man NIX dagegen tun kann.Leute ekeln sich, man versteckt sich.

Im Moment habe ich es an den Ohren, im Bauchnabel, am Rücken, an den Ellenbogen, an den Knien, an den Armen, Beinen und an den Händen....

in den letzten & monaten wurden auf Rezept Salben von der Apotheke angemischt OHNE Kortison, erst habe ich mich gefreut weil alles weg war. Zu früh gefreut, es kam ein schub nach dem anderen. Vor zwei jahren hatte ich lediglich DEN EINEN Fleck am rechten Ellenbogen...

Vor kurzen dachte ich mir : JETZT IST SCHLUß MIT SELBSTMITLEID!!!!!

Ich nehme die Krankheit nicht mehr so einfach hin und lasse mich von Ärzten mit Salben abwimmeln.

Ich habe endlos Foren, Medizinseiten und Bücher durchforstet!!!

ES GIBT ZAHLREICHE METHODEN DER SCHUPPENFLECHTE DEN KAMPF ANZUSAGEN!!!!

Wieso verschreiben Ärzte lieber eine Salbe anstatt drauf aufmerksam zu machen das einfache Mittel auch helfen, WEIL die was dran verdienen wenns ie Leuten Salben, Therapien etc verschreiben. An Tipps verdienen die nichts.

Traurig das es denen nciht um die Gesundhet der Menschen geht sonder um deren Profit dabei!!!

Wie gesagt ich habe Methoden gesammelt die mir mehr als plausibel erscheinen und wo viele Menschen von großartigen Erfahrungen berichtet haben, manchmal sogar komplette Heilungen...Naja aber wir wollen klein anfangen und zumindest eine deutliche Verbesserung der Psoriasis als Ziel nehmen!!

Mein Vater erzählte mir von einem Buch der Maria Treben, diese Frau schreibt über viele Heilungs und Verbesserungsgeschichten Ihrer Patienten. Sie arbeitet hauptsächlich im Homöopatischen Bereich und daher nur mit Kräutern. (als es damals keine chemie gab haben leute alles mögliche mit kräutern geheilt, warum auch nciht heute?) In diesem Buch findet ihr auch Bilder, wo vorher - nachher Bilder drin sind und die jeweiligen Geschicten der Patienten. In diesem Buch klärt sie über wenige notwendige Sorten der Kräuter auf. Rezepte für Kuren , Teemischungen und wer es mag auch Salben.Sie rät auch unter anderem mit Schwedenkräuter zu arbeiten!

Ich werde mir diese Kräuter selbst aus der Apotheke besorgen!!!

Unter anderem habe ich mich mit dem Thema Schüßler Salze beschäftigt und auch dabei interessantes gefunden...

SCHÜßLER- SALZE NR: 13 Kalium arsericosum D6

hier ein Link dazu wer genaueres über die Wirkung erfahren möchte: http://schuessler-sa...arsenicosum.htm

ZU Vitamin A habe ich euch auch einen kleinen Beitrag beigefügt :

Die Symptome eines Vitamin-A-Mangels sind ähnlich vielfältig wie die eigentlichen Funktionen des Vitamins. Ein Vitamin-A-Mangel macht sich oft erst nach einem Zeitraum von mehreren Monaten bemerkbar. Die Symptome können verschiedene Formen annehmen, wie beispielsweise eine gestörte Anpassung des Auges an Dunkelheit (Nachtblindheit) oder vermehrte Verhornung der Haut in Verbindung mit Akne. Bei starkem Vitamin-A-Mangel können sich weitere Symptome zeigen: Appetitlosigkeit, Wachstumsstörungen, Gewebeschäden, Infekte, Atemwegs- und Durchfallerkrankungen sowie das Austrocknen des äußeren Auges (Xerophthalmie), das bis zur Erblindung führen kann.

In manchen Fällen wird Vitamin A auch zur Therapie bestimmter Krankheiten eingesetzt, also unabhängig von einem Mangelzustand. So wird es etwa bei Akne oder Schuppenflechte (Psoriasis) verordnet.

Thema Omega 3 Fettsäuren!!

Bei Omega-3-Fettsäuren handelt es sich um jene langkettigen, ungesättigten Fettsäuren, von denen man inzwischen weiß, dass sie die Erkrankung bei einigen Menschen positiv beeinflussen. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Immunantwort und wirken entzündungshemmend. Eine vermehrte Aufnahme bzw. zusätzliche Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren ist jedoch nur dann sinnvoll, wenn, wie schon angesprochen, gleichzeitig die durch den Verzehr von Wurst, Käse und fettem Fleisch erhaltenen tierischen Fette eingeschränkt werden. Die darin enthaltene Arachidonsäure bremst sonst den positiven Effekt der Omega-3-Fett-säuren.

Für Psoriasis-Patienten ist es daher empfehlenswert, Kaltwasserfische wie Hering, Lachs und Makrele, aber auch Pflanzenöle wie Distel- und Rapsöl vermehrt in den Speiseplan aufzunehmen. In den Ölen befinden sich Vorstufen der Omega-3-Fett-säuren. Diese kann der Körper zu den für uns wichtigen ungesättigten Fettsäuren umwandeln.

Und zu guter Letzt die guten alten Globuli Kügelchen:

-Globuli Berberis Aquifolium D6/D12 und Globuli Hydrocotyle Asiatica D6/D12!

Bervor wir versuchen die Psoriasis von außen(!) zu bekämpfen müssen wir im inneren anfangen. DEn Körper entschlacken. Denn es ist bewiesen das die Krankheit viel mit der Leber und unserem Stoffwechsel zu tun hat, also müssen wir in erster Linie dort anfangen wo das Übel seinen Lauf nimmt und erst dann den Rest! MIr macht es großen Mut das in Angriff zu nehmen da ich viele Foren, Bücher und Medizinerseiten durchforstet habe und diese Methoden die vielversprechendten waren, die bei so ziemlich allen eine große Wirkung gebracht hat. KLar wird das ein oder andere bei einem von uns (oder mir) nicht so gut helfen wie jemand anderem, denn es hängt ja trotzdem vom Ausmaß und der jeweiligen Situation ab. Aber hey, ich mache micht nich mehr fertig und versuche das jz, denn schlimmer kann es nciht werden und der Körper freut sich über ein paar Entschlackungen und Vitamine :) und die Psyche wird auch wieder getsärkt was ja auch ne große Rolle bei dieser Krankheit spielt!

Wenn einer von euch das Versucht , lasst mich und die anderen wissen OB es euch geholfen hat und schreibt eure Erfahrungen! Danke das ihr diesen langen Text gelesen habt , ich weiß es ist viel aber es musste raus :)

Viele liebe grüße von mir an alle Betroffenen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Newcomer

Hallo Evi,

ich habe mich gerade angemeldet und deinen Beitrag mit Interesse gelesen.

Ich leide selbst seit 25 Jahren an der Schuppenflechte , hatte diese immer gut im Griff , bin aber gerade von einem heftigen

Schub nahezu überfalllen worden. Ich befinde mich derzeit stundenweise in einer Klinik und werde u.a. mit PUVA

Bestrahlungen vier mal in der Woche behandelt.

Zu Maria Treben:

Es gibt hier den kleinen Schwedenbitter und den grossen Schwedenbitter.

Man muss die Kräuter mit Alkohol ansetzen und 2 Wochen ziehen lassen, danach abseihen und nochmals vierzehn Tage ziehen lassen.

Beide Essenzen zusammen vermengen und idealerweise mit Kräutertee in kleinen Schlucken zu sich nehmen.

In unseren Apotheken ist der Schwedenbitter im Original schwer bis gar nicht zu bekommen. In Österreich sieht das anders aus. Es gab mal eine

Marien Apotkeke in Wien , die die Schwedenkräuter im Original verwendet hat. Das Rezept stammt von einem schwedischen Arzt Dr. Samst , der mit 104 Jahren gestorben sein soll.

Ich werde meine Schuppenflechte genau beobachten und evtl. noch die Hautklinik auf Norderney aufsuchen. Diese liegt in der Lippestrasse direkt am langen Sandstrand und ist ganz besonders zu empfehlen, ich war bereits vor zehn Jahren für 3 1/2 Wochen dort. Die Klinik und das Inselklima ist super.

Ich wünsche Dir gute Besserung und viel Spass beim nachforschen der Schwedenkräuter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Evi600

hallo newcomer :)

danke erstmal für die antwort :)

wie gesagt ich führe jetzt eine reihe an selbstversuchen durch, vill wird das ein oder andere bei mir nicht wirken aber ich bin optimistisch das es etwas gibt was zumindest eine deutliche verbesserung eintreten lässt. ich halte euch auf dem laufenden :)

eins weiß ich , von chemie hab ich die nase voll :) lg und viel glück das es für dich bald auch berg auf geht :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beaxenia

Hallo Evi600!

Ich leide auch schon seit 26 jahren an pso, habe an salben schon alles durch, war auch schon in einer klinik 6 wochen lang es war wirklich alles weg es hat aber leider nur ein paar wochen angehalten, das gleiche war auch mit den salben am anfang haben sie geholfen aber dann nicht mehr. Ich habe jetzt über 20 jahre kortison salben genommen und als ich sie absetzte kam die pso wieder. Ich habe (hatte) es am ganzen körper von kopf bis fuß.

Letztes jahr habe ich im internet wieder mal nach neue salben gesucht und bin zum glück auf eine seite gestoßen,

zuerst war ich geschockt von dem preis (2x12ml 80€ und 12€porto) aber ich wollte es ausprobieren und habe mir ein set bestellt,ich war sprachlos nach einer woche konnte ich wieder mal t-shirt´s tragen.

Konnte mir aber danach die creme nicht mehr leisten, habe vor vier wochen wieder auf die seite geguckt und mir die salbe gestern zum dritten mal bestellt, der preis für ein set 59€ und kein porto mehr. An diesen stellen wo ich letztes jahr eingekremt habe kam es auch nicht wieder, ich behandle jetzt die beine immer stück für stück, man braucht auch ganz wenig, ich kann für mich sagen das ich überglücklich bin diese seite gefunden zu haben, nach so viele jahren mal wieder kurzärmiges anziehen zu können.

Die seite ist +++ wegen wiederholter Werbung entfernt +++ oder du gibst einfach +++ wegen wiederholter Werbung entfernt +++ ein.

Ich wünsche dir alles gute, und hoffe das du für dich auch das richtige findest.

LG Bea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Evi600

halli bea,

danke für deine nachricht. :)

ich werde mir die seite gleich mal anschauen.

ich hab pso zwar erst 7 jahre aber echt schon alle hoffnungen in ärzte, slaben und cremes verloren. aber wenn es bei dir selbst nach 26 jahren pso weg gegangen ist , find ich ist das schon ne starke leistung. weißt du zufällig was da als hauptinhaltsstoff drin steckt? um kortison mach ich einen grooooßen bogen, das es bei mir immer nach dem absetzen alles noch viel schlimmer gemacht hat :/

lieber gebe ich ein bisschen mehr geld für meine gesundheit aus als das ich daran spare. könnten "gesunde" leute villeicht niht ganz nachvollziehen, aber pso ist eine von vielen krankheiten die echt lästig sind und immer ein hoch oder tief in der hoffnung mitsich bringen :)

einfach alles ausprobieren um das richtige für sich zu finden.

ich danke dir und wünsche dir weiterhin so tolle verbesserungen deiner pso :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beaxenia

Du kannst auf der seite alles nachlesen, es ist ganz wenig kortison drinn, nur minimal. :unsure: In der gesichts kreme ist gar kein kortison enthalten.

LG Bea :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.