Jump to content

TanjaGraz

Recommended Posts

Hallo! Ich möchte euch kurz berichten, was sich in meiner ersten Woche mit Cimzia so getan hat.

Was ich schon versucht hab :

Gestartet habe ich mit Bestrahlung und Fumaderm: Das brachte kaum was, auf Fumaderm reagierte ich allergisch und musste es auch sofort wieder absetzen.

Cortisonsalben und sämtliche Schmiermittel scheiterten irgendwann daran,dass mein Körper zu großflächig betroffen war.

Dann bekam ich Humira. War 1 Jahr lang mein Wundermittel- innerhalb von ein paar Wochen alles verheilt ( und es war der ganze Körper stark betroffen) und nie wiederwas bekommen. Auch meinen Gelenken ging es sehr gut, Nebenwirkungen hatte ich keine. Leider hatte ich mehrere Morbus-Crohn-Schübe unter Humira und musste es dann wegen Unwirksamkeit auf den Darm absetzen.

Es folgte Remicade: Wirkung auf Darm ,Haut und Gelenke war sehr gut- es schien 3 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und schon die erste Infusion zeigte Wirkung. Doch leider, schon nach kurzer Zeit bekam ich schlimme Nebenwirkungen zu spüren. Wochenlange ,hämmernde Migräne. Übelkeit. Beider zweiten Infusion dann der erste anaphylaktische Schock. Das wünsche ich Keinem! Trotzdem haben wir es wieder versucht, die nächste Infusion erfolgte unter Aufsicht und ich bekam davor Cortison und ein Anti-Allergikum gespritzt. Es folgte der nächste anaphylaktische Schock,der mich schliesslich auf die Intensivstation beförderte. Danach hatte sich das Thema Remicade für mich erledigt.

Nun musste ich 4 Wochen Medikamenten- Pause machen und bekam einensehr starken PSO - Schub. Am ganzen Körper und auf der Kopfhaut,auf den Fingernägeln, in den Ohren, ja sogar an den unmöglichsten Stellen- alles voll.

Nun nehme ich seit einer Woche Cimzia- zuerst war ich sehr skeptisch,denn meine ganze Haut begann wie irre zu jucken und ich bekam an Tag 1 überall Punkte, was mich sehr verunsicherte. Die waren aber an Tag 2 verschwunden und mittkerweile hat sich Einiges getan!

Die Plaques werden immer dünner und heller und an den Füße sind schon Manche dabei,zu verschwinden! Und das nach so kurzer Zeit. Bislang spüre ich noch keinerlei Nebenwirkungen. Meinen Gelenken geht es blendend und der Morbus Crohn ist ganz ok. Wenn es da nun auch noch gut wirken sollte,wäre ich überglücklich!!!

Ich fasse neue Hoffnung mit Cimzia ,nach den letzten 2 Jahren , die mir 11 stationäre Aufenthalte bescherten..

Hoffentlich geht es so weiter!

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


  • 2 weeks later...

Kleines Update : Freitags hab ich zum zweiten Mal Cimzia gespritzt,wieder 2 Spritzen. Der einzige Nebeneffekt ist,dass ich mich 2 Tage danach sehr grippig fühle,aber einmal im Monat ist mir das egal. Ich kann der Schuppenflechte am ganzen Körper beim Verschwinden zusehen und bin sehr glücklich. Ich rechne damit,in einem Monat erscheinungsfrei zu sein,wenn das so weitergeht. Nicht ganz so schnell wie Humira damals,aber ebenso ohne Nebenwirkungen. Meinen Gelenken gehts prächtig,auch da hab ich keine Probleme mehr. Allerdings der Darm macht mir Sorgen- ich bringe nun noch 47 Kilo auf die Waage. Hier sollte es hoffentlich sehr bald zu wirken beginnen,sonst hab ich ein Problem. Sollte es auf den Darm auch so positiv wirken, bin ich der glücklichste Mensch der Welt. 3 Fliegen mit einer Klappe- das wär doch was!

Link to comment
  • 1 month later...

Letzte Woche hab ich mir wieder Cimzia gespritzt- dazwischen lag ein 3 Wochen langer Infekt, der mich 5 Kilo gekostet hat und ganz nebenbei die Haut wieder schön aufflammen lies. Nun eine Woche nach dem letzten Spritzen läuft dafür alles in Rekordzeit: Morbus Crohn: Zum ersten Mal nach 2 Jahren erscheinungsfrei . Psoriasis athritis: Nur noch Schatten zu sehen, Gelenke erscheinungsfrei. Ich bin so dankbar und war die letzte Woche nur noch unterwegs, hab mich mit neuen Klamotten eingedeckt, Singstar und Spieleabende mit Freunden gemacht, war auf der Weinstraße , Laufrad fahren mit meiner Tochter.. All die Dinge , für die ich keine Kraft mehr hatte. Das Leben kann so schön sein. Bitte, bitte , lieber Gott- mach ,dass das so bleibt. Wenigstens eine Zeit lang..

Link to comment

Hallo, TanjaGraz, ich habe eine Bekannte, der Humira nicht geholfen hat. Seitdem sie Cimzia ( seit 1 halbes Jahr) nimmt, geht es ihr blendend ohne Nebenwirkungen. Was langfristig mal ist, ist ihr egal. Sie genießt das Leben jetzt. Ich wünsche Dir von Herzen das Gleiche. Waldfee

Link to comment
  • 3 weeks later...

Liebe Waldfee! Danke für deine lieben Wünsche! Es geht mir blendend! Habe nurmehr wenige betroffene Stellen und die Nagelpsoriasis. Meinem Darm geht es so gut wie noch nie und die Gelenke tun auch nicht viel, ich lebe beinahe ohne Einschränkungen und habe - nach wie vor - keine Nebenwirkungen ! Es darf so bleiben :)

Link to comment

liebe Tanja! ich wünsche dir wirklich, alles, alles gute, und das du endlich Beschwerde frei bist, du hast ja vieles schon hinter dir- du wirst sehen diesmal wird alles gut. ich nehma ja erst seit 5 Monaten humira- es geht mir recht gut dabei- hoffe es bleibt so. meine stachelflechte ist auch nicht ohne- 1 jahr habe ich sie schon- dank humira- bin ich fasst beschwerdefrei.alles liebe poldi

Link to comment
  • 1 month later...

Letzte Woche hab ich mir wieder Cimzia gespritzt- dazwischen lag ein 3 Wochen langer Infekt, der mich 5 Kilo gekostet hat und ganz nebenbei die Haut wieder schön aufflammen lies. Nun eine Woche nach dem letzten Spritzen läuft dafür alles in Rekordzeit: Morbus Crohn: Zum ersten Mal nach 2 Jahren erscheinungsfrei . Psoriasis athritis: Nur noch Schatten zu sehen, Gelenke erscheinungsfrei. Ich bin so dankbar und war die letzte Woche nur noch unterwegs, hab mich mit neuen Klamotten eingedeckt, Singstar und Spieleabende mit Freunden gemacht, war auf der Weinstraße , Laufrad fahren mit meiner Tochter.. All die Dinge , für die ich keine Kraft mehr hatte. Das Leben kann so schön sein. Bitte, bitte , lieber Gott- mach ,dass das so bleibt. Wenigstens eine Zeit lang..

Ich freue mich ganz dolle für Dich. :) Ja. Wenn es einem vorher "beschissen" ging und nun supertoll, da merkt man doch, wie schön das Leben überhaupt sein kann... :)

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo Tanja

ich bin neu hier im Forum und freue mich über Deinen Beitrag zu Cimzia.3 Biologica haben bei mir schon versagt. Sowohl bei den Gelenken, als auch für den Cohn. Ab morgen dann Cimcia. Mein Rheumatologe hat nicht so viel Hoffnung, da mein Körper schon so viele Antikörper gegen diese Medikamente gebildet hat. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Ich werde berichten, wie es geworden ist.Hoffe, bei Dir immer noch alles O.K.

Gruß von Rudi Hund (der wäre auch froh, wenn wir mal wieder länger laufen könnten.) :unsure::)

Link to comment
  • 1 month later...
  • 3 months later...

Würde mich auch interessieren. Habe unter Arava  schlimme Nebenwirkungen entwickelt.....also absetzen. Da ich trotz Arava einige Entzündungen wie eine Bakerzyste im Kniegelenk und noch so einiges mehr, entwickelt habe, regt meine Ärztin an, nach einer Stoßtherapie mit Kortison, danach ggf. Cimzia zu spritzen. Mit dem Spritzen hätte ich kein Problem, habe schon MTX selber gesprizt. Die Spritze sieht nicht nach einem Pen aus, der mir lieber wäre. Auch würde ich am liebsten etwas nehmen das man nicht so häufig spritzen muss. Ein Freund von mir spritzt sich Humira  jetzt nach Abklingen der Beschwerden nur noch einmal im Monat. Wie ist es bei euch?

 

Lg. Lupinchen

Link to comment

hallo, Lupinchen -

 

Humira hilft mir sehr gut, bin bis auf einige Stellen erscheinungsfrei - ich spritze nicht mehr alle zwei Wochen, weil der Erfolg bei mir gut ist - ich benutze den Humira-Pen alle drei Wochen.

 

Zum Glück kann ich das selbst entscheiden in Absprache mit meinem Arzt, denn ich muss oft vorrausschauend planen, wir sind oft im Urlaub -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment

hallo, TanjaGraz -

 

man muss wirklich Gedult haben mit den Medikamenten -

 

ich wünsche dir sehr, dass es weiterhin gut geht -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
  • 1 year later...

Hallo Tanja,

nehme Cimzia morgen zum 3. Mal als Spritze ein. Bei der 2. Spritze hatte ich einen ca. 5-10 cm großen geschwollenen roten Fleck, heute nach ca. 14 tagen ist er fast weg. Mal sehen wie es morgen ausschaut, morgen setzte ich die Spritze in den Oberschenkel. Nach MTX, Enbrel und Humira bin ich jetzt bei Cimzia angekommen in Verbindung mit 20 mg Leflunumid. Gelenkschmerzen habe ich so gut wie keine, ausser Rücken aber alles erträglich. Die Fußsohlen und die Handinnenflächen sind ziemlich gut schleife sie aber auch jeden 2. Tag mit Dr. Scholl Hornhautentferner, anschließend gut eincremen und über Nacht eintüten (Frühstücksbeutel) auch an der rechten Hand, das hilft ganz gut.

Möchte aber jetzt wissen wie es heute bei dir aussieht, du nimmst Cimzia ja schon länger, hoffe du hattest Erfolg der auch heute noch anhält.

Grüße - Zwilling -

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.