Jump to content

Wer weiss was über Linderung der Pso durch Hypnose?


Yvonne
 Share

Recommended Posts

Hallo,

habe die letzten Tage mit Lesen vieler, vieler Beiträge verbracht. Da oft von einem Zusammenhang zwischen Befindlichkeit/Stress etc. und einem Krankheitsschub berichtet wird, könnte ich mir vorstellen, dass HYPNOSE/Selbsthypnose auch ein Ansatz sein könnte, diese Krankheit zu meistern. Hat da jemand Erfahrung von Euch. Unter Themensuche fand ich leider keine Einträge in diesem Forum, daher meine Hoffnung, dass jemand diesen Beitrag kommentieren kann.

Tschüss, Yvonne

Link to comment
Share on other sites


Hallo Yvonne

Hpynose habe ich nicht probiert, aber etwas ähnliches.

Ich habe seid Jahresanfang Autogenes Training in meinen Tagesablauf integriert. Morgens und Abends mache ich eine Übung die speziell auf Gelassenheit Beruhigung und allgemeine Ruhe ausgelegt ist.

Ich bin dieses Jahr mit meiner Haut Gesundheit sehr zufrieden.

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

Hallo Yvonne, ich lerne gerade Hypnose - und ich möchte dir sagen, es hilft. Es gibt unter anderem die Möglichkeit unter Hypnose mit dem Auslöser deiner Pso zu "sprechen" und ihn dann ggf. davon zu überzeugen, zu "verschwinden". Allgemein sind Entspannung und Akzeptanz sehr vorteilhaft. Schenke deiner Pso nicht so viel Aufmerksamkeit - denn das erfreut sie sehr. Versuche Sie, zu ignorieren und - das schwierigste - sie loszulassen...

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Hi,

ich bin zwar spät dran, aber vielleicht lisst ja jemand den Beitrag.

Ich denke auch, dass Hypnose eine besserung bringen kann. ich weis aus meinem Psychologiestudium,dass Hypnose bei diversen psychosomatischen Krankheiten helfen kannn (z.B. Asthma). Ich hoffe dass es auch bei pso hilft. Wenn du einen guten Hypnotherapeuten findest, probiers aus. Leider habe ich noch keine persönlichen Erfahrung speziell damit gesammelt, da ich nur grundlagenforschungsmässig an hypnotherapie teilgenommen habe. Wenn ich mich richtig erinnere hilft es auch bei neurodermitis. Über Pso und hypnotherapie ist mir bis dato eigentlich nichts bekannt.

Würde mich also auch intererssieren.

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Hallo,

weil ich eben kurz selbst was über Hypnotherapie geschrieben habe, wollte ich wenigstens die Quelle angeben, aus der ich die Information habe:

in der Zeitschrift PSO aktuell: Der Ratgeber bei Schuppenflechte ist in der Ausgabe 3 von September 2007 ein längerer Artikel zum Thema. Darin wird die Hypnotherapie direkt mit der möglichen Besserung der Pso in Verbindung gebracht. Es scheint sich dabei wohl um neuere Erkenntnisse zu handeln...Außerdem werden am Ende verschiedene Adressen von Hypnosetherapiezentren genannt:

1. Deutsche Gesellschaft für Ärztliche Hypnose und Autogenes Training e. V. (DGÄHAT)

Postfach 1365, 41436 Neuss; Tel.: 02131 - 463370

2. Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose e. V. in München: 089 - 34029720

3. Klingenberger Institut für Klinische Hypnose in Konstanz: 07531 - 56711

4. Dr. Schellenberg-Institut für Ganzheitliche Medizin und Wissenschaft GmbH in Hüttenberg: +49(6403)72112

Vielleicht interessiert dieser Ansatz ja jemanden von Euch - ich persönlich halte diese Art von Therapie für interessant, weil es viel mit Suggestion zu tun hat, die einem vielleicht dabei helfen kann, diese ewige, große Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit (die ich an mir jedenfalls immer wieder feststelle) loszuwerden.

Ein Fallbeispiel von einem Mann mit starker Pso, der durch die Hypnotherapie erscheinungsfrei wurde, findet sich in folgendem Buch:

Friedrich Schindler: Hypnose, ungewöhnliche Wege zur Heilung psychischer Konflikte, frech-verlag, Stuttgart 1981, S. 65 - 67

Liebe Grüße, Arismende

Link to comment
Share on other sites

@ Arismende

Interessant ist der Ansatz bestimmt nur aus meiner Sicht eigentlich nicht bezahlbar :)

In Düsseldorf gibt es einen guten Hypnoitseur (richtig geschrieben ?) der nimmt die Std 100,- €

Da man aber deutlich mehr benötigt als 1 Std um allein festzustellen ob man dafür überhaupt empfänglich ist und die Therapie nicht von der Krankenkasse bezahlt wird...habe ich diese Std .als interessante Erfahrung abgetan aber nicht weiter verfolgt.

Aber vielleicht gibt es ja jemanden der Erfolgreiches zu erzählen hat !

Link to comment
Share on other sites

@ Suzane,

Hi - ja, da hast Du wohl Recht. Bisher ist das mit Sicherheit nicht als Heilmethode anerkannt, weil auch Studien dazu fehlen. Aber ich hoffe sehr, dass sich das mit der Zeit ändern wird. Eine Gesprächstherapie hat man ja auch nicht immer schon für sinnvoll erachtet... Aber das dauert wohl noch einige Jahre. Wer's Geld hat, kann's ja ausprobieren. Ich hab's auch nicht:(

Grüße, Arismende

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.