Jump to content

Blogschuppen

  • entries
    106
  • comments
    304
  • views
    96,805

Lepra - und was sie mit Psoriasis zu tun hat


Claudia

3,855 views

Bei unserem Urlaub in und um Münster fiel mir zunächst nur ein Hinweisschild auf - sinngemäß: zum Lepra-Museum links abbiegen. Einige Tage später bogen wir wirklich links ab. Was soll ich sagen? Wer jemals in Münster ist, sollte das auch tun.

Um die Scheu zu nehmen, gleich vorweg: Es ist nichts zu sehen, von dem sich empfindlichere Naturen abwenden müssten.

Die Gesellschaft für Leprakunde e.V. hat am Kinderhaus 15 zusammengetragen, was sich zum Thema zeigen lässt: Fotos, Zeichnungen, Modelle, Exponate, lebensgroße Puppen in Frauengestalt...

In der Gegend stand früher, vier Kilometer von der (wunderschönen) Altstadt Münsters entfernt, das Lepra-Hospital - Leprosorium genannt. "Früher" heißt schon im Jahr 1333. Es waren keineswegs nur Kinder im Sinne von jungen Menschen dort untergebracht: Man nannte damals auch die Hilfsbedürftigen "Kinder".

Die Krankheit war bis ins 18. Jahrhundert auch in unseren Breiten weithin zu finden. Heute ist sie in vielen Ländern noch immer eine "Pest". 300.000 Menschen erkranken daran pro Jahr. Bislang helfen "nur" Antibiotika.

Lepra ist eine Krankheit der Nervenenden - mehr Medizinisches erklärt Wikipedia.

Ich hatte bei Lepra - neben der Verwechslungsgefahr mit Psoriasis - eher verstümmelte Körperteile im Kopf, "abgefallene" Hände oder so etwas in der Art. Die kommen, so wurde mir erklärt, davon, dass die Betroffenen in den Fingern kein Gefühl mehr haben und weder Schmerzen noch Hitze oder ähnliches spüren und dann entweder in Feuer fassen (zum Beispiel) oder eben eine rechtzeitige Behandlung von Wunden versäumen.

Wer sich die Bilder ansieht (im Museum und in unserer Galerie hier), sieht, was Lepra und Psoriasis gemeinsam haben - nämlich die roten Flecken. Auch in der Therapie wurden lange gleiche Wirkstoffe eingesetzt.

Die Eckdaten des Museums also noch einmal:

Lepra-Museum

Kinderhaus 15

48159 Münster

Internetseite: www.lepramuseum.de

4 Comments


Recommended Comments

Ein interessanter Exkurs in die Historie. Die Thematik interessiert mich auch.

Danke Claudia, auch für die teilweise ausführlichen Bilderklärungen. :daumenhoch:

Link to comment

Es hat ja nun wirklich was für sich, wenn man mal Zeit hat und hier im Forum etwas rumkruschen kann. Somit bin ich heute reichlich klüger geworden. Ich will´s nicht beschreien, aber meine Füße, (Bitte es ist keine PNP)sollten doch mal auf dererlei Diagnostik hin untersucht werden.Claudia, danke Dir für diesen Beitrag, Servus

Link to comment

Das Traurige daran: auch Psoriatiker wurden wg. dieser Besonderheit wie die Lebrakranken früher, gleich mit vor die Stadt verband.

Wer sich dafür interessiert, es gibt zu diesem Thema ein Buch von G. Saalmann. Ich habe eins mal von ihm geschenkt bekommen, kann es aber nicht wiederfinden. Titel ist, glaub ich, Geschichte der Psoriais.

G. Saalmann kennen die meisten wg. seiner Bestrahlungslampen.

Gruß Lupinchen

Link to comment

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.