Jump to content
jrzmom

Abstände von Humira verlängern?

Recommended Posts

jrzmom

Ich nehme Humira seit Mitte Februar, es hat super angeschlagen und bin komplett erscheinungsfrei. Kann man den Abstand eigentlich verlaengern? Hat das jemand schon gemacht?

Danke schonmal im vorraus fuer die Antwortenthumbsup.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

VanNelle

Hallo jrzmom

Merke bei mir auch ohne Kalender wenn die 2 Wochen um sind und der nächste

Pen gesetzt werden muß.

Als ich durch einen grippalen Infekt bzw. Urlaub mal ne Woche herausgezögert habe,

wurden die letzten verbliebenen Peanut-Stellen sofort größer.

Denke aber , das ist bei jedem unterschiedlich.

Würde es an deiner Stelle einfach ausprobieren.

Gruß Wolle :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia
Kann man den Abstand eigentlich verlaengern?

Kann man, auf jeden Fall. Auf dem letzten Fortbildlungs-Kongress für Hautärzte z.B. war das ganz deutlich einer der Tipps, den Klinikärzte verbreitet haben.

Du solltest es mit dem Arzt besprechen, der Dir Humira verschrieben hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Hallo,

nachdem ich mit Humira längere Zeit erscheinungsfrei war, habe ich in Absprache mit meinem Arzt alle 3 Wochen gespritzt.

Bin gut damit klar gekommen.

LG Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites
SilliK.

Ich spritze Humira auch nur alle drei Wochen, da mein Immunsystem ziemlich schlapp gemacht hat. Ich habe aber auch schon mal, ein Massnahme gegen einigen schnell aufeinanderfolgenden Infekten, sechs Wochen pausiert.

War alles ein Problem, es kamen zwar einige Stellen am Arm wieder,die sind aber dann schnell wieder weggegangen, als ich Humira wieder regelmäßig spritzte!

alles natürlich nach Absprache!

Viel Erfolg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, jrzmom -

ich habe zwei Spritzen bekommen am Anfang, dann alle zwei Wochen weiter eine -

der Erfolg war so gut, dass ich mit dem Arzt besprochen habe, die Spritzintervalle auf drei Wochen auszuweiten -

ja, ich muss sagen, dass ich nun variiren kann - und manchmal spritze ich Humira alle 2 1/2 Wochen, dann wieder nur alle drei Wochen - keine Ahnung, woran es liegt - der Arzt hat mir da 'freie Hand' gegeben, also ich kann es selbst einschätzen meine ich damit -

ich meine, es doch ein bisschen einschätzen zu können - je mehr Stress, desto besser geht es mir - ich habe keine Zeit, über meine Krankheit nachzudenken - und der Wirkstoff des Humira ist ja im Körper -

mit Absprache meines Arztes ist es so - lange Rede B) - ich darf die Abstände von zwei Wochen nicht unterschreiten, kann aber zwischen 2 1/2 und drei Wochen wählen je nachdem, wie es mir geht - nur vier Wochen zu warten mit der nächsten Spritze, wären zu lang -

dein Beitrag ist schon gut einen Monat her - habe ich gelesen - jrzmom - kannst du bitte mal berichten, wie es dir heute geht und mit welchen Spritzabständen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerti

Hi!

Ich bin nach Absprache mit meinen Ärzten inzwischen bei vier Wochen Abstand.

Angefangen habe ich mit zwei Wochen und bin dann recht schnell auf drei Wochen gegangen und war dann irgendwann Mitte 2009 bei vier Wochen. Dann bekam ich jedoch wieder einige Stellen hinter den Ohren, die vorher nicht da waren und bin wieder zurück auf drei Wochen.

Inzwischen ist mir aber klar geworden, dass die Stellen hinter den Ohren nichts mit dem längeren Abstand, sondern mit meiner kurz zuvor bekommenen Brille zu tun haben. Durch die Brille wird die Haut wohl immer etwas gereizt, so dass sich leichte Stellen hinter den Ohren bilden.

Ich bin daher inzwischen wieder auf vier Wochen und konnte bisher keine Verschlechterung erkennen.

Ich bin, seit ich vor knapp vier Jahren mit Humira begonnen habe, völlig beschwerdefrei.

Ich kann den Abstand aber jederzeit wieder verringern, wenn ich das Gerfühl haben sollte, dass es sich wieder verschlechtert.

Gruß,

Gerti

Edited by Gerti

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruemel1234

Wow Gerti, das klingt mal richtig gut. Hast du die PSO denn schlimm gehabt und an welchen Stellen? Ich steh noch ganz am Anfang der Humira-Aera und bin gerade dabei, mich von den Kopfzwängen der Nebenwirkungen zu befreien bzw. die Ängste vor Infekten oder Infektionen nicht mehr im Fordergrund stehen zu lassen. Meine erste Spritze (letzten Montag - also vor vier Tagen) habe ich bis jetzt gut vertragen. Nächsten Montag gibts die nächste. Meiner Haut sieht man die Veränderung auf jeden Fall schon an. Das ist ein gutes Ziel - aller 4 Wochen spritzen...ich hoffe und bete, dass

das bei mir auch mal so ist. Für dich freue ich mich gaaaaaanz doll, dass es über so einen langen Zeitraum so gut anschlägt und anscheinend ohne Nebenwirkungen.

Lieben Gruß Kruemel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerti

Hi!

Ich hatte die Schuppenflechte am Körper, den Armen, den Beinen und am Kopf.

Ich war zweimal zur Kur und einmal stationär im Krankenhaus und habe mir irgendwann selbst Folienverbände angelegt, weil die Haut so schmerzte. Bei mir waren die Stellen immer stark verkrustet, brachen oft auf und bluteten.

Dann bin ich über die Klinik in eine Humira Studie gekommen und bekam meine ersten beiden Initialspritzen (direkt hintereinander).

Eine Woche später waren fast nur noch Hautrötungen übrig. Bei mir ging die Schuppenflechte wirklich in wenigen Tagen von 100 auf 0.

Ich bin derzeit immer noch in einer Langzeitstudie zu Humira (6 Jahre) und hatte zuvor MTX, Puva, Fumarderm, etc. probiert, ohne dass es eine Wirkung zeigte. Zuletzt habe ich nur noch mit Psorcutan beta behandelt, da ich es damit wenigstens ein ganz klein wenig im Griff hatte.

Ich führe seit Humira ein ganz neues Leben und habe wirklich bisher keinerlei Nebenwirkungen festgestellt.

Ich bin auch nicht häufiger Krank als vorher und kann mich ehrlich gesagt nichtmal mehr an meinen letzten Schnupfen erinnern.

Daher drücke ich Dir die Daumen, dass es bei Dir genauso gut wirkt und rate Dir, dir keine allzu grossen Gedanken bzgl. der Nebenwirkungen zu machen.

Gruß,

Gerti

Share this post


Link to post
Share on other sites
kruemel1234

Hallo Gerti,

Deine Worte machen mir Hoffnung. Ich hatte die PSO auch am Kopf, am Körper, an den Beinen, den Armen, am Po...echt schlimm und es wurde immer mehr und mehr und mehr. Eigentlich gleicht Deine Geschichte meiner..also vom Verlauf der Behandlung her.

Allerings werde ich im Moment wöchentlich (immer montags) gespritzt. Nächste Woche das erste mal (also nach 2 Wochen Blutabnahme). Mein Körper sieht wunderbar auch, nur die Beine und der Kopf wehren sich noch. Habe wirklich gute Hoffnung, dass das Leben dadurch wieder schöner wird, dass ich es wieder genießen kann...aber ach, wem sag ich das. Glaube aber auch, dass, wenn Frau sich jetzt wieder so schön fühlt und die Haut wieder weich ist, sich das Lebensgefühl so ins Positive verändert, dass auch das wiederum zur Besserung des Hautbildes beiträgt. Alles ein Kreislauf.

Ganz lieben Gruß vom Krümel

Share this post


Link to post
Share on other sites
jrzmom

Hallo,

Kurzes Update:

Ich habe mit meinen Hautarzt nochmal gesprochen und er hat mir jetzt noch 4 Spritzen aufgeschrieben, meinte Ich solle aber weiterhin alle 2 Wochen spritzen (habe ihm gesagt Ich warte grad auf eine Ueberweisung zum Reumatologen um eine evtl. PSA Diagnose zu bekommen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.