Jump to content
Sign in to follow this  
oase

Frauen Frage

Recommended Posts

oase

habt ihr gleiche Erscheinungen wie ich ?

ich stelle seit einiger Zeit fest das meine Hautprobleme ,Augentrockenheit in bestimmten Abständen kommen und gehen. und dies auch unabhängig vom Wetter.habt ihr auch Zyklus abhängige Bescheren? Wobei ich sagen muss das ich am Anfang er Wechseljahre stehe und es auch erst seit ca 2-4 Monaten bemerkt haben.es ist schon sehr auffällig

bin gespannt ob ihr auch solche Erscheinungen habt.

ich nehme seit dem auch Cortison Salbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bibi

hallo und guten Abend, oase -

ich finde deinen Beitrag etwas wirr ehrlich gesagt - Hautprobleme und Augentrockenheit - Zyklusbeschwerden ....

es gibt doch Fachärzte, die solltest du mal aufsuchen -

nichts für ungut, ich finde es prima, dass du dieses informative Forum gefunden hast -

Cortinonsalbe - wogegen denn bitte -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

Hallo oase,

du müsstest die Beschwerden im Zusammenhang mit deinem Zyklus schon etwas genauer beschreiben. ;)

Vielleicht kannst dann doch den einen oder anderen Tipp bekommen.

@ Bibi:

Im Profil von oase steht, dass sie kaum Hauterscheinungen hat, sondern PSA. Deshalb wird sie wohl erst jetzt Kortisoncremes verwenden. ;)

Und warum soll sie hier nicht nach Erfahrungen fragen?

Grüße von

Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo und guten Abend, malgucken -

ich gucke mir keine Profile an - ich antworte auf Beiträge -

und dann dürfen auch mal Fragen erlaubt sein oder Anmerkungen - aber ehrlich gesagt, malgucken - Kortisoncreme bei Zyklusbeschwerden, oder wie soll ich das nun verstehen -

das ist ja wohl ein Witz für alle PSA' ler - Kortisoncremen -

ich hoffe , das oase sich noch mal etwas 'öffnet' -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken
und dann dürfen auch mal Fragen erlaubt sein oder Anmerkungen - aber ehrlich gesagt, malgucken - Kortisoncreme bei Zyklusbeschwerden, oder wie soll ich das nun verstehen -

Ich meinte, dass sie die Creme gg. ihre derzeitigen Hautprobleme verwendet. Naja, vielleicht hab ich mich nicht eindeutig ausgedrückt.

das ist ja wohl ein Witz für alle PSA' ler - Kortisoncremen -

Wär mir auch neu. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
oase

@bibi

natürlich bin ich als betroffene hier.das versteht sich eigentlich von selbst. ich schätze dein aggressiver ton ist krankheitsbedingt .

zumindest kommst du so rüber. lass dich mal herzen :wub:

@malgucken.

bis jetzt waren meine schübe stark wetterbedingt. bei nässe und oder kälte waren gelenke ,muskeln ,haut und augen betroffen.

wärme ist für mich die beste medizin. seit ein paar monaten beobachte ich eine veränderung im krankheitsbild.

:blink: ich stelle seit einiger Zeit fest das meine Hautprobleme ,Augentrockenheit in bestimmten Abständen kommen und gehen. und dies auch unabhängig vom Wetter.habt ihr auch Zyklus abhängige Bescheren? Wobei ich sagen muss das ich am Anfang er Wechseljahre stehe und es auch erst seit ca 2-4 Monaten bemerkt haben.es ist schon sehr auffällig :blink:

bin gespannt ob ihr auch solche Erscheinungen habt.

ich nehme seit dem auch Cortison Salbe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurmli

Hallo,

ich habe mir seid ca. 5 Wochen eine Art Tagebuch geschrieben, um meinen Körper besser kennen zu lernen mit PSA und PSO.

Darin schreibe ich mir auf, was habe ich gegessen, hatte ich stress, was war am Tag schön, was sagt mein Körper mir.

Manchmal klappt es ganz gut, aber dann mal auch wieder nicht zu verstehen was mit mir los ist.

Ich denke mal das es sich noch einige Zeit ins Land gehen wird, um genau zu verstehen was oder wie oder welches sich auf den Körper auswirkt.

Es ist ein Selbstversuch zu lernen mit sich selbst besser klar zukommen.

Bei jeder Frau sind die Zylkus anders, die Hormone spielen anders.

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, oase -

hast du dir den ganzen Thread angesehen, oder nur meine letzte Antwort - ich hoffe, dass das ein wenig entschärfend wirkt.

Meine Äusserungen hier sind nicht krankheitsbedingt - insoweit kann ich dich beruhigen - ich schreibe einfach nur meine Meinung und es kommt mal nicht so richtig rüber - dafür möchte ich mich entschuldigen - :wub:

25. Juli 23.16h - hättest mir ja direkt antworten können :lol:

nichts für ungut meinerseits -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
oase

hallo, oase -

hast du dir den ganzen Thread angesehen, oder nur meine letzte Antwort - ich hoffe, dass das ein wenig entschärfend wirkt.

Meine Äusserungen hier sind nicht krankheitsbedingt - insoweit kann ich dich beruhigen - ich schreibe einfach nur meine Meinung und es kommt mal nicht so richtig rüber - dafür möchte ich mich entschuldigen - :wub:

25. Juli 23.16h - hättest mir ja direkt antworten können :lol:

nichts für ungut meinerseits -

nette Grüsse sendet - Bibi -

ist nicht schlimm.ich bins gewohnt und es ist auch ein problem dieser gesprächsführung.man wird oft misverstanden oder wirkt härter als man will.

es würde viel bringen wenn man sich dann einfach mal zu wort meldet. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
oase

streß oh ja das mag mein körper gar nicht.

essen ist scheinbar egal

regen,wind und kalt geht gar nicht.

zur zeit doppelt schlecht wegen den ständigen wetterwechsel und zusätzlichen schub durch ? zyklus?

sonne und warm finden wir super.dann können wir bäume ausreißen. kleine :D

eigentlich tut mir nur wärme gut

Share this post


Link to post
Share on other sites
irmi

Grüß dich erst einmal oase

Meine PSO ist erst so richtig ausgebrochen als ich in die Wechseljahre kam

leider kann ich nicht mehr nachvollziehen ob die Schübe an den Regeltagen oder so stärker waren

Aber zur Korisonsalbe bei Augentrockenheit durch die PSA verursacht,hat mir mein Augenarzt gesagt das eine Salbe ohne Kortison besser wäre.

Ich habe das auch schon mal gepostet ich weiß allerdings nicht mehr genau wo, aber ich werde mal versuchen es zu finden, weil ich weiss leider nicht mehr wie die Salbe hieß.

ansonsten kann ich leider nicht mehr helfen

L.G. irmi

Share this post


Link to post
Share on other sites
irmi

Grüß dich erst einmal oase

Meine PSO ist erst so richtig ausgebrochen als ich in die Wechseljahre kam

leider kann ich nicht mehr nachvollziehen ob die Schübe an den Regeltagen oder so stärker waren

Aber zur Korisonsalbe bei Augentrockenheit durch die PSA verursacht,hat mir mein Augenarzt gesagt das eine Salbe ohne Kortison besser wäre.

Ich habe das auch schon mal gepostet ich weiß allerdings nicht mehr genau wo, aber ich werde mal versuchen es zu finden, weil ich weiss leider nicht mehr wie die Salbe hieß.

ansonsten kann ich leider nicht mehr helfen

L.G. irmi

Nachtrag

Oase wenn du in die Suchleiste das Wort Augensalbe eingibst, erhälst du viele Auskünfte die dir vielleicht weiterhelfen können

L.G. irmi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Oase,

wetterbedingte Beschwerden gibt es bei PSA oft, Feuchtigkeit, starker wind, Fön, und kühles Wetter macht ebenso aua wie Schwüle oder trockenes sehr heißes Wetter. Vor vielen Jahren hatte ich im Kletterurlaub in den alpen einen mordsmäßigen Schub bekommen, weil es sehr heiß und trocken war (35 Grad im Schatten). Damals mußte ich den Urlaub abbrechen, wurde wegen doppelseitiger Hüftentzündung krank geschrieben.

Trockenes Auge sollte behandelt werden, je nach Schwere der Beschwerden empfiehlt der Augenarzt Tropfen oder Gels. Trockenes Auge wird oft chronisch, kommt also nicht mehr nur sporadisch vor. Besonders wenn Regenbogenhaut-Entzündungen immer wieder vorkommen, geht die Tränenflüssigkeitsproduktion zurück. Auch leichte Entzündungen dieser Art müssen immer behandelt werden, also ab zum Augenarzt. Ich lasse die Entzündungen immer cortifrei behandeln, bevorzuge aber persönlich die Homöopathie. Das ist keine persönliche Empfehlung. Bei wenig Beschwerden hilft mir die Homöopathie am Besten und schnellsten, doch so was muß jeder für sich selbst entscheiden. Bei einer schlimmeren Iritis geh ich aber zum Augenarzt.

Was auch immer wetterbedingt zu Beschwerden und Entzündungen führt, wenn es krass wird, die Augen betrifft, ab zum Augenarzt. Gelenkentzündungen gehören auch behandelt.

Ich wünsch dir alles Gute

Share this post


Link to post
Share on other sites
oase

ich bin in regelmäßiger kontrolle.zum glück mit einigen guten ärzten versehen.

es fehlen zwar noch 2 ärzte aber das kriege ich auch noch hin.

ich nehme cortison salbe für die haut und ganz normale augentropfen gegen trockene augen.

sorry hab mich da nicht gut ausgedrückt.

bei mit sind die muskel und sehnenprobleme das größte problem.ich könnte bei so einem wetter 24 stunden massage gebrauchen. :lol:

bis jetzt fühle ich mich im richtig warmen wetter sau wohl.sprich ab 30 grad aufwärts.

das kann ich dann auch meine knochen im wasser schön durch bewegen..

freu mich schon auf den urlaub mit hoffentlich viel warm.

nicht son schei.. wie hier.

heute morgen aufgestanden und? mist! muskeln alle fest.

ich muss leider sehr vorsichtig mit Tetrazepam sein. höre nachts auf zu atmen.is ja man nich so gut

sonst hilft es mir super.

aber eigentlich darf / soll ich es nicht mehr nehmen.

nehm also im schlimmsten fall nur ne 1/2 tab.

PS: ich habe vor einiger Zeit gelesen das, diese Erkrankung auch auf das Herz schlagen soll / kann.

Ist da was dran?

Wie ist das fest zu stellen?

an die Experten hier

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo und guten Abend, oase -

ich finde es gut, dass du so reagiert hast - also ist alles in Ordnung :wub: - ich schreibe manchmal so kurz und knapp, das soll aber keinesfalls böse gemeint sein -

ich rate dir, einen Arzt zu suchen, bei dem alle Ergebnisse von den Nebenuntersuchungen registriert werden - vielleicht wäre ein Internist angebracht - in Zusammenhang mit dem Rheumatologen, dem Dermatologen usw.

Ein Experte bin ich keinesfalls, ich kann nur von mir berichten - und bei meinem 'Hausarzt' laufen alle Untersuchungen zusammen - seit ca. 20 Jahren - ich habe immer Kuren und Rehas bekommen -

ich hoffe, dass ich dir vielleicht ein bisschen helfen konnte -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
oase

huhu bibi

ich kann schon keine ärzte mehr sehen.

3wochen schön klinik eilbeck fachklinik

internist

hautarzt

augenarzt

orthopäde

frauenarzt

neurologe kommt jetzt.

reha will ich etwas später beantragen weil,ich jetzt noch in urlaub düse.

hallo und guten Abend, oase -

ich finde es gut, dass du so reagiert hast - also ist alles in Ordnung :wub: - ich schreibe manchmal so kurz und knapp, das soll aber keinesfalls böse gemeint sein -

ich rate dir, einen Arzt zu suchen, bei dem alle Ergebnisse von den Nebenuntersuchungen registriert werden - vielleicht wäre ein Internist angebracht - in Zusammenhang mit dem Rheumatologen, dem Dermatologen usw.

Ein Experte bin ich keinesfalls, ich kann nur von mir berichten - und bei meinem 'Hausarzt' laufen alle Untersuchungen zusammen - seit ca. 20 Jahren - ich habe immer Kuren und Rehas bekommen -

ich hoffe, dass ich dir vielleicht ein bisschen helfen konnte -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Oase,

betreff Herzerkrankung kann ich dir folgendes berichten:

Die PSA knabbert ja an allem, was sich Bindegewebe nennt, das führt zu Entzündungen und Zerstörung, mal schneller, mal langsamer, mit Pausen und rasant, ja nach dem, wie die PSA verläuft. Herzklappen sind auch auch Bindegewebe.

In der ersten Zeit, wo auch die Herzklappen betroffen ist, stolpert die "Pumpe über ihre Füße". Im EKG meist nicht zu sehen, da es in den paar Augenblicken der untersuchung grad nicht passiert. Dann aber wirds langsam nervig, Tachicarien bilden sich. Im Langzeit-EKG meist schon sichtbar. Wenn nicht, nach einem halben jahr um Kontrolle bitten und dann sich mal richtig belasten, nicht so wie beim Belastungs-EKG mit dem Radel. Wenn die Knie nämlich sich beschweren, klappt das mit dem schnell radeln nicht so. Also Treppe hoch und runter, Nordic Walking, Hauptsache, die Pumpe muß volle Leistung bringen. Die angeknabberten Herzklappen machen sich mit Stolperern sichtbar bemerkbar.

Manchmal ist das aber nicht notwendig, wenn sich der Cardiologe mit PSA auskennt. Ein Farb-Doppler-Sonogramm kommt sehr schnell auf die Spur der Rhythmusstörung, da ein Rückfluss venösen Blutes in die Herzkammern sehr deutlich zu sehen ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Echokardiografie

Tetrazepam ist sehr vorsichtig einzusetzen. Das machst du richtig so. Ich nehme auch nur 25 mg, wenn ich Krämpfe auf dem Brustbein habe, die mit Wärme und Entspannung nicht weggehen. Zu diesem Krämpfen kommt es leider, wenn sich die Zwischenrippenmuskulatur verkrampft, weil die Rippenknöpfchen, die rippenseitig am Brustbein ansetzen, ebenfalls von bindegewebiger Dehnbarkeit in den Verknöcherungszustand durch die Entzündungen übergehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
HexeG

Hallo Fuchs,

ich lese immer mit Bewunderung deine Beiträge - du hast anscheinend ein wahnsinnig umfassendes Wissen über Pso und Psa :daumenhoch:

Was ich bei dem ganzen Kram nicht kapiere, ist, woran erkennen denn die erfahrenen Ärzte, ob all die Probleme, ob Knochen, Sehnen, Muskeln, Augen, Ohren oder sogar Herz von der Pso kommen?

Man könnte doch all diese Erkrankungen, wie Sehnenscheidentzündung, Herzrythmusstörungen, Schulter-Arm-Syndrom etc, etc, auch haben, ohne an Pso erkrankt zu sein.

Die Ärzte kriegen ja meistens nicht mal den Zusammenhang zwischen rheumatischen Beschwerden und der Pso auf die Reihe. Von all den Pleiten kann man hier ja genügend lesen.

Und wenn du den Ärzten schon mit der fertigen Diagnose kommst, oder mit einer Vermutung, woran das liegen kann, wirst du u. U. entsprechend abgehandelt.

Mein Hautarzt meinte letzte Woche z. B. dass das Karpaltunnelsnydrom nicht von der Pso käme. Wer weiß es denn nun besser?

Wo kann ich denn im Detail sowas mal nachlesen, damit ich den Ärzten gegenüber einen sichereren Stand habe?

Und wie bitte wird das alles therapiert? Einfach dem jeweiligen Krankheitsbild entsprechend?

Dann hat man also im Null Komma nichts, Großzehgrundgelenks-Ops, Meniskus-Op, Karpaltunnel-Op, und, und, und...

Ich stehe mehr und mehr auf dem Schlauch :wacko:

Morgen hab ich einen spontanen Termin im Rheumazentrum Herne bekommen - weil einer abgesagt hat.

Nun hoffe ich, dass ich auf jemand sehr kompetentes stoße und nicht wie ein Depp mit Rezept über Diclo wieder nach Hause fahre.

LG Marge

Share this post


Link to post
Share on other sites
oase

erst einmal vielen dank für deine aufklärung.

belastungs ekg schon gemacht.

langzeit ekg schon gemacht.

tachicardi und extra Systolen schon seit jahren.da war PSA noch ein traum .

also sollte ich da wohl noch mal hinter her sein ?

oh mano

und diese rippenknöpfchen hab ich auch.

ich bin begeistert.

was meinst du?

ernstes gespräch mit doc führen?

Hallo Oase,

betreff Herzerkrankung kann ich dir folgendes berichten:

Die PSA knabbert ja an allem, was sich Bindegewebe nennt, das führt zu Entzündungen und Zerstörung, mal schneller, mal langsamer, mit Pausen und rasant, ja nach dem, wie die PSA verläuft. Herzklappen sind auch auch Bindegewebe.

In der ersten Zeit, wo auch die Herzklappen betroffen ist, stolpert die "Pumpe über ihre Füße". Im EKG meist nicht zu sehen, da es in den paar Augenblicken der untersuchung grad nicht passiert. Dann aber wirds langsam nervig, Tachicarien bilden sich. Im Langzeit-EKG meist schon sichtbar. Wenn nicht, nach einem halben jahr um Kontrolle bitten und dann sich mal richtig belasten, nicht so wie beim Belastungs-EKG mit dem Radel. Wenn die Knie nämlich sich beschweren, klappt das mit dem schnell radeln nicht so. Also Treppe hoch und runter, Nordic Walking, Hauptsache, die Pumpe muß volle Leistung bringen. Die angeknabberten Herzklappen machen sich mit Stolperern sichtbar bemerkbar.

Manchmal ist das aber nicht notwendig, wenn sich der Cardiologe mit PSA auskennt. Ein Farb-Doppler-Sonogramm kommt sehr schnell auf die Spur der Rhythmusstörung, da ein Rückfluss venösen Blutes in die Herzkammern sehr deutlich zu sehen ist.

http://de.wikipedia....chokardiografie

Tetrazepam ist sehr vorsichtig einzusetzen. Das machst du richtig so. Ich nehme auch nur 25 mg, wenn ich Krämpfe auf dem Brustbein habe, die mit Wärme und Entspannung nicht weggehen. Zu diesem Krämpfen kommt es leider, wenn sich die Zwischenrippenmuskulatur verkrampft, weil die Rippenknöpfchen, die rippenseitig am Brustbein ansetzen, ebenfalls von bindegewebiger Dehnbarkeit in den Verknöcherungszustand durch die Entzündungen übergehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo,

hatte da noch was Wichtiges vergessen, was Herzerkrankungen betrifft. Bei Bechterew und PSA kommt es bei 15 % der Betroffenen zu Rhythmusstörungen, Mitralklappenstenosen durch angefressene Herzklappen.

Gute Frage Margarete,

habe ich mir oft selber gestellt. Ob Hüftentzündung durch im Blut nachweisliches Rheuma oder durch PSA: die Behandlung läuft erst mal anti-entzündlich, also gleich. Auch betreffs der Biologics wird ähnlich gehandelt. Nur die Auswahl Dieser läuft nach den Kriterien der jeweiligen Zulassung, also Zulassung nur für PSO, PSA und Bechterew, Rheuma usw.

Dann gibts Basismedis, die gut auf die Gelenke wirken, aber nicht auf die WS, oder WS, aber nicht so toll auf Gelenke. Meine WS würd ich am liebsten in die Tonne treten, weil sie andauernd entzündet ist, nichts wirklich hilft, krasse Nebenwirkungen hat, die zu Therapieabbrüchen zwingen. Doch ne neue WS gibts nicht im Baumarkt. Also werd ich das Schrottteil wohl behalten müssen :lol:

Ärzte tun sich in der Tat schwer, mit der Diagnose PSA. Wir sind gefrustet, weil wir für Hypochonder gehalten werden. Wenn es einen Marker gäbe, wo "PSA" drauf steht, wäre es einfacher. Doch jeder Facharzt weiß auch: Wenn es eine PSA ist, wird die Behandlung teuer, schwierig, vom Patienten Geduld erfordernd.

Genauso ist es bei den Nebenbaustellen. Ob Herz oder Auge, Schulter-Arm oder Handgelenk. Oft wird ein Carpaltunnelsyndrom diagnostiziert, weil das Ringband durch Entzündungen verdickt ist, also verengt, und die typischen Beschwerden macht. Da die Entzündung bei Nichtbehandlung immer wieder auftritt. Aber wie soll Antientzündlich behandelt werden, wenn die Hämmer nicht vertragen werden, Corti an die Sehne gespritzt, auf Dauer nicht der Bringer ist? Ich bevorzuge da meine Kräuterumschläge zum Abschwellen. Bis jetzt hilft es. Wenn aber die Handgelenke arg spinnen, leg ich auch schon mal die Orthesen an, damit sich die Gelenke wieder beruhigen.

Die Nebenbaustellen müssen entsrechend der Entzündung behandelt werden. Meine erste Regenbogenhautentzündung hatte ich, da war von PSO und PSA noch nicht die Rede. Der Augenarzt brachte es aber nicht mit einer rheumat. Entzündung im Körper in Verbindung. All die baustellen treten ja auch seperat auf. Bei meiner ersten Reha wurde mir genau das vorgehalten: "Na da haben Sie eben viele Baustellen, das hat alles mit PSA nichts zu tun. Sie haben keine "Entzündungswerte. " Aber massig Bücher über PSA schreiben, sie aber nicht erkennen.

Leider ist es ja so, wie du schon sagtest, all das kann vorkommen, ohne PSA. Doch wenn bei Gelenkentzündungen der Knochen wie mit Zuckerguss bestreut aus sieht, oder wie mit zarten Wattebällchen beklebt, sollte der Facharzt an PSA denken. Ein Doc bekommt von mir 3 Chancen, die PSA, die ja bereits bestätigt ist, zu akzeptieren. Bekomm ich nur blöde Antworten, wars das.

Hallo Oase,

wenn die Rippchenknöpfchen verkalkt sind, weist das auf einen entzündlichen Umbau-Prozess hin. Ich darf mir aussuchen, ob das der Bechterew oder die PSA bewerkstelligt hat. Auf alle Fälle beim Doc immer nachhaken, hinterfragen, die PSA ins Spiel bringen.

Auch die Sache mit den Extrasystolen sollte immer mal nachkontrolliert werden. Denn die Rhythmusstörungen lästig werden, Unwohlsein produzieren, muß über eine Therapie nachgedacht werden. Den Herzdoc aber auf die bestehende in Verdacht befindliche PSA aufmerksam machen. Denn es gibt Medis, die eine PSO verschlimmern können, damit wird die PSA schlimmer. als Folge: Noch mehr Rhythmusstörung.

Alles Gute für Euch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petzibär

Hallo Oase!

Ich kann das auch bestätigen, ich habe auch mehr Probleme wenn meine Tage kommen, meistens fängt es drei bis vier Tage davor an und wird danach wieder besser.

Das nass-kalte Wetter ist Gift und wenn Schwüll und drückend Heiß ist, ist das auch Gift.

Am besten geht es mir bei einer Tempratur um 25 Grad und einer Luftfeuchtigkeit um die 45-50.

Hoffe dir mit meiner Antwort etwas zu helfen

LG Petzibär

Share this post


Link to post
Share on other sites
oase

ich finde jede antwort hilft oder gibt neue anstöße

danke :wub::wub::wub: euch allen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.