Jump to content

Recommended Posts

serik

Tag Leute!

Mal eine kurze beschreibung:

Männlich

Bin 28 J. alt

5J. PSO hat sich auch schon weit ausgebreitet.

Die Salben und sowas alles helfen nicht wirklich.Meine Überlegung war mal irgendwie abschalten und nach Rehe oder Kur.

Die Frage ist aber was wäre das richtige und wie kommt mann dahin, was ist die vorraussetzung???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

serik

Kann mir da keiner helfen oder ein Rat geben???sad.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sulis

Hallo serik,

der erste Anlaufpunkt ist dein Haus- oder Hautarzt. Du kannst dich in eine Akut-Klinik einweisen lassen oder eine Reha beantragen. Dazu gibt es hier aber schon einige Threads.

Und wohin? - auch dazu siehe Startseite. Aus guter Erfahrung (ist aber schon einige Jährchen her) empfehle ich immer Bad Bentheim. Aber - was man so liest, soll ja auch die Tomesa gut sein.

Lies hier und frag deinen Arzt.

Grüße und viel Glück

Sulis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
butzy

Hallo Serik,

wie ich auf deiner Seite sehen konnte, hast du auch noch PSA.

Da ich schon in beiden o.g. Kliniken war würde ich dir eher Bad Bentheim empfehlen.

Du kannst dich auch bei denen auf der Homepage informieren oder dort anrufen.

Die helfen dir gerne weiter.

Ansonsten kann ich dir auch nur das empfehlen was Sulis schon geschrieben hat.

LG Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moosmann

Hallo Serik,

am Besten gehst du zuerst zu deiner Krankenkasse.

Dort holst du dir die Anträge zum Reha Aufenthalt.

Damit gehst du zum Hautarzt und lässt alles ausfüllen.

Hilfreich ist immer, wenn du ihm einen Teil abnehmen kannst z.B. die Adressangaben.

Dann nimmst du die Papiere, gehst damit wieder zur Krankenkasse und die sollen sie direkt mit dir zusammen ausarbeiten.

Dauert nicht lange und die Chance, das alles keorrekt ist und nicht noch so viel nachgefragt werden muss ist sehr groß.

Und dann heißt es warten...

Gut ist es auch, wenn du schon eine Wunschklinik angeben kannst.

Gruß, Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoebe

Hallo zusammen,

ich möchte das Thema gerne mal aufgreifen. Man hat bei mir vor 2 Jahren PSA diagnostiziert. Durch Humira bin ich bezüglich PSO komplett erscheinungsfrei, die winzigen Stellen, die dann doch mal kommen gehen bis jetzt auch allein wieder weg. Was tendenziell schlimmer wurde und wird, sind die Gelenke, angefangen damals mit den Füßen und LWS. Mittlerweile sind die Finger- und Handgelenke stark betroffen und schmerzen. :( Da ich von berufswegen den ganzen Tag viel auf der Tastatur rumklimpern muss, behindert mich das doch sehr im Berufsleben. Ich war letzten Freitag also wieder zur 3 monatigen Kontrolluntersuchung bei meinem Doc, dem ich davon auch berichtete. Nun möchte er aber nicht die Therapie von Humira, Ibu800 und regelmäßig Physio komplett umstellen, so dass er mir geraten eine Reha zu beantragen, zumal ich, wie er sagt, über dem Limit arbeite und nicht mal zu Hause Pause mache ;) Und in dem Punkt hat er ja auch Recht, nur ist es als Arbeitnehmer, der auch noch chronisch krank ist, ist es auch nicht so einfach. Egal... auf jeden Fall muss ich doch, soweit ich das richtig verstanden habe, die Reha nicht bei der Krankenkasse, sondern bei meinem Rententräger beantragen. Richtig? Dann sagen viele, Bad Bentheim wäre toll, auch für mich? Hab da schon mal auf der Seite gesurft, hat sich ganz gut angehört. Aber wie komme ich denn genau dahin? Auf dem Antrag habe ich nicht gefunden, wo ich eine Wunschklinik eingeben kann. Hoffe ihr könnt da Licht uns Wir-War bringen... Bin gerade etwas überfordert. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
butzy

Hallo Phoebe,

du hast dir schon mal die richtige Klinik angeschaut :daumenhoch:

Ich war schon 2mal wegen PSO da, und war sehr zufrieden. Mittlerweile ist bei mir auch PSA hinzugekommen.

Bin aber im Gegensatz zu dir, dank Humira und Metex, erscheinungsfrei.

Würde jederzeit wieder nach Bad Bentheim gehen.

Auf der Internetseite findest du bestimmt eine Telefonnummer. Dort anrufen und beraten lassen.

Die machen das gerne.;)

Liebe Grüße und viel Erfolg

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoebe

Hallo Uwe,

vielen Danke für deine schnelle Antwort :) Dann werde ich da mal anrufen.

Eigentlich wäre ich gerne direkt an die Nordsee gefahren, aber bezüglich PSA ist das Angebot ja nicht so toll. Aber ok, ich wohne ja auch schon direkt an der Ostsee ;)

Metex??? Scheint neu zu sein... Mein Doc hatte kurz mal überlegt zusätzlich noch MTX zu geben, aber auf Grund Körpergröße/-gewicht und meinem derzeitigen Lebensstil sich dazu entschieden zu sagen, nein, Reha... "Sie müssen unbedingt mal raus!" "Ambulante Therapie, macht bei Ihnen derzeit keinen Sinn".

LG

Madeleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
butzy

Eigentlich wäre ich gerne direkt an die Nordsee gefahren, aber bezüglich PSA ist das Angebot ja nicht so toll. Aber ok, ich wohne ja auch schon direkt an der Ostsee ;)

Bei einer Reha sollte eine räumliche Trennung da sein, also weg von zu Hause ;)

Metex??? Scheint neu zu sein... Mein Doc hatte kurz mal überlegt zusätzlich noch MTX zu geben,

Metex ist ein MTX - Präparat

LG Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle

Hallo Phoebe

Auch ich kann dir Bad Bentheim vorbehaltlos empfehlen.

Lass einfach deinen Arzt aufschreiben, das er BB für deine

Krankheiten befürwortet.

Das klappt meistens. Wenn sie dich woanders hinschicken wollen kannst du

immr noch Widerspruch einlegen.

Viel Erfolg

Wolle :daumenhoch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoebe

Hallo ihr Zwei,

ich hab mir jetzt die ganzen Anträge und Anlagen zu den Anträgen *puh* besorgt und mache mich am WE mal in Ruhe ans ausfüllen. Da mein Doc mich ja gerne zur Reha schicken möchte, werde ich ihn auch entsprechend impfen, dass ich eine passende Klinik (vorzugsweise natürlich BB) bekomme.

@Uwe: na ja, die Nordsee ist schon um einiges von Rostock entfernt ;) Und ich gehe so gerne am Meer spazieren, nur hier komme ich nie dazu... :unsure: Aber mein Freund hat gestern Abend schon gesagt, dass der nächste Urlaub dann an der Nordsee ist. :wub:

Ich werd dann mal berichten, wie die Rentenkasse entschieden hat :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kuno

@ Phoebe

Drücke Dir die Daumen bei Deinem Antrag. Worauf es ankommt, bekommst Du am besten heraus, wenn Du Dir überlegst, wo Du überall aufgrund Deiner Erkrankung im Arbeitsleben, darüber hinaus aber auch sonst im Leben Probleme hast. Wenn es Krankheitstage gibt, die mit der Pso oder Psa zusammen hängen, ist das günstig für die Reha. Wenn es nicht so viele oder keine Krankheitstage aufzuweisen hast, denke darüber nach, wie oft Du trotz Krankheitssymptomen zur Arbeit gegangen bist.

Wenn Du eine Klinik nennst, ist für die DRV unwichtig, was Du möchtest. Versuche daher sachliche Überlegungen, warum es eine Klinik sein sollte, zu nennen. Vielleicht ist das das schon vorgeschlagene Telefongespräch hilfreich.

Bei Ablehnung hilft der Widerspruch. Am besten ist es natürlich, wenn Dein Doc Dich dabei unterstützt. Und jetzt starte durch: Wer wagt, gewinnt!

Grüße von Kuno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.