Jump to content
Sign in to follow this  
Wurmli

Traurig!

Recommended Posts

Wurmli

Hallo Ihr Lieben,

ich habe vorhin meiner besten Freundin die Harre geschnitten.

Es war so ein tolles Gefühl für mich, auch wenn ich starke Schmerzen hatte in den Finger&Hankgeleken.

Bin gerade ziemlich am Boden, denn mein Beruf war alles für mich, habe meine Selbstständigkeit aufgegeben, weil ich nicht mehr konnte, habe mich 4 Monate als Angestellte durchgekämpft um meine Anwartschaft bei der BAFA wieder auf vollen Umfang zu bekommen.

Jetzt das Ende, Umschulung abgelehnt, 2 Jahre EU Rente, dann neues Gutachten.

Sicher ist es so, dass ich meine PSo&PSA nicht all zu schlimm persönlich anerkenne oder eher gesagt ich verdränge sie und will sie nicht wahrnehmen, aber ich komme damit nicht klar im moment, dass "Alles" was meinen Beruf angeht nicht mehr geht.

Weder Friseurhandwerk, noch Nageldesign was ich ja noch nachvollziehen kann, aber die Arbeitsanleitung an der Berufschule wird mir ja nu auch verwehrt, was mir immer sehr viel Freude bereitet hat, Jungen Menschen den Beruf mal von einer anderen Seite zeigen zu können, als im Salon Alltag.

Ich verfluche gerade die PSA&PSO in meinem Leben!

Lg Wurmli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Päonie

a055.gif

Das ist ein seltsames Zusammentreffen.

Meine Friseuse, zu der ich seit mehr als 20 Jahren gehe, hat mir diese Woche erzählt, dass ich das vorletzte Mal zu ihr kommen konnte.

Sie hört zum Ende des Jahres auf.

Nicht wegen PSA, sondern wegen Problemen mit der gesamten Wirbelsäule.

Sie ist schon einmal, vor 4 Jahren, an der Hals-WS operiert, die nächste OP an der WS steht an und danach wird sie nicht mehr in ihrem Beruf arbeiten können.

Eigentlich hätte sie es nie dürfen, und sie war es doch so recht mit Leib und Seele.

Das hilft dir vllt. jetzt nicht unmittelbar weiter.

Ich will dir sagen, dass ich deinen Kummer ein bissel nachvollziehen kann.

a055.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest brösel

Hallo Wurmli,

ich kann Dich gut verstehen. Es ist manchmal ungeheuer schwierig die Krankheit mit seinen damit einhergehenden Folgen zu akzeptieren. Ich hoffe und wünsche Dir von ganzen Herzen, dass es für Dich Bereiche gibt welche Dir ebenfalls große Freude machen, die aber nicht durch Deine Erkrankung gekänselt werden.

Ich habe früher oft gedacht (da war ich selbst schon erkrankt), es ist mehr oder minder ein kosmetisches, bzw. ästhetisches Problem. Mittlerweilen sehe ich die Erkrankung in seiner ganzen Palette.

Denke es können nur Menschen nachvollziehen die ein ähnliches Problem haben.

Ich wünsche Dir viel Liebe und Verständnis von Menschen die Du für wert erachtest.

Einen lieben Gruß

Brösel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.