Jump to content
Breeki

Jordanien Dead Sea Spa

Recommended Posts

Breeki

Hallo Freunde,

ich überlege gerade, ob Jordanien eine Alternatve zu Israel/Ein Bokek sein könnte.

Ziemlich geschockt hat mich eine aktuelle Bewertung vom Dead Sea Spa in Jordanien:

http://www.tripadvis...Sea_Region.html

Dort sind ja sicher schon viele gewesen - mit Gruppenreise, nehme ich mal an.

Hat hier jemand bessere Erfahrungen gemacht und welches Hotel ist empfehlenswert?

Wäre schön, wenn hier jemand seine Erfahrungen mitteilen würde.

VIelen Dank!

Edited by Claudia
Zitat wg. Urheberrecht entfernt, dafür Link gesetzt

Share this post


Link to post
Share on other sites

kuzg1

Hi Didi,

kannst Du bitte mal die Quelle angeben? Ich würde mir das gerne in dem entsprechenden Link anschauen.

Lieben gruß - Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

Hallo Diddi,

ich war mit dem Moevenpick immer sehr zufrieden. In das DSSpa habe ich mich nur "auf einen Kaffee" begeben. Das hat immer gereicht ;-))

Der hochnnaesige Rezeptionist konnte sich nicht verkneifen, darauf hinzuweisen, dass es bei uns in Deutschland "ja auch nicht mehr so gut lauft ".... Worauf der sich was einbildet, hat sich mir beis dato nicht erschlossen.....

Moevenpick hat eine Suuuuper Kueche und guten Service. Die Zimmer sind sehr gut und man ist immer behilflich. Ausserdem bietet die Anlage gute Ablenkung.Fuer mich jederzeit wieder.

Eine gute Adresse, finde ich.

Gruss

Hardy

Edited by Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia
ich war mit dem Moevenpick immer sehr zufrieden.

Wie sah es dort mit der Akzeptanz von Hautkranken aus? Ich hörte, dass die dort nicht so gern gesehen sind. Hast Du davon etwas mitbekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

.....das hört sich alles nicht so gut an und die Bewertungen sind ja aktuell. Da wundert es mich dass von den Gruppenreisen-Teilnehmern sich nicht auch schon mal jemand geäußert hat. Auch wenn man mal davon absieht das wir Deutschen ja im Mekkern Weltmeiste sind...ist man nach dem Lesen schon nachdenklich eingestellt. Zudem wird ja auch aus dem Möwenpick berichtet, dass Fäkalien eingeleitet werden sollen. Ich werde den DPB mal dazu einschalten.

Gruß anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest hawe

Hallo Breeki,

ich kann ein wenig dazu beitragen dich aufzuklären. Vor Kurzem war ich dort.

Für mich war wichtig einen persönlichen Erfolg hinsichtlich Linderung zu erzielen. Den habe ich erreicht.

Weniger wichtig war für mich die Umgebung. Im benannten Hotel konnte ich Nachteile bemerken, aber der Preis war relativ gesehen günstig. So lagen eben meine Kriterien.

Lese ich einen Nutzer namens Hardy, so mag er sicherlich andere Bewertung einsetzen. Mir selber ist es egal ob ein Rezeptionist mir gegenüber nicht so ist wie ich erwarte. Das sind Nebensächlichkeiten. Ich bin in der Lage mein Anliegen auch durchzusetzen wenn es auf den ersten Eindruck hin nicht erreichbar scheint. Mit arabischer Mentalität muss man umgehen können. Ich bin Gast in dem Land und passe mich an.

Ein wenig Schimmel in der Bäderfuge ist für mich nicht erstrebenswert. Ist der trotzdem da, dann ist es eben so und ich sterbe nicht daran. Ich bin ziemlich anspruchslos und lebe einfach damit.

Versucht objektiv darzustellen, kann ich wie folgt berichten:

Das Hotel ist nett, wenn auch aufgrund (mir so erscheinend) mangelnder organistorischer Fähigkeiten zu vernachlässigt.

Dinge wie Schmutzigkeit lassen sich nach nachhaltigen Bemerkungen abstellen. Wer nichts sagt ist selber schuld.

Personal lässt sich nach Gastgeschmack zu größerer Aufmerksamkeit bewegen, wenn der Gast es auch macht.

Essen ist ok, aber wechselt nicht so oft ab.

Selbst wenn man zum Start des Diners da ist, so waren mir warme Mahlzeiten oft deutlich zu kalt.

Für Menschen wie dich Breeki, der mir nach lesen deiner Beiträge eher anspruchsvoll und stets eher meckerig erscheint, ist diese Unterkunft nach meiner Meinung nicht geeignet. Da wird auch eine Einschaltung eines Vereines seitens einer anderen Schreiberin nichts nützen.

Ich persönlich würde wieder dort hin reisen.

Edited by hawe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

Wie sah es dort mit der Akzeptanz von Hautkranken aus? Ich hörte, dass die dort nicht so gern gesehen sind. Hast Du davon etwas mitbekommen?

Hallo Claudia,

das Mövenpick ist ein großes, leistungsstarkes Hotel mit vielen Möglichkeiten. Ich habe im Haupthaus, aber auch schon im sogenannten " Dorf", eine kleine Anlage innerhalb des Hotellgrundstücks gewohnt. Das Haupt haus empfinde ich etwas steriler. Das Dorf ist intimer und bietet für mich einen besseren Zugung zum Baden, der Klinik und den Solarien.

Ich persönlich habe von Leuten, welche sich im MP - Hotel befanden, überhaupt nichts Negatives gehört. So ist mir kein Fall bekannt, der auf die Ablehnung von Leuten mit Pso deutete.

Das Guest Relations Management war immer hilfreich und zielführend aktiv. Was das Shuttle nach Amman oder die Möglichkeiten, einen Ausflug zu machen betrifft, wurde ich hilfreich unterstützt. Es war sogar kein Problem, mir fehlende Sachen aus Amman mit dem Taxi kostenlos bezüglich des Transportes zu besorgen.

Mir ist es gelungen, an einem freien Tag einen Ausflug nach Damaskus zu machen. Ist im Moment sicher nicht empfehlenswert und die Organisation schwierig. Alle sagten, das man es nicht schaffen kann, ohne Visum aus Deutschland. Aber ich hab es dann doch geschafft, für einen Tag mit dem Mietwagen nach Jordanien einzureisen. Ein Trip, welcher total geil war ;-)

Die ärzliche Versorgung war einwandfrei. Das Unterhaltungsprogramm perfekt und durchaus hochwertig.

Komischerweise lese ich die negativen Beschreibungen oft von Leute, die nicht selbst im Hotel gewohnt haben. Ich jedenfalls kann nur Gutes berichten. Mit einer Einschränkung: Das Taxi zum Airport kam fast eine Stunde zu spät. Den Flieger hab ich nur noch durch Kapitaleinsatz erwischt ;-) Wem das passieren sollte: 20 Dollar für einen der Gepäckträger vor dem Airport und Du rückst in der Schlange vor der Sicherheitskontrolle sofort auf Platz 1. Aber das kann in Israel aus passieren.

Wenn ich nochmal zum Nordufer des TM gehen sollte, wäre das Mövenpck wieder mein Ziel. Was die Wirkung auf die Pso betrifft, denke ich, bin ich in IL besser aufgehoben.

Empfehlung: Er die Strecke nicht scheut, sollte vielleicht einen Sonnenuntergang im "Wadi Rum" genießen. Dort wurde "Lawrence von Arabien" gefilmt. Der absolute Hammer.

Machen wir das Beste aus der Geschichte. Wenn möglich, gutes Hotel und, wenn die Entspannung gegriffen hat, einige Dinge tun, welche den Horizont erweitern. Ich kenne so einige Hotels weltweit. Das Mövenpick in JD muß keinen Vergleich scheuen. Für gesunde nicht, und für Leute mit "Zellpower" auch nicht.

Wer sich ein bißchen bemüht, kann durchaus auch jordanische Freunde finden. Ist mir gelungen. Meinen nächsten Aufenthalt könnte ich in Amman verbringen. Aber das nutzt ja nichts ;-))

Der Post sollte man allerdings nicht zu sehr vertrauen. Postkarten ohne Briefmarken, welche in der Post gestempelt werden, kommen sicher an als Karten, die mit schönen Briefmarken verziert, den Postler verführen können ;-)) Wie überall auf der Welt.

Übrigens bin ich bei ersten Aufenthalt, als ich keinen Läppi dabei hatte, immer von Bussines - Raum aus in den Pso - Chat. Manchmal mehrere Stunden. Haben sie mir ermöglicht, auch ohne Geld.

Lieben Gruß:

Hardy

Edited by Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Lieber Hardy,

da hast Du aber einen schönen Bericht geschrieben. Ich möchte an Deinen Erfahrungen / Erinnerungen auch nicht kratzen, jedoch sieht das heute etwas anders aus - ich habe es dieses Jahr in Erfahrung bringen können, ebenso wie bereits im Jahr 2010.

Dauergäste mit Psoriasis an *offensichtlichen - nicht übersehbaren Körperstellen* sind definitiv NICHT erwünscht im MP.

Tages- oder Kurzbesucher (Wochenende) werden geduldet, weil sie gutes Geld für natürlich auch gute Leistungen - das ist unbestritten - einbringen.

Die Kosten für Getränke und Speisen sind im Vergleich zum Dead Sea Spa jedoch teurer.

Man darf insgesamt nicht vergessen, dass durch die Unruhen in der Region der Tourismus stark eingebrochen ist.

Das bekommt das MP zu spüren, ebenso wie das Dead Sea Spa und alle anderen umliegenden Hotelanlagen.

Was Deine Abenteuerlust (Ausflüge :-) ) betrifft; diese kann jedermann/-frau auch von jedem anderen Hotel aus starten und wird dabei natürlich auch unterstützt. Kosten verursachen die Tagesunternehmungen überall. Deshalb gehört das meines Erachtes jetzt mal nicht zur Hotelbewertung.

So - jetzt mal zum Dead Sea Spa - ich war ja gerade vor ein paar Wochen erst dort.

Ja! Es liegt einiges im Argen - das stimmt und da muss - und wird bestimmt auch - dringend dran gearbeitet werden.

Was nicht stimmt - bzw, was ich nicht erlebt habe sind Einleitungen von Fäkalien ins Tote Meer.

Leider führen bestimmte *sehr einfache* Lösungen immer wieder zu Mißverständnissen.

Ein Beispiel:

Von den Duschen am Strand - ja, auch hier stimmt, dass einige defekt waren, was ärgerlich war - graben die Strandbediensteten eine Rinne quer über den Strand als Ablauf für das Duschwasser. Bis das dann unten im Meer ankommt, ist es allerdings verdunstet oder versickert. Trotzdem stinken die Rinnen, weil sich im Duschwasser nun mal auch abgeduschter Schlamm befindet, der vorher heilsam auf der Haut von irgendjemand gewirkt hat. Niemand steht an der Stranddusche und schäumt sich genüsslich mit Duschgel ein. Schön ist trotzdem was anderes und das MP hat sicher eine bessere Lösung dafür gefunden.

Was das Mobiliar am Strand betrifft. Jau - da hat es schon argen Verbesserungsbedarf. Funktionell ist es aber noch, wenn man sich selbst ein wenig Mühe gibt. Okay - grundsätzlich gehören nicht wenige Utensilien wie Sonnenschirme, Matratzen, Sonnenliegen ausgetauscht. Ich gehe jedoch davon aus, dass dies auch demnächst geschieht.

Was Unrat und Schmutz betrifft: Das findest Du außerhalb der Hotelanlagen ÜBERALL.

In 2010 als ich Petra besuchte, habe ich manches Mal gedacht *Ich habe knapp 50 € Eintritt bezahlt und laufe über eine Müllhalde.* Die alten Bauwerke haben mich trotzdem beeindruckt. ;-)

Zum Schmutz und Unrat im Dead Sea Spa: ja auch hier gab es Beschwerden und offensichtliche Mängel. Diese wurden sehr deutlich angesprochen. Ab dann konnte beobachtet werden, dass sich das Personal etwas mehr Mühe gab, was das Aufräumen betraf.

Zum Personal: leider muss auch hier etwas geschehen, wobei ich das unterscheiden muss. Es gab nämlich zwei Katerogien.

Dem einheimischen Personal musste man hin und wieder auf die Füßchen treten, damit es voran geht. Dem ausländischen Personal (Phillipinen) ging es oftmals nicht schnell genug uns zu bedienen, Die waren Klasse. Teller die stundenlang in der Sonne stehen konnte ich nicht beobachten - egal bei welchem Personal. Manchmal war es schon fast ärgerlich, wenn der Teller leer war, ich noch nicht fertig gekaut hatte und schwups war der Teller weg. Soviel mal dazu. ;-)

Die Zimmer: Jeder hat so seine Vorstellung für seine Unterkunft. Klar ist, wenn die Klimaanlage futsch ist, dass Du ohne Probleme ein neues Zimmer bekommst. Auch wenn es Schimmelspuren in den Bädern zeigte, war das kein Problem. Das Hotel hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und ja - es ist teilweise renovierungsbedürftig. Man arbeitet daran - so wie in anderen Hotels auch.

Deshalb stören mich Baustellen vor und in der Anlage auch nicht, denn da sehe ich ja dann, dass etwas getan wird. So und dann beschwert sich jemand, dass nachts gearbeitet wird. Okay - wenn´s viel Lärm macht, ist das schon ein Grund zur Beschwerde.

Zur Musik: ja es spielt eine Combo jeden Abend und zweimal die Woche kommt auch eine Bauchtänzerin und die Musik ist laut. Wie in JEDEM anderen Hotel auch. Um 23:00 h ist im Dead Sea Spa jedoch Feierabend mit Party - da geht es anderswo gerade erst los. Davon, dass mensch keinen Schlaf bekommt kann keine Rede sein - ist also Quatsch.

Zum Essen: nach meinem Leutenbergaufenthalt und der diesbedingten Ernährungsumstellung kann ich vermutlich nicht wirklich was dazu sagen. Ich empfand das morgendliche und abendliche Buffet immer als mehr als *überreichhaltig* und abwechslungsreich. Natürlich gibt es andere Stimmen, auch diese kann man ernst nehmen. Ich frage mich nur, was diese eigentlich wollen? Es gab abends immer unter vier-fünf verschiedenen Fleischsorten zu wählen. Verschiedene Beilagen, super viel Salatvariationen und Gemüse, ganz abgesehen von einem extravaganten Dessertbuffet.

Okay - Rippche mit Kraut gab´s net, auch kaan Handkäs mit Musik - aber was wollen die essen?

Das das Essen von einem Buffet nicht Vulkanheiß ist, ist auch hier in D in fast allen Hotel´s so. Keine Ahnung, was diese Beschwerden sollen.

So, wenn ich jetzt noch was vergessen habe dann ruhig raus damit, ich antworte gerne nochmal.

Liebe Grüße - Uli

P.S.: Ich weise mal darauf hin, dass ich zudem einen Unterschied darin mache, ob ich URLAUB in diesem Hotel mache oder schlicht dort bin, um meiner Haut etwas Gutes zu tun. Bei letzterem sind mir manche Umstände mal gerade egal, weil ich einfach keine Lust habe mich aufzuregen. Tut der Haut nicht gut und ich will ja maximalen Erfolg für mich. Deshalb interessiere ich mich mehr für die Sonne und das Meerwasser. Beides war absolut okay! ;-)

Edited by kuzg1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

Lieber Hardy,

da hast Du aber einen schönen Bericht geschrieben. Ich möchte an Deinen Erfahrungen / Erinnerungen auch nicht kratzen, jedoch sieht das heute etwas anders aus - ich habe es dieses Jahr in Erfahrung bringen können, ebenso wie bereits im Jahr 2010.

Hallo Kuzg

sind es Deine Erfahrungen oder.. hast Du das so gehoert ?

Das Empfinden kann subjektiv anders ein. Hier schreibe ich von meinen Eindruecken. Vielleicht schreibst Du, was das Movenpick betrifft, auch von Deinen ?

Was meine Eindruecke vom Land und den Unternehmungen betrifft, moechte ich gerne schreiben, was ich moechte. Ich redigiere Deine Beitraege ja auch nicht. Manche koennen das halt nicht lassen...

Gruss

Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Hallo Hardy,

das sind meine Erfahrungen UND ich habe das gehört, oki?

Ich erinnere mich geschrieben zu haben, dass ich 2010 und

dieses Jahr vor Ort war!

Natürlich sind die Eindrücke jedes Einzelnen subjektiv anders!

Als ich im MP 2010 als Gast (nicht Dauergast!) dort war, fühlte ich

mich im MP ob meinerHände nicht nur von Gästen beglotzt, sondern

eben auch vom Personal. Die Wartezeit auf meine Bestellungen

waren dann - ach wie blöd! - auch dementsprechend lang.

Zudem gibt es im MP definitiv nur begrenzte Plätze für Psoriatiker

im Solarium - da reicht eine Erkundigung!

Selbstverständlich darfst Du schreiben was Du willst, aber am

Thema sollte es schon sein. Hier geht es um Hotelbewertung

und nicht um Ausflugsziele und deren Organisation. Jetzt kannst

Du zu Recht sagen, dass ich ja auch was über Petra geschrieben

habe. Hoffentlich wird der Zusammenhang zwischen der Beschwerde

über Müllansammlungen in dem Hotel und die Tatsache, dass sich

der Müll ÜBERALL in diesem Land ansammelt wenigstens klar.

Insofern warst Du in Teilen Deines Berichtes über das MP kurz am

Thema vorbei.

Wenn es Dir im MP gut geht, freue ich mich für Dich und gönne es Dir.

Andererseits wird nicht deutlich, dass Du auch als Dauergast im Dead Sea

Spa bereits verweilt hast. Also hmmm - ich habe über das Dead Sea Spa

geschrieben, weil ich gerne Gast dort bin - Du schreibst über das MP.

Alles Tutti! Ich kann mir einen Daueraufenthalt im MP nicht leisten und würde

es auch nicht - weil ich dort eben die Möglichkeiten als Patient nicht habe,

die ich im Dead Sea Spa jedoch durchaus genießen kann. Jeder nach seiner

Couleur.

Gruß - Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

Hallo Hardy,

das sind meine Erfahrungen UND ich habe das gehört, oki?

Ich erinnere mich geschrieben zu haben, dass ich 2010 und

dieses Jahr vor Ort war!

Natürlich sind die Eindrücke jedes Einzelnen subjektiv anders!

Als ich im MP 2010 als Gast (nicht Dauergast!) dort war, fühlte ich

mich im MP ob meinerHände nicht nur von Gästen beglotzt, sondern

eben auch vom Personal. Die Wartezeit auf meine Bestellungen

waren dann - ach wie blöd! - auch dementsprechend lang.

Zudem gibt es im MP definitiv nur begrenzte Plätze für Psoriatiker

im Solarium - da reicht eine Erkundigung!

Selbstverständlich darfst Du schreiben was Du willst, aber am

Thema sollte es schon sein. Hier geht es um Hotelbewertung

und nicht um Ausflugsziele und deren Organisation. Jetzt kannst

Du zu Recht sagen, dass ich ja auch was über Petra geschrieben

habe. Hoffentlich wird der Zusammenhang zwischen der Beschwerde

über Müllansammlungen in dem Hotel und die Tatsache, dass sich

der Müll ÜBERALL in diesem Land ansammelt wenigstens klar.

Insofern warst Du in Teilen Deines Berichtes über das MP kurz am

Thema vorbei.

Wenn es Dir im MP gut geht, freue ich mich für Dich und gönne es Dir.

Andererseits wird nicht deutlich, dass Du auch als Dauergast im Dead Sea

Spa bereits verweilt hast. Also hmmm - ich habe über das Dead Sea Spa

geschrieben, weil ich gerne Gast dort bin - Du schreibst über das MP.

Alles Tutti! Ich kann mir einen Daueraufenthalt im MP nicht leisten und würde

es auch nicht - weil ich dort eben die Möglichkeiten als Patient nicht habe,

die ich im Dead Sea Spa jedoch durchaus genießen kann. Jeder nach seiner

Couleur.

Gruß - Uli

Okay.

Gruss

Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Oki - dann ist das wohl gklärt. :-)

@Breeki

Reichen Dir meine Ausführungen oder hast noch weitere Fragen?

LG - Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Danke das war doch mal informativ. Das Psoriatiker im MP nicht so gerne gesehen sein sollen, wurde ich schon mehrfach berichtet. Lapidar gesagt: müßten die doch jetzt froh sein wenn Touris mit Pso kommen, damit es nicht leer steht. Mich wundert auch dass das Dead Sea schon wieder so renovierungsbedürftig ist, aber das mag am Klima liegen.

Ich teile Uli's Meinung nicht ganz weil ich als Privatzahler, zudem wenn man es sich mühsam ersparen muß, auch Qualität erwarten darf. Natürlich ist das ärgerlich wenn nicht und nicht gerade förderlich für die Haut. Früher hat das Management sehr darauf gehört wenn gerade Deutsche sich beschwert haben, vor allen Dingen die als Gruppe anreisten oder auch einer Organisation angehört haben. Evtl. sollte man mal die Reiseveranstalter ins Boot holen, die sollten ja auch ein Interesse daran haben, dass die Leute wiederkommen.

Gruß anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Gern geschehen - auch wenn Du meine Meinung nicht ganz teilst.

Ganz klar - für den Preis darf mensch Qualität erwarten. Das Dead Sea Spa

bringt auch Qualität - ja, auch wenn es Kritik zu äußern gibt. Ganz ehrlich, wo

gibt es das nicht? Wir Deutschen sind - wie hast Du es formuliert - auch gerne

Weltmeister im Meckern. Da wo nachweislich Mängel vorhanden sind, die auch

vor Ort kommuniziert wurden, war für mich das Bemühen um konstruktive

Lösungen jedoch durchgehend erkennbar. Sei es durch Zimmerwechsel, sei

es durch schnelle Hilfe mit Reparaturen. Durchsetzen muss man sich, dass

ist klar. Man befindet sich eben auch in einer gänzlich anderen Kultur und nicht

im Holiday Inn in Deutschland. Da habe ich übrigens - mal kurz offtopic - viel

unschönere Erfahrungen in Sachen Zimmer-Hygiene, Essen und Service erfahren

dürfen

Um es noch mal deutlich zu machen - das Management reagiert auf Beschwerden

und versucht schnelle Abhilfe zu schaffen. Ein wesentliches Problem hierbei sehe ich

eher in der sprachlichen Kommunikation. Etwas Englisch sollte mensch als Gast in

einem fremden Land schon beherrschen. Und gaaanz kritisch: als Mitarbeiter der

Rezeption erst recht!

Was den Renovierungsbedarf angeht. Es ist ein sehr großes Hotel und kann natürlich

auch nur Zug um Zug renoviert werden, also schrittweise.

Und letztlich - ich habe in meiner Zeit im Hotel dreimal wöchentlich bewegte Meditation

angeboten. Die Organisation des Raumes und die Bereitstellung des technischen Equipments

waren überhaupt kein Problem und funktionierte bis auf eine kleine technische Panne reibungslos.

Die Panne lag aber wohl eher an mir, als am Equipment! Große Badehandtücher zum zudecken

oder drauflegen während der Entspannungsphasen durften wir uns ausleihen.

Extrakosten für all das, sind keine entstanden. Auch das ist Qualität.

Gruß - Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

Bedeutet, auf den Nenner gebracht:

Mövenpick = Luxusherberge der gerümpften Nasen.

DSSpa = Besseres Krankenhaus mit Mängeln und kleinen Beigaben.

Was mich dann betrifft, habe ich lieber ein topsauberes Zimmer, gute Verpflegung, saubere Anlage, guten Service. Zur Wahl stände dann daneben: Runter gekommenes Hotel mit teilweise defektem Interieur, unfreundlichem Personal, welches sich begeistert um Leute mit Hautdefekten kümmert, in der Lage, einen Raum und ein Handtuch zu stellen. Jugendherberge läßt grüßen....

Übrigens: Umsonst wohnt man dort ja auch nicht.

Hardy

Edited by Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Lieber Hardy,

wo auch immer Du in welchem Hotel verweilen magst. Weder im Luxus, noch in der

Jugendherberge, wirst Du geheilt. Linderung erfahren kannst Du ganz sicher an beiden

Orten. Mir geht es u.a. besser, wenn ich unter meinesgleichen bin. Das soll heißen, ich

werde eben nicht mit gerümpfter Nase und schielenden Augen behandelt, ob vom Personal

oder Mitreisenden. Ich freue mich für Dich, dass Du in dieser Hinsicht vermutlich keine Probleme

hast.

Deine obige Bewertung empfinde ich als völlig überzogen, zumal Du eben das Dead Sea

Spa Hotel lediglich als Kurzgast kennst, falls überhaupt. Richtig ist jedoch - allerdings

stand das glaube ich, bisher nicht zur Debatte - auch das Dead Sea Spa kostet was. Si klaro!

Und? Von unfreundlichem Personal habe ich meines Wissens nicht berichtet - höchstens von

desorientiertem und welchem, das fast zu viel auf Zack war. Also was soll das?

Ich mache Dir Dein MP nicht madig - ich bin auf Breekis Fragen eingegangen in Bezug auf

das DSS und kurz auf Deinen Bericht über das MP, wo nach wie vor Hauterkrankte nicht

wirklich herzlich willkommen sind. Weitere Bewertungen über das MP, abgesehen von den

Preisen, habe ich mir doch gar nicht erlaubt. Übrigens: vor zwei Jahren war das I-Net im DSS

und wie ich *hörte* auch im MP kostenlos. Hey - die fangen auch an wirtschaftlich zu denken, was

wir Westeuropäer vollkommen legitim schon seit Jahrzehnten tun. Ach wie böse - dass das I-Net

im MP und im DSS und im Marriott und im Holiday Inn in Jordanien jetzt kostenpflichtig ist. Frechheit! :wacko:

Im übrigen darfst Du ja gerne im MP für Deine Leihhandtücher für Pool und Solarium Miete bezahlen.

So viel Luxus muss schon sein, nicht wahr. Ich fand es sehr entgegenkommend und hilfreich, dass

wir sie uns kostenfrei ausleihen durften. Das ein Tagungsraum, samt technischen Equipment über einen Zeitraum von 4 Wochen für Entspannungsangebote und Tanzkurs umsonst zur Verfügung gestellt wird, ist glaube ich nicht selbstverständlich. So´n Tagungsraum in Jugendherbergen kostet übrigens hier in D auch Mietgebühren - aber das lässt Du mal gänzlich außen vor.

Bei aller Kritik über die ich berichtet habe - das DSS ist kein heruntergekommenes Hotel!

Dir viel Erfolg in allen Luxusherbergen dieser Welt und allzeit völligste Zufriedenheit

Gruß - Uli

Edited by kuzg1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

Hallo Kuzg

ja, ist ja gut..... Wir waren uns doch schon einig, dass hier jeder nach seinem Gusto zufrieden sein muss....

Luxus oder nicht..... Wo faengt das an und wo hoert das auf?

Gerne gebe ich zu, dass man mich eher in einer guten Herberge findet, als in einer mit allen moeglichen Nachteilen belegter Unterkunft. Wenn ich schon diesen Aufwand betreibe, kann es ruhig sauber, ansprechend und qualitativ gut sein.

Jeder, der ein Handy oder Laptop mitnimmt, stellt sich schon auf die Seite derer, welche durch die Mitnanhme von elektronischem Kram vielleicht teilweise ihre Heilung verzoegern. Wenn Du schon das einfache Leben propagierst, sollte es dann auch konsequent durchgezogen werden... Letztlich beruht die heilsame Wirkung oft ja auch auf den Abstand zu den Dingen daheim... Oft wird die Pso von Dingen daheim getriggert, was nicht der Fall waere, wenn man wie frueher einmal pro Wochte aus Kostengruenden telefoniert. Ich hatte damit keine Probleme, konnte aber im Umfeld so eine Schuebe nach zu haufigen "Heimkontakt" beobachten. Hautnah....

Vielleicht sollte ich auch mal einen laengeren Aufenthalt im DSSpa anpeilen.. Wer weis....

Aber, glaube mir, ich kenne den Aufenthalt am TM ueber Jahrzehnte. Von den Fast - Anfaengen in IL bis zur juengereen Zeit.

Mein Arzt sagte mir einmal: Sie sind einer der wenigen, die mit Ihrer Haut verantwortungsvoll umgehen. Sie haben die richtige Dosis von Sonne und Schatten erfasst und setzen das auch um. Die gleiche Bemerkung machte auch ein anderer Glaubenskollege auf der anderen Meerseite. Soooo falsch kann ich also nicht liegen. Wie heisst es doch? Wer heilt, hat recht ....Hier ist auch kein paedagogisch - belaechelnder Unterton durchscheinend angebracht, finde ich.

Von den individuellen Beduerfnissen anderer Psorler auf die Heilwirkung allgemein zu schliessen, finde ich anmassend und deplaziert. Hier hatte ich Dich eigenlich souveraener eingestuft. Aber Du rekamierst ja auch meine "Reisebeschreibungen", obwohl sie fuer mich zur Heilung gehoeren.

Aber es ist ja sowieso egal.... Jeder nach seinen Beduerfnissen. Kritisch sehe ich nur, wenn die Toleranz fuer andere Meinungen nicht gegeben ist. Aber das ist schwierig fuer so manchen. Ich nehme mich da garnicht aus.

Nur, je mehr man hier schreibt, je mehr Angriffsflaeche bietet man natuerlich. Da gehen die, mit Hi, Ha ha, natuerlich leichter durch.... Das ich ueberhaupt so viel Zeit in dieses Meinungswechsel investiere, deutet schon auf eine Wertschaetzung Deiner Person ....

Gruss:

Hardy

Edited by Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1

Hardy, ich habe keine Ahnung auf welchem Bahnhof Du gerade stehst. :blink:

Wir unterhalten uns in diesem Thread doch gar nicht über Heilung (offtopic: es gibt keine Heilung bei Pso,

höchstens Linderung!) und ich unterhalte mich hier auch nicht über *pädagogische Untertöne*, Souveränitaten, was ich an Mediengepäck brauche - im Prinzip noch nicht mal über Luxus - okay?

Ich habe lediglich versucht eine Beschreibung über das DSS zu geben. Zum einen bestätigend, was die Kritik angeht - zum anderen auf überzogene Kritik eingehend, welche in meinen Augen unangebracht ist. Wenn ich Dir irgendwo - ich weiß nur leider nicht wo - auf die Füße gestapft bin, sorry.

Meine Beiträge waren bemüht *wertendes* außen vor zu lassen. Ist mir vlt. nicht gelungen und dann wäre es nett, wenn ich dann einen sachlichen Hinweis darauf bekomme.

Das Unternehmungen und Abstand vom Alltag die notwendige Erholung und Linderung der Pso fördern ist doch logo - darum geht es doch aber bei der rein sachlichen Hotelbeschreibung nicht, oder sehe ich da was falsch? :blink:

Wo Luxus anfängt und aufhört, vermag ich leider nicht zu beurteilen, dass ist eben auch jedermann/-frau´s eigene subjektive Wahrnehmung. Ich finde es schon luxuriös, abends auf meiner Terrasse vor der Feuerschale zu sitzen und ein Gläschen Wein zu genießen. Just my bit of wellness. ;-)

So für mich war es das hier nun an dieser Stelle, es sei denn wir unterhalten uns über Hotelkritiken, okay?

So long - Uli

Edited by kuzg1

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorn

Jetzt weiß ich endlich, wo ich NICHT hinfahren würde. :)

Sehr aufschlussreich die Diskusion.

Hoffentlich hat es " Didi " auch etwas zur Entscheidungsfindung gebracht. ;)

HG an alle - schorn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

So für mich war es das hier nun an dieser Stelle, es sei denn wir unterhalten uns über Hotelkritiken, okay?

Alles klar.... Fuer die Haut ist:

Moevenpick: nix

DSSPa : gut

So besser?

Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
lochen

Also ich kann das Mövenpick nur loben, war dieses Jahr zum ersten Mal in Jordanien

kenner der Angestellten noch die Gäste haben etwas über meine Schuppenflechte

gesagt. Habe viele Schuppis kennengelernt und würde jederzeit wieder im MP abgesteigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Alles klar.... Fuer die Haut ist:

Moevenpick: nix

DSSPa : gut

So besser?

Hardy

....warum so bissig? Jeder macht eben so seine eigenen Erfahrungen. Ich denke auch das es auf die Ausprägung der Pso ankommt wie tolerant manche Gäste und Angestellte reagieren. Ich fand damals schon, dass das Dead Sea etwas von dem Charm einer Jugendherberge hatte, aber mein Aufenthalt ist schon lange her. Ich bin nur in Kontakt mit Personen die in letzter Zeit da waren und ich lese hier. Für Breeki wird es schwierig, aber ich würde Israel bevorzugen. Preislich dürfte es für Selbstzahler schon interessant sein, aber es gibt ja auch preiswerte Hotels in Israel. Nur der Komfort leidet dort natürlich auch.

Lg. anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hardy

Also ich kann das Mövenpick nur loben, war dieses Jahr zum ersten Mal in Jordanien

kenner der Angestellten noch die Gäste haben etwas über meine Schuppenflechte

gesagt. Habe viele Schuppis kennengelernt und würde jederzeit wieder im MP abgesteigen.

Sehe ich auch so.

Gruss

Hardy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marion1971

So, jetzt habe ich mal all diese Beiträge mir in Ruhe mal durchgelesen.

Ich möchte vielleicht als Betroffene, die jetzt schon seit einigen Jahren immer da runterfliegt (Jordanien) auch was dazu sagen.

Ich fühle mich im DSSH sehr wohl. Es ist ein "Familien"Hotel und "keine Internationale" Hotelkette wie das MP. Das ist als erstes schon mal der große Unterschied und auch der, wo wirklich zählt und wo sich jeder auch vor Augen halte sollte.

Wenn ich Schimmel im Zimmer habe, oder die Bettwäsche nicht gewechselt ist, oder sonst was im Zimmer nicht stimmt, hole ich den Manager kläre das, zeige ihm das und erwarte von ihm, das dies in 1 Stunde wieder behoben ist und das hat bis jetzt "immer" geklappt.

Der Service im DSSH hat Uli ja schon sehr klar dargelegt, aber mit ein paar Worten und Erklärungen, wissen die Angestellten nach ein 1-2 Tagen, welcher Gast was ganz genau von ihm erwartet und das war auch immer sehr schnell erledigt.

Und die Bemerkung wegen unfreundlich: auch in Deutschland gibt es genügen unfreundliches Personal in den Hotels, also bitte, jeder kann man einen schlechten Tag haben !

Das Essen: Mohammed der Chefkoch, ist sehr engagiert immer ein gutes Essen den Gästen vorzulegen. Klar, könnte es manchmal heißer sein, aber dann muß man halt früher oder später zum Essen gehen oder warten, bis das heiße Essen wieder aus der Küche kommt und unter die Warmhaltelampen kommt. Außerdem sollte man ja da unten Zeit haben zum Essen.

Mir hat das Essen immer geschmeckt !

Der Strand. Müll gibt es überall, wenn das Anliegen oben an der Rezeption oder dem Manager sagt, dann wird es auch beseitigt, vielleicht nicht am gleichen Tag, denn das erwarten wir Deutsche leider immer gleich. Die arabische Mentalität ist anders und das muß man auch akzeptieren und verstehen können.

Wir fliegen jetzt schon seit Jahren mit den Gruppen da runter. Es gibt immer Leute, die etwas zu beanstanden haben, aber das sind Dinge, die man aus der Welt schaffen kann. Das DSSH hat seine Schwachstellen, aber so schlimm wie es hier dargestellt wird, ist es auch nicht, sonst würden soviele nicht jedes Jahr mit den Gruppenreisen hinunterfliegen und das viele Jahre hintereinander.

Als Selbstzahler verstehe ich diese Einwände, aber die wenn ihnen das DSSH nicht reicht, die sollen dann einfach ins MP gehen.

Ich habe noch nie so eine Kritik vom Hotel erfahren, all die letzten Jahren von den Gruppenreisen, es waren schon kleinere Mängel dabei, aber wie gesagt, das wurde sofort behoben, aber noch nie so eine starke und negative.

Die Reiseveranstalter wissen darüber auch Bescheid, keine Sorge, denn die haben diesen Link auch bekommen, aber oft sind denen auch die Hände gebunden, man kann es nur weiterleiten mit der Bitte um Klärung.

Ich freue mich auf jeden Fall wieder auf den Oktober, wenn es wieder runter geht, denn ich weiß, das meine Haut wieder in Ordnung kommt und das ist für mich die oberste Priorität und alles andere ist für mich Nebensache.

Wenn mir was auffällt, sage ich das, erwarte das die Mängel beseitigt werden und gut ist.

Wer einfach gestrickt ist, kommt in Jordanien auch sehr gut klar und freut sich immer wieder auf einen Aufenthalt im DSSH !

Ich hoffe mal, das jeder diesen Standpunkt akzeptieren und verstehen kann und ich will hier auch keinen persönlich über seine Meinung angreifen. Jeder hat seine Meinung und das ist die "Meinige "

Gruss

Marion

Edited by Marion1971

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • mizrach
      By mizrach
      Hallo,
      Ich bin Pieter aus Holland. Shon mehr als 30 Jahren Pso.
      Seit 1979 komme ich jedes Jahr in Ein Bokek am Toten Meer.
      Nach ein Kuhr kan ich wieder 1 Jahr voraus.
      Auf meinem website www.psor.nl kan man, leider in Hollandisch, viel lesen úber Kuhren am Toten Meer. Auch kan man sich viele Bilder anschauen.
      Auf wieder sehen aur www.psor.nl
      Pieter
    • Claudia
      By Claudia
      Hallo Ihr,
      heute fand ich ein Urteil aus dem vergangenen Jahr. Da hatte ein Mann seine Krankenkasse darauf verklagt, dass die ihm (wie schon vorher öfter) wieder eine Behandlung am Toten Meer bezahlen sollte. Die Krankenkasse war dazu auch schon im Jahr 2014 verurteilt worden, hatte dagegen aber Berufung eingelegt. Diese Berufung wurde zurückgewiesen und eine Revision abgelehnt.
      Die Urteilsbegründung ist sehr lang. Wer sich durchkämpfen will oder vielleicht Argumente für eine Reha am Toten Meer sucht – bitteschön: https://openjur.de/u/2192063.html
       
    • mnothbaum
      By mnothbaum
      Habe noch ein 2.Schlafzimmer in meiner privaten Unterkunft in Arad.
      Wer hat auch die Kur von der Kasse abgelehnt bekommen und möchte privat kuren?
      Tel:0241961142

Announcements

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.