Jump to content
Sign in to follow this  
Catriona

Antidepressionsthread

Recommended Posts

Catriona

Hallo liebe Mitschuppis,

 

ich weiß nicht, ob Interesse daran besteht, aber ich hatte das kleine Bedürfnis, einen Thread zu eröffnen, in dem man persönlichen seine Strategien gegen (gelegentliche) Stimmungstiefs teilen kann.

 

Vermutlich kennt hier fast jeder das Gefühl der Hilf- oder Hoffnungslosigkeit, das sich immer wieder breitmacht, wenn mal wieder ein neuer Schub in vollem Gange ist. Natürlich hilft es dann bis zu einem gewissen Grad, sich darüber auszukotzen, aber ich würde gerne, anstatt mich in mein Tief reinzusteigern, Strategien sammeln, die solche Tiefs schneller vergehen lassen, oder sie zumindest erträglicher machen.

 

Was mir persönlich (meistens) hilft, ist, neue Sachen auszuprobieren - Rückschläge inklusive. Ich rühre dann gerne neue Salben oder Öle selber zusammen, oder probiere Produkte aus, die anderen hier vielleicht schon geholfen haben - oder welche, die mich aus anderen Gründen ansprechen. 

 

Ich hab festgestellt, dass Yoga mir zwar beim abschalten und entspannen gut hilft, ich mich aber wirklich schlecht dazu motivieren kann, ins Studio oder auf meine eigene Matte zu gehen und es wirklich zu machen. 

 

Wie helft Ihr Euch, wenn Ihr mal wieder down seid?

 

Liebe Grüße Katharina

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nüsschen

Musik, Blumen, Kerzenlicht und wenn vorhanden Sonne tanken. Ablenkung wie Sport an frischer Luft, Spaziergänge oder mit Freunden und Familie sprechen.

Die Psyche hat bei mir einen sehr großen Einfluss auf die Pso, auch wenn die bei mir nicht in Schüben verläuft, sondern einfach immer da ist, mal mehr mal weniger.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Bei mir hilft nach wie vor die Musik, vor allem die Klassik, oder ich setze mich ans Keyboard. Dann gibt es für mich nichts Besseres als die Natur mit ihren vielen Facetten. Ob Berge oder Wald/Feld, es ist alles so faszinierend, wunderbar und beruhigend.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
squire

Hallo Zusammen. :)

 

Auch bei mir ist es die Musik.Wenn es mir mal wieder richtig Mies geht,ran an eine der Gitarren. :daumenhoch:  Sport ist natürlich auch so ein Ding. :)

Am besten hilft mir meine Family die voll dahinter steht.
:)

 

Schöne Grüße vom Squire

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

...ich tanze gegen den Schmerz an :), singe laut...

 

Versuche bewusst meinem Körper positives abzuverlangen... und manchmal tut es auch eine Klamottenbestellung und eine Stunde Buchladen... :lol:

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Antje

Im Wald laufen gehen oder, wenn man nicht raus will, alte Krimis schauen oder lesen.

 

Liebe Grüße,

Antje

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ach, das ist eine tolle Idee ! Vor allem den Titel finde ich klasse :-)))))))

 

Mhm, ich gehe in den Garten. Ich liebe Gartenarbeit und meine Pflanzen - im Winter gehe ich gedanklich durch meinen Garten im Frühling, Sommer und Herbst. Funktioniert immer - ich bin schnell abgelenkt und total in Gedanken versunken. Außerdem helfen mir mein Mann und meine kleine Tochter aus den schlimmen Tiefs.

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
clarus

...in den Wintermonaten auf dem Crosstrainer auspowern und dann in der Sauna entspannen! :)  

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Sabs88
      By Sabs88
      Hallo liebe Leidensgenossen, 
      ich leide seit ca einem Jahr unter Psoriasis Pustulosa an der Fußsohle und ein kleinwenig an den Händen. 
      Habe immer stärkere Cortison Salben bekommen, dauraufin ist sie immer zurückgegangen und mit Beerdigung der Behandlung wieder genauso stark aufgeflammt. 
      Möchte keine Chemie mehr nehmen. 
      Was könnte stattdessen helfen? 
      Als ich am Meer war, ist die Psoriasis zurück gegangen - hilft als vielleicht Fußbad mit Meersalz? 
      Habt ihr weitere Tipps? 
      Würde mich freuen 
    • -Jenny-
      By -Jenny-
      Depressions in my life
      Within my life there is no more delight
      And no more joy
      I cannot recognize myself anymore
      I am just an illusion of misery
      I am tired, pale and waxen
      Inside nearly dead
      I am nowhere
      Don´t know where I am
      And where I belong to.
      I am like a lost soul
      In a swaying flesh
      Twelve completely different halves
      To whose communication
      It might probably never reach
      The physicians act their parts
      And botch around
      But they don´t have anything
      That might help me
      Look, they let me down
      In the darkness of the earth
      Oh, it´s knocking on the door
      The grim reaper comes.
      Jenny Freudenberg
    • Hubertus
      By Hubertus
      Liebe Leute,
      bisher war ich hauptsächlich passiv hier im Forum unterwegs und habe viele wertvolle Infos und auch Ermutigungen erhalten. Dafür vielen Dank. Nun will ich selber etwas berichten, und zwar meine Erfahrungen mit Biologika. Vielleicht interessiert es ja jemanden.
      Ich bin 49 Jahre alt, Nichtraucher, normalgewichtig und halbwegs sportlich. Pso habe ich seit meiner Jugend, lange nur leicht bis mittelschwer und mit Salben in den Griff zu bekommen. Vor rund 15 Jahren kam eine Gelenkbeteiligung dazu. Seit wenigen Jahren wurden sowohl Haut als auch Gelenke deutlich schlimmer. Äußere Faktoren für diese Schübe kann ich gar nicht erkennen. Dann habe ich mich für eine systemische Therapie enschieden und in relativ geringen Abständen Vieles ausprobiert und aufgrund mangelnder Wirkung oder starker Nebenwirkungen wieder abgesetzt: Fumaderm, MTX, Otezla (Apremilast). Vor einem Jahr  - nach langem Zögern - das erste Biologikum: Cosentyx, was nach kurzer Zeit die Haut extrem verbesserte und die Psorias-Arthritis komplett ausschaltete. Nach etwa acht Monaten ließ die Wirkung allerdings nach, gleichzeitig traten sehr blöde NW auf: Haarwurzelentündungen (kleine Pickel) am ganzen Körper, Hautausschläge und -rötungen, sowie neue Pso-Stellen, zum ersten Mal auch im Gesicht, und die Kopfhaut war wirklich sehr stark betroffen. In einer Tagesklinik wurde ich dann auf Taltz umgestellt; obwohl ein anderer Wirkstoff, wird hier ja dasselbe Interleukin wie bei Cosentyx gehemmt. Trotzdem versprachen sich die Ärzte einen Erfolg. Der blieb leider aus, die NW wurden nur noch schlimmer.
      Gleichzeitig begann meine Psyche extrem zu leiden. Immer wieder depressive Phasen, manchmal fühle ich mich sehr antriebslos, könnte nur heulen. Dazu habe ich hier einen Forumsbeitrag geschrieben. Ich habe diese seelische Krise bisher nur auf die Krankheit geschoben, vor allem auf den Frust, dass die anfängliche exzellente Wirkung des ersten Biologikums so schnell nachgelassen hat bzw. die Haut sogar noch verschlimmerte. Inzwischen habe ich - auch nach der Lektüre einiger Forumsbeiträge hier - den Verdacht, dass die depressiven Phasen auch eine Nebenwirkung des Biologikum sein könnte. (Weiß da jemand mehr?)
      Jedenfalls bin ich nun von Taltz auf Tremfya umgestiegen. Ohne Pause. Meine Dermatologin meinte, das würde nahtlos gehen. Also habe ich vor fünf Tagen meine erste Tremfya-Spritze bekommen. Noch gibt es natürlich keine Veränderungen, aber ich bin voller Hoffnung, dass dieses noch neuere Biologikum hilft und die NW zurück gehen werden.
      Ich werde versuchen, hier regelmäßig zu berichten. Vor allem im Hinblick auf die Nebenwirkungen und die Psyche könnte das vielleicht von Interesse sein? Eventuell gebt mir doch bitte ein Zeichen (Kommentar oder Daumen-hoch), ob ich mein "Tremfya-Prototokoll" weiterführen soll.
      So viel auf die Schnelle.
      Herzliche Grüße in die Runde,
      Euer Hubertus
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.