Jump to content

Recommended Posts

Rolf

Liebe Frau Charitidou!

Ein typisches Bild in Hautkliniken ist, dass Psoriasis-Patienten langsam mit dem Lichtkamm über ihren Kopf fahren, um die Schuppenflechte dort zu bestrahlen. Der Lichtkamm ist die einzige UV-Lampe, die die Kassen problemlos bezahlen.

Halten Sie das Verfahren heute noch für angebracht?

Gruß

Rolf Blaga

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ioanna.Charitidou

Hallo Herr Blaga,

der Lichtkamm mit UVA oder UVB Bestrahlung ist tatsächlich ein effektives Mittel zur Behandlung der Psoriasis der Kopfhaut.

Wir setzen es in der Hautklinik  gerne in Kombination mit einer lokalen Therapie ein. Nach der Entlassung kann ein Lichtkamm als Leihgerät durch den niedergelassenen Dermatologen für einen bestimmten Zeitraum verschrieben werden. Die Bestrahlungen sollte nicht dauerhaft durchgeführt werden. Es werden Zyklen von max. 30 Sitzungen, 4-5 x wöchentlich je nach Bestrahlungsart eingesetzt.

Diese Behandlungsoption wird heute noch eingesetzt und ist für mich einen Therapieoption, die vor der Einleitung einer systemischen Therapie für die Psoriasis der Kopfhaut unbedingt durchgeführt werden sollte. Vorzugsweise wird während eines teilstationären Aufenthaltes diese Bestrahlungstherapie eingesetzt.

Grüsse,

I. Charitidou

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • Oli1987
      By Oli1987
      Hallo Community,
      habe schon länger mit Pso auf dem Kopf zu tun und in der Vergangenheit dann immer bei verstärktem Auftreten eine cortisonhaltige Lösung draufgetan. Funktionierte ganz gut, allerdings wurde es dann mal mehr. Kann das daran liegen, dass ich zu der Zeit verstärkt Styling-Produkte (Haarschaum, -puder, -wachs, -spray) verwendet habe?
      Jedenfalls bin ich vor einiger Zeit dazu übergegangen am Wochenende für 1-2 Tage Olivenöl über Nacht einwirken zu lassen, was der Kopfhaut auch echt gut zu tun scheint. Tagsüber habe ich dieses Wochenende für das Styling dann einfach Pomade verwendet, sodass ich das Olivenöl nicht rauswaschen musste und meine Kopfhaut durchgehend gut mit Feuchtigkeit versorgt war.
      Da Olivenöl meiner Kopfhaut sehr gut zu tun scheint, überlege ich gerade einfach täglich nach dem Duschen Olivenöl in meine Kopfhaut einzumassieren und die Haare dann einfach mit Pomade in Form zu bringen. Spricht da etwas aus Psoriasis-Sicht dagegen die Kopfhaut täglich mit Öl einzuschmieren?
      Bin zum Glück männlich, sodass die Frisur dank Pomade dann einfach etwas klassischer aussieht (und das einmassierte Olivenöl dann gar nicht auffällt)...
      Vielen Dank :)
       
    • Ronnie123
      By Ronnie123
      Hey,
      also ich habe heute durch die Bestrahlung einen echt heftigen Sonnenbrand bekommen. Davor war noch alles gut.. ich habe jetzt Angst, dass ich einen neuen Schub bekomme, weil die meisten Stellen haben sich schon sehr verbessert und nicht das es auf einmal wieder schlechter wird. 
      Danke im Voraus!
    • leoneddy
      By leoneddy
      Hallo Alle,
      ich bin realativ neu hier und wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrung mit dem Bestrahlungsgerät Dermfix 1000MX hat. Es gibt einen alten Thread von Schuppi - aber der ist jetzt schon älter. Eine Bekannte meiner Schwester hat dieses Bestrahlungsgerät und schwört darauf. Ich habe es jetzt auch bestellt - direkt bei Dermfix. Es ist wohl eine Bedienungsanleitung dabei aber ich will natürlich nichts falsch machen. Ich hab Stellen im Gesicht (unter Augen) und auf der Kopfhaut, Ellenbogen etc. das übliche halt.
      Kann mir jemand einen Tip geben bzw. wer kennt das Dermfix 1000 Bestrahlungsgerät?
      Ich bin für jede Hilfe dankbar. LG
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.