Jump to content
Ronnie123

Nach Bestrahlung jetzt Sonnenbrand

Recommended Posts

Ronnie123
Posted (edited)

Hey,

also ich habe heute durch die Bestrahlung einen echt heftigen Sonnenbrand bekommen. Davor war noch alles gut.. ich habe jetzt Angst, dass ich einen neuen Schub bekomme, weil die meisten Stellen haben sich schon sehr verbessert und nicht das es auf einmal wieder schlechter wird. 

Danke im Voraus!

Edited by Ronnie123
Falsche Überschrift

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Hallo Ronny,

ich hatte dieses Problem auch vor vielen Jahren. Damals gab man noch zur

Bestrahlung Meladenine Tabletten, die die Haut noch Lichtempfindlicher machten.

Die Ärzte meinten, als sie mich sahen -- wenn man das Licht ausmacht wird es auch

nicht dunkler-- sehr witzig, weil so ein Sonnenbrand richtig weh tut.

Ich habe gelitten, aber, die Pso wurde dadurch nicht schlechter. Es hat mir

wirklich geholfen, aber sei vorsichtig und fahr die Zeit runter.

Jede Haut reagiert anders, und manche Ärzte gehen einfach über diesen Fakt

hinweg. Sie müssen es ja danach nicht aushalten.

Ich drück dir die Daumen.

Lieben Gruß Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Köln

Hallo Ronnie123,

ein Sonnenbrand durch Bestrahlung ist ein Sonnenbrand! Also nicht gut für deine Haut.
Überlege bitte gut, was du deiner Haut antun möchtest.
Denk nach über langfristige Schädigung deiner Haut.

Viel Erfolg und einen schönen Sommer,
Gina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo Ronnie 123,

Am Anfang meiner PSO-Karriere haben 

zu viele , zu  schlecht kontrollierte Bestrahlungen und PUVA  bei mir eine Unverträglichkeit der Sonne bis zum Lebensende ausgelöst. Die Behandlungen wurden in Kliniken, sogar Uni-Klinik und beim damaligen Hautarzt durchgeführt. Ich bin Hauttyp 2, also sowieso empfindlich. Da hat keiner Rücksicht darauf genommen. Bitte aufpassen und sich nix diktieren lassen. LG Waldfee

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Hallo Ronny,

die Kernaussage meiner beiden ersten Vorschreiber ist absolut richtig.

Wenn Du keine "Vorschäden" hast, spielt ein Sonnenbrand (egal in der Natur, oder durch Bestrahlung) keine weitere Rolle; außer den Schmerzen eines Sonnenbrandes. - Ich selbst habe mir wenige PSO-Stellen regelrecht "ausgebrannt" mit meiner UVB-Lampe. Nur der "Sonnenbrand" tat tagelang weh. - Bitte nicht nachmachen (nur mit viel Erfahrung). Egal, ob du dich selbst bestrahlst oder bei einem Arzt,  D U  must immer selbst mit auf die Zeiten achten. Es geht immer los mit einer Anfangsbestrahlungszeit [bei meinem UVB-Kamm mit 45 Sek.], die von Tag zu Tag um ca. 10 % gesteigert wird [bei meinem UVB-Kamm ist das 260 Sek. Endbestrahlung pro Stelle; im Haar mit Bewegung andere Zeiten]. Am Anfang ziemlich nervig, weil "man" nichts sieht. Der erste Erfolg ist immer, wenn es schlimmer auszusehen scheint.

Ich rate davon ab, lichtempfindliche Mittel zu verwenden. Diese werden von "Ärzten" angewendet, weil wir PSO-ler alle ungeduldig sind, und wollen am liebsten nach 10 Bestrahlungen wieder gesund sein.

Ich habe mich vom 09.01.1992 bis 03.07.2012 fast täglich mit einem eigenen UVB-Lichtkamm bestrahlt; - inzwischen habe ich den dritten UVB-Lichtkamm. - Unter meiner Badehose, wo keine UVB-Strahlen auf der Karibik-Kreuzfahrt hinkamen, hatte sich eine PSO-Stelle gebildet [ständiger Wechsel von klimatisierten Räumen in die Hitze], die hier zu Hause nach 8 Tagen Bestrahlung mit meinem UVB-Kamm wieder verschwunden ist. Nur die "Bräune" - wie in der Natur - ist noch zu sehen. > Meine hartnäckigste PSO-Stelle hat  1 ½ Jahre tägliche Bestrahlung gebraucht. 

Meine Lebenspartnerin sagte mir heute Morgen, wie kann man nur eine so gute, straff aussehende Haut haben. Meine Antwort: "Gesund leben".

Wenn Du mehr zu UVB-Bestrahlung  in allen Einzelheiten wissen möchtest, dann schau in meine unendlichen Berichte hier im Forum mit vielen Bildern von mir; (auch wie ich ausgesehen habe).  >> Ich bin seit 2012 wieder gesund. Ich nehme (fast) nie Medikamente.  - Geduld und Regelmäßigkeit sind die obersten Gebote.

Und wundere Dich nicht (auch in meinen Beiträgen), wenn hier (auf meine Ausführungen) andere User negativ antworten/reagieren.

Ich wünsche Dir viel Erfolg

Liebe Grüße

Richard-Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.