Jump to content

SILVESTER -


Recommended Posts

ich weiss, es ist ein Thema was in den Medien die Tage schon durchgekaut wurde bis zum Erbrechen - erlauben - verbieten ?

Ich meine, jeder Mensch sollte selbst entscheiden, ob er Geld dafür ausgiebt und es ihm egal ist wegen der Tiere, der Feinstaubbelastung usw. -

wir kaufen kein Feuerwerk, schauen uns aber gern die schönen Raketen um Mitternacht an -

dann kam der Schock - drei Blocks weiter von uns entfernt - das Dach brannte in einem viergeschössigen Wohnblock - zum Glück sind die Blocks getrennt durch Beton und dazwischen sind Aufbauten aus Holz - man muss sich das so vorstellen wie einen Dachgarten, der von den grösseren Wohnungen zu erreichen ist.

Es war eine Feuerwand, die Flammen schlugen meterhoch in die Höhe - es war grauenvoll - ich hatte so Angst um die Menschen -

nach einer halben Stunde ca. war der Brand gelöscht - die Feuerwehrsirenen habe ich schon gehört, als ich die Flammen gesehen hatte -

zum Glück war es kein Wohnungsbrand, der sich nach oben durchgefressen hat - ich habe heute mal im Internet geschaut - dort stand, das Dachgeschoss stand in Flammen des viergeschossigen Wohngebäudes - mehrere Bewohner, teilweise im Nachthemd und Pyjama retteten sich ins Freie. Sie wurden vorübergehend in einem Bus der BSAG untergebracht. Ernsthaft verletzt wurde niemand.

Ich bin immer noch geschockt, vielleicht kann da ja eine Rakete reingeflogen sein - und wer weiss, was manche Menschen so auf ihrem Balkon oder Dachboden lagern ?

Ich mag diese Knallerei nicht - und wie denkt ihr darüber -

ich freue mich auf Antworten -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

  • Replies 56
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Tenorsaxofon

    11

  • Bibi

    8

  • VanNelle

    7

  • sia

    6

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich war ja vor zwei Jahren zu Silvester in Sydney. Dort gibt es keinerlei Feuerwerk für irgendwen zu kaufen. Es gibt um Mitternacht ein zentrales Feuerwerk unten am Hafen und vorher, um 21 Uhr, ein so

Gegen grosse Feuerwerke, wie Flammen im Rhein, Konstanzer Seenachtsfest usw., die ja von Feuerwerkern gemacht werden sollten bleiben. Es muss aber nicht sein, das jeder Hinz und Kunz seine Böller und

Das sollte man aber, und fängt im Kleinem an. Z.B. hier bei uns im Forum. Respektvoller Umgang miteinander und der Meinung eines Anderen, auch wenn es manchmal schwerfällt. Nicht jeder hier bei u

Posted Images

@Claudia, da ein Daumen nicht reicht.......................:daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch:

Volkswirtschaftlich gesehen wäre es wahrscheinlich auch noch günstiger.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Zumal professionelle Feuerwerke meist viel schöner sind.

Dieses Jahr gabs allerdings viel Kritik. Dort sitzen die Leute an den Stränden und können nicht mehr weg, ihre Häuser, ihre Existenz verbrannt und dort wird Feuerwerk gemacht.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Nüsschen

Ich schließe mich den Vorrednern an, zumal meistens noch Alkohol im Spiel ist und die Menschen unkontrolliert ballern. Und der Schmutz der hinterlassen wird. Mein Arbeitsweg glich heute einer Slalomfahrt durch Müll und Scherben. 

  • Upvote 2
Link to post
Share on other sites
VanNelle
vor 22 Stunden schrieb Claudia:

Ich war ja vor zwei Jahren zu Silvester in Sydney. Dort gibt es keinerlei Feuerwerk für irgendwen zu kaufen. Es gibt um Mitternacht ein zentrales Feuerwerk unten am Hafen und vorher, um 21 Uhr, ein sogenanntes "Kinderfeuerwerk". Niemand käme auf die Idee, abseits davon einen Böller zu zünden. Das war so super entspannt, dass ich das für Berlin gern auch möchte. Hier kannst du Tage vorher kaum durch manche Gegenden gehen, ohne von Böllern mindestens erschreckt oder mit ihnen beworfen zu werden.

Davon abgesehen... Das Feuer im Krefelder Zoo ist für mich noch ein Grund, für ausschließlich öffentliche Feuerwerke zu plädieren.

Und was machen die Leute die nicht in Sydney oder Bärlin wohnen? Bei uns auf dem Kuhdorf wird es nie ein öffentliches Feuerwerk geben. Und der Vergleich zu Australien hinkt etwas. Da gibt es ja auch leine jahrhunderte Jahre alte Tradition den Jahreswechsel zu feiern. Also kennt man es dort gar nicht. Die Tradition, die einmal da war wurde von den Europäern zerstört. Wie im gelobten Amerika auch.

Und auch Krefeld hat nix mit Sylvester zu tun. 3 Frauen waren geständig ca 15  Himmelslichter hochgelassen zu haben. Eine davon ist auf dem Dach des Affengeheges gelandet und hat das Laub dort in Brand gesteckt. Das Himmelslichter verboten sind, haben sie angeblich nicht gewußt. Den Physikunterricht haben sie scheinbar damals auch geschwänzt. Fast so wie die heutige Jugend an Freitagen.

Ich habe in 62 Jahren noch nie einen Unfall durch Feuerwerkskörper erlebt. Vernünftiger Umgang damit natürlich vorausgesetzt. Warum muß den alles von Staatr reglementiert werden. Schon die alten Germanen haben den Jahreswechsel gebührend gefeiert um die bösen Geister des alten Jahres zu vertreiben.

Wolle  image.png.d0815425fdea9941b65ab2f4c5be3e05.png

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Hallo VanNelle

auch in einem Kuhdorf sollte es möglich sein, dass sich die Bewohner zusammen schliessen um ein gemeinsam ein Feuerwerk zu zünden.

Es mag vielleicht sein, dass es bei euch noch zu keinen Unfällen gekommen ist. In den Krankenhäusern können sie dagegen etwas anderes sagen.

Und sieh es mal so. Die Razorbacks (Amerikan Footbooll) aus Ravensburg, die sich jedes Jahr eine Sondergenehmigung für ein Jahr geholt haben, dürfen keine Feuerwerke nach Heimspielen mehr zünden obwohl dort ein Elektroniker das Zeug verkabelt (einmal anzünden reicht dadurch).

Doch, auch die Himmelslichter haben mit Silvester zu tun. Bei uns schon lange verboten. In China? zur Begrüssung des Neuen Jahres normal.

Gruss Anne

 

Link to post
Share on other sites
Arno Nühm

@VanNelle

Meine Mutter erzählte jedes Jahr, dass ihrer Mutter die Knallfrösche unter den Rock gesprungen waren, weil unbeabsichtigt (durch Raucher) sämtliches auf dem Tisch aufgereihte Feuerwerk in Brand gesetzt wurde. Sie trug Verbrennungen, Narben davon.

Mit 15 flog mir so eine "Biene" mitten ins Gesicht und schnitt mir in die Nase. Schock, Trauma von mir aus, mit dazu. Danach habe ich Feuerwerk, wenn überhaupt, nur noch mit sehr großer Entfernung genossen. Seit ich in Hamburg wohne, bleibe ich gleich drin, weil ich sonst eine Heidenangst habe. Mal abgesehen davon, dass man die Luft kaum atmen kann.

 

1193097083_Silvester2019-2020.thumb.jpg.809788c69bbd9bbd5fa9396a6aea065b.jpg

Ganz frisch, gleich nebenan.

 

Ich fände es schön, wenn sämtliche Böller verboten würden. Und wenn dies auch durchgesetzt werden könnte. Denn, wenn man sich mal überlegt, darf nur am Jahreswechsel, also an Silvester selbst und an Neujahr von Privatleuten geknallt werden. Nicht zwei Wochen vorher und eine Woche nachher, wie es hier im Viertel zu hören ist. Polenböller und das Zeug aus China sind natürlich ganz verboten. 

Vielleicht entschließt sich ja tatsächlich der Handel freiwillig, nichts mehr in Verkehr zu bringen.

 

  • Upvote 1
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb VanNelle:

Ich habe in 62 Jahren noch nie einen Unfall durch Feuerwerkskörper erlebt.

Das freut mich für dich und ich wünsche dir, dass es so bleibt.

Als ich noch in einem Krankenhaus gearbeitet habe (nachts), in manchen Jahren auch an Silvester habe ich jedes Jahr Verletzungen die durch Feuerwerkskörper verursacht wurden, gesehen. Und Kollegen die in anderen Jahren gearbeitet haben konnten alle das gleiche berichten. Augen-Ärzte kennen es ebenso - Teil- oder Vollerblindete durch Feuerwerk. HNO-Ärzte sind jedes Jahr wieder vollauf zufrieden mit den neuen Kunden und ihren verknallten Ohren mit neuem Tinnitus.🙄

Feuerwerk ist, von dem unnützen verbrennen von Geld mal abgesehen, laut, die Luft verschmutzend (Feinstaub) und gefährlich.

Es gibt keine offizielle Statistik zu Verletzungen, nur die größeren Unfälle werden festgehalten: 1941:12 Tote; 1959: 10 Tote; 1998:150 Mio. ATS (rd. 11 Mio. Euro) Sachschaden; 2000: Niederlande. 23 Tote; 2001, Lima 282 Tote; 2004: Dänemark 1 Feuerwehrmann; 2010: hoher Sachschaden; 2013: 2 Tote; 2014 2 Menschen schwer verletzt; 2015: Rumänien 63 Tote; 2016; Indien 106 Tote.; 2016 33 Tote(dort mind.  8 Explosionsunglücken: 1997 (3 Tote), 1998 (12), 1999 (1), 15. September 2005 (128 Verletzte); 2006 (Markt zerstört), 2007 (Markt zerstört), 2010 (3 Tote) und 2012 (hoher Sachschaden))

Für jeden Mensch, der schon mal in einem Kriegsgebiet war ist die Silvesterknallerei eine immense psychische Belastung - und wahrscheinlich nicht nur für diese Menschen.

Alle Leute mit Haustieren wissen ebenfalls ein Lied von der unkontrollierten Knallerei zu singen - die ja inzwischen schon vor Weihnachten beginnt und oft noch bis weit in den Januar reicht.

vor 3 Stunden schrieb VanNelle:

Schon die alten Germanen haben den Jahreswechsel gebührend gefeiert um die bösen Geister des alten Jahres zu vertreiben.

Ja, stimmt, schon die alten Germanen. Welche Geister sollen denn heutzutage mit idR besoffenem Kopf vertrieben werden? Und niemand will irgendwelche Feierlichkeiten verbieten. Der Vorschlag, ein zentrales Feuerwerk in einer Gemeinde zu machen wäre nicht nur sicherer sondern auch schöner. Man kann sich ja sogar Vereine vorstellen. wo Leute die gerne knallen mitarbeiten können. Und was die Vernunft anbetrifft - ist doch schon ein bisschen blauäugig. Wer knallt denn? Doch wohl eher nicht die Leute die mit Vernunft gesegnet sind...🙄

  • Upvote 3
Link to post
Share on other sites
Nüsschen
vor 18 Stunden schrieb Arno Nühm:

Ich fände es schön, wenn sämtliche Böller verboten würden.

Das ist auch der falsche Weg, weil diese dann illegal beschafft werden. Und mal ehrlich, kontrolliert wird schon heute nicht, was da alles pufft und knallt.

Link to post
Share on other sites
Arno Nühm

@Nüsschen

Ich möchte doch mal hoffen, dass nicht alle Menschen, die heutzutage legal Böller kaufen, diese dann auch auf illegalem Weg beschaffen würden.

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Jemand der Verantwortungsbewusst ist kauft keine Polen Böller.

  • Upvote 2
Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Tenorsaxofon:

Jemand der Verantwortungsbewusst ist kauft keine Polen Böller.

Und wenn wir jetzt noch die Polen weglassen........................................ :)  :daumenhoch:

 

  • Upvote 1
  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 37 Minuten schrieb butzy:

Und wenn wir jetzt noch die Polen weglassen........................................ :)  :daumenhoch:

 

Es ist doch bekannt, dass die aus Polen stammenden Feuerwerke, nicht dem Deutschen Standart entsprechen.

Link to post
Share on other sites

nicht nur die Polen - Böller, alles illegale oder selbstgebastelte ist möglich -

auch hier in Bremen gibt es Sperrzonen wie z.B. auf dem Markplatz usw. trotzdem gibt es immer Überschreitungen - weil - es wird nicht genug überwacht -

ich bin keinesfalls für einen Polizeistaat - niemals - aber Gesetze allein sind nicht ausschlaggebend -

nette und grübelnde Grüsse sendet - Bibi -

Link to post
Share on other sites
Arno Nühm

Es ist einfacher, drei Erbsen aufzusammeln, die  alleine in einer ansonsten leeren Schüssel liegen. Wenn sie in einer Schüssel voller Linsen liegen, fallen sie mitunter gar nicht auf, egal wie viele Leute die Schüssel beobachten.

Ich denke, es wäre hilfreich, den Verkauf von Feuerwerkskörpern zu stoppen, sei es nun per Gesetz oder freiwillig durch den Handel. 

Die Umwelt freut sich dann über weniger Feinstaubbelastung, denn in dieser einen Nacht entsteht so viel wie sonst in zwei Monaten durch den Autoverkehr.

Link to post
Share on other sites
VanNelle

Hier mal mein umweltfreundlicher, verletzungssicherer Beitrag zum Sylvester Feuerwerk.

Natürlich werden sich da auch wieder irre und fehlgeleitete Anhänger von Klima-Gretel wegen der Batterie, den Plastikmüll und Elektroschrott im Inneren desselben, mokieren. smile emoticon kolobok

https://www.youtube.com/watch?v=SGuG_xQOCIU

IMG_8462.thumb.JPG.69b97c742f4f0da7c077348085c98148.JPG

IMG_8461.JPG

IMG_8459.JPG

IMG_8463.JPG

IMG_8467.JPG

Edited by VanNelle
  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Hat von euch schon jemand Nachrichten gelesen?

Eine Herstellerfirma von Himmelslaternen aus England muss sich abwertend geäussert haben, zum Fall Krefeld.

Link to post
Share on other sites
cherrymaus

Wolle...ich finde es doll...😁 und soooo leise...😂😂😂 und keine Feinstaubbelastung....

Edited by cherrymaus
Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb VanNelle:

Hier mal mein umweltfreundlicher, verletzungssicherer Beitrag zum Sylvester Feuerwerk.

Natürlich werden sich da auch wieder irre und fehlgeleitete Anhänger von Klima-Gretel wegen der Batterie, den Plastikmüll und Elektroschrott im Inneren desselben, mokieren. smile emoticon kolobok

https://www.youtube.com/watch?v=SGuG_xQOCIU

IMG_8462.thumb.JPG.69b97c742f4f0da7c077348085c98148.JPG

IMG_8461.JPG

IMG_8459.JPG

IMG_8463.JPG

IMG_8467.JPG

Toll! Daneben liegen auch noch  griffbereit Tabletten für alle Feinstaubfälle. 😄 Besser gehts nicht! 

Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb VanNelle:

Hier mal mein umweltfreundlicher, verletzungssicherer Beitrag zum Sylvester Feuerwerk.

Natürlich werden sich da auch wieder irre und fehlgeleitete Anhänger von Klima-Gretel wegen der Batterie, den Plastikmüll und Elektroschrott im Inneren desselben, mokieren

Na, dann möchte ich, als Irrer und Fehlgeleiteter, doch gerne deine (Vor)Urteile bestätigen - aber noch nicht mal wegen des Plastikmülls und Elektroschrotts - damit könnte man sogar noch gut leben wenn's denn endlich mal ordentlich moduliert und voll recycelbar wäre - aber was soll's - Peanuts.

Viel interessante sind die Server, die 24 Stunden und 365 Tage im Jahr laufen und Strom brauchen -  4,6 % des weltweiten Stromverbrauchs. Hört sich ja nicht so viel an. Tendenz ist aber steigend und im Vergleich ist das 

"Platz sechs hinter China, den USA, der EU, Indien und Japan. Das Internet und all seine damit verbundenen Geräte verbraucht damit mehr Strom als zum Beispiel Russland und fast so viel wie Kanada und Deutschland zusammen...." (Quarks)

Um noch ein bisschen mehr Strom zu verbrauchen🙂:

Cai Guo-Qiang

https://www.youtube.com/watch?v=x3y-_H1hGGU

 

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Hat von euch schon jemand Nachrichten gelesen?

Eine Herstellerfirma von Himmelslaternen aus England muss sich abwertend geäussert haben, zum Fall Krefeld.

danke dir für den Tipp - ich schau schon morgens Nachrichten an - aber davon habe ich nichts gehört oder gelesen - und auch im Internet habe ich nichts gefunden -

hast du vielleicht mal einen Tipp, wo man das lesen kann ?

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.