Jump to content

Sauna gut für die Haut?


borchertmatthias
 Share

Recommended Posts

borchertmatthias

Hallo Ihr

Ich weiss,dass Sauna gut für Stärkung des Immunsystem ist.Es ist auch für den Kreislauf gut.

Sollte ich un die Sauna gehen mit zu hohem Blutdruck und Kreislaufprobleme doer sollte ich vorher einen Arzt aufsuchen?

Hat es auch positive Auswirkungen auf die Haut?

bye Matze alias Pharao

Link to comment
Share on other sites


Hallo Matze !

Wenn mein Hautbild nicht gerade so schlecht ist wie derzeit, gehe ich sehr gerne und regelmässig in die Sauna.

Mir bekommt es sehr gut und auch für meine Haut ist es eine wahre Wohltat, wohl auch, weil ich mir für einen Saunatag mind. 5 Stunden Zeit nehme. Abschalten pur also.

Und durch das Schwitzen wird der Körper ja auch über die Haut entgiftet.

Ich habe hier im Forum aber auch schon Stimmen gehört, denen das Saunieren hautmässig gar nicht gut bekommen ist.

Probier's also am Besten einfach mal aus...

Was Deine Kreislaufprobleme und den Bluthochdruck angeht, würde ich vorher mal kurz mit Deinem Arzt sprechen.

Ansonsten empfehle ich Dir als Saunaneuling, langsam damit anzufangen: 80- oder 90°-Kabine, max. 8-12 Minuten pro Saunagang, auf einer niedrigen Bank anfangen und langsam steigern. Du merkst dann recht schnell selbst, wann es genug ist. Ein guter Sauna-/Bademeister wird Dich ebenfalls gerne beraten und Dir Tipps und Verhaltenshinweise zum Einstieg geben.

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

mir gehts genauso. Wenn ich nicht gerade einen akuten Schub habe, gehe ich regelmäßig in die Sauna, um mein Immunsystem zu unterstützen. Die früher regelmäßigen Erkältungen kenne ich praktisch nur noch in sehr abgeschwächter Form. Auf meine PSO hat das ganze weder einen positiven noch einen negativen Effekt.

Viele Grüße

Mike

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Ich gehe eigentlich sehr gern in die Sauna (Seit ich mal in einem Büchlein zum Thema Sauna las, dass das für Psoriatiker u. U. von Vorteil sei, jedoch wurde vom Besuch der öffentlichen Sauna abgeraten..lol...so ein Pech, in meiner Wohnung is leider kein Platz), vor einem Jahr konnte ich das noch regelmäßig, da meine Pso da nicht sooo schlimm war, und es bekam meiner Haut auch sehr gut...und ich würde sooo gern mal wieder in die Sauna gehen.. (oder auch wenigstens mit den Kids ins Schwimmbad, Solebecken...etc..). Doch nun sind die schlimmsten Stellen (vor allem Rücken, Arme, Beine) ziemlich ausgeprägt und es käm mir nicht mehr in den Sinn... Würde mich interessieren, wie ihr das so haltet, traut ihr euch trotz Pso...also, auch wenn mans offensichtlich sieht, in die öffentliche Sauna?..Ich hab eigentlich Angst, dass man mich da schief anschaut oder gar rauswirft?

LG

Kerstin :confused:

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen!!!

Ich kann dir nur sagen: Geh ins Schwimmbad.Rauswerfen dürfen die dich nich mehr. Die PSO is ja schließlich nich ansteckend. :)

Natürlich kostet es Überwindung, aber wenn der erste Schritt gemacht ist, ist es gar nicht mehr so schlimm. Und die anderen Leute schauen auch nur beim ersten mal etwas komisch. Das is aber die pure Neugier.

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Spaß beim baden.

LG FILOUkai

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Kerstin,

meine Hände sind ganz schlimm von Pustulosa und Nagelpso betroffen. Das kann man nicht mehr verstecken. Also blieb mir nur die Wahl, nie wieder einkaufen zu gehen oder im Haus zu bleiben. Da ich nicht eingemauert leben wollte, musste ich da wohl oder übel durch. Und es fiel mir von Mal zu Mal leichter.

Vielleicht könntest du mit Freundinnen/Bekannten gemeinsam in die Sauna oder ins

Schwimmbad gehen. Einigkeit macht ja bekanntlich stark. Mit ein bisschen Rückendeckung fällt es einem oft leichter. Und man lernt in kleinen Schritten mehr Selbstbewusstsein.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Ui, da habt ihr ja ein uraltes Thema wieder ausgegraben... (aus 2003)...

Aber wie auch immer, im letzten Dänemark-Urlaub war ich in einem Ferienhaus mit Sauna untergebracht...

Und nachdem ich hautbedingt fast 1 1/2 Jahre nicht mehr in der Sauna war, habe ich das (als früher sehr regelmässiger Saunagänger, einmal pro Woche) soooooo sehr genossen...

Die körperliche und seelische Entspannung und die Wirkung auf meine Haut haben mich absolut davon überzeugt, jetzt wieder regelmässiger in die Sauna zu gehen.

Dabei muss es ja auch nicht immer gleich die nächstbeste öffentliche Schwimmbad-Sauna sein, es gibt auch ganz viele nette privat betriebene Sauna-Betriebe (Nein, ich meine damit jetzt nicht die mit kostenpflichtiger persönlicher Betreuung... :) ), die ein relativ persönliches und unvoreingenommenes Klima haben, was das Publikum angeht...

Für's Ruhrgebiet kann ich z.B. in Mülheim/R. das http://www.heinrichsbad.de in der Nähe vom Rhein-Ruhr-Zentrum empfehlen...

Ausserdem, in der Saunakabine ist es eh dunkel, ausserhalb davon hat man eh' meistens 'nen Bademantel über, also gibbet sowieso nicht viel Haut zu sehen...

Ich möchte das regelmässige Saunabad jedenfalls nach dieser langen Abstinenz nicht mehr missen wollen... (Huhu, *winke* nach Pinneberg... :) )

Nur Mut, also...!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich geh auch gern in die Saune und meiner Haut gefällt es sehr. Wenn jemand aus dem Pütt kommt, kann ich das Maritimi in Oer-Erkenschwick empfehlen, tolle Aufgüsse und viele Anwendungen.

Bis dann

Michael

Link to comment
Share on other sites

Und wer in Richtung Niederrhein wohnt (oder sich den Weg dorthin machen möchte.... es lohnt sich garantiert!!!!), dem kann ich das BAHIA in Bocholt empfehlen.... Eine eigene Homepage hat das BAHIA auch: www.bahia.de

Leider ist dort kein Solebad vorhanden. Was ich aber absolut klasse finde, ist, dass es verschiedene Saunatypen gibt (Biosauna, Rosensauna, Aufgusssauna, Marsauna, holzbefeuerte Sauna, Fruchtsauna, Kräutersauna) und der Ruhebereich (Kaminzimmer, Ruheraum und Beduinenzelt) vollkommen vom Saunabereich abgetrennt und daher wirklich sehr ruhig ist.

Link to comment
Share on other sites

naa...dafür, dass der Thread nicht mehr so gaanz taufrisch war, is ja ganz schön was zu lesen seit gestern :) *freu*

jedenfalls macht ihr mir Mut, doch nicht länger auf Sauna und Schwimmbad zu verzichten..

und bei den vielen Tipps zu tollen Bädern, naa..da sollt ich doch fast Urlaub einreichen..oder??

Vielleicht hat ja auch wer einen Geheimtipp für Sachsen?

Und, ihr seid sicher, dass sie unsereins nicht rauswerfen dürfen??

Ich kenn da so ein tolles Sommerbad (beheizt, lol..das richtige für mich)...da war ich eigentlich jedes Jahr mit den Kiddis...da steht gaaanz groß am Eingang: "Personen mit Hautkrankheiten ist das Benutzen des ... (wenn nicht gar das Betreten..weiß ich nicht mehr so genau..hab mich beim Lesen soo erschrocken :) ) Bades nicht gestattet".....

LG

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

auch ich gehe trotz meiner Pso ins Freibad, Schwimmbad und in die Sauna. Das schlimmste was mir schon passierte war, das man fragte, was ich denn habe. Rausgeflogen bin ich noch nie. Und wenn ein Bademeister sich nicht sicher ist, dann hat er sogar die Pflicht nachzufragen, finde ich. Ist mir selbst schon passiert und das ganze war nach 1min. geklärt und vergessen. Und ich war auch vor kurzem in einem Bad, wo das mit den Hautkrankheiten auch stand, aber mich hat trotzdem keiner angesprochen.

Also viel spaß in der Sauna. Mir tut sie gut.

Gruß Frabur

Link to comment
Share on other sites

Die Diskussionen über "Hautkrankheiten in Schwimmbädern" bezüglich irgendwelchen altertümlichen Bäderordungen aus dem letzten Jahrhundert gab es hier schonmal im "alten" Forum,

z.B. http://www.psoriasis-netz.net/showthread.php?t=78038&page=1&pp=10 oder auch

http://www.psoriasis-netz.net/showthread.php?t=218356

Gemeinhin beinhalten diese Badeordnungen aber lediglich Restriktionen für Personen mit ANSTECKENDEN Hautkrankheiten.

Ich glaube kaum, daß sich ein Bademeister heutzutage noch erdreisten würde, Badegäste mit Neurodermitis, Psoriasis oder Allergien vom Badebetrieb auszuschliessen, ohne sich damit recht medienträchtigen Presserummel auszusetzen...

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Nachtrag:

Da ich eben ein wenig im Netz gestöbert habe, möchte ich Euch hier die Badeordnung des Örtchens Mainhardt am Limes aus dem Jahre 1485 nicht vorenthalten :) :

1 Das Badgeld von jedem Badgast soll der Wirth in dem Badhaus und der Bader daselbst oder einer in des andern Weise, aber keiner allein einnehmen und alsbald in den Stock und das dazu geordnete Behältnis legen.

2 Der Wirth soll den Badgästen gleichen (billigen), feilen Kauf an den Mahlen und dem Wein, oder das Pfennigwerth an aller Kost geben und niemand übernehmen.

3 Der Wirth soll niemand drängen, das Mahl zu essen.

4 Jedem, der es begehrt, soll er da Pfennigwerth an aller Kost geben.

5 Wer selbst kochen will, dem soll der Wirth das gestatten und dazu beholfen sein.

6 Wer das Mahl bei dem Wirth ißt, soll kein Liegegeld von den Betten geben. Wer das Pfennigwerth zehrt, soll des Nachts geben einen Pfennig von dem Bett. Wer selbst kochet, soll des Nachts 2 Pfennig von dem Bette geben.

7 Wo Jemand der Gäste anders gehalten oder übernommen würde, der soll das an den Schultheißen im Dorf zu Mainhardt bringen, dem befohlen ist, den Wirth zu solcher Ordnung anzuhalten.

8 So oft eine Person im Bad sitzt eine Stunde oder zwei, so oft soll sie geben zwei Pfennig als Badgeld.

9 Es soll Niemand, wer er auch sei, im Badhaus zu Mainhardt den andern schlagen oder Gewalt beweisen. Wer das thut mit gewappneter Hand, dem soll ohne Gnade die rechte Hand abgehauen werden. Wer aber schlägt oder vergewaltigt ohne Waffen, der soll dem Grafen zur Strafe stehen.

10 Niemand soll den andern schimpfiren oder schmähen bei Strafe.

11 Niemand soll ein Spiel thun, wie das Namen haben mag, im Badhause, ausgenommen Priester, Edelleute und Frauen, die sollen hierin begriffen sein.

12 Ob jemand im Badhaus Wandel und Wohnung hätte, vor dem die Badgäste Furcht und Abscheu hätten, so mag Jeder das dem Schultheiß insgeheim zu wissen thun. Dem ist befohlen, wie er es mit demselben halten soll.

13 Jeder Badgast soll die Zeit, so er des Bades nothdürftig und darin ist, zu jeglichem Mal solange man des Bades zu gebrauchen gewohnt ist, unserer Herrschaft frei, stark, sicher und ungefährliches Geleit für sich und seine Begleiter haben.

Also könnt ihr wohl guten Gewissens demnächst Euren Campingkocher im Schwimmbad aufbauen, um Euch ein leckeres Süppchen zu kochen (5), aber nur nicht frech werden, sonst "Hand ab!" (9) :)

Jaja, tempora mutantur...(Die Zeiten ändern sich)... :)

Link to comment
Share on other sites

borchertmatthias

Hi

ich bin auch erstaund ,dass dieses Thema nach so langer Zeit wieder vervolgt wird.Ich selbst bin seither nicht in die Sauna gegangan , aber dafür regelmässig seit 2001 in die Schwimmhalle.

Jedenfalls sollte keiner sich aus der Schwimmhalle wegen der PSO raus schmeissen lassen.

Link to comment
Share on other sites

  • 7 years later...
borchertmatthias

grrrrrrrrrrrrr altes Thema lach

ins Schwimmband gehe ich nach wie vor im Winter regelmässig . Sauna habe ich mir seit letztes Jahr an gewöhnht . Es tut mir ichtig gut . Ich versuche 2 Mal in der Wich zu gehen , schaffes meistens nur eimal . Miterweile habe ich ein Hotel bei mir in der Nähe gefunden . wo ich für 9 € Sauna und Schwimmbad ohne Zeitbegrenzung gehen kann . Hat aber einen Nachteil , ich muss ca 30 km fahren . Das nehme ich dafur in Kauf , schon deshalb . dass ich dann die Sauna und Bad für mch alleine . :) :) Diese ist zwar klein aber fein . Dazu ist der Blick auf die Müritz Gratis !! Hier mal der link dazu http://www.seehotel-zielow.de/

na dann bis zum nächsten mal .......................

Link to comment
Share on other sites

borchertmatthias

Klar , dass es nicht jeder verträgt ich habe auch lange überlegt in die Sauna zu gehen . Eine 100 Grad Sauna ist mir sebst zu heiss . Am besten vertage ich eine 70 -90 Grad Saund : dass max . 20 mi ; mit Aufgüssen . Miterweile lass ich mir ca 3 - 4 Stunden Zeit , da wo ich hin fahre , wie beschrieben , preiswert ist .

p.s. Claudia hin und wieder muss ich mich ja melden , dass ich noch lebe . :)

Link to comment
Share on other sites

Klar , dass es nicht jeder verträgt ich habe auch lange überlegt in die Sauna zu gehen . Eine 100 Grad Sauna ist mir sebst zu heiss . Am besten vertage ich eine 70 -90 Grad Saund : dass max . 20 mi ; mit Aufgüssen . Miterweile lass ich mir ca 3 - 4 Stunden Zeit , da wo ich hin fahre , wie beschrieben , preiswert ist .

p.s. Claudia hin und wieder muss ich mich ja melden , dass ich noch lebe . :)

Hier noch ein Tipp , probiere mal ein Calendarium ( 49°C , 95% Luftfeuchtigkeit). Sehr angenehm und entspannend. Und nicht zu heiß für die Haut! Gruß clarus
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Similar Content

    Marcel P. hatte mit regelmäßigen Besuchen in der Sauna seine Schuppenflechte im Griff. Doch wenn er den Gang mal nich...
    Sauna
    Vitamin-D3-Salben
    Hallo  Ich bin neu hier aber habe Psoriasis schon als teenager bekommen. Ich war seit dem auch nie wieder ohne ps...
    Hallo liebe Leidensgefährten/innen  oder "Mitgezeichneten/innen ;   eigentlich habe mich in  3 Jahrzehnten  Erkrankun...
    Psoriasis arthritis und Sauna
    Psoriasis arthropatica
    Hallo. Ich habe Psa und wollte mal fragen ob jemand weis welche sauna am besten ist. Oder ist es egal.Bis bald

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.