Jump to content
Bella52

zum Mäuler zerreißen : Astrologie

Recommended Posts

Bella52

Sicher hat es schonmal so einen Threat gegeben, aber leider hab ich ihn nicht gefunden. Ich weiß, dass sich bei diesem Thema die Geister scheiden, aber ich beschäftige mich schon seit über 25 Jahren damit und hab einige interessante Erfahrungen gemacht. Wer beschäftigt sich noch mit dem Thema und möchte an einer Diskusion teilnehmen ?

Liebe Grüße

Bella

001.gif

Sternzeichen GB Pics

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest bruno1234

liebe bella52,

schön daß Du das Thema aufgegriffen hast.

liebe Grüße

brunosmile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

liebe bella52,

schön daß Du das Thema aufgegriffen hast.

liebe Grüße

brunosmile.gif

habe vor kurzem was gefunden,da hat einer eine Umfrage gemacht, welche Sternzeichen Psori habenbiggrin.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bella52

Hallo Bruno,

was hat die Umfrage denn ergeben, dass alle Psoris das gleiche Sternzeichen haben ;) ? Das glaub ich jetzt mal nicht *lach*.

Liebe Grüße

Bella

Edited by Bella52

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Hallo Bruno,

was hat die Umfrage denn ergeben, dass alle Psoris das gleiche Sternzeichen haben ;) ?

Bella

schau mal hier Umfrage Sternzeichen

grüße

bruno der stier

gassi.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Hallo, zwar möchte ich hier niemanden kränken. Aber bei der Astrologie hört's bei mir auf! Die "Sternzeichen" stellen in keiner Weise eine Einheit dar. Sie sind lediglich Projektionen. Hintergrund der Entstehung der Astrologie ist der, dass man früher, als es noch keine brauchbaren Kalender gab, mithilfe der Astrologie die Jahreszeiten erkennen, bzw. vorher sagen konnte. Daraus ist dann auch entstanden, dass man glaubte alles nur mögliche Andere in den Sternen zu erkennen.

Auch die Ableitung der Auswirkungen der Planeten des Sonnensystems ist z. T. aus deren Namen abgeleitet. Hieraus irgend welche Auswirkungen oder Tendenzen für das Leben ableiten zu wollen, bleibt im Reich der Spekulation.

Ich will nicht verschwiegen, dass ein astrologisch tätiger Mensch mir ein paar Dinge voraus gesagt hat, die tatsächlich so eingetreten sind. Das hat aber m. E. weniger etwas mit dem Sternenstand zu tun als damit, dass dieser Mensch eine hohe intuitive Begabung besaß und seine eigene Intuition in die Interpretation meines Horoskops eingebaut hat. Letztlich bewegen sich seine Voraussagen aber auch noch auf einem sehr allgemeinen Niveau.

Ich wünsche Euch viel Spaß und Freude bei dieser Diskussion.

Herzliche Grüße und einen guten Rutsch! Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, ihr lieben -

ich bin Skorpion - der geht über Leichen im Leben und wird meist von hinten erschossen - :D :D

so ist die Meinung der Astrologie -

meine Meinung ist anders, ich war immer ein vernünftiger Mensch, der nicht auf den Untergebenen herumgehackt hat -

ich war eher immer ein Duckmäuser aufgrund meiner vielen Erkrankungen, ich bin erst aufgestanden nach dem Treffen in Berlin - ich habe so gelitten - und was konnte ich da erkennen -

ich habe viele liebe Menschen kennengelernt, die sich ihrer Pso gestellt haben - und ich konnte Selbstbewusstsein erleben -

gut, vielleicht hat das mit dem Thema hier nichts zu tun - will auch kein Mitleid erlangen - ich schreibe einfach das, was ich heutzutage ausdrücken möchte !!

Also dann, ihr Sternzeichen - nur Mut -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Hallo, zwar möchte ich hier niemanden kränken. Aber bei der Astrologie hört's bei mir auf! Die "Sternzeichen" stellen in keiner Weise eine Einheit dar.

Kuno, Du bist halt ein unverbesserlicher Realist und Naturwissenschaftler. Gib halt denen, die in Deinen Augen träumen, auch eine Chance.

Ich habe Erfahrungen gesammelt, -ist aber auch meine gesamte Lebenseinstellung,- wo Esotherik, Astrologie als auch Astronomie

einen Platz einnehmen. Ebenso Homöopathie, Gottesglaube, aber auch teilweise Naturwissenschaft,-Physik wo ich sie verstehe.

Da hat trotzdem auch ein Urknall, die physikalische Unsterblichkeit und das leben nach dem Leben Platz. rolleyes.gif

Ich hoffe, daß der anonyme Punkteverteiler hier im Thread nicht nur Punkte verteilt, sondern dazu auch seine Meinung zum Thema sagt.wacko.gif

grüße

bruno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Ich will nicht verschwiegen, dass ein astrologisch tätiger Mensch mir ein paar Dinge voraus gesagt hat, die tatsächlich so eingetreten sind. Das hat aber m. E. weniger etwas mit dem Sternenstand zu tun als damit, dass dieser Mensch eine hohe intuitive Begabung besaß und seine eigene Intuition in die Interpretation meines Horoskops eingebaut hat.

Herzliche Grüße und einen guten Rutsch! Kuno

Nun, da stimme ich dir zu, was eingetroffene Vorhersagen betrifft. Aber Manche haben eben wie Du sagst solch eine Begabung.

Was dann evtl. nicht der Astrologie zuzurechnen ist.

In meinem Falle waren es präzise Dinge die sie nicht wissen konnte aber eingetroffen sind.

Aber es gibt doch Regelmäßigkeiten die zumindest zuordenbar sind.

Kuno, gib den Astrologen eine chancesmile.gif

grüße bruno

Share this post


Link to post
Share on other sites
RainerZ

Hallo Kuno,

.... Aber bei der Astrologie hört's bei mir auf! .....

vollste Zustimmung. Vor ziemlich genau 10 Jahren wurde ich deshalb hier im Forum von einem Astrologen regelrecht "angegangen". Claudia wird sich vielleicht erinnern!

Gruß und guten Rutsch

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
Ich habe Erfahrungen gesammelt, -ist aber auch meine gesamte Lebenseinstellung,- wo Esotherik, Astrologie als auch Astronomie einen Platz einnehmen. Ebenso Homöopathie, Gottesglaube, aber auch teilweise Naturwissenschaft,-Physik wo ich sie verstehe.

Dann hast Du einiges an falschen Erfahrungen gesammelt. facepalm.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Gibt es richtige und falsche Erfahrungen?

Wer beurteilt, was eine richtige bzw. falsche Erfahrung ist ( sollte es diese geben) ?

LG Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
Gibt es richtige und falsche Erfahrungen?

Klar gibt es die. Stell Dir vor, Du richtest Dich nach astrologischen Regeln, und glaubst dann, die Astrologie könnte Dir helfen. Das wäre dann eine falsche Erfahrung.

Wer beurteilt, was eine richtige bzw. falsche Erfahrung ist

Der gesunde Menschenverstand.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Der gesunde Menschenverstand.

Ich vermute trotzdem, ich habe ihn. Bis jetzt bin ich gut damit zurechtgekommen. Und werde weiterhin auf ihn hören. Auch wenn es für manche absurd erscheint. Man muß ja nicht alles gleich übertreiben. Es sollte alles eben in vernünftigem Rahmen interpretiert werden und dazu ist auch ein gesunder Menschenverstand nötig und nicht nur Gutgläubigkeit.

grüße

brunosmile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bella52

Erstmal an Kuno, ich geb dir Recht, dass die Sterne sozusagen als Kalender benutzt worden sind. Darum geht es auch in der ursprünglichen Astrologie. Es geht nicht wirklich um Vorhersagen, sondern mehr um Karakteranalysen. Es geht darum, dass zu bestimmten Jahreszeiten, bestimmte Karaktertypen geboren werden. Die früheren Astrologen hatten ja keine Kalender wie wir heute, sondern haben das halt am Stand der Sterne festgemacht. Jemand der sich wirklich ernsthaft mit Astrologie beschäftigt wird niemals sowas wie diese blöden Horoskope in Zeitschriften erstellen.

Marko mein Gudster, das du was dazu schreiben wirst, hab ich fast erwartet *lach*.

Ja, Bruno ich hab schon bemerkt, dass wir doch in einigen Sachen ähnliche Ansichten haben ;).

Liebe Grüße an alle

Bella

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Ich muß doch noch etwas los werden. Ich habe mir einmal in einem Leben ein Horoskop, (das war nicht billig, aber von einer damals im Fernsehen und Radio bekannten Persönlichkeit, die bei Karlsruhe wohnte,) erstellen lassen. Über einige Dinge, die zutrafen, die sie mir über mich, meine Verwandschaft und die meiner Frau sagte -sie nicht wissen konnte- aber eben auch gestimmt haben. Damals konnte man noch nicht über das Internet erfahren, ob der Nachbar Blähungen hat. Es ging da u.A

um das Leben meiner Schwiegermutter und die Geburt meiner Frau und deren Lebensentwicklung.Ok, das wusste ich ja.Was ich nicht wußte, sind Dinge der Zukunft. Darüber wurde auch gesprochen und was sie mir erzählte,- teilweise auch banales, kam aber so, wie sie sagte. Außer 2 Dinge:

erstens sagte sie meine Frau würde mit 60 Jahren in die Klinik kommen mit Leibschmerzen. Das traf nicht zu, meine Frau schalt sch..ß Astrologie usw, sie war sauer.

ok, meine Frau kam nicht ins Krankenhaus, aber meine Schwiegermutter bekam in demselben Jahr einen Kreislaufkollaps und landete dort.

Sie sagte den Tod meiner Schwiegermutter mit Jahreszahl, (habe ich meiner Frau verheimlicht), meine Schwiegermutter lebt Gott sei´s gedankt heute noch,

aber eine Tante von mir starb in diesem Jahr.

Ich denke halt man sollte das nicht so wörtlich sehen wie meine Frau, sondern weiträumiger.

Für mich war die Aussage trotzdem kein Flop, weil beides Personen waren/sind, die zu mir in Beziehung sind/ waren.

Meine Tante hatte mich komischerweise das vorletzte und letzte Lebensahr häufig tel. kontaktiert, was die Jahre davor nicht stattfand.

Allerdings gab es für diesen Kontakt einen Grund.

grüße, nun verrate ich aber nicht mehr, außer daß ich fest davon überzeugt bin, daß die Menschen irgendwo immer miteinander in Beziehung stehen. Und was ich vor kurzem las, daß man die sich sogar ausgesucht hat. Aber das mag jeder für sich entscheiden.

grüße

brunosmile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Klar gibt es die. Stell Dir vor, Du richtest Dich nach astrologischen Regeln, und glaubst dann, die Astrologie könnte Dir helfen. Das wäre dann eine falsche Erfahrung.

Ne Marko, da möchte ich schon eher Martinas "Spitzfindigkeiten" folgen.

Bei deinem obigen Beispiel würde ich eher auf einen Irrglauben tippen, als auf eine "falsche Erfahrung".

Erfahrungen sind nie falsch, sie bereichern das Leben. Irgendwie muss doch die "Patina" ins Gesicht kommen? ;)

LG

Siegfried

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Klar gibt es die. Stell Dir vor, Du richtest Dich nach astrologischen Regeln, und glaubst dann, die Astrologie könnte Dir helfen. Das wäre dann eine falsche Erfahrung.

.... aber nur wenn die Regel nicht zutrifft. Da wir aber auch wie du selbst weißt auch Zufallstreffer haben, ist Deine Aussage nur teilweise richtig, da ja auch Treffer landen.

smile.gifrolleyes.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
Da wir aber auch wie du selbst weißt auch Zufallstreffer haben, ist Deine Aussage nur teilweise richtig, da ja auch Treffer landen.

Das macht die Erfahrung "Astrologie macht Sinn" aber auch nicht richtiger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Das macht die Erfahrung "Astrologie macht Sinn" aber auch nicht richtiger.

Sinn Marko mag dahingestellt sein.

Was macht alles keinen Sinn, mit was wir uns beschäftigen.

Mich hat es einfach fasziniert.

Als Entscheidungshilfe habe ich noch nie ein Horoskop oder die Astrologie benutzt.

Nur wie gesagt mein Bauchgefühl oder den Verstand. Manchmal beides.

Aber ich muß gestehen daß ich zur Charakterbeurteilung von Menschen manchmal in ein Sternzeichenbuch

geschaut habe. Die Astrologie im engeren Sinne habe ich nicht gelernt. Hatte mich mal eine Zeit

eingelesen, aber irgendwann den Faden und die Übersicht verloren.

Aber interssant finde ich sie trotzdem.

grußsmile.gif bruno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bella52

Wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt, ist das wirklich interessant. Natürlich nicht mit den Horoskopen aus den Zeitschriften. Das hat nichts mit Astrologie zu tun.

Liebe Grüße

Bella

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
Wenn man sich mal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt, ist das wirklich interessant. Natürlich nicht mit den Horoskopen aus den Zeitschriften. Das hat nichts mit Astrologie zu tun.

Und wie sieht Deiner Ansicht nach eine "ernsthafte Beschäftigung" mit dem Thema Astrologie aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bella52

Wie ich schon weiter vorne geschrieben habe, haben die alten Astrologen die Sternzeichen als eine Art Kalender genutzt und festgestellt, dass zu bestimmten Jahreszeiten und zu den unterschiedlichen Tageszeiten bestimmte Karaktertypen geboren wurden. Natürlich haben sie nicht daran geglaubt, dass die Sterne einen Einfluss auf die Menschen haben, sondern dass man Karakteranalysen aufgrund der Tages- und Jahreszeit der Geburt erstellen kann. Die Sternzeichen waren nur, im wahrsten Sinn des Wortes, "Anhaltspunkte".

Liebe Grüße

Bella

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko
Natürlich haben sie nicht daran geglaubt, dass die Sterne einen Einfluss auf die Menschen haben, sondern dass man Karakteranalysen aufgrund der Tages- und Jahreszeit der Geburt erstellen kann.

Warum um alles in der Welt soll der Charakter eines Menschen abhängig sein vom Zeitpunkt der Geburt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.