Jump to content
Sign in to follow this  
Lupinchen

Medis....Darstellung in TV

Recommended Posts

Lupinchen

Hat jemand gestern den Tatort gesehen? Habe erst beim dritten Mal, als das Medikament genannt wurde, erkannt das es dort um ein Biologics ging. Hatte mich schon gewundert warum derjenige an den Folgen der Verabreichung gestorben war. Muss dazu sagen, dass ich dazwischen ab und zu was anderes erledigt habe, deshalb hat es wohl auch gedauert mit dem Bemerken. Erst zum Schluss war klar warum es letztendlich zum Tod kam. Das es auch um die Gesetzeslage beim Verschreiben ging, war ja schnell klar, spätesten als die Omi wg. ihrer Gelenkbeschwerden beim Dok war und dieser nicht helfen konnte. Fand es gut das es mal Thema im TV war.

Lg. Anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kuno

Hallo Anjalara!

Das ist die schwierige Situation, dass der Kassenarzt beim einzelnen Patienten schnell Probleme mit Verordnungen bekommt, weil er Durchschnittswerte in seiner Praxis einhalten muss, andererseits aber im Einzelfall dann doch auf teure medikamente angewiesen ist.

Allerdings sind die meisten Ärzte pharmakologisch mangelhaft ausgebildet. Dank(?!!) der vielen Werbungen, insbesondere aber versteckten Werbungen für Medikamente gerät der Arzt aber auch immer wieder in Versuchung teure Medikamente zu verschreiben, obwohl günstige hinreichend wirksam wären.

Außerdem sind bei uns in Deutschland Medikamente deutlich teurer als in den meisten anderen Ländern. Das zahlen wir alle mit unseren Beiträgen für die Krankenkasse. Leider hat sich noch kein Gesundheitsminister gegenüber der Pharma-Lobby durchsetzen können.

Zum Teil bekommt man ja Medikamente aus Deutschland als Reimporte billiger.

Viele herzliche Grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Hallo Anjalara!

Das ist die schwierige Situation, dass der Kassenarzt beim einzelnen Patienten schnell Probleme mit Verordnungen bekommt, weil er Durchschnittswerte in seiner Praxis einhalten muss, andererseits aber im Einzelfall dann doch auf teure medikamente angewiesen ist.

Allerdings sind die meisten Ärzte pharmakologisch mangelhaft ausgebildet. Dank(?!!) der vielen Werbungen, insbesondere aber versteckten Werbungen für Medikamente gerät der Arzt aber auch immer wieder in Versuchung teure Medikamente zu verschreiben, obwohl günstige hinreichend wirksam wären.

Außerdem sind bei uns in Deutschland Medikamente deutlich teurer als in den meisten anderen Ländern. Das zahlen wir alle mit unseren Beiträgen für die Krankenkasse. Leider hat sich noch kein Gesundheitsminister gegenüber der Pharma-Lobby durchsetzen können.

Zum Teil bekommt man ja Medikamente aus Deutschland als Reimporte billiger.

Viele herzliche Grüße von Kuno

....ja das ist alles bekannt. Ich habe im Ehrenamt ja öfter mit diesen Dingen zu tun. Die Biologics waren ja schon öfter Thema im TV, auch weil es ja zu den Teueresten gehört was zzt. auf dem Markt für Pso ist. Als Hürde wird eben nur angegeben, dass erst andere nicht wirken dürfen!!! Das ist für mich eigendlich die Krux. Nun gibt es mal etwas was einigen Austherapierten hilft und sie erhalten wieder Lebensqualität, aber es muss immer wieder betont werden...wie teuer das doch ist. Ja es ist teuer, aber das sind neue Medis oft, wobei sie hier in Deutschland künstlich verteuer sind. Muss es auch immer wieder neue Biologics geben?????....es gibt doch nun schon einige. Aber die Phamafirmen möchten wohl alle auf den Karren aufspringen...wobei wir wieder bei dem Geschäft sind, dass man mit neuen Medis machen kann. Für mich zählt der Mensch und nicht der Preis. Eine Medikation bei leichtem Verlauf muss man ja nicht vornehmen!, oder?

Lg. Anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
ftgfop
...wie teuer das doch ist. Ja es ist teuer, aber das sind neue Medis oft, wobei sie hier in Deutschland künstlich verteuer sind. Muss es auch immer wieder neue Biologics geben?????....es gibt doch nun schon einige.

Meinst du das jetzt ernst? So im Sinne von - "es gibt ja schon längst Autos mit vier Rädern. Muss man da immer Neues erfinden mit neumodischem Krimskrams wie Sicherheitsguten, ABS oder Airbags...?"

Dass die Biologics derzeit noch ine einem höchstexperimentellen Stadium sind mit Patienten als mehr oder weniger verzweifelten Versuchskaninchen ist dir schon klar, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Meinst du das jetzt ernst? So im Sinne von - "es gibt ja schon längst Autos mit vier Rädern. Muss man da immer Neues erfinden mit neumodischem Krimskrams wie Sicherheitsguten, ABS oder Airbags...?"

Dass die Biologics derzeit noch ine einem höchstexperimentellen Stadium sind mit Patienten als mehr oder weniger verzweifelten Versuchskaninchen ist dir schon klar, oder?

.....nö, denn einige Biologics gibt es ja nun schon länger. Ein Restsiko gibt es wohl immer bei Medikamenten,ausserdem sind sie zugelassen. Wenn man auf nichts mehr vertraut...ist man wohl verloren.

Wir haben in Deutschland eine Medikamentenschwämme und ich denke, als Laie, dass es sich bei den neuen Biologisc nicht unbedingt um etwas Neues handelt, sondern das der sogenannte Wirkstoff nur einen neuen Namen bekommt. Die Wirkungsweisen dürften sich aber ähneln. Natürlich sind einige auch schon eine Weiterentwicklung. Ebenso...natürlich würden Pharmafirmen dazu etwas anderes sagen....naja sie sind die Fachleute. ;)

Gruß Anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Hallo Anjalara!

Allerdings sind die meisten Ärzte pharmakologisch mangelhaft ausgebildet. Dank(?!!) der vielen Werbungen, insbesondere aber versteckten Werbungen für Medikamente gerät der Arzt aber auch immer wieder in Versuchung teure Medikamente zu verschreiben, obwohl günstige hinreichend wirksam wären.

... . deshalb lassen sie sich auch von den geschulten Vertreten (ich meine keinen gemeinen Handelsvertreter, sondern eine Person, die das Unternehmen vertritt) allerlei Kokolores aufschwatzen..... :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

.....nö, denn einige Biologics gibt es ja nun schon länger. Ein Restsiko gibt es wohl immer bei Medikamenten,ausserdem sind sie zugelassen. Wenn man auf nichts mehr vertraut...ist man wohl verloren.

Wir haben in Deutschland eine Medikamentenschwämme und ich denke, als Laie, dass es sich bei den neuen Biologisc nicht unbedingt um etwas Neues handelt, sondern das der sogenannte Wirkstoff nur einen neuen Namen bekommt. Die Wirkungsweisen dürften sich aber ähneln. Natürlich sind einige auch schon eine Weiterentwicklung. Ebenso...natürlich würden Pharmafirmen dazu etwas anderes sagen....naja sie sind die Fachleute. ;)

Gruß Anjalara

... ich meine, anjalara, Unterschiede gibt es da schon. Und zwar nicht nur in der chemischen Formel. Diese Arzneimittel wirken direkt über den Stoffwechsel. Und da ,denke ich, macht es schon Unterschiede, wo ein- oder angegriffen wird. Anders als bei Aspirin oder Acetylsalicylsäure als Monopräparat oder kombiniert meinetwegen mit Paracetamol zum einnehmen. Möglicherweise sind es in der Struktur nur geringfügige Veränderungen, die aber auf eine ganz andere Art eingreifen und wirken.

Gruß bruno

Edited by bruno1234

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, ihr lieben -

ich kann mal wieder nur von meinen Erfahrungen berichten. Habe seit über 30 Jahren PSO und es kam immer mehr dazu - PSA und schlimme Schmerzen. Ich war in etlichen Kuren, wurde mit Kortison vollgepumt - nur - damit ich als 'erscheinungsfrei' entlassen werden konnte. So sehe ich das im Nachhinein.

Um es kurz zu machen bin ich sehr froh, dass ich nun nach endlosen erfolglosen Cremes, Salben, Kuren, Salzbädern und Bestrahlungen usw.usw. endlich ein Biologic verschrieben bekommen haben. Humira nehme ich seit 1 3/4 Jahren und bin das erste Mal in meinem Leben fast erscheinungsfrei.

Ich meine, bei den hohen Kosten ist es doch klar, dass man den Patienten erst fast 'austherapiert' - ich habe meinerseits geschlurt, ehrlich gesagt, weil ich irgendwo auch aufgegeben habe. Vielleicht wären mir ein paar Jahre Lebensfreude mehr geblieben, hätte ich mich selbst mehr gekümmert und hätte den Ärzten 'die Bude eingerannt'.

Es ist wie es ist - lieber später als nie - und ich bin zufrieden. Wir können uns hier seitenlang über die hohen Kosten der Medikamente austauschen, es bringt nichts. Zu der Darstellung im TV kann ich nichts sagen, habe ich nicht gesehen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.