Jump to content
micha24837

Brauch mal rat

Recommended Posts

micha24837

Hallo Hallo ihr lieben,

nun brauch ich doch mal euren Rat...

Das ich eine " Schuppi" bin wisst ihr ja.. ich habe einige Jahre ja an einer studie teilgenommen.. war fast Erscheinungsfrei bis auf bischen noch auf dem kopf und eine kleine stelle am arm...

NUn bin ich ja seit letzem Jahr nicht mehr in der Studie und meine Pso kommt wieder... (könnt heulen)

Es ist aber noch nicht alles denn jetzt fangen auch noch mehr probleme an... jetzt tun mir meine Gelenke immer mehr weh.. und das manchmal so stark das ich es kaum aushalten kann... Am schlimmsten ist es im rücken in den Fingern und an den Füssen.. Ganz besonders morgens (nicht jedesmal) nachdem aufstehen kanni ch kaum laufen wegen der schmerzen im Rücken und füßen. manchmal dauert es lönger an aber manchmal ist es aber auch schon wieder weg bevor ich die trebben ganz unten bin... es ist aber nicht Nur morgens manchmal tritt es auch einfach so auf schwups sind die schmerzen dann wieder da... und am sclimmsten ist es dann beim AUtofahren wenn aufeinmal die Finger stark schmerzen...

NUn weiss ich nicht was ich machen soll..war erst wegen der Pso beim Doc und hab ihm nichts von den schmerzen gesagt hab gedacht die gehören da nicht hin zum Hautarzt aber ich trau mich auch nicht zumHausarzt zu gehen und ihm die sache so zu schildern , weil sie sind dann sicher nciht da wenn ich da bei ihm bin... hab einfach angst das ich nciht ernst genommen werde...

was soll ich machen??

Manchmal sind die Schmerzen echt sehr sehr stark... mag schon meiner Frau auch nicht immer sagen wenn es wirklich Ars..... weh tut nicht das sie denkt ich Jammer immer nur rum ....

vielleicht habt ihr ja einen rat für mich ...

ich lass mal nen lieben Gruß da

Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lupinchen

Na das es im Zusammenhang mit der Pso eine Gelenkbeteiligung gibt, genannt PSA, hast Du hier sicher schon gelesen oder gehört. Der Hautarzt weiß auch um diesen Zusammenhang und hätte Dich sicher an einen Rheumatologen verwiesen. Warum hier Menschen mit Pso lieber leiden und schweigen als mit ihren Ärzten zu reden.....bleibt mir ein Rätsel. Gerade bei der PSA ist eine rasche Diagnosestellung und ggf. dann Basisbehandlung wichtig. Also ab zum Arzt, am besten gleich zum Rheumatologen. Das auf und ab der Schmerzen ist typisch für die Psa. Oft fängt es an den Fingenentgelenken an und an den Füßen. Morgensteifigkeit und Schmerzen...auch typisch.

Gruß Anjalara

Edited by anjalara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der_Björn

Ich kann mich Anjalara nur anschließen, ab zum Arzt mit dir.

Ob du nun zum Rheumatologen oder zum Orthopäden gehst, oder aber erst zu deinem Hautarzt, alle kennen die Problematik Pso und Psa.

Auf alle fälle solltest du schnell etwas tun, bevor es schlimmer wird, hier gibt es eine menge hilfreicher Beiträge zu dem Thema, sowie viele Betroffene die das gleiche Problem haben.

Liebe Grüße

Björn

Share this post


Link to post
Share on other sites
micha24837

hallo

und danke für eure antworten..

ich habe mich durchgerungen und gehe heute um 11 uhr zum arzt ... erstmal zum Hausarzt mal sehen was er dazu sagt....bin ich ja mal gespannt.. aber wohl ist mir nicht bei dem gedanken gleich ohne schmerzen zum arzt zu gehen... :-(

Naja ich werde nachher brichtet was er meinte ...

LG MIcha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Na Micha,

was hat der Arzt gesagt?

Und was für eine Studie war das denn, an der Du teilgenommen hattest? Vielleicht gibt es das Medikament ja inzwischen...

Liebe Grüße von Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
micha24837

Hallo

So ich war beim Arzt.... und ich dachte .. häää.. und das wars jetzt ? .....

Also ich bin rein .. hab ihm die sache gechildert... die schmerzen wann wie wo... dann sagt er ja würde ne Kur für Sie beantragen... hmm und dann hat er muir Diclac Ratardtabletten verschrieben die sol ich bei bedarf nehmen.. und das wars...

Und was mach ich nun ?

Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
micha24837

@ Claudia...

Bei der Studie habe ich Stelara, der Wirkstoff heißt Ustekinumab 90mg alle 8 wochen bekommen... Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Wenn Du erst kürzlich beim Hautarzt warst, geh nochmal hin, dann hattest Du die Überweisung für dieses Quartal ja schon. Und schildere ihm alles, wirklich alles - das gehört, wie andere schon schrieben, auch zum Hautarzt. Und der kann Dir a) eine Überweisung zum Rheumatologen geben und / oder B ) Stelara geben und damit 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Von der Krankenkasse oder Rentenversicherung kannst Du Dir ja schon mal die Formulare für eine Reha holen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der_Björn

Alternativ kannst du auch mal HIER schauen ob bei dir eine Klinik mit Psoriasissprechstunde in der nähe ist, und dort vorstellig werden.

Ich persönlich fahre nur noch in die Klinik anstatt zum Hautarzt, aber das muss jeder für sich entscheiden.

Liebe Grüße

Björn

Share this post


Link to post
Share on other sites
ttschuetz

Hallo,

ich denke, daß niemand eine Scheu vor den Ärzten haben muß. Die Ärzte sind für uns Patienten da und leben von uns. Wenn ich Zweifel an der Meinung eines Arztes habe, gehe ich zu einem weiteren und hole mir eine zweite Meinung ein. Kein vernünfiger Arzt wird einen nicht ernst nehmen, nur weil man im Moment vielleicht beschwerdefrei ist.

Liebe Grüße

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
micha24837

Hallo Hallo

ich werde morgen nochmal zu einem Anderen Arzt fahren.. und am Dienstag noch mal zum Hatarzt...

Diese schmerzen werden immer schlimmer und ich habe gestern mir mal meine Finger angeschaut und musste mit erschrecken feststellen daszwei Finger ziehmlich stark schief sind... kann dies auch zur PSA gehören?

LG Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
EvamariaO

Jepp kann. Eine genaue Diagnose wirst Du wohl nur von einem Rheumatologen bekommen. Deine Entscheidung Dienstag nochmal zum Hautarzt zu gehen finde ich gut, der wird Dir wohl auf jeden Fall eine Überweisung zum Rheumatologen mitgeben. Bei uns in Dortmund hat man bis zum Termin so 3-4 Monate, ich darf am 3.6. hin. Mit genau den gleichen Beschwerden wie Du.

Ich bin bestimmt auch kein Jammerlappen, aber oftmals erzähle ich auch nicht, was ich für Schmerzen habe. Die Diclofenac werden bei Arthrose und Gelenkverschleiß verschrieben. Das sind schon starke Schmerzmittel, die ich auch mal bekommen habe. Diese Tabletten führen allerdings zur Abhängigkeit und sollten wirklich nur bei starken Schmerzen eingenommen werden.

So ist es jedenfalls mir von meinem Orthopäden erklärt worden (der übrigens meint, dass ich eine neue Hüfte brauche :blink: ) Soviel zu dem Thema Arztmeinung. Ich bin deswegen nochmals zu meiner Hautärztin gegangen und muss auch auf Grund der Diagnose des Orthopäden zum Rheumatologen.

Wichtig ist, dass Du Vertrauen zu Deinen Ärzten hast und wenn Du das nicht hast, solltest Du Dir einen Arzt suchen, mit dem Du sprechen kannst. Auch wenn der X Kilometer von Dir entfernt seine Praxis hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
micha24837

So ... nun gleich wieder auf dem Weg zum DOc.. werde wieder berichten was nun der Andere Arzt gesagt hat...

Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.